326

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Wechselsperre würde ich schon noch lassen, dafür reduzieren auf 28 Tage.

Bei den Draft wäre es schön wenn man da die Wechselsperre bis zum 18.Spieltag einführen würde und ab dem 10.Spieltag die möglichkeit gibt, den Draft mit einen Jugendvertrag ausstatten zu können.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif
Warum nur die se Gewalt, weil es die Denkfähigkeit erhöht big_smile
LUST AUF SECHS MIT GUMMI? - Sechs Spieler pro Mannschaft. Eine Hartgummischeibe. Eishockey.

Thumbs up

327 Zuletzt bearbeitet von MeDDi (2021-01-16 21:24:26)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MarcelBT schrieb:

Ich befürworte auch, die Sperre zu entfernen. Ich sehe keinen Sinn darin und so ergeben sich für manche Teams neue Einnahmequellen und mehr Dynamik in der Kaderplanung.

Und genau dewesegen ist es gut, dass die Sperre da ist. Die Annahme einer Einnahmequelle ist nämlich leider falsch.
Man zahlt nämlich mehr für die Ausbildung, als die Wertsteigerung des Spielers zunimmt.

Bsp.:

Mein Spieler Pontus Oskarsson  A18 65/15 hat einen Grundwert von:
2.172.594 €
8 Tage Camp = (9,6Stärke) kosten
1.008.080 €
Der neue Grundwert müsste somit mindestens liegen bei:
3.180.674 €
(oder höher, um sinnvoll zum direkten Verkauf zu sein)

Tatsächlich hat ein Spieler A18 75/15 aber nur einen Wert von:
3.120.360 €
Siehe Kimi Äärilä

der Unterschied mag jetzt zwar nur 60.000 betragen, dennoch ist deutlich zu sehen, dass das Camp nicht den Zweck einer Wertsteigerung zum Verkauf mit Gewinn erfüllt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up +1

328

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MeDDi schrieb:
MarcelBT schrieb:

Ich befürworte auch, die Sperre zu entfernen. Ich sehe keinen Sinn darin und so ergeben sich für manche Teams neue Einnahmequellen und mehr Dynamik in der Kaderplanung.

Und genau dewesegen ist es gut, dass die Sperre da ist. Die Annahme einer Einnahmequelle ist nämlich leider falsch.
Man zahlt nämlich mehr für die Ausbildung, als die Wertsteigerung des Spielers zunimmt.

Bsp.:

Mein Spieler Pontus Oskarsson  A18 65/15 hat einen Grundwert von:
2.172.594 €
8 Tage Camp = (9,6Stärke) kosten
1.008.080 €
Der neue Grundwert müsste somit mindestens liegen bei:
3.180.674 €
(oder höher, um sinnvoll zum direkten Verkauf zu sein)

Tatsächlich hat ein Spieler A18 75/15 aber nur einen Wert von:
3.120.360 €
Siehe Kimi Äärilä

der Unterschied mag jetzt zwar nur 60.000 betragen, dennoch ist deutlich zu sehen, dass das Camp nicht den Zweck einer Wertsteigerung zum Verkauf mit Gewinn erfüllt.

Stimmt, bei höherenLigen trifft es nicht unbedingt zu. Aber in den unteren Ligen passt das sehr wohl - gerade beim Sprung aus dem Amateur-Bereich.

Und bei einem 18-jährigen Spieler kannst Du ja deutlich mehr als den Grundwert erhalten. Die relative Steigerung beträgt also mehr als die Kosten fürs Camp. Nur durch die Gehaltskosten während des Camps relativiert sich das etwas.

In den oberen Stärkebereichen ist es also ungefähr +/- 0, für die unteren Ligen wäre es gut und wirklich schaden tut es niemandem, wenn die Sperre nicht mehr existieren würde. Wie bei anderen kürzlichen Anpassungen betrifft es ja alle gleichermaßen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

329

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MarcelBT schrieb:

Ich befürworte auch, die Sperre zu entfernen. Ich sehe keinen Sinn darin und so ergeben sich für manche Teams neue Einnahmequellen und mehr Dynamik in der Kaderplanung.

