26

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Achso ja 19 ist ja = 1, hatte ich vergessen smile

27

(206 Antworten, geschrieben in Aktuelles)

Gut hatte mich einfach an 20% orientiert. Für nächstes Jahr behalte ich das im Hinterkopf smile

28

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Check ich nicht? Würde keinen von beiden haben wollen ... und wenn ist in unserem Format Caggiula doch besser, zumindest aktuell?

29

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

kristof schrieb:

Moin,

Ein paar Fragen zur Spielentwicklung allgemein:
- Ist es möglich (falls überhaupt sinnvoll), von den 5er Schritten in den Eiszeiten wegzugehen?
- Ist es sinnvoll, über die Einführung einer vierten Reihe zu diskutieren?
- Ist es sinnvoll, über die Öffnung der Stärkelimitierung der Spieler von 100 zu diskutieren?

bin mir nicht 100% sicher, ob ich hier im richtigen Thread bin. Falls das nicht so ist, bitte verschieben wink

Wenn man mit "Ein paar Fragen" beginnt, kann die Wunschliste wohl nicht richtig sein big_smile Da macht ja nur dieser Thread Sinn.

In meinen Augen ist das alles nicht sinnvoll für den EZM. Für ein anderes Managerspiel vielleicht oder für einen Reset des Spiels oder ähnliches, aber für den EZM, so wie er ist, macht es keinen Sinn. Stärke über 100 gefällt mir persönlich auch gar nicht.

Steht doch ca. wink Abgesehen davon werden halt bei der Taktik die ich oben beschreibe die 10/60 nicht mehr gelten. Oder die 3. steht dann gegen Spielende auf dem Eis um auf die 10 Minuten zu kommen.

Ist mir schon klar das die meisten dagegen sein würden. Warum für 3 Reihen zahlen, wenn auch zwei reichen wink

31

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Fänd ich schon angebracht smile

MeDDi schrieb:
Brice schrieb:

Eigentlich doch, denn damit würde die dritte Reihe ja fast verschwinden, bzw. es wäre möglich diese noch weniger zu beteiligen.

warum?
weil die 3 Reihe heute auch  PP und PK spielt und dann nicht mehr?

Nein, weil ich dann meine besten Spieler natürlich selber in PP und UZ stelle und somit endgültig nur die schlechtesten Spieler in die 3. Reihe können. Dann stelle ich die Härte auf hoch, bekomme den Zweikampf Bonus, erhalte vielleicht mehr Strafen, aber meine 3. Reihe nimmt dann fast nicht mehr am Spiel teil. Vielleicht bleiben 5-10 Wechsel übrig. Das wären dann ca. 15% Spielanteile. In dem Thread hier ging es ja eher um das Gegenteil.

Die einzige Taktik die für 25/25/10 spricht ist das man sich so meistens nur auf zwei Reihen fokussieren kann und sein Team gar nicht so breit aufstellen muss.

Es bleiben immer noch 25/20/15 und 20/20/20, sowie 20 / 25 / 15 oder 15 / 20 / 25. Mal Hand aufs Herz, wer von euch wechselt denn ständig die Eiszeiten und geht von 25/25/10 weg. Sowas macht unter Erfolgsaussichten momentan keinen Sinn.

Eigentlich doch, denn damit würde die dritte Reihe ja fast verschwinden, bzw. es wäre möglich diese noch weniger zu beteiligen.

In Overtime spielt nur Reihe gegen Reihe, also eigentlich ziemlich fair smile

Naja bei 10 Minuten Eiszeit ist der Einfluss einfach zu gering für nur ein Spiel. Bei mehreren Spielen ist es ja schon deutlich das eine schwache Dritte Reihe dann schon auch schlecht dasteht, aber in nur einer Begegnung kann es halt reichen.  Es bleibt dabei, ein Verzicht auf die Taktik 25/25/10 ist die beste Lösung für dieses "Problem" und wäre eigentlich auch sinnvoll in Bezug auf das 3 Reihen System.

Abgesehen davon schaut man natürlich auch immer nur auf seine Niederlagen. Die Broncos z.B. haben auch einem Team einen Punkt abgenommen das stärker war. In dem Spiel:

https://www.eiszeit-manager.de/buero/in … id=2115954

war die 3. Reihe der Broncos eigentlich 7 Punkte schlechter und ist sogar +1 aus dem Spiel gegangen. Der Corsi Wert war sogar bei nur 22%.  Irgendwo gleicht sich das halt wieder aus, vor allem in der Hauptrunde. Unschöner ist sowas dann eher in den Best of 3 Serien. Wobei ich auch hier finde das die Berechnung eigentlich passt, es ist halt Eishockey und da gibt es diese Spiele. Es bräuchte dann schon eher eine Best of 5 Serie. In den Cups mit diesen Serien kommt es kaum vor das sich ein schlechtes Team auf Dauer durchsetzt.

36

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

Nein. Dadurch würde vieles zum Glücksspiel.

37

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

3 kann nicht gegen 1 spielen. Der andere Text ist leider noch alt.

