Thema: Transfer bei negativem Kontostand

Früher habe ich einige male die Erfahrung gemacht, dass abgeschlossene Deals nicht umgesetzt wurden, weil der Tansferpartner das Konto nicht gedeckt hatte.
Nun wurde es ja geändert, dass Angebote nur noch bei vorhandenem Kapital möglich sind.
Wie ist es nun, wenn ich heute ein Transferangebot mit ausreichend Kontodeckung mache und dies angenommen wird.
Wird der Transfer auch dann durchgeführt, wenn am nächsten Tag der Kontostand negativ ist?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7160.png

Thumbs up

2

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Wiki
https://www.eiszeit-manager.de/wiki/Transfermarkt
sagt:

Sobald ein Angebot von Käufer und Verkäufer akzeptiert wurde kann es nicht mehr zurückgezogen werden. Die Transfersumme wird beim Käufer eingefroren und steht ihm ab diesem Moment nicht mehr für andere Dinge zur Verfügung. Sollte der Vertrag des Spielers beim abgebenden Team nicht mehr lang genug sein, so wird der Vertrag automatisch um die benötigte Zeit verlängert. Auf diese Weise wird sichergestellt das der Transfer mit hoher Wahrscheinlichkeit stattfinden kann, sofern keine Regelverstöße vorliegen.

Der Transfer wird also durchgeführt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Bei negativen Kontostand ist dies auch gut geregelt, aber bei nicht ausreichendem positivem Kontostand läuft das meiner Meinung nach nicht richtig. Beispiel Kto-Stand 500.000 und Spieler bereits verkauft für 3.500.000 (Betrag ist reserviert) würde eigentlich einen Handlungsspielraum I.H.v 4.000.000 aktuell ergeben. Tatsächlich kann jedoch nicht mehr als 1.000.000 für einen Spieler geboten werden. Was nun?

Thumbs up

4 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2020-02-25 16:15:55)

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Doch doch, das ist schon richtig so. Dein Geld wird ja nur geblockt damit du nicht noch einen anderen Transfer tätigen kannst und es mit deinem Kontostand ein Problem mit dem 1. Transfer gibt. Aber anderes rum hast du das Geld ja noch nicht auf der Habenseite, demnach kannst du zwar damit Planen, aber nicht damit Investieren.

Wenn du heute eine neue Couch kaufen willst, weil du weißt das morgen Geld aufs Konto kommt, musst ja trotzdem einen Kredit aufnehmen bzw deinen Dispo (hier auch Kredit) nutzen um Investieren zu können. Oder du wartest bis der Geldverkehr vollzogen ist und kaufst dann die Couch.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Das ist so nicht ganz richtig. Ich kann, um bei Deinem Beispiel zu bleiben, die Couch bereits heute bestellen und den Vertrag unterzeichnen. Die Zahlung muss ich bei Übergabe jedoch leisten können. Dies kann ich ja auch, da der Betrag bereits durch den Verkauf sicher zufließen wird.

Thumbs up

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Gut, die Überlegung ist schon nicht unschlüssig. Komme ich wohl kaum raus.

Jetzt könnte och natürlich argumentieren das ein Spieler keine Wahre in dem Sinne einer Couch ist, aber gut, den Vergleich habe ja auch ich gezogen. smile

Andererseits musst du immer, wenn du einen Spieler verpflichten willst, mit deiner Bank reden. Denen reicht es dann zwar das du belegen kannst das du morgen liquide bist, aber dennoch wirst du bis morgen einen Kredit aufnehmen müssen. Das wäre bei deinem Argument natürlich Diskutabel, das man den Kredit bis zum nächsten Tag bis zu der Höhe drehen könnte, das ein Ersatz Spieler verpflichtet werden kann. Frage ist nur, bei 9% Zinsen, ob sich das bei einem Volumen von 4.000.000€ lohnt. Wären ja schließlich 360.000€. Ganz schöner Pappenstiel.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

7 Zuletzt bearbeitet von MeDDi (2020-02-25 17:42:10)

Re: Transfer bei negativem Kontostand

VincentDamphousse25 schrieb:

Doch doch, das ist schon richtig so. Dein Geld wird ja nur geblockt damit du nicht noch einen anderen Transfer tätigen kannst und es mit deinem Kontostand ein Problem mit dem 1. Transfer gibt. Aber anderes rum hast du das Geld ja noch nicht auf der Habenseite, demnach kannst du zwar damit Planen, aber nicht damit Investieren.

Wenn du heute eine neue Couch kaufen willst, weil du weißt das morgen Geld aufs Konto kommt, musst ja trotzdem einen Kredit aufnehmen bzw deinen Dispo (hier auch Kredit) nutzen um Investieren zu können. Oder du wartest bis der Geldverkehr vollzogen ist und kaufst dann die Couch.