Das führt höchstens wieder zu einem Überangebot auf dem TM und man wird seine Spieler nicht los

330

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Imp schrieb:

Das führt höchstens wieder zu einem Überangebot auf dem TM und man wird seine Spieler nicht los

Imp, falls du Recht haben solltest, spricht ja dann auch wiederum nix dagegen. big_smile

Allerdings stimmt das was du sagst halt einfach nicht, jüngere Spieler mit Stärke 25-30 finden so gut wie immer einen Abnehmer. So sicher wie du hier auftrittst könnte meinen das du schon viele Jahre dabei bist. roll

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

War das letzte Saison auch durch die neue Berechnung der Erfahrungspunkte? David Uhlmann

Weil, wenn schon ein 28 Jähriger so viele Punkte dazu gewinnt, es sind ja 8, wären das von jetzt an für einen 18 Jährigen Rookie 80 Erfahrungspunkte bei knapp über 25 Minuten Spielzeit pro Spiel. Klar muss man den Mumm haben diesen Spieler mit der nötigen Spielzeit auszustatten, aber das finde ich schon Ordentlich. Bedeutet ja das jeder 30 Jährige (Bedingung 18 Jahre in der Rookie Saison) ein 100er Veteran werden kann. Gut, er hat sehr gut gescort, aber wenn man das Glück nicht hat, kommt der Spieler immer noch bei 85 - 90 an. Ich hätte schon gedacht das die 100 etwas später erst geknackt werden wird.

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Mama hat immer gesagt: 'Dumm ist der, der Dummes tut.' - Gefunden auf:  >>Forrest Gump<<

Thumbs up

332

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Der Erfahrungsgewinn ist ja von dem Alter und der entsprechenden Erfahrung abhängig. Ergo nimmt er fortlaufend ab.

VincentDamphousse25 schrieb:

Gut, er hat sehr gut gescort, aber wenn man das Glück nicht hat, kommt der Spieler immer noch bei 85 - 90 an.

Die Leistung hat nix mit Erfahrungsgewinn zu tun, allein die Eiszeit bringt Erfahrung. wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"

Thumbs up

333

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Korrekt. Aber bei nem Center ja schon, der bekommt ja noch etwas Erfahrung am Bullypunkt. Man kann das ja ganz gut mit den alten Spielern vergleichen die man im Kader hat mit mehr Erfahrung, davon sollte keiner mehr 8 Punkte machen.

Thumbs up

334 Zuletzt bearbeitet von MarcelBT (2021-01-17 13:22:33)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Imp schrieb:
MarcelBT schrieb:

Ich befürworte auch, die Sperre zu entfernen. Ich sehe keinen Sinn darin und so ergeben sich für manche Teams neue Einnahmequellen und mehr Dynamik in der Kaderplanung.

Das führt höchstens wieder zu einem Überangebot auf dem TM und man wird seine Spieler nicht los

Wie kommst Du darauf? Du hast derzeit keine Spieler im Angebot und letzte Saison alleine in den einsehbaren Spieltagen (13 und
später) 3 Spieler gut verkaufen können.
Gerade neue Teams in den unteren Ligen sind auf Geld angewiesen, um den Stadionausbau zu finanzieren und den Kader aufzubauen. Die Ausbildung eines jungen Amateurs ist gratis, Erfahrung kann er in den unteren Ligen auch mit geringer Stärke sammeln und die etwas mehr als 12.000 EUR, die 10 Tage Trainingscamp kosten, produzieren dann einen Spieler, der vermutlich mindestens 80.000 EUR wert ist. Ein netter Nebenverdienst also - und wenn Du mal schaust, ist so ein Spieler (bis 22, Stärke 22-27) auf dem TM gerade gar nicht verfügbar - weil heiß begehrt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

335

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

@ Marcel, schau dir meinen Spieler Zdenko Rada an, den hab ich mit Stärke 15 ins Camp gesteckt und der hat nun einen Wert von 250k. Die 80k sind da schon sehr defensiv geschätzt. big_smile

Und ja, diese Spieler verkaufen sich quasi sofort. Selbst Stärke 16er.... big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"

Thumbs up

336

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Kl0pp0 schrieb:
Imp schrieb:

Das führt höchstens wieder zu einem Überangebot auf dem TM und man wird seine Spieler nicht los

