5.101

Re: Wunschliste

Ich glaube, da haben wir auch schon darüber unterhalten. Problem dabei ist halt der Wert des Draftpicks bzw. wie hoch man den festlegt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

5.102

Re: Wunschliste

Sturmflut93 schrieb:

Ich glaube, da haben wir auch schon darüber unterhalten. Problem dabei ist halt der Wert des Draftpicks bzw. wie hoch man den festlegt.

Kein Wert, sollte jeder Manager selbst entscheiden wieviel Wert der Draftpick hat. Der Pick kann nicht verschenkt oder verkauft werden, nur getauscht. Von mir aus auch gegen einen Amateur oder so.

Sollte das die Manipulationmöglichkeiten jetzt in die Höhe schnellen lassen (was ich nicht glaube), dann macht man halt das GW Mittel der Draftspieler.

Ich denke nur, dass einige Teams aufgrund Kaderplanung etc, sicher scharf darauf wären von schlechtplatzierten Teams die Picks zu ertauschen. Es ist dann die Entscheidung des Verkäufers aus Kulanz, Nächstenliebe oder was weiß ich den Pick eben z.b. gegen nen Amateur zu tauschen oder eben auf ein gutes Tauschangebot zu warten. Ist ja quasi wie beim Trade, wo der Angebot Erhaltende die volle Gewalt über den Deal hat (zustimmen/absagen) und der Anbieter nur "hoffen" kann.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

5.103

Re: Wunschliste

hm, sonst keiner mit Gedanken dazu? @Brice, hast du so etwas in Hinterkopf oder bereits gänzlich verworfen?

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

5.104

Re: Wunschliste

Das Problem dabei ist die unterschiedliche Spieleinstellung der Manager. In der NHL z.B. würde ja niemand an 1. Stelle einen schlechten Spieler ziehen, nur weil eigentlich grad kein Bedarf da ist. Im Normalfall suchen sich die Clubs immer den besten Spieler aus der verfügbar ist und ins Team passt. Vor allem in der 1. Runde. Ein Team was grade den Cup gewonnen hat müsste sich einen 1. Round Pick teuer erkaufen und dafür andere Picks und attraktive Spieler abgeben. Da wüsste ich grad nicht wie man das im EZM umsetzten sollte. Sinn kann hier nicht sein das ein Team auf Platz 12 seinen Pick an das Team auf Platz 2 für ein paar Euro abgibt.

Thumbs up +1

5.105

Re: Wunschliste

Brice schrieb:

Sinn kann hier nicht sein das ein Team auf Platz 12 seinen Pick an das Team auf Platz 2 für ein paar Euro abgibt.

Wie wäre es, dass statt "ein paar Euro" 25% der Ausbildungsentschädigung als Kompensation gezahlt werden. Orientiert an dem maximalen Wert, den man für einen "attraktiven, jungen Spieler" zahlen müsste.

Z.B.

1. Team A tradet hoch, Team B geht runter.
2. Team A sichert sich Rechte an Spieler 1.
3. Team B erhählt von Team A 25% des Wertes der Ausbildungskosten, unabhängig davon, ob Team A den Spieler verpflichtet.
4. Zusätzlich muss Team A, falls der Spieler verpflichtet wird, nach wie vor die Ausbildungsentschädigung zahlen.

Statt 25% ginge auch eine Summe X abhängig von Ligastufe. So als Idee. War auch schon häufig in der Situation, in der ich einen Draft gar nicht bräuchte und einfach einen beliebigen Amateur gezogen habe.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png
https://bit.ly/2HZjKQ9

Thumbs up

5.106

Re: Wunschliste

Brice schrieb:

Sinn kann hier nicht sein das ein Team auf Platz 12 seinen Pick an das Team auf Platz 2 für ein paar Euro abgibt.

Nicht abgeben, nur im Trade möglich und jedes Team darf nur einen Draftpick haben. Ansonsten sehe ich da überhaupt kein Problem drin muss ich sagen. Was macht das für einen Unterschied?

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Wunschliste

Bin da geteilter Meinung. So wie du dir das vorstellst, kann das wirklich nicht im Sinne des Erfinders sein. Einfach nur 12 gegen 1 tauschen, da gibt es keinerlei Sinn hinter, außer das die "großen" der Liga sich bessere Spieler ergattern können. Wenn sollte es die Möglichkeit geben so wie Krist0f es schrieb. Werte können diskutiert werden. Oder aber man gibt jetzt das Draftrecht ab + das des nächsten Drafts. Bei Aufstieg wäre das aber wiederum ein Problem da das abgebende Team des "besseren" Draft Picks dann einen Spieler nehmen müsste, der aus einen anderen Liga mit ganz anderen Ausbildungskosten und Lohn Vorstellungen daher kommt. Bei Abstieg sogar zwei Ligen Unterschied. Ausserdem wären dann zwei Draftbildschirme voo Nöten. Also auch nix.
Draftrechte tauschen ok, aber niemals für lau. Das Problem mit Ausgleichszahlungen wird aber wahrscheinlich sein, das sie nicht zu hoch sein dürfen, sonst macht es wahrscheinlich kaum einer. Aber was wäre angemessen?
25% sind nicht ja nun nicht immer nur "ein paar Euro". In den höheren Ligen können Spieler ja doch gut und gerne mal 2 Mio oder mehr kosten. Davon 25% sind 500.000 €. Für das abgebende Team natürlich eine Finanzspritze, aber was bringen einem in der 1., 2., 3. oder 4. 500000? Ist da der nötige Jung Spieler nicht wesentlich mehr wert? Aber mehr wird man denke ich nicht ausgeben wollen, denn es kommen ja auch noch evtl. Camp kosten hinzu. Da wird der Spieler doch viel zu teuer, oder? ICh persönlich kann da nur bis zur 5. mitreden. Ist halt nur ein Gedanke dazu smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

