1

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Hubert schrieb:

Also so ganz verstehe ich nicht, warum hier immer des öfteren behauptet wird, dass man sich ohne tanking nicht von unten rausarbeiten kann. Mein Team war 2015 14., zwei Saisons später als 4. erstmals in den Playoffs und seitdem nie wieder draußen. Vom dahmaligen Team habe ich noch 6 Spieler übrig, der rest wurde durch den Draft, Trades und FAs ausgetauscht. Ich habe auch noch nie einen NA noch nie länger als eine Woche behalten (sondern eher gedroppt und später wieder geadded, wie zum Beispiel Elvis, Suzuki oder Nečas).
Und ich bin definitiv nicht der Meinung, dass ein zusätzlicher BN Platz und damit ein längerer Draft es einfacher machen würde, von unten aufzusteigen, eher im Gegenteil. Im Moment kann man es sich zu Beginn der Saison noch immer leisten, ein paar jungen Spielern (definitiv nicht immer nur auf die Rookies schauen) eine Chance zu geben, weil man eben weiß, dass man im Zweifelsfall auf dem FA Markt noch immer Spieler findet, die zumindest Hits, Blocks of FW bringen und mit ein bisschen Glück sogar Spieler die von langfristigen Ausfällen im Team profitieren.

Du hast ansonsten völlig Recht aber den markierten Teil halte ich für irrelevant. Wenn ich ja nicht genug bin um mitzuhalten, spielt es auch keine Rolle ob ich später in der Saison noch gute FA's finde oder nicht. Dann spiele ich ja eh nicht um die Playoffs mit. Zudem hole ich ja die Jungen (wie zB McTavish) eh nicht weil sich die sofort ausbezahlen. Ist ein potenzielles Keeper Upgrade, eine Investition in die Zukunft, welche ich aber spätestens dann droppe, wenn nach vorne etwas gehen sollte und bessere Spieler verfügbar sind.

Wenn wir bei einer identischen Anzahl Keeper mehr Spieler draften bzw mit grösserem Roster spielen, dann wird der Rebuild einfacher, je grösser die Roster sind. Wenn ich 18 Topkeeper habe, kann ich ja nix gewinnen. Wenn ich gute Spieler drafte oder adde, sind sie nächstes Jahr weg. Wenn ich ein Kackteam habe, ist es aber einfacher, gute Spieler zu finden je grösser mein Roster ist. Von der Logik her ganz simpel, eigentlich.

2

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

NiKiOn schrieb:

Wollen wir dann die NAs auf einen Maxwert legen?

Brice hat letzte Saison Byfield mitgeschleppt, Hannes? Moritz Seider.

Ich hab jetzt 3 Spieler NA. Klar diese Saison bricht es mir das Genick früher oder später, aber ansonsten weiß ich nicht, wie ich jemals aus dem Keller kommen soll, wenn ich nicht auf Talente setze. Kann aber auch verstehen, dass es doof ist, wenn ich zwei Saisons mit einer reduzierten Truppe antrete. Deshalb lieber jetzt einen Wert an NAs festlegen. Von mir aus 2NAs pro Team oder so.

Wie kann man das messen? Schwierig. Ich nehme Mal meine 3. Kravtsov wird vllt noch getradet und erhält im neuen Team eine Chance. Deswegen will ich ihn eigentlich noch nicht abgeben. Heinola schätze ich frühstens nach 20 Spielen oder gegen Ende der Saison. Holtz wird diese Saison glaube ich gar nicht spielen.
Aber was passiert z.b. mit einem Perfetti oder Lundell, die jetzt beide gespielt haben, aber vllt noch runter geschickt werden? Tanken oder nicht, ist dann die Frage...

Im Endeffekt müssen das die Commish's beantworten. Ich weiss nicht ob's nur meine Interpretation ist oder ob Bonnie das tatsächlich mal so kommuniziert hat aber für mich ist's eigentlich klar. Alles was nicht unter absichtlich verlieren geht ist okay, der Rest nicht.



