Thema: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Also mal ehrlich, glaubt ihr nicht das die "Schiedsrichter" in der DEL sehr schlecht sind?

Also jetzt nicht weil ich Roosterfan bin , aber das geht garnicht; ISERLOHN hat gegen die Thomas Sabo Icetigers zB 85 (!) Strafminuten am hals gehabt und somit 6:2 verloren, aber Iserlohn ist nicht das einzigste Team das schon geklagt hat es waren sehr sehr viel .

Man kann das Spiel nicht rückgängig machen aber die DEL muss schnell was tun sonst haben die echt ein Problem.

Genau wie heute gg. Hannover wurde echt sch****e gepfiffen trotzdem haben wir gewonnen aber Andy Schneider der wegen eines angeblichen "Bandenchecks" vom Eis musste tat mir richtig leid denn das war übertrieben wirklich übertrieben .Eigentlich müsste es ein Schiri merken wenn richtig heftiges  "Da Vinci-hockey" gespielt wird also schwalben ohne Ende das gab es gegen Hannover zu sehen .

Und ich sage es nochmal ich schreibe das nicht weil ich Roosterfan bin und die Roosters verteidige ,sondern ich möchte damit sagen bessere Schiris bitte.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up

2 Zuletzt bearbeitet von Toronto Vipers (2009-10-04 17:05:28)

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Die Schiedsrichter in der DEL pfeifen nicht pauschal zu viel, sie pfeifen in der Regel zu wenig.

Es ist einfach ein Fehler, dass man von der zero-tolerance (Nulltoleranz) weg geht und den Referees damit den Entscheidungsspielraum gibt, mit dem sie nicht umgehen können. Harte Checks gehören zum Spiel und sollen ohne Strafen passieren können, aber es muss einfach jedes verdammte Haken und Halten und jede Behinderung abgepfiffen werden. Dann regnet es halt ein paar Monate lang nur so Strafen, aber nach einer halben Saison hätte es dann auch der letzte Spieler verstanden, und die Spieler würden sich vielleicht etwas mehr darauf konzentrieren, saubere Checks zu fahren, wenn sie den Gegner eben nicht umarmen dürfen.

Thumbs up

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Ob zu viel oder zu wenig sie pfeiffen generell zu schlecht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up

4 Zuletzt bearbeitet von Warrener (2009-10-05 17:46:32)

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Schiedsrichter: Bauer (Höchstadt)

Strafen: Hannover: 14; Roosters: 12 + 10plus 2  (Schneider).
                    =
                   min.  5 Strafen zu wenig            12 Strafen zu viel    = man konnte es bemerken es

waren zu wenig für Hannover und zu viel für Iserlohn.

                     Der Schiri ist nicht der einzigste der schlecht gegen die Roosters pfeifft

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up

5 Zuletzt bearbeitet von Toronto Vipers (2009-10-04 19:31:16)

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Warrener schrieb:

Ob zu viel oder zu wenig sie pfeiffen generell zu schlecht.

Das ist ja Teil des Problems: durch das Fallenlassen der zero-tolerance pfeifen sie zu unkonstant. Was am Freitag eine Strafe ist, ist am Sonntag vielleicht schon keine Strafe mehr. Schlimmer sogar: was in der ersten Minute keine Strafe ist, ist in der 45. vielleicht doch wieder eine. Als Spieler wüsste ich auch nicht, was ich nun genau darf und was nicht...

Das ist in meinen Augen das mit Abstand größte Problem. Die Pfiffe bei harten aber sauberen Checks sind sicher auch ein Problem und sehr ärgerlich, aber definitiv ein kleineres.

Thumbs up

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Warrener schrieb:

Schiedsrichter: Bauer (Höchstadt)

Strafen: Hannover: 14; Roosters: 12 + 10 (Schneider).
                    =
                    5 Strafen zu wenig            12 Strafen zu viel    = man konnte es bemerken es

waren zu wenig für Hannover und zu viel für Iserlohn.

                     Der Schiri ist nicht der einzigste der schlecht gegen die Roosters pfeifft

?

