26

Re: CHL

Sind wir doch froh das es ein Verlustgeschäft gibt, sonst würden die Spielerpreise in die Höhe schießen (wie im Fußball) und das will nun auch wirklich niemand. wink

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

27

Re: CHL

Am Mittwoch 16.10.2019 / 6.Spieltag ist nur noch das Spiel Bílí Tygři Liberec vs Augsburger Panther interessant, wegen dem 1/8-Final Teilnahme, bei den restlichen 3 Partien stehen die Teilnehmer für das 1/8-Finale fest.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif

Thumbs up

28 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2019-10-16 05:28:26)

Re: CHL

Bah, wayne interessierts? Ein Wettbewerb, in welchem einheimische Refs eingesetzt werden ist ein Witz. Und in Grenoble verstehen sie so wenig von Hockey, dass sie den SC Bern für einen schwedischen Club halten. Lol. Zieht euch mal die Grimasse von Simon Moser rein als Hymne angespielt wird. Inklusive Schwedischer Flagge aufm Videowürfel versteht sich. Der stellte sich da sichtlich die Sinnfrage...wtf mache ich da eigentlich?
Einfach nur lächerlich. Wenn ich billige Comedy sehen will, kann ich mir auch Luke Mockridge reinziehen. Sehenswertes Hockey geht anders.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

Re: CHL

Wie soll ich es am besten sagen:

Es gibt Gott sein dank noch anderen Menschen die sich für Eishockey Interessieren als deine Wenigkeit. Man bekommt manchmal das Gefühl das du vielem nicht wirklich aufgeschlossen bist. Ich will dir nicht zu nahe treten, dafür kenne ich dich zu wenig (eigentlich ja gar nicht smile), aber deine Meinung gegen die Europäischen Vergleiche, über bestimmte NHL Vereine (die die meisten, die regelmäßig hier im Forum unterwegs sind), sind nicht besonders Objektiv. Ich tue mich schwer subjektive Meinungen wirklich ernst zu nehmen.
Es gibt sehr viele Menschen die sich die CHL gerne anschauen, natürlich nicht so viele wie die NHL, und ja, es kann auch gut sein das die NL mehr Zuschauer verfolgen. Ich für meinen Teil mag die Eidgenossen, und auch das Schweizer Eishockey.
Ich mag aber auch das Deutsche. Und wenn ich deine Meinung über die CHL richtig deute, dann müsste deine Meinung ja auch sein das die DEL schlecht ist.
Ich will dir deine Meinung lassen, selbstverständlich, aber bitte, "vergifte" nicht immer anderen ihre Meinung und die Lust auf Eishockey, was abseits der NHL, KHL, NL, Elitserien oder der SM Liiga noch so gespielt wird, mit deiner negativen Einstellung.
Es ist vllt nicht das beste Eishockey, natürlich nicht, aber auch unterklassiges Eishockey kann geiler Sport sein der magische Abende hinterlässt.
Wir versuchen dir deinen Elitären Super Eishockey Sport nicht zu versauen, also lasse uns Normalos doch auch bitte unseren normalen Eishockey Sport.

Zu guter letzt, bei LM könnte ich dir Recht geben smile Aber vllt gibt es hier ja Fans, also bin ich auch hier ruhig. Wünsche dir einen angenehmen Tag, und vllt überdenkst du deine Meinung ja doch noch mal.

Grüße

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up +5

Re: CHL

VincentDamphousse25 schrieb:

Wie soll ich es am besten sagen:

