Thema: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

was mich wundert ist wie schnell sich Spieler aus fernen Ländern sich  in den fremden Regionen integrieren.

evtl. könnte man den schnellen Zukauf von Spitzenspielern auch damit bissle einbremsen indem man ein Integrationsproblem ins Spiel integriert. ^^

Verletzungsanfälligkeit von Spielern aus fernen Ländern die ersten 5 Saisons signifikant abfallend zu steigern; und deutsche Spieler außerhalb Deutschlands verletzten sich eh immer zu 100% tongue Jugendspieler oder Draftspieler  aus fernen Ländern natürlich nicht die sind schon integriert; und dann halt stärketechnisch dementsprechend anpassen.

Was mich dazu bewegt so ein Vorschlag zu machen ist hauptsächlich schon der schnelle Zukauf von Spitzenspielern, weil Manager die finanziell auch auf Altersstrukturen der Mannschaft zu achten haben sind zu arg benachteiligt;  aber auch wenn man sich vor einer WM sich durch die Flaggen klickt und verstellen muss da ist kein Spieler der Nation vertreten wundert man sich halt warum sucht er sich das Land aus.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Find ich nicht gut. smile

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up +2

3

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Schlummi schrieb:

...ist hauptsächlich schon der schnelle Zukauf von Spitzenspielern...

Mal abgesehen von deinem Vorschlag: Hast du einen anderen Transfermarkt als alle anderen?
Selbst wenn ich 100Mio€ am Konto hätte, könnte ich sie nicht mal "schnell" in "Spitzenspieler" investieren,
da es einfach keine am Markt gibt (37 jährige mal ausgenommen).

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12506.png

Thumbs up +1

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

@ Schlummi,
also Spitzenspieler, ist Spitzenspieler....entweder er bringst oder nicht! Das Gehalt muss bezahlt werden,das kann sich kein Team leisten,ne Pfeife 5 Saisons durch zuschleppen...
Hiermit würde ich den Vorschlag einbringen, den Erfahrungsbonus/20% zusenken auf 10% um den Jugis mehr Chancen einzuräumen....weil Erf zu trainieren ist doch fragwürdig....

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up

5 Zuletzt bearbeitet von Schlummi (2019-10-27 20:20:58)

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

solltet Ihr dann mal finanziell gefestigt mit kontinuierlichen Aufbau in der Premier landen, versteht Ihr  evtl. auch die Problematik und könnt den Verbesserungsvorschlag beurteilen, wenn euch immerzu ein anderes Kamikazeteam in die Quere kommt.
Lustig ist das jetzt schon nimmer und wird sicherlich noch mehr Schule machen.

Erfahrungsbonus abzuschwächen wäre ich auch dabei, wird aber der Problematik hier halt nicht gerecht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

6

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

ich verlinke mal meinen Post im allgemeinen Wünschethread, denn im Prinzip gehts um das gleiche.
https://forum.eiszeit-manager.de/post/156258/#p156258

MeDDi schrieb:

Ich wünsche mir, dass nachhaltiges Wirtschaften besser belohnt wird.
Ich mag diesen "Premier-Division-Kurztourismus" nicht.

btw.: Ich habe (noch) keine Ahnung wie das sinnvoll und fair umsetztbar ist, aber wünschen darf man ja mal.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

@Schlummi u.MeDDi
das ist ja nicht nur ein Premier Problem,mir hat auch schon mal ein Absteiger aus Premier(aktuell wieder in der Premier)die Tour vermasselt,als er mitten in der Saison 50/60 Mille ausgegeben hat...naja,den Rest könnt ihr euch denken!!
Vielleicht wäre es dann doch sinnvoll,die Ausgaben pro Saison und Liga zudeckeln...die Diskussion/Salary Cap gab es schon mal!Zumindest mal ein Investitionsgrenze(an Einkäufen/Spieler) pro Saison/Liga wäre dann mal eine Überlegung wert.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up +1

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Eine Deckelung der Transfers wäre definitiv eine Überlegung wert. Dann muss man sich auf jeden Fall überlegen: Brauche ich den Spieler wirklich? Käufe mitten in der Saison weil ein Spieler 2 Jahre jünger und 1,5 SEF z.B. besser ist fallen dann weg, weil man ja nicht weiß ob nicht evtl ein noch besserer auf den Markt kommt.