38

(206 Antworten, geschrieben in Aktuelles)

Auch hier gibt es ab heute und bis Montag Morgen wieder Rabatt smile

https://pbs.twimg.com/media/DPZtBCTXUAAQ5ET.jpg:large

39

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Momentan spielt er doch gar nicht neben Bozak, meine ich, denn Bozak hat leider keine gute Saison. JvR schon. Bozak habe ich immer für einen underrated Player gehalten, klar kein richtiger Topsieler, aber ein guter NHLer. Der hat über Jahre konstant geliefert, bei einem Team das eher schlecht war. Außerdem sicherlich einer der besten am Bullypunkt in der NHL. Erst diese Saison fällt er (leider) ab, nachdem nun das Team gut spielt. Marleau muss da auch durchaus Einfluss haben. Bei den Sharks geht nicht viel und in Toronto schon.

Denke auch das gegen den Trade nichts spricht, zumindest in dieser Saison ist der Trade bis jetzt völlig ok, auf lange Sicht wird man vielleicht von Aho mehr haben, würde ich auch so sehen, aber ob das stimmt kann man schwer vorhersagen.

40

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Zum Glück big_smile Sonst sähe es noch schlechter für mich aus smile Habe aber auch die falschen Spieler gebencht und so 3 Tore verschenkt. Frage mich auch ob Burns diese Saison noch ein Tor schafft oder ob er den Gomez macht.

41

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

Ja ist ein schwieriges Thema, wo fängt man an, wo hört man auf. In einem echten Ligabetrieb ist das natürlich einfach. Aber bei einem Spiel schwerer.

42

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

Jesuli schrieb:

Wie wird mit diesem Team verfahren bzw. werden alle Spiele des Teams am Ende der Saison als Default Loss gewertet? Ab wievielen 0:5 Wertungen würde das geschehen? Ich kam letzte Saison in den Genuss einen Def Win gegen das Team einzufahren (aufgrund einer Verletzung und fehlendem Backups) - es scheint dem Manager also entweder an Geld für Backups oder Motivation zu fehlen. So oder so sind die leidtragenden die Teams, die noch gegen das Team spielen und verlieren durften. smile

Nein, es gibt momentan keine rückwirkende Loss Wertung.

43

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Auf jeden Fall der Trick des Tages big_smile
Fürchte aber da schneide ich auch schlecht ab smile

Tschark machste deine Auswertungen noch?

44

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

Besser nicht, vielleicht bist du ja ein Anwalt und willst es besser machen big_smile

45

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Achso, na gut dafür ist es jetzt zu spät.

46

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Woher nehmt ihr denn diese Weisheit? Setzt ihr euch hin und schreibt für jedes Team die projected Stats auf und vergleicht dann die Summen?

47

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

@Vincent, ist das gleiche wie mit über Rot fahren. Nur weil man es da macht wo keiner ist, ist es trotzdem verboten wink Das Internet vergisst nichts. Tschark hat mit seinem ganzen Post Recht.

48

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

Deswegen schreibe ich das erst jetzt. Nach beendigung seiner Karriere.

Was hat das denn damit zu tun? big_smile Der Spieler ist doch nur virtuell. Tschark hat aber Recht.

49

(658 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Warum so viele Faktoren? Warum nicht einfach Gaudreau und Muzzin für JvR und Subban? Das wäre für mich in Ordnung. Gaudrau alleine gegen JvR finde ich nicht ok, da aber Muzzin etwas geringer als Subban zu bewerten ist, passt es dann.

Gaudreau bringt etwas mehr Scoring als JvR, genau wie Subban vermutlich immer mehr scort als Muzzin, der aber deutlich mehr Hits und Blocks liefert. Also finde ich den stärken Winger und den schlechteren Verteidiger gegen den schlechteren Winger und bessere Defender ok.

So wie der Trade jetzt ist würde Sven den in unserem Format meiner Meinung nach deutlich verlieren.

50

(6.533 Antworten, geschrieben in Hilfe)

Schön das ihr Lizenzexperten seid wink

Grob gesagt ist grundsätzlich kein Name verboten

Gefährliche Aussage, die ich so auf keinen Fall unterschreibe. Fakt ist eher das zwar fast jeder Name generiert werden kann, aber man immer damit rechnen muss das dieser Name irgendwann geändert wird. Das Risiko bei Namen mit Eishockeybezug ist da natürlich deutlich größer.

Ich erwähne auch erneut: Nur weil man einen Namen sieht es nicht in Ordnung ist, genau wie bei Teamnamen oder anderen Sachen. Nur weil jemand über Rot fährt ist, fahren wir jetzt nicht alle bei Rot.

Siehe auch EZM Regeln:

EZM Regeln / Urheberrecht schrieb:

Die Verwendung von Geschützen Namen und Marken ist nicht erlaubt, darunter fallen auch, aber nicht nur, die Namen und Logos realer Sportmannschaften, Sportligen und deren Spieler.

Thomas Schaaf sehe ich jetzt in dem Fall dennoch unkritisch, weil es keinen Eishockeybezug gibt und der Name sicherlich kein Unikat ist. An einen Schutz durch die DFL glaube ich auch nicht.

Ebenfalls erneut erwähne ich die Tatsache das in 99% der Fälle nie die Person, die wirklich auch die Lizenz an etwas hält klagt. Sondern es auf Abmahnungen sepzialisierte Anwälte für so ziemlich fast jeden Lebensbereich, aber vor allem im Internet, gibt, die einfach nur Geld machen wollen.

Wer sich dazu mal belesen will:

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/ … en109.html

http://www.zeit.de/digital/internet/201 … ssum-mobil

http://www.markenmagazin.de/abmahnung-j … tzen-logo/

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/kahn … 46454.html


Auch ich habe bereits Abmahnungen für den EZM erhalten, die aber glücklicherweise alle unberechtigt waren.