Imp, falls du Recht haben solltest, spricht ja dann auch wiederum nix dagegen. big_smile

Allerdings stimmt das was du sagst halt einfach nicht, jüngere Spieler mit Stärke 25-30 finden so gut wie immer einen Abnehmer. So sicher wie du hier auftrittst könnte meinen das du schon viele Jahre dabei bist. roll

Ach für Transfersummen von Spielern mit Stärke 25-30 geht es doch auch gar nicht. Die sind im Verkauf so günstig, das sind vielleicht die Zuschauer-Einnahmen von einem Spiel. Darüber lohnt es sich ja nicht mal nachzudenken.

Und wer verkauft schon junge Spieler, die man ins Camp gesteckt hatte und nun für weniger Geld verkaufen soll? Wäre ja n Minus Geschäft.

Ich denke, dass das Spiel so einfach wie möglich und so abwechslungsreich wie nötig gehalten wird führt am Ende in die Richtung, dass einfach alle Vereine mit der weitestgehend selben Strategie funktionieren.
Man kann eigentlich für jeden einzelnen Spieler für für seine ganze (exakt) 20-jährige Karriere schon Jahre vor seiner "Geburt als Profi" die Stärke, Erfahrung und Gehalt beinahe auf den Tag genau berechnen.
Und wenn quasi alle (klar, Ausnahmen gibt es) die gleiche Strategie und Philosophie haben, handeln alle gleich und setzen auf die genau gleichen Spieler.

Vor ein paar Wochen hatte ich mal einen ziemlich ausführlichen Wunsch zur Einführung von Coaches gebracht, welche quasi mit ihrem Charakter Einfluss auf die Vereinsphilosophie nehmen.

Der EZM schmeckt lecker und macht Appetit. Es braucht noch Salz und Pfeffer für den individuellen Geschmack.

337

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MarcelBT schrieb:
Imp schrieb:
MarcelBT schrieb:

Ich befürworte auch, die Sperre zu entfernen. Ich sehe keinen Sinn darin und so ergeben sich für manche Teams neue Einnahmequellen und mehr Dynamik in der Kaderplanung.

Das führt höchstens wieder zu einem Überangebot auf dem TM und man wird seine Spieler nicht los

Wie kommst Du darauf? Du hast derzeit keine Spieler im Angebot und letzte Saison alleine in den einsehbaren Spieltagen (13 und
später) 3 Spieler gut verkaufen können.
Gerade neue Teams in den unteren Ligen sind auf Geld angewiesen, um den Stadionausbau zu finanzieren und den Kader aufzubauen. Die Ausbildung eines jungen Amateurs ist gratis, Erfahrung kann er in den unteren Ligen auch mit geringer Stärke sammeln und die etwas mehr als 12.000 EUR, die 10 Tage Trainingscamp kosten, produzieren dann einen Spieler, der vermutlich mindestens 80.000 EUR wert ist. Ein netter Nebenverdienst also - und wenn Du mal schaust, ist so ein Spieler (bis 22, Stärke 22-27) auf dem TM gerade gar nicht verfügbar - weil heiß begehrt.

Ansatzweise beantwortest du deine Eröffnungsfrage mit deinem Schlusssatz gleich selbst. Solche Spieler will man gar nicht verkaufen. Und das wollte ich damals auch gar nicht. Ich hätte die Spieler zu gerne heute noch in meinem Kader. Aber (ich hatte das an anderer Stelle bereits erwähnt) als ich mein neues Team bekam musste ich schockiert feststellen, dass das Teamgehalt pro Tag höher ist , als die gesamten Einnahmen, die ich erzielen konnte. Also war ich gezwungen, die besten Spieler "gegen Gegenleistung zu verschenken". Das bisschen Geld reichte dann, um das Stadion ein bisschen auszubauen. Jetzt würden die Einnahmen bereits 2 Wochen später wieder reichen, um diese Spieler zu bezahlen. Aber jetzt sind sie ja weg.

338

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Imp, dann berichte uns doch mal von deinem reichhaltigen Erfahrungsschatz mit Spielern mit Stärke 30 und höher.

