Thema: Verletzungen

Aus gegebenen Anlass bin ich für eine Änderung des Verletzungssystems.

Klar basiert das auf Zufall wie im richtigen Leben auch, es verzerrt aber ein wenig.
Wenn bei mir 2 Saisonen hintereinander der Stammtorhüter verletzt ist, hat man in Liga 7 eig keine Chance mehr aufzusteigen. Wenn sich dann in der darauffolgenden Saison genau vor dem Spiel gegen den stärksten Konkurrenten der Stärkste Stürmer verletzt geht in so ner engen Liga gleich wieder ne ganze Saison flöten.

Und wenn ich dann sehe, dass bei anderen in diesen 3 Saisonen kein einziger verletzt war, dann frag ich mich ob das Zufallspeinzip wirklich so fair ist.
Trübt halt ein wenig den Spaß wenn man immer künstlich ausgebremst wird. Und nein, meine Einstellungen sind nicht auf agressiv oder so.

Mein Vorschlag: Entweder man steuert den Zufall so, dass alle Teams gleichermaßen betroffen sind, oder man setzt, wenn sich der Stammtorwart oder einer der 5 stärksten verletzt hat die Verletzungen für das Team dann eine Weile aus.
Tom

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5954.png

Thumbs up

2

Re: Verletzungen

Tom_W schrieb:

Mein Vorschlag: Entweder man steuert den Zufall so, dass alle Teams gleichermaßen betroffen sind, oder man setzt, wenn sich der Stammtorwart oder einer der 5 stärksten verletzt hat die Verletzungen für das Team dann eine Weile aus.
Tom

You made my day wink

Mich hat eine Verletzung letzte Saison auch die PO's gekostet und in der Saison davor, hat es mich die bessere PO Platzierung und damit wohl die Teilnahme am Finale gekostet.
Klar, ist das jammern auf relativ hohem Niveau, aber so ist es nun einmal. Dafür werden auch wieder Saisons kommen wo ich Verletzungsfrei bleibe.

Also ich mach mir da ehrlich gesagt nicht so einen Kopf, auch wenn Verletzungen zugegebenermaßen nervig sind.

Aber Zufall steuern....  wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_233.jpg

Die EZMA gratuliert Tappara Tampere und vor allem Manager tykem für seine wundervolle Arbeit und den damit verbundenen Aufstieg!  <<<----gewusst wie wink

Thumbs up

3

Re: Verletzungen

Rheintheoretisch könnte man die Verletzungsmöglichkeit noch einmal deutlich erhöhen, sodass jeder halbwegs dazu gezwungen ist, für jede Position einen brauchbaren Ersatz zu haben.

Somit haben Teams mit einem breiter aufgestellten Kader nocheinmal Vorteile. Die Gesamtstärke würde dann noch einmal deutlich sinken, da man jetzt ja mind 20 Spieler braucht.

Allerdings kann man auch so managen, dass man für den Fall der Fälle genug auf der hohen Kante hat um auf dem TM im ernstfall zuschlagen zu können

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

4

Re: Verletzungen

Ich finde inzwischen, dass die Häufigkeit von Verletzungen genau richtig ist. Über die Saisonen verteilt kommen sie nicht so häufig vor, dass sie dauerhaft den Spielspass mindern, aber häufig genug, um ab und an für ein paar Überraschungsspiele zu sorgen.

Allerdings müßte es meiner Meinung nach nicht unbedingt sein, dass mehrere Spieler gleichzeitig verletzt sein können.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Verletzungen

In der Realität kann ich mich an Eishockeyspieler (und nicht nur die) erinnern, die als sog. Stars für jede Menge Kohle verpflichtet wurden, sich schon während der Saisonvorbereitung langfristig verletzten, gegen Weihnachten wieder mittrainierten und ab Neujahr schon wieder in Reha waren. Mit etwas Glück kam der Verein aus dem Vertrag raus oder der "Star" spielte die letzten 3 Spiele der Saison ein wenig mit. - Es passiert zwar selten, aber es passiert.