Ich war noch nicht oben, klar, aber ich habe hier ja auch die Themen immer aufgeschnappt und so mit bekommen. Das wird man nicht verhindern können, wenn nicht über den TM, weil man sich im Unterhaus ja definitiv Gelder ansparen kann wenn man alles andere fertig hat. Die Frage ist nur wieviel sparen die die das so Handhaben wollen dann an? Wenn du dir Zeit lässt kann man ja locker mehrere 100 Mios ansparen. Dann wird es ja kein Tourismus mehr sein. Wenn man zu schnell zurück kommt, sind weniger Finanzmittel vorhanden und es wird wieder der Tourismus (natürlich alles nur wenn man den schnellen und kurzfristigen Erfolg haben will und nicht langfristig arbeitet, siehe weiter unten).

Vielleicht sollte man aber auch anderen Managern einfach zugestehen spielen zu können wie sie wollen ohne es anzuprangern wenn einem etwas nicht gefällt. Ansich ist der Tourismus doch Legitim. Wenn es dem Manager so Spaß macht sich 6 Ligen hochzuarbeiten, kurzfristig Meister zu werden nur um dann wieder 6 Ligen runter zu gehen. Oder 7. Natürlich nur in WE smile

Vllt. sollten Manager wie Bonanza mal ein Motivations- , sowie ein EZM Finanz- und ein EZM Teambuilding Seminar geben. Wie es anders geht zeigen die Whalers ja mehr als Eindrucksvoll. Vor ihnen ziehe ich bewundernd meinen Hut!!!

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

9

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Das Rezept zu mehreren 100 Mio. Euro ansparen musst mir mal geben bei Gelegenheit wink
Jeder kann doch so spielen wie er will, ich bspw. versuche meinen Kader einigermaßen ausgeglichen zu halten, sowohl vom Gehalt als auch vom Altersgefüge her, hat schon gereicht Finalspiele zu gewinnen, der ganz große Coup gelang bislang nicht und ist auch schwer wegen dem o. g. Phänomen, aber ich verurteile das trotzdem nicht, ich grinse dann höchstens, wenn bei einem Premiertouristen 5 38jährige gleichzeitig in Rente gehen und vergesse auch nicht, dass ich schon davon profitiert habe, nämlich in meinen ersten Seasons Premier, als so mancher Rebuild mir die Klasse gehalten hat. Man muss nichts regeln wo doch schon Jede/r seinen Weg wählen kann wie er spielen will, alles hat eben Vor- u. Nachteile.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_19150.png

Thumbs up +2

10 Zuletzt bearbeitet von Schlummi (2019-10-27 23:10:31)

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Burschi schrieb:

@Schlummi u.MeDDi
das ist ja nicht nur ein Premier Problem,mir hat auch schon mal ein Absteiger aus Premier(aktuell wieder in der Premier)die Tour vermasselt,als er mitten in der Saison 50/60 Mille ausgegeben hat...naja,den Rest könnt ihr euch denken!!
Vielleicht wäre es dann doch sinnvoll,die Ausgaben pro Saison und Liga zudeckeln...die Diskussion/Salary Cap gab es schon mal!Zumindest mal ein Investitionsgrenze(an Einkäufen/Spieler) pro Saison/Liga wäre dann mal eine Überlegung wert.

pff ich zusammen mit dem Frosch in einem Boot, dürfte ich den Vorschlag zurückziehen? geht wohl nimmer jetzt, wahrscheinlich ist der auch zu gut für, wenn selbst du da unten Probleme damit hast.

normalerweise nehme ich auf meinen Bootfahrten immer ein Tiger mit

sry aber seht es mir nach wenn ich die letzten 2 post am Thema vorbei abhacke

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

11 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2019-10-27 22:59:47)

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Jiri, das kann ich nicht. Dafür bin ich noch nicht fertig genug. smile Aber Brice hatte ja schon mehrmals geschrieben das einige Temams 100 Mio oder mehr hatten oder sogar haben. Habe nur wiederholt was schon mal geschrieben wurde tongue

Als wenn ich soviel Kohle hätte um dir Tipps zu geben lol

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

12

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Burschi schrieb:

@Schlummi u.MeDDi
das ist ja nicht nur ein Premier Problem,mir hat auch schon mal ein Absteiger aus Premier(aktuell wieder in der Premier)die Tour vermasselt,als er mitten in der Saison 50/60 Mille ausgegeben hat...naja,den Rest könnt ihr euch denken!!
Vielleicht wäre es dann doch sinnvoll,die Ausgaben pro Saison und Liga zudeckeln...die Diskussion/Salary Cap gab es schon mal!Zumindest mal ein Investitionsgrenze(an Einkäufen/Spieler) pro Saison/Liga wäre dann mal eine Überlegung wert.