Wenn Wookie also Seider nicht droppen will nachdem er ihn gedraftet oder gar gekeepert hat, dann ist das okay. Ausser evtl. wenn schon von Beginn weg klar war, dass der Spieler eh zurück ans College oder in die Juniorenliga geht und nicht NHL spielen wird.

Wenn jmd aber unter der Saison NA's addet deren call up nicht unmittelbar bevor steht, dann wäre das tanking. Das gilt bis zu der letzten Woche vor den Playoffs. Wenn jmd am Ende der Woche der Playoffplatzierungsspiele NA's adden will bzw. die nicht Playoffteams meinetwegen schon zum Ende der Regular Season, dann von mir aus.

Wenn du also deine aktuellen NA's behalten willst...ich werde ganz sicher nicht motzen. Wenn du jetzt noch weitere addest, dann würde ich motzen big_smile

Ich würde auch Sturmflut nicht zustimmen, dass ein all NA Team erlaubt sein sollte. Ginge dann wieder unter absichtlich verlieren und würde die Liga verfälschen.

3

(4.407 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

NiKiOn schrieb:

Die Clips finde ich eigentlich besser, da man damit weniger einschläft als mit dem langweiligen "Commercial Break"

Sind einfach immer die gleichen. Pro Spiel kriegste sicher 10x denselben ab. Wenn du ein paar Spiele pro Woche schaust oder auch mal mehrere am selben Tag kannste vorher gleich schon mal ein nettes Zimmer im Irrenhaus reservieren. Früher oder später dreht da jeder durch. Das hält auf Dauer kein Mensch aus.

4

(4.407 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Bonanza schrieb:

Ja sehr bescheiden ne Woche vor ligastart sky mit in das Boot zu nehmen, und das gleich bis 24/25.
300 Spiele bei denen, und nhltv kostet weiter gleich obwohl man nun mit Blackouts keinen Mehrwert hat.
Die App auf iPad/Smartphone arbeitet seit Beginn 2020 mit Ortungsdienste, also vpn bringt da nix. Die Spiele die man sehen will, dann am Rechner nehme ich an…
Dumm auch, man muss das sky Programm anschauen welche Spiele die machen, damit man vorher weiß wo man schaut. Als Konsument bist der depp geworden, aber es wird weiter konsumiert wink
Immerhin lassen die den Home opener der Bruins unangetastet bei sky. Momentan ist es noch überschaubar, leider nehmen die natürlich viele european games am Wochenende zu humanen Zeiten weg, so growing the game ist halt für den Sack, wenn die NHL das aber so will. Hoffentlich haben die eine opt out Entscheidung im nächsten Sommer, wenn die merken das es im Grunde zwei Schritte zurück sind.



Brice schrieb:

Kann es sein das ich mein NHL Abo mehr oder weniger in den Sand gesetzt habe, weil Sky jetzt die Rechte hat? Am PC kein Problem das zu regeln, aber bequeme Apps auf Tablet, Smartphone, Xbox kann man vergessen, weil die sogar per GPS den Standort abfragen?

Und trotz gefühlt 50% Europäern in der Liga, pro Woche ein grandioses Spiel vor 0 Uhr... Alles nicht mehr normal mit den Sportrechten. Aber auf Pro7 läuft 18x die Woche Football von Abends bis Nachts, c'mon!

Auf der iranischen Seite schauen...hatte auch noch NHL TV letzte Saison aber immer im Iran geschaut weil die Seite einfach schneller ist und zudem die nervigen Clips nicht mit einspielt. NHL TV hab ich nur aufm Mobile benutzt aber die iranische Seite funktioniert auch im mobile Browser. Einfach Tags zuvor eine Prediction abgeben oder virtuelle Fakedollars auf ein Team setzen, dann kannste am Spieltag ohne Werbung schauen.