Natürlich ist es ein Riesenpech, was Tom_W passiert ist. Manche Spieler scheinen halt auch im EZM verletzungsanfälliger als andere. wink

Tom_W schrieb:

Mein Vorschlag: Entweder man steuert den Zufall so, dass alle Teams gleichermaßen betroffen sind, oder man setzt, wenn sich der Stammtorwart oder einer der 5 stärksten verletzt hat die Verletzungen für das Team dann eine Weile aus.
Tom

Das erste liest sich zwar gut und gerecht, dürfte aber nur sehr umständlich umzusetzen sein. Abgesehen davon wird eine Verletzung mit ziemlicher Sicherheit schon durch eine Formel mit Zufallswert "festgelegt". Das mag zwar kurzfristig nicht immer EZM-weit ausgleichend erscheinen, auf lange Frist mit Sicherheit aber schon. Ich selbst hatte auch des öfteren Phasen mit verstärktem Verletzungspech.

Der zweite Vorschlag birgt eine zusätzliche "Ungerechtigkeit". Im Augenblick tut jedes Team gut daran, zumindest einen zusätzlichen Feldspieler einzuplanen. Wenn ich mir sicher sein kann, daß ich nach der Verletzung eines wichtigen Spielers für - sagen wir mal - den Rest der Saison von weiteren Verletzungen verschont bleibe, kann ich getrost meine Reservespieler verkaufen/entlassen und habe dadurch gegenüber den anderen einen schönen geldwerten Vorteil.

Den einzigen Kompromiss, den ich mir vorstellen könnte wäre, daß sich ein Spieler nicht kurz hintereinander mehrmals verletzen kann. Nachdem er wieder fit ist, könnte er für z.B. 11 Spieltage von weiteren Verletzungen verschont bleiben. Ansonsten würde ich das System auch eher so lassen, wie es gerade ist.

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

6

Re: Verletzungen

"Realistisch" kann man das Verletzungspech im EZM sowieso kaum umsetzen. Die höheren Profiligen treten in der Regel mit 4 Reihen und ein paar Ersatzspielern an. Sie können im Verletzungsfall mal kurz auf 3 Reihen herunterschalten, können Verteidiger in den Sturm stellen oder Stürmer nach hinten ziehen. Dafür sind die Ausfallquoten durch Verletzungen, Krankheiten, Sperren etc. auch wesentlich höher; fast wöchentlich fehlen einzelne Spieler oder auch mal ein ganzer Block.

Das ist im EZM nicht zu simulieren, ohne das Spiel deutlich komplizierter zu machen. Insofern ist die Häufigkeit der Verletzungen schon OK. Ein Kompromiss aus Tragik (muss ja manchmal sein :-) ), Erhalt der Spielfreude und einem Hauch (aber nur einem Hauch!) Realitätsnähe.

Und so blöd das jetzt klingt: bisher habe ich von Verletzungen meiner Gegner mindestens so viele Vorteile gehabt, wie mir Nachteile durch Verletzungen bei den Gs entstanden sind. Gell, tykem smile smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

7

Re: Verletzungen

Ich kann es einfach nicht glauben !!!!
Die letzten 5 Saisons hab ich in der Hauptrunde keine verletzten, und dann IMMER in den Play Offs meine Star Spieler ersetzen zu müssen.
Ergebniss ich steige nicht auf. Dieses Jahr erwischt es mal wieder meinen Nummer 1 Torwart. Kann mir somit den Aufstieg wieder abschreiben. IST DAS NOCH ZUFALL???????
Langsam Demotiviert mich das Spiel hier weil ich vom Gefühl her nicht weiter kommen darf.
Ich bitte langsam echt mal bisschen an diesen Zufalls Prinzip zu ändern, den ich hab den glauben daran verloren das anderen auch so ergehen sollte.

Thumbs up +1

8

Re: Verletzungen

Es ist aber einfach Zufall, eigentlich wie im wahren Leben auch. Was schlägst du vor? Ein System das Verletzungen gleichmäßig verteilt? Das kann es ja auch nicht sein. Auch wenn ich den Frustfaktor schon verstehe. Wenn die Playoffs, oder Playdowns schon fest stehen lassen viele ihren Top Goalie im letzten Spiel auf der Bank, damit er sich ggf. nicht verletzt.