Jiri schrieb:

Das Rezept zu mehreren 100 Mio. Euro ansparen musst mir mal geben bei Gelegenheit wink
Jeder kann doch so spielen wie er will, ich bspw. versuche meinen Kader einigermaßen ausgeglichen zu halten, sowohl vom Gehalt als auch vom Altersgefüge her, hat schon gereicht Finalspiele zu gewinnen, der ganz große Coup gelang bislang nicht und ist auch schwer wegen dem o. g. Phänomen, aber ich verurteile das trotzdem nicht, ich grinse dann höchstens, wenn bei einem Premiertouristen 5 38jährige gleichzeitig in Rente gehen und vergesse auch nicht, dass ich schon davon profitiert habe, nämlich in meinen ersten Seasons Premier, als so mancher Rebuild mir die Klasse gehalten hat. Man muss nichts regeln wo doch schon Jede/r seinen Weg wählen kann wie er spielen will, alles hat eben Vor- u. Nachteile.

Deswegen habe ich auch nicht geschrieben, dass ich es verbieten will wenn jemand der Meinung ist so spielen zu müssen.
Ich bin auch gegen jede Art einer Deckelung von Ausgaben oder Transfers.

Es ist ggf. für dieses Spiel ein zu komplexer Ansatz, aber es wäre reizvoll wenn sich Teams einspielen können/müssen.
Ich würde es nicht zu hoch aufhängen und sagen, dass jeder Spieler in jeder Reihe bei 0 anfängt.
Aber zb. wenn man 3 neue Spieler kauft und in eine Reihe packt, dass diese dann erst 4-5 Spiele benötigen bis sie auf 100% sind.
So mit würde man weiterhin keinen Nachteil haben wenn man auf einzelnen Postionen Spieler nachkauft, aber wenn man sein halbes Personal austauscht muss man eben schauen obs sportlich was her macht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

13

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Transfers zu deckeln sehe ich keinen Grund zu, wer Geld hat soll es ruhig ausgeben. Abgesehen davon ist diese Art von "All In" auch in Ordnung. Einige haben vielleicht das Ziel 1x ganz oben zu spielen und so kann man es erreichen.

Es gab mal vor 3 Monaten den Vorschlag einer Art Reihen Chemie auf das Alter bezogen, der eigentlich ganz gut war.

https://forum.eiszeit-manager.de/topic/10630/

Es ging darum das Durchschnittsalter einer Reihe einzubeziehen. D.h. Reihen die einen guten Mix im Alter haben bekämen einen kleinen Bonus, Reihen die sehr alt oder auch sehr jung sind bekämen einen kleinen Abzug.

Thumbs up +1

14

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Finde ich nicht gut. Alter hat nichts damit zu tun, ob man gut harmoniert.

Dann lieber Eigenschaften a la Scharfschütze, Spielmacher, Powerforward usw.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up +2

15

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Brice schrieb:

Transfers zu deckeln sehe ich keinen Grund zu, wer Geld hat soll es ruhig ausgeben. Abgesehen davon ist diese Art von "All In" auch in Ordnung. Einige haben vielleicht das Ziel 1x ganz oben zu spielen und so kann man es erreichen.

Es gab mal vor 3 Monaten den Vorschlag einer Art Reihen Chemie auf das Alter bezogen, der eigentlich ganz gut war.

https://forum.eiszeit-manager.de/topic/10630/

Es ging darum das Durchschnittsalter einer Reihe einzubeziehen. D.h. Reihen die einen guten Mix im Alter haben bekämen einen kleinen Bonus, Reihen die sehr alt oder auch sehr jung sind bekämen einen kleinen Abzug.

Das hätte zur Folge, dass man irgendwann gezwungen werden könnte funktionierende Reihen umzubauen.
Muss man sich überlegen ob das gewünscht ist, würde vor allem für Gelegenheitsspieler das Spiel deutlich schwerer machen.