Ich glaube leider du hast den EZM noch nicht ganz verstanden. Auch wenn er einfach aussieht, hat er eine ziemlich große Komplexität. Alles was du forderst würde den EZM von der eigentlichen Grundidee weg bringen.

Wie sagte schon ein bekannter Visionär: Einfachheit ist die größte Raffinesse! (Steve Jobs)

Du hast leider einen falschen Ansatz an das Spiel ran zu gehen. Du versuchst das Spiel zu „deinem“ zu verändern, die meisten wollen das gar nicht und Brice wohl auch nicht. Versuch doch mal lieber mehr fragen zu stellen, wie etwas funktioniert, oder wo man etwas findet etc. Dauernd irgendwelche Forderungen, Wünsche etc. zu stellen mit einer Erfahrung von 3 Wochen ist einfach fehl am Platz.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"

Thumbs up +1

339

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Imp schrieb:

Ansatzweise beantwortest du deine Eröffnungsfrage mit deinem Schlusssatz gleich selbst. Solche Spieler will man gar nicht verkaufen. Und das wollte ich damals auch gar nicht. Ich hätte die Spieler zu gerne heute noch in meinem Kader. Aber (ich hatte das an anderer Stelle bereits erwähnt) als ich mein neues Team bekam musste ich schockiert feststellen, dass das Teamgehalt pro Tag höher ist , als die gesamten Einnahmen, die ich erzielen konnte. Also war ich gezwungen, die besten Spieler "gegen Gegenleistung zu verschenken". Das bisschen Geld reichte dann, um das Stadion ein bisschen auszubauen. Jetzt würden die Einnahmen bereits 2 Wochen später wieder reichen, um diese Spieler zu bezahlen. Aber jetzt sind sie ja weg.

Liebe(r) Imp,

Du denkst leider etwas kurzfristig. Der EZM ist eher als langfristiges Managerspiel angelegt. Du wirst im Laufe der Zeit mitbekommen, dass die meisten Manager in den höheren Ligen viele, viele Jahre dabei sind und auch lange gebraucht haben, um sich oben zu etablieren. Nach den knapp drei Wochen, die Du dabei bist, kannst Du diesen Langfrist-Blick natürlich noch nicht haben.

Lass es mich Dir an festen Zahlen erklären: angenommen, Du bekommst alle 10 Spieltage einen neuen Spieler im Alter ca. 20 aus dem Nachwuchs, Draft oder Transfermarkt. Du schickst diese dann für 10 Tage ins Camp. Dann hast Du nach 160 Spieltagen (ca. 5,5 Saisons) deinen kompletten jungen Kader (3x 5 Feldspieler + 1 Goalie) ausgebildet und lauter Spieler im Stärkebereich 25-30, die jede Saison einen guten Erfahrungszuwachs bekommen. Dein "ältester Spieler" ist dann ca. 25 Jahre alt.

Danach hast Du mehrere Optionen, unter anderem
1. weiter Amateure im Nachwuchs ausbilden oder auf dem Draft/Transfermarkt verpflichten, 10 Tage ins Camp stecken und mit verdammt viel Gewinn verkaufen;
2. Deine aktuellen Spieler mit sehr viel Gewinn verkaufen, den Erlös ins Stadion stecken und neue Spieler im erwähnten Modus ausbilden;
3. Deine Spieler gegen ältere und stärkere Spieler tauschen oder kaufen/verkaufen;
4. ....

Wie Du siehst, es gibt sehr viele Optionen, seine Kaderplanung und die Finanzplanung durchzuführen. Im Laufe der Jahre wirst Du immer wieder neue Methoden und Philosophien kennenlernen und das macht den Reiz des EZMs aus. Ein paar Beispiele im Schnelldurchlauf:
Einige Manager...
...kaufen Anfang der Saison junge Free Agents zum Grundwert, die sie ab dem 10. Spieltag teuer wieder verkaufen. (riskant, kann aber möglicherweise lukrativ sein)
...verkaufen alle ihre Spieler, sobald sie 30 geworden sind und ersetzen sie durch junge Spieler (zuverlässige Verkäufe, aber relativ schwaches Team, da die Erfahrung relativ gering ist)
...behalten alle Spieler, bis sie 39 werden und ersetzen sie dann erst. (hohe Erfahrung, dadurch starkes Team - aber teuer und ohne Einnahmen aus Spielerverkäufen)
...tauschen und handeln, was das Zeug hält (macht gerade anfangs großen Spaß, kann Glück oder Pech bedeuten)
...bilden Spieler von seltenen Nationen aus, die auf dem Transfermarkt höhere Preise erzielen
...etc., etc., etc.