Es gibt Gott sein dank noch anderen Menschen die sich für Eishockey Interessieren als deine Wenigkeit. Man bekommt manchmal das Gefühl das du vielem nicht wirklich aufgeschlossen bist. Ich will dir nicht zu nahe treten, dafür kenne ich dich zu wenig (eigentlich ja gar nicht smile), aber deine Meinung gegen die Europäischen Vergleiche, über bestimmte NHL Vereine (die die meisten, die regelmäßig hier im Forum unterwegs sind), sind nicht besonders Objektiv. Ich tue mich schwer subjektive Meinungen wirklich ernst zu nehmen.
Es gibt sehr viele Menschen die sich die CHL gerne anschauen, natürlich nicht so viele wie die NHL, und ja, es kann auch gut sein das die NL mehr Zuschauer verfolgen. Ich für meinen Teil mag die Eidgenossen, und auch das Schweizer Eishockey.
Ich mag aber auch das Deutsche. Und wenn ich deine Meinung über die CHL richtig deute, dann müsste deine Meinung ja auch sein das die DEL schlecht ist.
Ich will dir deine Meinung lassen, selbstverständlich, aber bitte, "vergifte" nicht immer anderen ihre Meinung und die Lust auf Eishockey, was abseits der NHL, KHL, NL, Elitserien oder der SM Liiga noch so gespielt wird, mit deiner negativen Einstellung.
Es ist vllt nicht das beste Eishockey, natürlich nicht, aber auch unterklassiges Eishockey kann geiler Sport sein der magische Abende hinterlässt.
Wir versuchen dir deinen Elitären Super Eishockey Sport nicht zu versauen, also lasse uns Normalos doch auch bitte unseren normalen Eishockey Sport.

Zu guter letzt, bei LM könnte ich dir Recht geben smile Aber vllt gibt es hier ja Fans, also bin ich auch hier ruhig. Wünsche dir einen angenehmen Tag, und vllt überdenkst du deine Meinung ja doch noch mal.

Grüße


Wo habe ich denn geschrieben, dass die DEL schlecht sei? Die war evtl. vor längerer Zeit mal schlecht...ist aber im Aufwind. Sieht man ja auch an den Zuschauern, am Nationalteam sowie an mehr und mehr NHL-Spielern. Ohne die Deutschen und Schweizer könnte dieser Witzwettbewerb sowieso grad einpacken. Dann würde gar niemand mehr zuschauen...weder am TV noch im Stadion...aber selbst bei uns ist das Interesse deutlich geringer als an Ligaspielen.

Wer sind denn diese "sehr viele" Menschen, welche sich die Comedyshow gerne ansehen? Die Stadien sind fast immer leer und von guten TV-Quoten hätte ich auch noch nie was gehört? Hast du da wirklich was? Oder einfach mal so geschrieben? Geld gibts ja keines zu gewinnen...ist ein Verlustgeschäft. Wäre das Interesse wirklich so gross wie du schreibst, dann würde der Wettbewerb Geld machen anstatt es zu verschleudern.

Und wo bin ich denn nicht objektiv?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

31

Re: CHL

Mir daugt die CHL, endlich mal was internationales im europäischen Hockey.
Außerdem hat man dadurch endlich einen Vergleich zu anderen Ligen. Von Vorbereitungsspielen, wo oft nur die halbe Kampfmannschaft antritt, kann man nicht wirklich sinnhafte Aussagen treffen.

Ich habs zwar damals als Linz teilnahm und daheim gegen, ich glaube der damalige finnische Meister wars, sichtbar überlegen war, scheisse gefunden, da man bewusst verlieren wollte. Nur das is bei solchen Veranstaltungen eben manchmal der Fall. Nicht jeder Verein kann und will sich Erfolg in der CHL und der eigenen Liga leisten.


und wenn man nur die Gruppenspiele "plant" (soweit man das planen kann) steigt man auch als kleinerer Verein mit einer schwarzen Null aus.
Das Verlustgeschäft fängt erst dann an wenn du wie Salzburg letztes Jahr, alles auf die CHL fokussierst und dir dann die Fans bei Ligaspielen ausbleiben, weil dort nichts zamläuft.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up +1

Re: CHL

Sour_Fox schrieb:

Mir daugt die CHL, endlich mal was internationales im europäischen Hockey.
Außerdem hat man dadurch endlich einen Vergleich zu anderen Ligen. Von Vorbereitungsspielen, wo oft nur die halbe Kampfmannschaft antritt, kann man nicht wirklich sinnhafte Aussagen treffen.