Sorry, aber ich dachte, das hier sollte eine Iserlohn-unabhängige Diskussion werden. Ob Deine Einschätzung zu diesem Spiel stimmt, kann ich nicht beurteilen, da ich das Spiel nicht gesehen habe. Aber ich zweifle Deine Objektivität leicht an, wenn Du der Meinung bist, dass es bei 12 Strafen gegen Iserlohn "12 Strafen zu viel" waren... wink

Thumbs up

7

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

mein eindruck ist das grade in den kleineren hallen z.b. in iserlohn, augsburg, straubing etc. die fans grundsätzlich für jede kleinigkeit des gegners strafen fordern, aber selber gerne nie welche hätten, meine letzte saison gabs au wieder son fall köln gegen straubing wars glaube ich, wo das spiel unterbrochen wurde, weil die fans becher und was weiss ich nicht alles aufs eis geworfen haben nachdem irgendwer ne 2+10 bekommen hatte. schätze durch das "hexenkessel" feeling werden viele da einfach mitgerissen big_smile

aber es stimmt schon das teilweise sehr unkonstant gepfiffen wird und einmal wird leichtes haken gepfiffen und beim nächsten mal nicht. oder als die teilweise in den PO´s mit 4 refs aufm eis waren wurde ja fast alles gepfiffen was halbwegs unkorrekt aussah. ist ja immerhin eishockey da sollte man das spiel nicht zerpfeifen. haken allerdings sollte schon konsequent gepfiffen werden. wer zu langsam ist und hakt hat halt pech. außerdem haben die haie warriner nicht mehr, der sich jahrelang rausgeredet hat das es in der nhl ja erlaubt wäre ...

Thumbs up

8 Zuletzt bearbeitet von Warrener (2009-10-05 17:44:27)

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Toronto Vipers  es gab  auch noch eine Spieldauer gg Andy Schneider plus 2 die völlig unberechtigt war und das sage ich nicht weil ich Roosterfan bin sondern bei solchen sachen bin ich unparteisch .Aber Brice ich kann dich verstehen aber gg Hannover hat man das gesehen und das hatte schon garnichts mehr mit dem hexenkesseleffekt zu tun das war schon ....da findet man echt keine Worte mehr für,und da schwöre ich das sage ich für viele Teams die  als "Rüpeltruppe dargestellt werden es aber garnicht sind.Das Spiel Köln gg Straubing war auch das was ich gemeint habe ,totzdem waren da unnötige Strafen vorhanden das musst du zugeben Brice big_smile big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up

9

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

ja unnötige strafen gibt es immer, aber das liegt wohl auch am konzept der del, immer jede saison alles zu ändern ... bzw. sich nicht zu 100% für etwas zu entscheiden.

Thumbs up

10

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

und genau das sollte sich ändern sonst verdienen die teams  bald weniger geld in form von tickets

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up

11

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Warrener schrieb:

und genau das sollte sich ändern sonst verdienen die teams  bald weniger geld in form von tickets

Naja, die Zuschauer werden ja wohl nicht weniger kommen, weil die Schiedsrichter schlecht pfeifen roll

Thumbs up

12

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Also, ich mache hier mal den Advocatus Diaboli:
Ich habe selbst als Kampfrichter bei Judowettkämpfen gerichtet. Auch wenn da nur 2 Leute auf der Matte stehen, sind Entscheidungen im Sekundenbruchteil zu fällen. Dabei gibt es dann noch Unterschiede zwischen Kindern und Jugendlichen, bzw. bei den Senioren. So sind zB Würge- und Hebeltechniken bei Kindern verboten, dürfen aber angedeutet werden.
Dass Entscheidungen nicht immer akzeptiert werden, habe ich auch erlebt, was zur Folge hatte, dass ich einem Coach unmissverständlich klar gemacht habe, dass ich ihn aus der Halle schmeisse, wenn er einmal mehr das Maul aufmacht.
Was ich damit sagen will:
Sicherlich sind einige Streifenhörnchen etwas grosszügiger, andere nicht. Und auch Schiris haben gute und weniger gute Tage, zudem ist Eishockey, wie wir alle wissen, die schnellste Sportart der Welt und die Kämpen auf dem Eis sind ausgebuffte Profis.
Auch wenn die Schiris zu Dritt oder gar zu Viert auf dem Eis rumflitzen, alles kann man einfach nicht sehen! Wie heisst es so schön: "Man darf alles machen, man darf sich nur nicht erwischen lassen!"
Klar, wenn da auf einmal das Blut spritzt, muss abgepfiffen werden, aber was will man als Strafgrund sagen? "Allgemeines Foul mit Verletzungsfolge"? Klar, gibt ne SD, oder ne MS.
Und dass Teams bevorzugt (oder benachteiligt) werden, halte ich mal für ein Gerücht. Mir zumindest war es jedenfalls immer scheissegal, wer gewinnt, die Leistung zählte und danach habe ich das Judo der Kämpfer regelkonform bewertet.
Was ich jedoch andererseits für bedenklich finde, sind Spiele, meistens in den POs, wo gar nichts mehr gepfiffen wird, um nicht spielentscheidend einzugreifen. Dann würde nur noch eine Regel reichen: Ein Tor wird gezählt, wenn der Puck in vollem Umfang die Torlinie überquert hat und im nicht verschobenen Tor liegt oder nach der vollumfänglichen Überquerung der Torlinie das nicht verschobene Tor wieder verlassen hat.
big_smile