Seinen Stil zu finden kann dauern. Um ein Gefühl für gute Planung zu kriegen, schau Dir einfach die Struktur und die Historie von ein paar guten oder sehr guten Teams an - dann lernst Du deutlich schneller.

Als kleinen Tipp von meiner Seite schonmal: wenn Du Geld sparen möchtest, reduziere deinen Kader aufs Minimum. Berechne Deine besten Spieler (Stärke * 0,6 + Erfahrung * 0,2 + Form *0,2) und entledige Dich baldmöglichst von allen, die Du nicht brauchst. (drei Goalies sind zwei zuviel!) Dann kannst Du finanziell etwas größere Sprünge machen.
Und Deine Eintrittspreise solltest Du nach und nach etwas höher setzen, bis Dein Stadion nicht mehr ganz ausverkauft ist - das sind dann die optimalen Preise zu deiner aktuellen Situation. Plätze ausbauen sollte übrigens ganz oben auf Deiner Liste stehen - andere Teams haben in Deiner Liga über 10.000 Zuschauer - da ist mit deiner 900er-Halle noch viel Luft nach oben.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

340

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MeDDi schrieb:
MarcelBT schrieb:

Ich befürworte auch, die Sperre zu entfernen. Ich sehe keinen Sinn darin und so ergeben sich für manche Teams neue Einnahmequellen und mehr Dynamik in der Kaderplanung.

Und genau dewesegen ist es gut, dass die Sperre da ist. Die Annahme einer Einnahmequelle ist nämlich leider falsch.
Man zahlt nämlich mehr für die Ausbildung, als die Wertsteigerung des Spielers zunimmt.

Bsp.:

Mein Spieler Pontus Oskarsson  A18 65/15 hat einen Grundwert von:
2.172.594 €
8 Tage Camp = (9,6Stärke) kosten
1.008.080 €
Der neue Grundwert müsste somit mindestens liegen bei:
3.180.674 €
(oder höher, um sinnvoll zum direkten Verkauf zu sein)

Tatsächlich hat ein Spieler A18 75/15 aber nur einen Wert von:
3.120.360 €
Siehe Kimi Äärilä

der Unterschied mag jetzt zwar nur 60.000 betragen, dennoch ist deutlich zu sehen, dass das Camp nicht den Zweck einer Wertsteigerung zum Verkauf mit Gewinn erfüllt.

Mein Argument ist einfach folgendes: als die Sperre eingeführt wurde, wollte man damit doch hauptsächlich unterbinden, dass für verschiedene Clubs andere Clubs (die oft von der Ur-Oma der Ex-Frau des Cousins des Schwagers geführt wurden) Spieler ordentlich in Erfahrung gecampt haben, dann noch etwas Stärke drauf und den dann verscherbelt. Da dies nun nicht mehr funktioniert, ist für mich einfach der eigentliche Zweck der Sperre verloren gegangen.

Nun könnte ich ja einen Spieler ausbilden, den Verkäufen und mit dem Geld etwas Erfahrung ins Team holen, um vielleicht eine Reihe über 50 bringen. Keine Ahnung. Jedenfalls brauchen wir keine Sperre, nur weil man mit dem Verkauf nichts verdient. Das sollte doch jedem Spieler selbst überlassen werden...