Hubertus schrieb:

Das ist so nicht ganz richtig. Ich kann, um bei Deinem Beispiel zu bleiben, die Couch bereits heute bestellen und den Vertrag unterzeichnen. Die Zahlung muss ich bei Übergabe jedoch leisten können. Dies kann ich ja auch, da der Betrag bereits durch den Verkauf sicher zufließen wird.

eigentlich ist das aktuelle Verfahrenb wie Vice es beschreibt unkritisch, da ein reservierter Betrag bereits am Folgetag zur Verfügung steht.
Blöd wird's, und ich glaube an dem Punkt ist Hubertus, wenn durch die Transfersperre zum Saisonende der Transfer erst zum 0.Spt stattfindet.
Daher kann ich Hubertus' Wunsch verstehen, wenngleich hierdurch wieder anderer Probleme entstehen.
Zb. Was passiert wenn das erste Team sich noch löscht. Dann würde ggf. Eine ganze Kette an Transfers platzen.
Daher bin ich gegen eine Änderung der aktuellen Regel.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Ändern wollte ich sie auch nicht. Weil sie so wie sie ist ganz einfach Verkäufer Schutz bietet. Wie du geschildert hast, wer weiß was für einen Rattenschwanz man da in Gang setzt.

Darüber zu reden ist aber dennoch legitim, kreative Vorschläge generieren ist finde ich immer ein positiver Ansatz smile

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

9

Re: Transfer bei negativem Kontostand

VincentDamphousse25 schrieb:

Ändern wollte ich sie auch nicht. Weil sie so wie sie ist ganz einfach Verkäufer Schutz bietet. Wie du geschildert hast, wer weiß was für einen Rattenschwanz man da in Gang setzt.

Darüber zu reden ist aber dennoch legitim, kreative Vorschläge generieren ist finde ich immer ein positiver Ansatz smile

Es hat auch eigentlich niemand irgendwem das Reden verboten  lol  lol  lol
Aber gut, dass du es erwähnst wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Na das habe ich doch auch nicht gesagt. War rein präventiv big_smile

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

11

Re: Transfer bei negativem Kontostand

MeDDi schrieb:
VincentDamphousse25 schrieb:

Doch doch, das ist schon richtig so. Dein Geld wird ja nur geblockt damit du nicht noch einen anderen Transfer tätigen kannst und es mit deinem Kontostand ein Problem mit dem 1. Transfer gibt. Aber anderes rum hast du das Geld ja noch nicht auf der Habenseite, demnach kannst du zwar damit Planen, aber nicht damit Investieren.

Wenn du heute eine neue Couch kaufen willst, weil du weißt das morgen Geld aufs Konto kommt, musst ja trotzdem einen Kredit aufnehmen bzw deinen Dispo (hier auch Kredit) nutzen um Investieren zu können. Oder du wartest bis der Geldverkehr vollzogen ist und kaufst dann die Couch.

Hubertus schrieb:

Das ist so nicht ganz richtig. Ich kann, um bei Deinem Beispiel zu bleiben, die Couch bereits heute bestellen und den Vertrag unterzeichnen. Die Zahlung muss ich bei Übergabe jedoch leisten können. Dies kann ich ja auch, da der Betrag bereits durch den Verkauf sicher zufließen wird.

eigentlich ist das aktuelle Verfahrenb wie Vice es beschreibt unkritisch, da ein reservierter Betrag bereits am Folgetag zur Verfügung steht.
Blöd wird's, und ich glaube an dem Punkt ist Hubertus, wenn durch die Transfersperre zum Saisonende der Transfer erst zum 0.Spt stattfindet.
Daher kann ich Hubertus' Wunsch verstehen, wenngleich hierdurch wieder anderer Probleme entstehen.
Zb. Was passiert wenn das erste Team sich noch löscht. Dann würde ggf. Eine ganze Kette an Transfers platzen.
Daher bin ich gegen eine Änderung der aktuellen Regel.

Hmmm... Also das verkaufende Team wird davor geschützt, dass der Käufer pleite ist oder sich abmeldet. Ok....Somit müssen wir nur noch den Fall betrachten, dass sich das verkaufende Team abmeldet. Aber was passiert denn in dem Fall? Der Spieler wird trotzdem transferiert und der Kaufpreis wird vom System vereinnahmt. Oder habe ich jetzt einen Fall übersehen?

Thumbs up

12 Zuletzt bearbeitet von MeDDi (2020-02-25 20:23:12)

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Nein,
Die Reservierung des Kaufpreises beim Käufer schützt den Verkäufer. Würde die Summe nicht reserviert könnte der Käufer das Geld vor der Kaufabwicklung ausgeben. Z.B. fürs Stadion oder für weitere Transfers. Dann würde der/die Transfers für die kein Geld mehr da ist platzen.
Da dies in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen ist, macht die Reservierung Sinn.
Wenn ich mich nicht irre platzt der Transfer wenn sich Käufer oder Verkäufer abmelden oder gelöscht werden . Hierfür gibt es leider keine unkomplizierte Lösung.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

13

Re: Transfer bei negativem Kontostand

Man könnte das Team auf jeden Fall bis nach der Abwicklung der Transfers an ST0 aktiv lassen und erst nachher löschen. Und nach der Löschung werden dann die Ligen definiert. Dann würden Transfers auf jeden Fall stattfinden.

Thumbs up