Thumbs up

Re: Verletzungen

Also bei mir hat sich so gut wie noch nie einer Verletzt!

Ich find das sehr unrealistisch hmm

Ich finde mit den Verletzungen ist alles gut, nichts zu meckern und WENN dann ist es ebend so ---> Meine Meinung

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5845.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif  http://www.eiszeit-manager.de/buero/images/userlogos/5845.jpg

Thumbs up

10

Re: Verletzungen

Würde es so lassen wie es ist! Mal hat man Pech und dann wieder ein anderer!!!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_27252.png
https://bit.ly/3cgWHhg
https://free-picload.com/images/2020/04/12/1c70a3af1dcea2db3afea8ee9a5df269.png

Thumbs up

11

Re: Verletzungen

Mayo schrieb:

Ich kann es einfach nicht glauben !!!!
Die letzten 5 Saisons hab ich in der Hauptrunde keine verletzten, und dann IMMER in den Play Offs meine Star Spieler ersetzen zu müssen.
Ergebniss ich steige nicht auf. Dieses Jahr erwischt es mal wieder meinen Nummer 1 Torwart. Kann mir somit den Aufstieg wieder abschreiben. IST DAS NOCH ZUFALL???????
Langsam Demotiviert mich das Spiel hier weil ich vom Gefühl her nicht weiter kommen darf.
Ich bitte langsam echt mal bisschen an diesen Zufalls Prinzip zu ändern, den ich hab den glauben daran verloren das anderen auch so ergehen sollte.

Die Saison ist vorbei, Fazit:
4 Verletzte und NATÜRLICH verletzt sich wieder ein Spieler am letzten Spieltag, obwohl ich schon mit Amateuren den Kader teilweise geschont habe.
Ist das immer noch Zufall??? Ich glaub es langsam nicht mehr, und nimmt mir den Spaß am Spiel hier . Ne langsam will ich nicht mehr...... Sorry

Thumbs up

12

Re: Verletzungen

Ich grab mal aus...
Leidiges Thema, aber ein wenig könnte man doch schon dran basteln an den Verletzungen... Nervt halt wenn es innerhalb von einer halben Saison zweimal den Top-Verteidiger erwischt und man >500k für nichts rausschmeißt.

Drei Vorschläge, die vielleicht jemand aufgreifen mag:

  • Verletzungssperre, ähnlich der Transfersperre. Sobald sich ein Spieler verletzt kann sich dieser frühestens in der übernächsten Saison erneut verletzen.

  • Starspieler verletzen sich weniger häufig/lange: Je stärker ein Spieler desto niedriger die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung bzw. desto niedriger die Dauer.

  • Playoff/-down Modus: Spieler können sich in den Playoffs/-downs maximal für 2 Tage verletzen (also 1 Tag ausfallen), sodass sicher gestellt ist dass ein Spieler bei drei theoretischen Partien an zwei teilnehmen kann. Bliebe immer noch der Nachteil des Formverlusts. (Natürlich müsste man dann auch die Verletzungsdauer für Verletzungen am Ende der Saison anpassen.)

Ich kann jetzt nur von meiner Liga sprechen, aber es ist eng wie nie und ich finde es einfach unschön wenn dann der Zufall mehr wiegt als Managerentscheidungen. Die ersten beiden Vorschläge kann man auch kacke finden, dienen einfach nur als Denkanstoß, vielleicht kann irgendjemand daraus was besseres machen.

Für die Playoffs/-downs würd ich mir aber wirklich irgendeine Regelung wünschen, die das Ganze dann fairer macht. Wenn mir jetzt in der Saison schon der Stammgoalie ausfällt, ich nur dadurch in den Playdowns lande und ich dann wieder ohne ihn antreten darf.. Da zerreißt es einem das ganze Team, da man dieses eine Liga darunter nicht mehr durchfüttern kann. Ersatzspieler schön und gut, aber ab einer gewissen Stärke kann sich kein Team mehr brauchbaren Ersatz für Reihe 1/2 oder den Goalie leisten und zumindest in den Entscheidungsspielen wäre es schön wenn die besten Spieler mitwirken.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up +2

13

Re: Verletzungen

Ich glaube, Verletzungen sollen ja ein leidiges Thema sein. Persönlich würde ich da auch gar nicht so viel ändern - diskutieren kann man über alles. Aber dein zweiter Punkt, den kapier ich nicht. Wenn man das so einführen würde, dann hätten ja die Mannschaften in der 8. Liga ständig alle Spieler verletzt, die in der Premier nie einen. Das kann es doch auch nicht sein, oder?