Thumbs up

341

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Honso, du musst das anders betrachten. Lässt man die Sperre wegfallen, holen die von dir erwähnten Uroma Manager junge bereits erfahrene Spieler (die gibt es auch nach dem schmerzlichen Wegfall der EP Camps noch, siehe meine Verpflichtung) und stecken diese ins Stärkecamp (wie oft ist ja individuell) um anschließend dann der Cousine weiter zu verscherbeln, deshalb ist eine 56tägige Sperre unausweichlich, alleine schon um Brice dann jedes mal die Prüfung zu ersparen, ob jetzt das ein akzeptabler Transfer ist, eine Grauzone ausgenutzt wurde oder vielleicht doch eben die Cousine bevorteilt wurde, das wird zu unübersichtlich.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_19150.png

Thumbs up

342

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Nur ist das, da die Oma ja in Vorleistung gehen muss, für ein unterklassiges Team schwer zu finanzieren. Rechne mal aus, was es kostet, einen jungen 40/60er zu kaufen und den auf S80 zu campen...

Aber gut: Kann die Sperre zu Saison 160 weg?

Thumbs up

343

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Jiri schrieb:

Honso, du musst das anders betrachten. Lässt man die Sperre wegfallen, holen die von dir erwähnten Uroma Manager junge bereits erfahrene Spieler (die gibt es auch nach dem schmerzlichen Wegfall der EP Camps noch, siehe meine Verpflichtung) und stecken diese ins Stärkecamp (wie oft ist ja individuell) um anschließend dann der Cousine weiter zu verscherbeln, deshalb ist eine 56tägige Sperre unausweichlich, alleine schon um Brice dann jedes mal die Prüfung zu ersparen, ob jetzt das ein akzeptabler Transfer ist, eine Grauzone ausgenutzt wurde oder vielleicht doch eben die Cousine bevorteilt wurde, das wird zu unübersichtlich.

Sorry, Jiri, ich stehe auf dem Schlauch. Klär mich mal bitte auf... oder gib mir bitte mal ein praktisches Beispiel. Wie kann man denn ohne Sperre mit Hilfe des Teams der Ur-Oma einen signifikanten Vorteil haben? Du musst den Spieler der Ur-Oma  mindestens zum Grundwert kaufen, da er ja aus dem Camp kommt. Wenn die Sperre wegfällt, gibt es solche Spieler aber vermutlich öfter als jetzt auf dem Transfermarkt, so dass man sie zu gleichen Preisen dort verpflichten könnte - ohne befürchten zu müssen, entdeckt und ausgeschlossen zu werden.

Und wie MeDDi bereits vorgerechnet hat, bringt es in höheren Ligen keinerlei Vorteil. Abgesehen davon hat die Ur-Oma meistens eh kein Geld, um einen Stärke 50+ Nachwuchsspieler auszubilden und zu campen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

344

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Honso schrieb:

Nur ist das, da die Oma ja in Vorleistung gehen muss, für ein unterklassiges Team schwer zu finanzieren. Rechne mal aus, was es kostet, einen jungen 40/60er zu kaufen und den auf S80 zu campen...

Aber gut: Kann die Sperre zu Saison 160 weg?

Wieso erst so spät? Wir sind in der 152. Jeder Spieler, der jetzt ins Camp geht, ist zu Beginn von Saison 155 entsperrt. Somit würde ich diesen Termin für die Änderung wünschen. Aber im Zweifel: besser später als gar nicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

345 Zuletzt bearbeitet von Imp (2021-01-17 19:24:51)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Kl0pp0 schrieb:

Imp, dann berichte uns doch mal von deinem reichhaltigen Erfahrungsschatz mit Spielern mit Stärke 30 und höher.

Ich glaube leider du hast den EZM noch nicht ganz verstanden. Auch wenn er einfach aussieht, hat er eine ziemlich große Komplexität. Alles was du forderst würde den EZM von der eigentlichen Grundidee weg bringen.

Wie sagte schon ein bekannter Visionär: Einfachheit ist die größte Raffinesse! (Steve Jobs)

Du hast leider einen falschen Ansatz an das Spiel ran zu gehen. Du versuchst das Spiel zu „deinem“ zu verändern, die meisten wollen das gar nicht und Brice wohl auch nicht. Versuch doch mal lieber mehr fragen zu stellen, wie etwas funktioniert, oder wo man etwas findet etc. Dauernd irgendwelche Forderungen, Wünsche etc. zu stellen mit einer Erfahrung von 3 Wochen ist einfach fehl am Platz.

Kloppo, du hast leider einen falschen Ansatz, mich doof anzugehen.
Ich fordere gar nichts, ich wünsche nur.