Ich habs zwar damals als Linz teilnahm und daheim gegen, ich glaube der damalige finnische Meister wars, sichtbar überlegen war, scheisse gefunden, da man bewusst verlieren wollte. Nur das is bei solchen Veranstaltungen eben manchmal der Fall. Nicht jeder Verein kann und will sich Erfolg in der CHL und der eigenen Liga leisten.


und wenn man nur die Gruppenspiele "plant" (soweit man das planen kann) steigt man auch als kleinerer Verein mit einer schwarzen Null aus.
Das Verlustgeschäft fängt erst dann an wenn du wie Salzburg letztes Jahr, alles auf die CHL fokussierst und dir dann die Fans bei Ligaspielen ausbleiben, weil dort nichts zamläuft.

Du hast keinen Vergleich. Viele Clubs schonen jede Menge Spieler...wenn die Stammkräfte randürfen, wird die Eiszeit umverteilt und die Spieler schonen sich selbst auch, spielen mehr für die Galerie um sich nicht zu verausgaben/verletzen. Evtl. wäre es gar sinnvoller, stets mit Junioren anzutreten...die sind motivierter.

Lohnen tut sich das nie und nimmer mit Reisen quer durch Europa um dort in leeren Stadien zu spielen. Die Prämien sind so niedrig, dass man sie eigentlich vernachlässigen kann. Die ChL kann sich ja noch nichtmal unparteiische Refs leisten. 3/4 der Refteams werden stets lokal aufgeboten.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

Re: CHL

Also ich schaue die Champion Hockey League sehr gerne. Natürlich ist der Wettbewerb nicht perfekt, aber welcher Wettbewerb ist das schon von Anfang an? Die bauen das ordentlich auf, versuchen auch, die Kosten niedrig zu halten. Und ich mag das einfach, dass es einen internationalen Vergleich zwischen den Ligen gibt.

Und schau schon nur, wie die Fans hier beim ersten CHL Final durchdrehen (ja ich weiss, dass es nicht die gleiche Champions Hockey League ist wie jetzt, aber trotzdem) https://www.youtube.com/watch?v=86nSPvDmHGw

So etwas ist möglich und dann sollte man die Champions Hockey League auch unterstützen, wenn sie noch in ihren Kinderschuhen steckt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up +1

34

Re: CHL

Jetzt würd mich interessieren welcher Club, wieviele Spieler bisher schonte?

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

35 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2019-10-16 08:15:17)

Re: CHL

Sturmflut93 schrieb:

Also ich schaue die Champion Hockey League sehr gerne. Natürlich ist der Wettbewerb nicht perfekt, aber welcher Wettbewerb ist das schon von Anfang an? Die bauen das ordentlich auf, versuchen auch, die Kosten niedrig zu halten. Und ich mag das einfach, dass es einen internationalen Vergleich zwischen den Ligen gibt.

Und schau schon nur, wie die Fans hier beim ersten CHL Final durchdrehen (ja ich weiss, dass es nicht die gleiche Champions Hockey League ist wie jetzt, aber trotzdem) https://www.youtube.com/watch?v=86nSPvDmHGw

So etwas ist möglich und dann sollte man die Champions Hockey League auch unterstützen, wenn sie noch in ihren Kinderschuhen steckt.

Die ursprüngliche Champions League war von Beginn weg interessant, weil Sponsoren wie Gazprom dahinter steckten, der Modus Sinn ergab und nur konkurrenzfähige Teams teilnahmen. Entsprechend würde auch auf dem Eis gefightet.

Das neue Format ist ein Witz. Keine Zuschauer, keine Sponsoren und kein Interesse. Entsprechend auch die Spiele trostlos, das
wenige zur Verfügung stehende Geld wird sinnlos verbraten und die Klubs machen Verluste.

Sofort stoppen und wenn man die KHL an Bord sowie Sponsoren gefunden hat wieder zum alten System zurück. Bis da einfach bleiben lassen. Gewinnt niemand was dabei.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

Re: CHL

Probleme gibt es ... yikes

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7517.png
http://www.esc-vilshofen.de/klautzenbach/ConL_logo_KLK.png
http://www.esc-vilshofen.de/klautzenbach/Knights_wiki85.jpg

Thumbs up

Re: CHL

Wem die CHL nicht gefällt, kann sich ab Freitag voll auf die zweite Runde im IIHF Continental Cup konzentrieren...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up +1

38

Re: CHL

Zuerst mit "Fakten" herumbrüllen und dann keine mehr nennen .... soviel dazu big_smile

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

39

Re: CHL

martin2112 schrieb:

Wem die CHL nicht gefällt, kann sich ab Freitag voll auf die zweite Runde im IIHF Continental Cup konzentrieren...