Thumbs up +1

14

Re: Verletzungen

Honso schrieb:

Ich glaube, Verletzungen sollen ja ein leidiges Thema sein. Persönlich würde ich da auch gar nicht so viel ändern - diskutieren kann man über alles. Aber dein zweiter Punkt, den kapier ich nicht. Wenn man das so einführen würde, dann hätten ja die Mannschaften in der 8. Liga ständig alle Spieler verletzt, die in der Premier nie einen. Das kann es doch auch nicht sein, oder?

Jedes Team hat einen anderen "Starspieler" - also in der 8. Liga wäre es einer mit Stärke 25 und der 1. Liga halt mit Stärke 100. Ich denke da geht es eher um das Ranking der Spieler im jeweiligen Team. Ansonsten würde das für mich auch keinen Sinn ergeben. wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

Thumbs up

15

Re: Verletzungen

Ich würde eigentlich auch nicht viel ändern.
ABER die Punkte 1 und 3 finde ich gar nicht so doof.
Der zweite ist Humburg..

zu1:
Ich würde ich aber sagen: nur für den Rest der Saison

zu3:
könnte meines Erachtens 1:1 umgesetzt werden, da ich in den POs PDs es grunsätzlich schön fände wenn die wirklich nur durch die Leistung nicht nicht durch externe Einflüsse entscheiden werden.
Alternativ könnte man dem Spieler ja je nach schwere der Verletzung einen etwas höheren Formverlust zumuten. (Angeschlagen sozusagen)

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

16

Re: Verletzungen

Die Idee hinter Punkt 2 ist dass neben dem sportlichen Verlust auch der finanzielle steigt. Wie gesagt, hab einfach mal aufgeschrieben was mir gerade eingefallen ist.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up

Re: Verletzungen

Kane schrieb:

Die Idee hinter Punkt 2 ist dass neben dem sportlichen Verlust auch der finanzielle steigt. Wie gesagt, hab einfach mal aufgeschrieben was mir gerade eingefallen ist.


Richtig. Du zahlst ja nicht nur Gehalt für nix, hast durch Verletzungen evtl. letztlich auch den falschen Sponsor gewählt oder verpasst einen Aufstieg, steigst gar ab. Da steigen die Kosten dann ins Unermessliche. Ich hatte, wie auch im Ligatalk erwähnt, bereits einmal eine Spielerversicherung vorgeschlagen. Wurde damals aber abgeschmettert.


Thema ist halt schon mal wieder sehr aktuell. Besonders bei uns in Nordamerika.

Vorletzte Saison hab ich in der First kaum Punkte geholt, die Klasse aber dennoch gehalten weil bei meinem Playdown Gegner die 3 (!!!) besten Defender gleichzeitig verletzt waren. Wenn ich mich richtig erinnere, ist auch nur aufgrund dieser Verletzungen unter den Strich gerutscht. Zudem hatte er 8 (!!!) starke Defender im Kader, nicht nur 6.

Diese Saison haben wir beide in der Second eher stärkere Teams, werden nun aber aufgrund von Verletzungen Partien verlieren, welche wir ansonsten gewonnen hätten. Bei mir ists sogar der Goalie. Somit ist die Ligatabelle schon mal komplett im Arsch. Fair ist da gar nix mehr. Und über die wirtschaftlichen Schäden haben wir damit noch nichtmal gesprochen. Dazu verweise ich auf meinen ersten Abschnitt. Zumindest mich trifft diese Verletzung sehr hart.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