Thumbs up

13

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

ja stimmt schon mit den entscheidungen die man fällen muss ist es immer so eine sache, da man nun wirklich nicht grade viel zeit hat sich zu entscheiden. und die schiris sind ja grundsätzlich immer ein guter sündenbock. ich denke hier geht es mehr um diese sachen das im 1. drittel ein haken gepfiffen wird und in der 55. nicht mehr. das manche teams bevorzugt behandelt werden glaube ich auch nicht. das erwischt einfach jeden mal und weil beim letzten spiel vielleicht 2 strafen zuviel für mein team gepfiffen wurden bleib ich jetzt au nicht zu hause wink

Thumbs up

14

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

dann eben mehr schiris das kostet zwar aber lieber weniger geld als schlechtes eishockey man könnte zb einen videobewieis für strafen einführen tongue

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up

15

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Warrener schrieb:

dann eben mehr schiris das kostet zwar aber lieber weniger geld als schlechtes eishockey man könnte zb einen videobewieis für strafen einführen tongue

Videobeweiß gab es doch schonmal in der DEL (wenn ich mich nicht Irre? Gehe generell nur zu den Blue Lions wink!)
Un in der NHL gibt es den Videobeweiß doch auch (oder?)

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_51.jpg

Thumbs up

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

SpaZe schrieb:
Warrener schrieb:

dann eben mehr schiris das kostet zwar aber lieber weniger geld als schlechtes eishockey man könnte zb einen videobewieis für strafen einführen tongue

Videobeweiß gab es doch schonmal in der DEL (wenn ich mich nicht Irre? Gehe generell nur zu den Blue Lions wink!)
Un in der NHL gibt es den Videobeweiß doch auch (oder?)

Gott sei Dank aber nur für Torentscheidungen wie Torraumabseits, Schlittschuhtor, ob der Puck hinter der Linie war, etc... Für Strafe hätte das in meinen Augen keinen Sinn. Dann würde jeder Coach bei jeder Aktion, die gegen sein Team gepfiffen wird den Videobeweis fordern und die Spiele würden tierisch in die Länge gezogen werden. Ich bleibe ja dabei - Nultoleranz gegen die technischen und "lazy" Fouls (Haken, Halten, Behinderung).

Thumbs up

17

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

Also, beim Spiel Kölle gegen Nürnberg gab es ja - laut Radio - auch eine Fehlentscheidung:
Linesman signalisiert "Spiel läuft weiter", Köln wechselt, anderer Linesman zeigt, während der Wechsel beginnt, Icing Köln an und das Ergebnis ist eine Strafe für Köln.
Ist wohl extrem grenzwertig gewesen, so wie ich das in Erinnerung habe. Pavlov war stocksauer, aber....Entscheidung steht!

Thumbs up

18

Re: SCHIEDSRICHTERPROBLEM IN DER DEL!

was man da wohl gegen machen könnte ich meine im moment ist es ja schon fast s das bei vielen sortarten schon geklagt wird

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_254.jpg

http://www.beepworld.de/memberdateien/members47/magier19/pushy.jpg
ISERLOHN IST NE' SCHÖNE STADT DA LÄSST ES SICH GUT LEBEN;DRUM FAHREN WIR NACH KÖLN UND BENEHMEN UNS DANEBEN! Ich habe eine mittelohrerkältung big_smile

Thumbs up