Wo wird der Übertragen ??

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif

Thumbs up

40

Re: CHL

Datsjuk4ever schrieb:

Du hast keinen Vergleich. Viele Clubs schonen jede Menge Spieler...wenn die Stammkräfte randürfen, wird die Eiszeit umverteilt und die Spieler schonen sich selbst auch, spielen mehr für die Galerie um sich nicht zu verausgaben/verletzen. Evtl. wäre es gar sinnvoller, stets mit Junioren anzutreten...die sind motivierter.

Lohnen tut sich das nie und nimmer mit Reisen quer durch Europa um dort in leeren Stadien zu spielen. Die Prämien sind so niedrig, dass man sie eigentlich vernachlässigen kann. Die ChL kann sich ja noch nichtmal unparteiische Refs leisten. 3/4 der Refteams werden stets lokal aufgeboten.

Woher hast Du die Informationen und kannst Du die behauptung auch mit Fakten wiederlegen !!!

Datsjuk4ever schrieb:

Die ursprüngliche Champions League war von Beginn weg interessant, weil Sponsoren wie Gazprom dahinter steckten, der Modus Sinn ergab und nur konkurrenzfähige Teams teilnahmen. Entsprechend würde auch auf dem Eis gefightet.

Das neue Format ist ein Witz. Keine Zuschauer, keine Sponsoren und kein Interesse. Entsprechend auch die Spiele trostlos, das
wenige zur Verfügung stehende Geld wird sinnlos verbraten und die Klubs machen Verluste.

Sofort stoppen und wenn man die KHL an Bord sowie Sponsoren gefunden hat wieder zum alten System zurück. Bis da einfach bleiben lassen. Gewinnt niemand was dabei.

Ich weiß ja nicht in welcher Traumwelt du da bist, aber soviel ich diese Saison mitbekommen habe, sind in der jetztigen Saison CHL ein Preisgeld von etwa 4-5 Mio. vorhanden und es soll weiter aufgestockt werden.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif

Thumbs up +1

Re: CHL

mwos1977 schrieb:
Datsjuk4ever schrieb:

Du hast keinen Vergleich. Viele Clubs schonen jede Menge Spieler...wenn die Stammkräfte randürfen, wird die Eiszeit umverteilt und die Spieler schonen sich selbst auch, spielen mehr für die Galerie um sich nicht zu verausgaben/verletzen. Evtl. wäre es gar sinnvoller, stets mit Junioren anzutreten...die sind motivierter.

Lohnen tut sich das nie und nimmer mit Reisen quer durch Europa um dort in leeren Stadien zu spielen. Die Prämien sind so niedrig, dass man sie eigentlich vernachlässigen kann. Die ChL kann sich ja noch nichtmal unparteiische Refs leisten. 3/4 der Refteams werden stets lokal aufgeboten.

Woher hast Du die Informationen und kannst Du die behauptung auch mit Fakten wiederlegen !!!

Datsjuk4ever schrieb:

Die ursprüngliche Champions League war von Beginn weg interessant, weil Sponsoren wie Gazprom dahinter steckten, der Modus Sinn ergab und nur konkurrenzfähige Teams teilnahmen. Entsprechend würde auch auf dem Eis gefightet.

Das neue Format ist ein Witz. Keine Zuschauer, keine Sponsoren und kein Interesse. Entsprechend auch die Spiele trostlos, das
wenige zur Verfügung stehende Geld wird sinnlos verbraten und die Klubs machen Verluste.

Sofort stoppen und wenn man die KHL an Bord sowie Sponsoren gefunden hat wieder zum alten System zurück. Bis da einfach bleiben lassen. Gewinnt niemand was dabei.

Ich weiß ja nicht in welcher Traumwelt du da bist, aber soviel ich diese Saison mitbekommen habe, sind in der jetztigen Saison CHL ein Preisgeld von etwa 4-5 Mio. vorhanden und es soll weiter aufgestockt werden.