5

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Vasilevskiy in Washington? Hilfe!!!
Hoffe Vejmelka holt gleich den Shutout, dann kann ich mir den Schmarrn ersparen big_smile

6

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Sturmflut93 schrieb:

Klar sind durch Vegas und Seattle 46 zusätzliche Rosterspots dazugekommen. Aber ein grosser Anteil von 3. & 4. Reihenspieler sind fürs Fantasy Hockey schlicht unbrauchbar (von einer grossen Anzahl von Verteidigern ganz zu schweigen). Wir sind 16 Teams, haben 25 Rosterplätze (+ IR, aber die zähle ich jetzt mal nicht dazu). Also können wir schon einmal davon ausgehen, dass jeder 1. & 2. Reihespieler vergeben ist + viele gute Spieler der dritten Reihe & vierten Reihe. Mit 26 bzw. 27 Rosterplätzen sind wir schon ganz nahe dran, dass jeder Spieler, der regelmässig in der NHL spielt, in einem unserer Teams ist. lol

Sehe das Problem nicht. Ich habe immer gute FA's gefunden und ein Grossteil meiner Forwards spielt auch selten bis gar nie Top6. Dennoch war ich meistens konkurrenzfähig. Nur weil ein Spieler nicht grad ppg scort ist er noch lange nicht schlecht. Zumindest nicht mit unseren Settings. Und nochmal. Wir haben jetzt viel mehr bessere FA's als je zuvor. Kann eigentlich nicht das Ziel sein. Ich habe lieber die Option, auch mal junge Spieler durchzuseuchen als jede Woche drei Moves machen zu müssen weil die FA's so gut sind.

Ich möchte auch einen längeren Draft aber nicht die Anzahl der Keeper reduzieren. Auch da würden zusätzliche Benches helfen.

7

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Sturmflut93 schrieb:

Also ich bin gegen mehr Benches, vor allem gegen zwei zusätzliche. Ich finde es gut, wenn auch ein paar interessante Spieler Free Agents sind und nicht alle bei einem Team auf der Bank sitzen. Wenn ich mir vorstelle, dass 16 bzw. 32 Spieler vom Markt verschwinden, findet man genau noch Spieler auf dem FA-Markt, die vielleicht mal ein paar Hits verteilen.

Und so muss man halt auch aktiv auf dem Markt sein, auch mal einen Spieler droppen, den man vielleicht lieber behalten würde. Gehört halt auch dazu, werde ich auch in den nächsten Tagen machen müssen.

Durch Seattle und Vegas gibt es in der NHL 46 zusätzliche Rosterspots. Wir haben aber nur 16 davon kompensiert. Würden wir nun 2 Benches adden, hätten wir diese ziemlich genau kompensiert. Adden wir nur eine Bench, hätten wir immer noch wesentlich mehr und bessere FA's als vor Vegas...und da gabs auch stets gute FA's.

Eine grössere Bench würde das Spiel interessanter machen weil wir entweder Keeper oder Draft ausbauen könnten. Tentiere zu letzterer Option um wie erwähnt Teams mit schwächeren Keepern schnellere Comebacks zu ermöglichen. Mehr Benches ermöglichen auch schnellere Comebacks weil ich dann mehr junge Spieler dort bunkern kann wenns nicht läuft. Bin wie erwähnt nur gegen ein bunkern von NA's. Darum pro Benches.

8

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Kane schrieb:

Ja genau, 1x BN mehr würde natürlich eine zusätzliche Runde im Draft geben.

Keeper würd ich auch nicht unbedingt erhöhen wollen, aus den von Brice angesprochenen Gründen, auch wenn ich damit sicher gut leben könnte big_smile

Könnte mit mehr Keepern auch leben, bin aber auch der Ansicht, dass ein längerer Draft mindestens ebenso attraktiv wäre. Könnten auch alternativ auch grad 2 Benches adden womit wir dann 2 zusätzliche Draftrunden hätten. Somit auch viel mehr Möglichkeiten, ein Team via Draft zu sanieren oder auch mal einen zusätzlichen jüngeren Spieler mit durchzuseuchen anstatt ihn droppen zu müssen. Somit hätten wir Vegas und Seattle vollständig kompensiert.
Bin allerdings für Benches und gegen NA-Spots. Ist wie erwähnt aus meiner Sicht nicht Sinn des Spiels, NA's durchzuseuchen welche in der aktuellen Saison eh kaum oder garantiert nicht mehr spielen. Wenn sie schon im Team sind würd ich das tolerieren aber das adden von solchen Spielern würde ich nicht fördern wollen weil tanking.