346 Zuletzt bearbeitet von MarcelBT (2021-01-17 19:41:39)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Imp schrieb:

Kloppo, du hast leider einen falschen Ansatz, mich doof anzugehen.
Ich fordere gar nichts, ich wünsche nur.

Kloppo hat Dich nicht doof angegangen. Er hat nur festgestellt, dass Du als Neuling noch nicht die passende Erfahrung haben kannst, um Forderungen aufzustellen, die von der Mehrheit der Manager getragen und nicht von allen zerrissen und kritisiert werden.
An ein neues Spiel muss man sich immer erst gewöhnen und gerade hier gilt es zu beachten, dass Brice das supergute Spiel gratis, quasi im Alleingang und als Hobby zur Verfügung stellt. Wir sollten ihm dankbarer sein und nicht z.B. meckern, sorry wünschen, dass ein negativer Kontostand rot sein soll oder ein Spieler trotz Transfersperre zu verkaufen sein soll. Wer gut wirtschaftet, wird den negativen Kontostand nämlich nur selten oder gar nicht sehen... und die Sperre kann man -außer den Langzeitvertrag - jederzeit aufheben - oder?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Kl0pp0 schrieb:

Der Erfahrungsgewinn ist ja von dem Alter und der entsprechenden Erfahrung abhängig. Ergo nimmt er fortlaufend ab.

VincentDamphousse25 schrieb:

Gut, er hat sehr gut gescort, aber wenn man das Glück nicht hat, kommt der Spieler immer noch bei 85 - 90 an.

Die Leistung hat nix mit Erfahrungsgewinn zu tun, allein die Eiszeit bringt Erfahrung. wink

Das war der Punkt warum ich das gefragt hatte. Ich habe im Kopf, finde nur gerade den Post nicht, das Brice geschrieben hatte das viele Punkte auch auf den Gewinn an Erfahrung beteiligt sei. Vllt. vertue ich mich hier, nur war das mein Anhaltspunkt smile Und nach wie vor empfinde ich 8 für einen 28 Jährigen recht viel. Aber wenn das so nicht mehr passieren soll, ist alles gut smile

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Mama hat immer gesagt: 'Dumm ist der, der Dummes tut.' - Gefunden auf:  >>Forrest Gump<<

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MarcelBT schrieb:

[...]Er hat nur festgestellt, dass Du als Neuling noch nicht die passende Erfahrung haben kannst [...]

So wie ich das verstanden habe ist er kein Neuling. Hatte nur Pause. Ich weiß nur nicht wie lange er vorher gespielt hatte. Schau mal einen seiner ersten Posts an.

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Mama hat immer gesagt: 'Dumm ist der, der Dummes tut.' - Gefunden auf:  >>Forrest Gump<<

Thumbs up

349

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

MarcelBT schrieb:
Imp schrieb:

Kloppo, du hast leider einen falschen Ansatz, mich doof anzugehen.
Ich fordere gar nichts, ich wünsche nur.

Kloppo hat Dich nicht doof angegangen. Er hat nur festgestellt, dass Du als Neuling noch nicht die passende Erfahrung haben kannst, um Forderungen aufzustellen, die von der Mehrheit der Manager getragen und nicht von allen zerrissen und kritisiert werden.
An ein neues Spiel muss man sich immer erst gewöhnen und gerade hier gilt es zu beachten, dass Brice das supergute Spiel gratis, quasi im Alleingang und als Hobby zur Verfügung stellt. Wir sollten ihm dankbarer sein und nicht z.B. meckern, sorry wünschen, dass ein negativer Kontostand rot sein soll oder ein Spieler trotz Transfersperre zu verkaufen sein soll. Wer gut wirtschaftet, wird den negativen Kontostand nämlich nur selten oder gar nicht sehen... und die Sperre kann man -außer den Langzeitvertrag - jederzeit aufheben - oder?

Hat jemals jemand hier von mir gelesen, dass ich Brice kritisieren würde? Nein! Das käme mir nicht im Leben in den Sinn

350 Zuletzt bearbeitet von LDG (2021-01-18 02:03:55)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

^^dann kannst du dir jegliche kritik hier auch gleich sparen
wenn du sie nicht beim chef anbringst.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up