18 Zuletzt bearbeitet von Brice (2020-08-26 16:27:41)

Re: Verletzungen

Halte nichts davon Verletzungen irgendwie anzupassen oder zu deckeln. Wenn dann schon eher in die Richtung das es halt mal wirklich jeden pro Saison trifft. Theoretisch dann schon eher sogar 2-3 mal pro Saison, dafür mit kürzerer Dauer. Das wäre ja im Eishockey nicht unüblich. Theoretisch müsste es ja sogar denkbar sein das ein Spieler den Rest der Saison ausfällt big_smile Eine Regulierung der Länge haben wir ja schon in Bezug auf das Alter. Was den Manger Faktor angeht kann es eigentlich nur Richtung Ersatzspieler gehen. Die haben halt nur die wenigsten aus den durchaus verständlichen Gründen. Vor allem auf der Goalie Position fände ich es nach wie vor gut wenn jedes Team 2 Goalies hätte.

Die Idee mit der Versicherung ist nicht ganz verkehrt, die einzige EZM-Like Methode die sich da sehe ist eine Vertragsoption die man optional dazu "buchen" kann, z.B. +3% Gehalt, dafür im Verletzungsfall kein Gehalt. Auch hier wäre eine Backup/Ersatzspieler Option möglich die nicht mehr als z.B. 3 Ligaspiele + Verletzungsfall erlaubt. Dafür dann z.B. nur 25 % Gehalt. Somit könnte man vier brauchbare Ersatzspieler für jede Position haben, die aber nur in Summe das Gehalt eines Spielers kosten. Wer dann keinen Ersatz hat, der hat dann einfach Pech.

Thumbs up

19

Re: Verletzungen

mwos1977 schrieb:
MeDDi schrieb:
mwos1977 schrieb:

Ich bleib nach wie vor dabei, das wenn sich ein Spieler von einem Verein verletzt, das der andere Verein auch eine Sperre bekommt, das ist einfach gerechtfertigt.

Ist es in keinster Weise, da zum einen der verletzte Spieler das Spiel ja noch zu Ende spielt. Und zum anderen die Verletzungen ja nicht Gegner verursacht sind.
Mit deinen Vorschlag bestellst bestraft du Unschuldige und bevorzugst Unbeteiligte. (den nächsten Gegner des Unschuldigen)

Bisher hat immer nur ein Team die sogenannte Arschkarte und das ist nicht korrekt, egal in welcher Form.

Wenn man zu Dir sagt, du sollst eine neue Aufgabe/Arbeit/Auftrag ausführen und sagst zu deinen Chef/Kollegen das mach ich nicht oder Verweigst diese, wirst Du ermahnt oder im schlimmste Fall fliegst raus, magst ja schließlich auch gleichberechtigt behandelt werden.

Hier aber willst es nicht, wenn Dir die gleichbrechtigung nicht passt, weshalb spielst dann das Spiel überhaupt
noch ??

Vielleicht solltest du erstmal verstehen wie das Spiel funktioniert bevor du hier die einen Blödsinn schreibst.
Schon erstaunlich, wie wenig manch einer dieses Spiel trotz jahrelanger Aktivität kennt...
Nach deiner Logik müsste, wenn du mit deiner/ Frau/Freundin/Mann/Freund mit dem Rad unterwegs bist und du stürzt diese/r auch stürzen, sonst wäre es ja ungerecht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

20

Re: Verletzungen

Ich bin da voll bei Brice. Ich würde die Anzahl der Verletzungen hochziehen (hab das ja schon Mal geschrieben). Dadurch bekommt das Spiel einen viel interessanteren Management Faktor, weil es eben nicht mehr um 16 Spieler geht und darauf hoffe keine verletzen zu haben, sondern um 20 und wie ich die am besten verteile.

Im jetzigen System hofft fast jeder und steht es dann durch, egal wie, aber es wird verständlicherweise immer auf 16 Spieler geplant. Weil was soll man mit einem Ersatzspieler, wenn der andere wieder zurück ist und man dann 3 Saisons keine Verletzung hat.