5 Mio? Ich las von 3,5 aber erst ab 2023. Hast du Quellen für deine Zahlen? Der ZSC hat damals alleine für den Sieg schon 1 Million kassiert...insgesamt wurden 10 Millionen verteilt...unter wesentlich weniger Teilnehmern notabene. Die aktuellen Prämien decken niemals die hohen Kosten dieser Spiele. Auf den einzelnen Verein fällt fast gar nix ab und selbst im Falle eines Sieges kriegst du nur nen Bruchteil der Summe die der ZSC eingestrichen hat.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

Re: CHL

mwos1977 schrieb:
martin2112 schrieb:

Wem die CHL nicht gefällt, kann sich ab Freitag voll auf die zweite Runde im IIHF Continental Cup konzentrieren...

Wo wird der Übertragen ??

Ich glaube, dass es irgendwo über die IIHF-Webseite einen Stream gab/geben soll/geben sollte.

Ohne Gewähr!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

43 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2019-10-16 20:16:28)

Re: CHL

Datsjuk4ever schrieb:
VincentDamphousse25 schrieb:

Wie soll ich es am besten sagen:

Es gibt Gott sein dank noch anderen Menschen die sich für Eishockey Interessieren als deine Wenigkeit. Man bekommt manchmal das Gefühl das du vielem nicht wirklich aufgeschlossen bist. Ich will dir nicht zu nahe treten, dafür kenne ich dich zu wenig (eigentlich ja gar nicht smile), aber deine Meinung gegen die Europäischen Vergleiche, über bestimmte NHL Vereine (die die meisten, die regelmäßig hier im Forum unterwegs sind), sind nicht besonders Objektiv. Ich tue mich schwer subjektive Meinungen wirklich ernst zu nehmen.
Es gibt sehr viele Menschen die sich die CHL gerne anschauen, natürlich nicht so viele wie die NHL, und ja, es kann auch gut sein das die NL mehr Zuschauer verfolgen. Ich für meinen Teil mag die Eidgenossen, und auch das Schweizer Eishockey.
Ich mag aber auch das Deutsche. Und wenn ich deine Meinung über die CHL richtig deute, dann müsste deine Meinung ja auch sein das die DEL schlecht ist.
Ich will dir deine Meinung lassen, selbstverständlich, aber bitte, "vergifte" nicht immer anderen ihre Meinung und die Lust auf Eishockey, was abseits der NHL, KHL, NL, Elitserien oder der SM Liiga noch so gespielt wird, mit deiner negativen Einstellung.
Es ist vllt nicht das beste Eishockey, natürlich nicht, aber auch unterklassiges Eishockey kann geiler Sport sein der magische Abende hinterlässt.
Wir versuchen dir deinen Elitären Super Eishockey Sport nicht zu versauen, also lasse uns Normalos doch auch bitte unseren normalen Eishockey Sport.

Zu guter letzt, bei LM könnte ich dir Recht geben smile Aber vllt gibt es hier ja Fans, also bin ich auch hier ruhig. Wünsche dir einen angenehmen Tag, und vllt überdenkst du deine Meinung ja doch noch mal.

Grüße


Wo habe ich denn geschrieben, dass die DEL schlecht sei? Die war evtl. vor längerer Zeit mal schlecht...ist aber im Aufwind. Sieht man ja auch an den Zuschauern, am Nationalteam sowie an mehr und mehr NHL-Spielern. Ohne die Deutschen und Schweizer könnte dieser Witzwettbewerb sowieso grad einpacken. Dann würde gar niemand mehr zuschauen...weder am TV noch im Stadion...aber selbst bei uns ist das Interesse deutlich geringer als an Ligaspielen.

Wer sind denn diese "sehr viele" Menschen, welche sich die Comedyshow gerne ansehen? Die Stadien sind fast immer leer und von guten TV-Quoten hätte ich auch noch nie was gehört? Hast du da wirklich was? Oder einfach mal so geschrieben? Geld gibts ja keines zu gewinnen...ist ein Verlustgeschäft. Wäre das Interesse wirklich so gross wie du schreibst, dann würde der Wettbewerb Geld machen anstatt es zu verschleudern.