9

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Brice schrieb:

Bin nach wie vor gegen mehr Benches und wäre auch gegen mehr Keeper. Die Spieler sollen verfügbar sein und nicht in den Teams gehortet werden. Durch die instant Ads muss man sich halt entscheiden ob man einem Spieler noch eine Woche gibt oder ob man ihn droppt. Den Spieler einfach auf die Bank setzten bis er wieder in Form ist und solange einen besseren von der Bank zu holen als hätte man ein Farmteam wäre nichts für mich. Mehr oder weniger nur einen Rookie Draft zu machen fände ich auch nicht so spannend. Außerdem muss man auch immer an Teams denken die vielleicht mal 1-2 schlechte Saisons hatten, die haben dann ja kaum ne Chance irgendwie mal wieder in die Top 10 zu kommen. Wenn der eigene Kader aus verschiedenen Gründen grad nicht gut ist, dann helfen auch keine Trades, wer würde die Spieler dann haben wollen und gegen Picks tauschen lohnt nicht wenn der Draft kürzer ist. Und wer seine verbleibenden Topspieler dann abgibt sieht sich dann genau dem Vorwurf des tankings gegenüber und wer will das dann auch verdenken? So kannst du nämlich sagen, war nicht nötig die Saison abzuschenken, es gab Alternativen auf dem Markt.

Ist eigentlich alles hinfällig wenn wir wie von mir vorgeschlagen nur 1-2 Benches adden und die Keeper bei 18 belassen. Dann wird der Draft nämlich im Gegenteil länger, spannender und wichtiger. So haben auch Teams mit schwächeren Keepern eher die Chance, in einem Draft etwas wettzumachen. Zudem geht es ja um die Kompensation von Seattle. Wir haben noch nichtmal Vegas vollständig kompensiert. Mit nur einer zusätzlichen Bench hätten wir beide Expansions nicht vollständig kompensiert.

10

(4.407 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

...und wenn wir schon bei Boardings sind...dasjenige von Joseph gegen Larkin war auch eines. Dass Larkin für seinen anschliessenden Sucker Punch gesperrt wird ist zwar richtig weil die extrem gefährlich sind was Gehirnerschütterungen angeht. Ich verstehe aber nicht, weshalb für ihn andere Regeln gelten sollen als für Milan Lucic. Der macht sowas seit Jahren sicher ein Dutzend mal jede Saison. In der Regel ohne Grund, einfach nur weil er Lust dazu hat. Auch gerne mal von hinten. Gesperrt wurde er ganz sicher nie, höchstens mal gebüsst.

11

(4.407 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Players Safety mal wieder...klar...Landeskog hat die längere History als Coleman. Trotzdem. Weshalb er für sein Boarding härter bestraft wird als Coleman für seins...wird wohl das Geheimnis des DoPS bleiben.

Muss wohl der Flames Effekt sein aber das ist mit das übelste Boarding, das ich je gesehen habe. Ganz klare Verletzungsabsicht. Schiebt Harkins erst den Stock zwischen die Beine und als er erstmal unten ist, fährt er den Hit, volle Pulle in die Bande. Ich glaub die beiden hatten vorher schon Ärger in diesem Spiel...war also zu 100% volle Absicht.

Landeskog ist sicher kein Engel aber Verletzungsabsicht kann man ihm da nicht unterstellen. Ist auch wieder sone Geschichte wie diejenige von Scheifele neulich. Wird einfach mal behauptet, dass der Spieler ja hätte abbrechen können. Sperren auf solche Behauptungen aufzubauen finde ich heikel. Ist alles eine Sache von Sekundenbruchteilen und du rechnest ja nicht damit, dass der puckführende Spieler plötzlich auf den Knien rumrutscht. Als Landeskog den Hit ansetzt ist Dach noch nicht unten. Hätte er abbrechen können? Evtl ja, evtl nicht. Ich meine nein und würde im Zweifel für den Angeklagten entscheiden. Und nochmals, als Landeskog ansetzt ist bei Dach noch alles in Ordnung und wenn dieser anschliessend seine Balance verliert ist das nicht Landeskog's Fehler.