Wenn man aber jede Saison 2-5 Verletzungen hat, dann braucht man eher für jede Position 1-2 Ersatzspieler. Da wirds dann richtig spannend wie man das aufteilt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

21

Re: Verletzungen

NiKiOn schrieb:

Dadurch bekommt das Spiel einen viel interessanteren Management Faktor, weil es eben nicht mehr um 16 Spieler geht und darauf hoffe keine verletzen zu haben, sondern um 20 und wie ich die am besten verteile.

Das wird ja dann ein toller "Management Faktor", wenn es bei Team A in einer Saison 4x den Starting Goalie erwischt und bei Team B 2x den 3rd Liner lol

Brice schrieb:

Die Idee mit der Versicherung ist nicht ganz verkehrt, die einzige EZM-Like Methode die sich da sehe ist eine Vertragsoption die man optional dazu "buchen" kann, z.B. +3% Gehalt, dafür im Verletzungsfall kein Gehalt. Auch hier wäre eine Backup/Ersatzspieler Option möglich die nicht mehr als z.B. 3 Ligaspiele + Verletzungsfall erlaubt. Dafür dann z.B. nur 25 % Gehalt. Somit könnte man vier brauchbare Ersatzspieler für jede Position haben, die aber nur in Summe das Gehalt eines Spielers kosten. Wer dann keinen Ersatz hat, der hat dann einfach Pech.

Finde die Idee im Ansatz gut, bleibt immer noch das Problem eines sehr hohen Anschaffungswerts für einen brauchbaren Backup-Goalie. Die anderen Positionen kann man zur Not ja auch mit schlechteren Ersatzspielern auffüllen und ein 3rd Liner rutscht halt dann für die Verletzungsdauer hoch. Der Goalie bleibt das große Problem. Oder eben so eine Konstellation wie sie Datsjuk angesprochen hat, Sheboygan is wohl zu 95 % aufgrund der Verletzungen abgestiegen.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up +1

22

Re: Verletzungen

Ja aber das gehört dazu. Ging mir letzte Saison auch so mit einem Center und am Ende waren es dann Playdowns die ich knapp verloren habe. War ja meine Entscheidung keinen Ersatz zu haben, dann trage ich auch das Risiko wenn ich mir diesen finanziellen Vorteil gönne.

Eine Anpassung die mir eine Garantie ohne Risiko oder Einsatz gibt sehe ich leider als völlig falschen Weg an. Dann könnte man die Verletzungen auch gleich lassen.

Bezüglich des Goalies muss es auch kein 1:1 Ersatz sein. Hier wären ja auch Spieler ab 34 eine Alternative. Und ein Ersatz Goalie der halbwegs konkurrenzfähig ist gibt dir immer die Chance zu gewinnnen und ist definitiv besser als ein Amateur. Dafür gibt es genug Beispiele. Zumal der Goalie eh einen Push bekommt wenn die Defender besser sind als er und der Goalie schwächer spielt wenn die Abwehr schwächer ist als er.

Thumbs up

23

Re: Verletzungen

Brice schrieb:

Ja aber das gehört dazu. Ging mir letzte Saison auch so mit einem Center und am Ende waren es dann Playdowns die ich knapp verloren habe. War ja meine Entscheidung keinen Ersatz zu haben, dann trage ich auch das Risiko wenn ich mir diesen finanziellen Vorteil gönne.

Das ist aber schon sehr theoretisch mit dem finanziellen Vorteil, ich traue mir zu sagen dass von den 96 Erst- und Zweitligisten die Teams, die einen Erst- oder Zweitreihenspieler gleichweitig ersetzen können, an einer Hand abzuzählen sind.

Brice schrieb:

Eine Anpassung die mir eine Garantie ohne Risiko oder Einsatz gibt sehe ich leider als völlig falschen Weg an. Dann könnte man die Verletzungen auch gleich lassen.

Da bin ich sogar bei Dir, lassen wir die Verletzungen /s

Brice schrieb:

Bezüglich des Goalies muss es auch kein 1:1 Ersatz sein. Hier wären ja auch Spieler ab 34 eine Alternative. Und ein Ersatz Goalie der halbwegs konkurrenzfähig ist gibt dir immer die Chance zu gewinnnen und ist definitiv besser als ein Amateur. Dafür gibt es genug Beispiele. Zumal der Goalie eh einen Push bekommt wenn die Defender besser sind als er und der Goalie schwächer spielt wenn die Abwehr schwächer ist als er.