Und wo bin ich denn nicht objektiv?

Sorry das ich jetzt erst antworte, ich hasse es nur am Smartphone zu schreiben. smile

Selbstverständlich habe ich nicht geschrieben das du gesagt hast das die DEL schlecht sei. Das war nur eine Vermutung meinerseits. Habe mich aber auch, das merke ich jetzt erst, etwas unverständlich ausgedrückt. Ich meinte nicht das du denkst die DEL sei schlecht, sondern das DEL Eishockey. Und da liege ich meiner Meinung nach mit der Empfindung recht gut, wenn ich sage, das wenn du meinst das CHL Eishockey Lächerlich ist und dortiges Eishockey nicht mal gute Comedy sei, da? das DEL Niveau noch mieser ist als lächerlich. Kompliziert ausgedrückt, hoffe dennoch verständlich.

Ich habe keine genauen Zahlen, aber wenn ich mir das hier so anschaue, finde ich das jetzt nicht sooo verkehrt. Klar , 3400 ø an Zuschauern, ist weniger als Rapperswil als letzter in der NL, aber muss man deswegen alles schlecht machen? 3400 Zuschuer im Schnitt zeigen doch das es Europaweit bis auf 7 oder 8 Teams einen recht großen Wert auf dieses Turnier legen, das ist eien 2/3 Mehrheit.

Ich weiß nicht die genauen Prämien, aber ich denke das die Gehälter der NL (leider ein gutes Jahr alt) für die Schweizer ein Minusgeschäft darstellt. Aber Beispielsweise die Gehälter der DEL liegen mehr als 50% darunter. Hier macht man vllt. kein Minus. Vllt auch kein Plus, aber der Sportliche Ehrgeiz und der Zuspruch an Zuschauern (abgesehen München, da kommen so oder so kaum Leute) spricht für sich. Die Aussage würden die Schweizer und Deutschen Teams nicht mitmachen würde es keine schauen ist als nicht ganz richtig. Was das allgemeine Schweizer Interesse betrifft, nun ja, die Schweizer halten sich ja eh aus Europa raus und sind Neutral. Warum sollten sie Interesse für europäisches Eishockey zeigen. Aber vllt. sind es auch einfach nur andere Fans die sonst vllt weniger den Weg ins Stadion finden. Wer weiß, habe dazu leider keine Repräsentativen Umfrage Werte gefunden.

Ich sehe abslout nirgends das dieses Wettbewerb ein Witz ist. Selbst die Spannung war in allen, bis auf zwei Gruppen, bis zum letzten Spieltag gegeben.

Zuletzt noch kurz angemerkt was deine Objektivität betrifft:

Datsjuk4ever schrieb:

Ein Wettbewerb, in welchem einheimische Refs eingesetzt werden ist ein Witz

Datsjuk4ever schrieb:

Wenn ich billige Comedy sehen will, kann ich mir auch Luke Mockridge reinziehen. Sehenswertes Hockey geht anders.

Datsjuk4ever schrieb:

könnte dieser Witzwettbewerb sowieso grad einpacken

Das hat nun wirklich nichts mit Objektivität zu tun. Damit schilderst du deine eigene, ganz Persönliche Sicht auf das Produkt Eishockey International. Und das ist nun mal Subjektiv.

Wie du siehst, war das nicht einfach nur so geschrieben. Beispiele sind da. Noch was zum Gewinn machen: Ich persönlich denke, da bin ich jetzt Subjektiv, das man in Europa durch den König Fußball kaum Gewinn machen wird. Nicht heute, nicht morgen und auch nicht Übermorgen. Dafür müsste die Sportart Eishockey aus ihrem Nieschendasein rauskommen und Medial viiiiieeeeeel mehr präsenter werden. So lange das nicht geschieht, wird das auch nichts. Aber warum sollte solange der gemeine Eishockey Fan auf Internationale Vergleiche verzichten? So lange kein Minus gemacht wird und auch die Spieler in Ihrer Entwicklung, gerade die jungen Spieler bis 20, sich steigern können und z.B. von den Top Teams aus Skandinavien profitieren, so what?