Solange Fouls mit Verletzungsabsicht nicht konsequenter geahndet werden sollte das DoPS davon absehen, bei Unfällen auch noch Schuldige zu suchen. Hockey ist ein schneller Sport und es gibt deshalb auch Unfälle.

12

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

NiKiOn schrieb:

Ich hätte gerne einen oder zwei NA spots. So dass man ein wenig auf Talente zocken kann, die dann vllt doch noch nicht spielen

Ich würd dann doch Benches bevorzugen um die FA's etwas auszudünnen und den Draft spannender zu gestalten. NA's durchzuseuchen geht eigentlich unter Tanking und ist meines Erachtens nicht Zweck des Spiels. Oettinger ist da zugegeben auch schon ein Grenzfall.

13

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Kane schrieb:

Bei mir läufts noch nicht so wie geplant, plus noch die vielen verfügbaren Spieler und unbegrenzte Adds...
Freu mich schon wieder auf die Moves-Beschränkung lol

Solltest meinen Vorschlag der zusätzlichen Bench(es) pushen roll

Die vielen FA's nerven mich auch...und die Oettinger Situation sowieso. Zusätzliche Benches würden wie erwähnt auch mehr Keeper oder Draftrunden ermöglichen...würde zu letzteren tendieren.

Bezüglich Moves versuche ich mich zurückzuhalten solange es geht. Oftmals macht man viele der Fehler am Anfang.

Nehme ich mir allerdings jedes Jahr vor...mit unterschiedlichem Erfolg big_smile

14

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Brice schrieb:

Ist doch jede Saison das gleiche, zu Beginn hagelt es wieder Spiele mit mehr als 10 Toren egal wohin man guckt.

Joa. Glücklicherweise bin ich auch auf der anderen Seite vorne mit dabei. Schon 9 Goals. Dafür bin ich ja eigentlich nicht bekannt big_smile

15

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Hätt ich's mal besser nicht geschrieben big_smile

...aber wenn Vasi und Tampa so weiter machen, ausgerechnet in der Saison in der Oettinger kaum spielen dürfte, dann hab ich eh null Chance.

16

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Yahoo möchte immer noch, dass ich McTavish gegen Namestnikov tausche. Da bin ich ja mal gespannt auf das Spiel heute Nacht. Muss ja gewaltig was im Busch sein bei Namestnikov big_smile

17

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

NiKiOn schrieb:

Ich glaube, ich diese Saison den letzten Platz sicher gebucht. Zwei goalies (na gut, die wären jetzt eh nicht so der Hit) verletzt. Hayes auf LTIR und Robertson out. Dazu Kravtsov, Heinola und Holtz zu den Minors. Dahlin und Hughes angeschlagen.

Wenn jetzt noch Perfetti, Lundell oder Drysdale in die Minor geschickt werden, sieht's zappen Duster aus

Lundell kann ich kaum einschätzen. Perfetti geht vermutlich runter, Drysdale wohl kaum.

18

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Sturmflut93 schrieb:

Ach sind diese Vorschläge so mies bei euch? lol Bei mir machen Jeannot gegen Jaskin und Sanford gegen Deslauriers eigentlich noch Sinn, Namestnikov gegen Glass eher weniger. big_smile

Weiss nicht. Jeannot ist schon ein interessanter Spieler aber die anderen beiden? Eher nicht. Die warens evtl. mal und ich hatte von beiden mehr erwartet aber wenn da mehr drin wäre, hätten sie's wohl schon gezeigt. Jetzt wo mehr und bessere Spieler verfügbar sind, sollte die meiner Ansicht nach niemand adden. Eher dann später in der Saison wenns mehr Ausfälle zu kompensieren gibt und die Personaldecken dünner werden. Aber selbst dann. Die grossen Reisser sind sie wohl nicht.