Die Reihen- oder Team-Chemie die du ansprichst ist ja genau das gleiche von dem ich gesprochen habe.
Lediglich der Indikator ist ein anderer.
Um meinen Kerngedanken zu erhalten würde die Idee, die Chemie über das Alter zu erhalten allerdings nicht funktionieren.
Daher fände ich als Indikator die Zugehörigkeit zum Verein besser.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up +1

16

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Denke, so langsam muss ich wirklich mal nach oben, weil so langsam verstehe ich hier die Welt nicht mehr. Die einen jammern, dass sie zwar das Geld hätten, es aber nicht ausgeben können, weil nichts am Markt ist. Die andern wollen dann verhindern, dass diese jenigen das Geld dann ausgeben, um 5 Spieler gleichzeitig zu kaufen, die aber anscheinend gar nicht zu haben sind. Persönlich finde ich, dass der Markt eh schon sehr reglementiert ist, mit Mindest- und Maxi-Preisen, Transfersperren usw. Ich bin einfach gegen eine zusätzliche Reglementierung. Wenn jemand meint, er muss plötzlich 10 37jährige kaufen, dann soll er halt. 2 Saisonen drauf sind alle weg und das Geld ebenfalls. Und wenn einer stets am Anschlag steht, der andere sich aber was anspart, warum soll jetzt der letztere nicht auch belohnt werden?

Thumbs up +2

17

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Honso schrieb:

Denke, so langsam muss ich wirklich mal nach oben, weil so langsam verstehe ich hier die Welt nicht mehr. Die einen jammern, dass sie zwar das Geld hätten, es aber nicht ausgeben können, weil nichts am Markt ist. Die andern wollen dann verhindern, dass diese jenigen das Geld dann ausgeben, um 5 Spieler gleichzeitig zu kaufen, die aber anscheinend gar nicht zu haben sind. Persönlich finde ich, dass der Markt eh schon sehr reglementiert ist, mit Mindest- und Maxi-Preisen, Transfersperren usw. Ich bin einfach gegen eine zusätzliche Reglementierung. Wenn jemand meint, er muss plötzlich 10 37jährige kaufen, dann soll er halt. 2 Saisonen drauf sind alle weg und das Geld ebenfalls. Und wenn einer stets am Anschlag steht, der andere sich aber was anspart, warum soll jetzt der letztere nicht auch belohnt werden?

so wirklich gelesen was ich geschrieben habe hast du nicht oder?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

18 Zuletzt bearbeitet von Honso (2019-10-28 23:27:46)

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Habe ich. Ich würde trotzdem nicht wollen, dass man sich nicht eine komplette neue Reihe zulegen kann, ohne einen Malus zu kriegen. Über Vereinszugehörigkeit ist das auch schwer zu regeln. Ich meine, es ist schon schwer genug, am Markt schöne Spieler zu bekommen. Wenn dann mal ein paar da sind, warum soll ich, wenn ich das Geld habe, nicht einmal ordentlich einkaufen können? Warum soll ich dafür bestraft werden, dass ich mir das Geld zusammengespart habe, in dem ich dann, wenn die Gelegenheit da ist, alle möglichen Mali bekomme? Und deshalb bin ich da eben gegen eine Deckelung wie du auch, aber auch gegen jegliche weitere Art der Einschränkung.

Thumbs up +5

19

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Wie gesagt ich glaube das Manager die kontinuierlich spielen zu arg benachteiligt sind und will nicht die Möglichkeit sich schnell mal komplettes Spitzenteam zusammenkaufen verteufeln. Aus meiner Sicht bräuchte es aber einen kleinen Malus für Teams die sich dann für kurzen Zeitraum Spitzenspieler aus allen HerrenLändern zusammenkaufen, um diese Spielweise nicht zum Allheilmittel zum Titel werden zu lassen.

MeDDi schrieb:

Daher fände ich als Indikator die Zugehörigkeit zum Verein besser.

Danke dass wenigstens einer in die selbe Kerbe schlägt.
Und mit dem Zeitraum der Einbürgerung hätte man auch einen Anhaltspunkt, würde es aber gerne abgeschwächt wissen wollen für Spieler die aus der Region kommen. Weil evtl. könnte man damit auch 2 Fliegen mit einer Klatsche schlagen, ist doch peinlich wenn man für eine Nation spielt aber keinen Spieler der Nation im Team hat.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up +1

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Schlummi schrieb:

... ist doch peinlich wenn man für eine Nation spielt aber keinen Spieler der Nation im Team hat.