Ich bin froh über die CHL und freue mich auf spannende Spiele so wie für uns Deutsche auf "Exotische" Teams. Für mich definitiv ein Highlight smile

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up +3

44

Re: CHL

Freitag um 12 Uhr ist Auslosung vom 1/8-Finale

Gruppen Gewinner: Adler Mannheim, EHC Biel-Bienne, EV Zug, Frölunda Indians, Lausanne GC, Luleá Hockey, Red Bull München, Skellefteá AIK

Runners-Up: Augsburger Phanter, Djurgárden Stockholm, Färjestad Karlstad, HC Pilsen, Mountfield HK, SC Bern, Tappara Tampere, Younost Minks

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif

Thumbs up

Re: CHL

also nochmal was zu gewinn und verlust in der chl...

der lothar sigl (hauptgesellschafter bei den augsburger panthern) sagte diese woche in einem interview, dass sich die chl bei den panthern bereits in der gruppenphase lohnt...

aber generell ist es doch so, dass eishockey in deutschland bei den meisten vereinen eher ein verlustgeschäft ist, bzw gerade so auf eine schwarze null rausläuft...

und ein letzter punkt noch:

JAAAAAAAAAAAA, Augsburg im Achtelfinale, wie geil ist das denn bitte!?!?!?

Thumbs up

46

Re: CHL

800.000 Franken für Genoni ist ja auch mal eine Hausnummer in den hiesigen Sphären. Aber wo in der Schweiz ja auch 10 Franken 12 Franken kosten wundert es mich auch nicht mehr so stark wink Ist jedoch die Frage in wie weit diese Zahlen eine Ausnahme sind und wo der Durchschnitt so liegt. Abgesehen davon haben die Spieler doch wohl keinen Vertrag der einen extra Bonus pro CHL Spiel verlangt. Mit dem Gehalt sollten doch im Normalfall alle Spiele der Saison abgedeckt sein und damit würde die CHL keine extra Kosten im Gehalt verbuchen. Unterschätzen darf man sicherlich nicht die Reisekosten und die Mehrbelastung. Das die Spieler in der CHL Gruppenphase alles aufs Eis bringen wage ich auch zu bezweifeln, aber das passiert in den ersten 20 DEL Spielen ja meistens auch nicht und in der NLA wird das wohl nicht viel anders sein.

Letzte Saison hat der Gewinner der CHL übrigens 365.000 € bekommen und jeder Verein 200.000 € Antrittsprämie (https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/e … ons-league). Somit ist mitmachen sicherlich kein Verlust, je nachdem wie auch die Situation mit der eigenen Halle ist kommen ja noch ein paar Euro für Zuschauer dazu. Reich wird man da aber auch nicht und ob die jetzt die Prämien um das 10-fache angehoben haben? Daran darf man sicherlich zweifeln. Wenn aber die meisten Vereine mit Minus rausgehen würde wohl überhaupt keiner mitmachen.

Thumbs up

Re: CHL

Brice schrieb:

800.000 Franken für Genoni ist ja auch mal eine Hausnummer in den hiesigen Sphären. Aber wo in der Schweiz ja auch 10 Franken 12 Franken kosten wundert es mich auch nicht mehr so stark wink Ist jedoch die Frage in wie weit diese Zahlen eine Ausnahme sind und wo der Durchschnitt so liegt. Abgesehen davon haben die Spieler doch wohl keinen Vertrag der einen extra Bonus pro CHL Spiel verlangt. Mit dem Gehalt sollten doch im Normalfall alle Spiele der Saison abgedeckt sein und damit würde die CHL keine extra Kosten im Gehalt verbuchen. Unterschätzen darf man sicherlich nicht die Reisekosten und die Mehrbelastung. Das die Spieler in der CHL Gruppenphase alles aufs Eis bringen wage ich auch zu bezweifeln, aber das passiert in den ersten 20 DEL Spielen ja meistens auch nicht und in der NLA wird das wohl nicht viel anders sein.