Das kann ich auch unterschrieben, allerdings sind dem (momentan) eben auch Grenzen gesetzt. Einen Backup bis Stärke 60 circa kann ich schon nebenbei durchfüttern, darüber wird es sehr schwierig. Deshalb fände ich die Idee mit eigenem Gehaltsschema für Backup-Spieler als Kompromiss auch ziemlich gut. Am fairsten wärs meiner Meinung nach immer noch in den Entscheidungsspielen alle Spieler verfügbar zu haben, der Zufall spielt dann eh immer noch beim Spielplan, der Spielberechnung, den Verletzungen während der regulären Saison, dem Nachwuchs und dem Draft mit.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up

24 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2020-08-27 10:50:50)

Re: Verletzungen

Brice schrieb:

Ja aber das gehört dazu. Ging mir letzte Saison auch so mit einem Center und am Ende waren es dann Playdowns die ich knapp verloren habe. War ja meine Entscheidung keinen Ersatz zu haben, dann trage ich auch das Risiko wenn ich mir diesen finanziellen Vorteil gönne.

Eine Anpassung die mir eine Garantie ohne Risiko oder Einsatz gibt sehe ich leider als völlig falschen Weg an. Dann könnte man die Verletzungen auch gleich lassen.

Bezüglich des Goalies muss es auch kein 1:1 Ersatz sein. Hier wären ja auch Spieler ab 34 eine Alternative. Und ein Ersatz Goalie der halbwegs konkurrenzfähig ist gibt dir immer die Chance zu gewinnnen und ist definitiv besser als ein Amateur. Dafür gibt es genug Beispiele. Zumal der Goalie eh einen Push bekommt wenn die Defender besser sind als er und der Goalie schwächer spielt wenn die Abwehr schwächer ist als er.

Die Flames hatten ja starken Ersatz. Nicht nur einen, sondern zwei. Nur waren halt drei Defender gleichzeitig verletzt. Nur deswegen unter den Strich gerutscht und abgestiegen. Oder sollten wir alle ständig 9 konkurrenzfähige Defender im Kader haben? So schaffst du's ganz bestimmt nie in die oberen Ligen.

Und nein, ein Ersatzgoalie bringt nix. Frag Kane. Er ist nur aufgrund des zu schwachen Goalies in derselben Saison wieder aus der First abegstiegen. Das mag evtl in den unteren Ligen funktionieren. Oben hast du null Chance. Mit Stärke unter 90 brauchste schon fast Erfahrung 100 um auch nur ne minimale Chance zu haben. Solche Spieler kosten enorm viel Geld, sowohl in der Beschaffung wie auch im Unterhalt.

In den unteren Ligen kann ich mal mit nem Ama oder sonst nem schwächeren Ersatz ne Chance haben. Aber oben, gegen Teams mit Stärke 80+, kannst du das vergessen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

25 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2020-08-27 10:56:35)

Re: Verletzungen

Kane schrieb:

Das kann ich auch unterschrieben, allerdings sind dem (momentan) eben auch Grenzen gesetzt. Einen Backup bis Stärke 60 circa kann ich schon nebenbei durchfüttern, darüber wird es sehr schwierig. Deshalb fände ich die Idee mit eigenem Gehaltsschema für Backup-Spieler als Kompromiss auch ziemlich gut. Am fairsten wärs meiner Meinung nach immer noch in den Entscheidungsspielen alle Spieler verfügbar zu haben, der Zufall spielt dann eh immer noch beim Spielplan, der Spielberechnung, den Verletzungen während der regulären Saison, dem Nachwuchs und dem Draft mit.

Stärke 60 bringt dir in den oberen Ligen nur leider gar nix. Für die 3.Reihe ganz sicher, aber als Backupgoalie komplett wertlos. So verhinderst du evtl zweistellige Gegentore und damit übermässigen Formverlust. Eine reelle Gewinnchance hast du aber nicht. In meinen Augen rausgeschmissenes Geld.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up