Sorry. Das ist doch quatsch. Also in RL hast du sicherlich Recht aber doch nicht hier ...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7517.png
http://www.esc-vilshofen.de/klautzenbach/ConL_logo_KLK.png
http://www.esc-vilshofen.de/klautzenbach/Knights_wiki85.jpg

Thumbs up +1

21

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Honso schrieb:

Habe ich. Ich würde trotzdem nicht wollen, dass man sich nicht eine komplette neue Reihe zulegen kann, ohne einen Malus zu kriegen. Über Vereinszugehörigkeit ist das auch schwer zu regeln. Ich meine, es ist schon schwer genug, am Markt schöne Spieler zu bekommen. Wenn dann mal ein paar da sind, warum soll ich, wenn ich das Geld habe, nicht einmal ordentlich einkaufen können? Warum soll ich dafür bestraft werden, dass ich mir das Geld zusammengespart habe, in dem ich dann, wenn die Gelegenheit da ist, alle möglichen Mali bekomme? Und deshalb bin ich da eben gegen eine Deckelung wie du auch, aber auch gegen jegliche weitere Art der Einschränkung.


ok verstanden.

Dann versuche ich meine Idee etwas zu spezifizieren.
Vielleicht findest du und/oder andere dann mehr Gefallen daran - wenn nicht, ist's natürlich auch in Ordnung.

Die folgenden Vorschläge beziehen sich immer auf das gesamte Team bzw. eine einzelne Reihe. (je nach Implementierung)


Man startet mit einem Zusammenhalt von 100%

Ich würde dann folgende Differenzierung vornehmen.

Spielerkauf vor Saisonbeginn // Spielerkauf während der Saison

vor Saisonbeginn
- bis zu 5 Spieler können ohne Auswirkung neu gekauft werden
- bei 6 oder mehr Neukäufen sinkt der Zusammenhalt je Spieler um 2%
- pro Liga-Spieltag steigt der Zusammenhalt wieder um 3%

während der Saison
- bis zu 2 Spieler können ohne Auswirkung zeitgleich* gekauft werden.
- 3 Spieler werden zeitgleich* gekauft
-- keine Änderung wenn die Spieler im Team verteilt eingesetzt werden
-- der Zusammenhalt sinkt um 5%, wenn alle Spieler in einer Reihe eingesetzt werden
- 4 oder mehr Spieler werden zeitgleich* gekauft
-- der Zusammenhalt je Spieler sinkt um 2%

- pro Liga-Spieltag steigt der Zusammenhalt wieder um 2% (da es während der Saison schwieriger ist Spieler zu integrieren)

* innerhalb von 2-3 Spieltagen


Dieses Konzept dürfte noch etwas zu komplex für EZM sein.
Ob die %-Werte so wirklich funktionieren müsste ebenfalls geprüft werden.
Aber ich glaube, dass ein System welches in diese Richtung geht ein guter Kompromiss zwischen "Kaufen wann ich will, was ich will" und "Mittel- Langfristiger Teamplanung" wäre.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

22

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Eine Ausländerregel gibt es ja teilweise in den europäischen Ligen schon, aber hier ist das ja nicht wirklich nötig oder sinnvoll. Zudem finde ich den Aspekt gut das der World Cup auch davon beeinflusst wird, wie sich die Teams aus den Nationen aufstellen. Das gibt den Managern die Möglichkeit sich zu organisieren.

Thumbs up

23

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

@Meddi, 75% der Teams haben nicht so viele Abgänge oder Zugänge pro Saison. Das wäre eine Anpassung die sehr wenig Effekt hätte.

Thumbs up

24

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Brice schrieb:

@Meddi, 75% der Teams haben nicht so viele Abgänge oder Zugänge pro Saison. Das wäre eine Anpassung die sehr wenig Effekt hätte.

Mir ging es in dem Beispiel auch eher um ein Verdeutlichung in welche Richtung sich meine Gedanken bewegt haben, als um exakte Werte.
In welcher Ausprägung das Sinn machen würde, wenn das Thema grundsätzlich interessant ist, kannst du besser mit Zahlen unterlegen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

25

Re: schneller Zukauf von Spitzenspielern erschweren

Die letzten 50 Saisons war alles gut, jetzt wo man Gefahr läuft evtl mal abzusteigen muss natürlich das System dagegen geändert werden. Kann ja nicht angehen sowas :-)

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12506.png

Thumbs up +2