19

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Die Add/Drop Suggestions sind wirklich super. Jeannot für Neighbours wäre ja noch ne Option aber auf Namestnikov für McTavish und vor allem Sanford für Colton käme ich noch nichtmal stockbesoffen big_smile

20

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Verklickt, Hubert? roll

21

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Kane schrieb:

Ja, alles startklar in der Liga smile

btw: Wirklich schön dass 15 von 16 GMs live dabei sein konnten, so macht das wirklich Spaß!

Dem kann ich beipflichten. Macht Spass.

Dir und Bonnie auch danke für die Arbeit.

Bin mit dem Draft letztlich dann doch erstmal ganz zufrieden.

22

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Kane schrieb:
Datsjuk4ever schrieb:

Bin da halt etwas schlecht aufgestellt weil du keine zusätzliche Bench wolltest und ich Oettinger durchseuchen muss.

Wenn die Mehrheit für einen zusätzlichen BN-Spot ist können wir den gerne ab nächster Saison einfügen.
Jetzt war es dann halt zu knapp um noch an den Regeln für diese Saison zu schrauben.

Könnte sie in dieser Saison speziell gut gebrauchen big_smile
Aber joa, besser spät als nie. Macht wie erwähnt den Draft interessanter und wenn wir wie bei Vegas nur eine Bench adden haben wir immer noch mehr bzw. bessere FA's verfügbar als zuvor. Man könnte auch zwei adden und die Anzahl Keeper erhöhen...weiss aber nicht ob ich da dafür wäre. Eine zusätzliche Bench und 18 Keeper würde ganz gut passen.

Sind das eigentlich die neuen Gruppen? Weiss nicht ob die wirklich sympathischer ist aber ich dachte schon, ich müsste mich nochmals mit den Löwen rumschlagen big_smile

23

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Sturmflut93 schrieb:

Ich bin noch über einen ehemaligen #2 Draft Pick gestolpert auf dem Free Agency Markt, einen Nolan Patrick als Projekt nehme ich gerne noch. big_smile Hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass er ein Free Agent ist.

FA-Markt ist ziemlich ergiebig weil wir Vegas nur teilweise und Seattle gar nicht kompensiert haben. Passt mir persönlich nicht so...mehr Benches wäre aus meiner Sicht die elegantere Lösung und würde auch dem Draft eine grössere Bedeutung zukommen lassen. Aber gut. Für dieses Jahr ists jetzt halt zu spät smile

24

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Kane schrieb:

https://i.imgflip.com/5pxvnw.jpg

Joa, Run auf die Defender war ziemlich crazy. Musste mich da ungeplant früh ranhalten um nicht leer auszugehen. Den einen oder anderen verpasst aber bin erstmal glücklich mit meinen 9. War allerdings evtl. nen Fehler, Borowiecki zu keepern. Gut möglich, dass er nicht viel spielen wird. Zum Glück wohl verkraftbar falls Peeke regelmässig spielt und Hägg bei den Sabres mehr Eiszeit erhält als zuletzt in Philadelphia. McNabb und DeHaan scheinen auch rechtzeitig wieder fit.

Hab mich noch etwas vertan bei den Wingern weil drei RW's verletzt sind. Mit Kunin kann ich aber erstmal gut leben.
Bin da halt etwas schlecht aufgestellt weil du keine zusätzliche Bench wolltest und ich Oettinger durchseuchen muss. Sichere den jetzt mit Vejmelka und Stolarz lieber erstmal doppelt ab anstatt nen Fliegenfänger zu holen der mehr spielt aber nix hält.

25

(116 Antworten, geschrieben in Eishockey Allgemein)

Kane schrieb:

Friendly Reminder: Ihr habt noch ziemlich genau 48 Stunden um Eure 18 Keeper festzulegen.

Reicht nicht aus. Werde dann wohl würfeln müssen.

Ist die zusätzliche Bench eigentlich beschlossen? Hatten wir ja bei Vegas genau so gemacht und hat sich bewährt. Oder wie siehts diesbezüglich aus?