Letzte Saison hat der Gewinner der CHL übrigens 365.000 € bekommen und jeder Verein 200.000 € Antrittsprämie (https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/e … ons-league). Somit ist mitmachen sicherlich kein Verlust, je nachdem wie auch die Situation mit der eigenen Halle ist kommen ja noch ein paar Euro für Zuschauer dazu. Reich wird man da aber auch nicht und ob die jetzt die Prämien um das 10-fache angehoben haben? Daran darf man sicherlich zweifeln. Wenn aber die meisten Vereine mit Minus rausgehen würde wohl überhaupt keiner mitmachen.

10 Franken kosten 12 Franken? Hä?



https://www.nzz.ch/sport/die-schweizer- … ld.1416729

Gute Spieler mit schweizer Lizenz verdienen alle in dieser Grössenordnung. Nicht bedacht hast du die Betriebskosten sowie die Versicherungen. Insgesamt glaube ich einfach nicht, dass es mit so wenig Entschädigung attraktiv ist, in die schwedische Pampa zu reisen, um da mitten in der Saison in einem leeren Stadion gegen einen starken Gegner anzutreten.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

48

Re: CHL

Datsjuk4ever schrieb:

10 Franken kosten 12 Franken? Hä?

Ja in der Schweiz ist alles teurer, sagt man hier so zum Spaß smile

Thumbs up

49

Re: CHL

Ich finde diese Quervergleiche von 2009 zu dem Format jetzt nicht zielführend.
Das 2009er Format wurde soweit ich weiß schon 2007 angekündigt und in Angriff genommen, auch mit dem Start der KHL mit Anspruch der NHL den Rang abzulaufen. Die erwähnten Konzerne wie Gazprom haben da Geld reingesteckt, aus einem Grund: Aufzuzeigen wie toll die KHL Teams sind und einen künstlichen Wettbewerb zu erzeugen, der ausgewählten Top Teams in Europa zeigt, wie toll das ist, wenn man das jede Woche hat, sprich Expansionsträume seit jeher der KHL um eine paneuropäische Superliga im Gegensatz zur NHL zu haben und Talent in Europa zu halten.
Keiner weiß wie sich das entwickelt hätte ohne die Finanzkrise, sicher aber wäre gewesen, dass dieses Konstrukt Champions Hockey League 2009, wie im Eishockey normal, abhängig von einem Big Spender gewesen wäre.

Die neue CHL ist gegründet auf eine Interessengemeinschaft der europ. Clubs, die Anteile daran haben. Die lassen das organisch wachsen - zwar langsam, was angesichts der Preisgelder schade ist, aber man kann nur das ausgeben was man einnimmt, aber kontinuierliches Wachstum (die großen Sponsoren in der CHL sind comitted für die nächsten Jahre). Mit diesem Wachstum auf wirtschaftlicher Seite wächst auch der sportliche Wert, es kommt zu Duellen die sich wiederholen, es entstehen Bezüge/Rivalitäten/Wiedererkennungen der Fans. Und somit auch Interesse. Hätte ja kein Schwein gedacht letztes Jahr gedacht, dass ein CHL Finale im deutschen Fernsehen 400k werberelevente Zuschauer hat (ganze Saison 18/19 Schnitt ca 200k) - für Deutschland ein absurd guter Wert, in einem Land, in dem nur Garagenentrümpelung oder vermeintliche Antiquitäten höhere Quoten haben können.

Natürlich hätte man die neue CHL und die Anstrengungen der betreibenden Clubs bleiben lassen können und warten können, bis wieder einer kommt und den Geldbeutel aufmacht. Oder man nimmt es selbst in die Hand, investiert, baut auf, erzeugt Interesse und erntet später Früchte. Weil der, der mit dem Geldsack kommt, kann morgen schon wieder weg sein.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up +3

Re: CHL

Und ich muss ganz ehrlich sein, wenn ich Buchhaltung machen will, werfe ich einen Blick in mein Finanzwirtschaftsbuch. Mir sind diese Zahlen herzlich egal, dafür sind die Leute hinter den Kulissen zuständig. Ich will Eishockey schauen, die Champions Hockey League bietet Eishockey (und zwar Gutes), ich sehe das Problem nicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up