5.108

Re: Wunschliste

Die großen der Liga können sich nur bessere Spieler ergattern, wenn ein schlechterplatziertes Team sein Draftrecht tauscht. Dies würde theoretisch nur passieren, wenn das schlechterplatzierte Team Profit macht bei dem Tausch, sei es im Sinne eines besseren Spielers etc.

Wenn manche Teams sowieso nicht den Vorteil ihrer Draftreihenfolge nutzen (aus verschiedensten Gründen) finde ich es nicht unbedingt problematisch, wenn sie ihren Draft einsetzen um einen Trade für besserplatzierte Teams attraktiver zu machen.

Oft habe ich erlebt, dass einer meiner Wunschdrafts von einem anderen Team weggeschnappt wurde, der den Spieler eine Saison später für den Maximalwert auf den TM gestellt hat. Das sollte meiner Meinung nach auch nicht "Sinn der Sache sein". Dann lieber durch vorherige Trades tauschen.

Wenn der Trade vom Draftrechten z.B. nur bis ST 18 möglich ist, kommt sogar noch etwas Spannung auf, bezüglich der Platzierung des Teams, dessen Draftrecht man ergattert hat. smile

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

5.109

Re: Wunschliste

Brice schrieb:

Ein Team was grade den Cup gewonnen hat müsste sich einen 1. Round Pick teuer erkaufen und dafür andere Picks und attraktive Spieler abgeben. Da wüsste ich grad nicht wie man das im EZM umsetzten sollte. Sinn kann hier nicht sein das ein Team auf Platz 12 seinen Pick an das Team auf Platz 2 für ein paar Euro abgibt.

Dämliche Manager bzw. Netzwerke unter Managern mal ausgeblendet: Warum sollte das Team auf Platz 12 das machen?

Die Draftrechte werden nicht erst getraded wenn der Pick beginnt, sondern etliche Spieltage vorher, teilweise sind an dem Zeitpunkt Endplatzierungen der Division sowie gescoutete Draftspieler nicht fix, sondern lediglich durch Tendenzen absehbar. Das macht solch einen Trade der Draftrechte doch interessant. Und wenn ich als Topplatziertes Team z.B. sehe, dass unter den Drafts ein Spieler ist, den ich gern hätte, warum ist es mir dann nicht erlaubt Tradeoffers abzugeben? Das gleiche können zweit/dritt/whatever platzierte doch auch machen?

Das einzige was dadurch geschieht ist das Öffnen eines "zweiten" Marktes aller zwei Seasons. Wenn ich sehe wie oft Zangsabsteigerteam-Topdraft/Bankrottteams/AmateurpicksaufgrundfehlendenBedarfs im Draft vorkommen, um Himmels willen. Mal ganz zu Schweigen von Teams, die keinen Bedarf an Draftspielern haben, diesen aber trotzdem draften um ihn am ST 0 dann nicht zu kaufen, sei es aufgrund fehlender Finanzen oder reiner "Boshaftigkeit". Alles schon erlebt hier... tongue

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Wunschliste

Was machst du wenn du aufsteigst, in einer Liga landest wo du ein Team hast mit dem du dich gut verstehst. Dann kommen 5 Anfragen für einen Draft Tausch. Das befreundete Team hat gute Chancen oben Mitzuspielen. Du beste Chancen der Sportliche Absteiger zu sein und kein Interesse am Spieler. Du bauchst entweder nix oder musst sparen. Wem gibst du dann den Draft Pick? Doch bestimmt dem mit dem du dich gut verstehst. Das würde meiner Meinung nach die Sprtliche Rangfolge ändern.
Klar, wenn du dafür Geld verlangen würdest auch, aber nix dafür zu bezahlen würde meiner Meinung nach nur zu "Vetternwirtschaft" führen.
Ist ärgerlich, natürlich, vorallem wenn man den Spieler unbedingt wollte. Aber Umsonst darf es nicht sein, auch dann nicht wenn der Draftpick verfallen sollte.
Ich bin mir auch nicht so sicher ob da unbedingt Spannung aufkommt. Wenn du wirklich Interesse an einem besseren Draftplatz hast, schaust du doch bei den TEams nach, wo du denkst das sie am Ende unten stehen, wie deren Draft Historie ist. Also natürlich nur wenn das möglich ist. Da kann man durchaus erkennen wo diese Teams die infrage kommen landen. Und dort wird es doch wahrscheinlich eher so sein das du dich fragen musst ob du den #1 oder #2 Draftpick bekommst.

Nicht falsch verstehen, ich bin nicht zwingend dagegen. smile Es muss nur stimmig sein, und das ist es bisher glaube ich leider nicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

5.111 Zuletzt bearbeitet von Jesuli (2019-04-02 20:45:19)

Re: Wunschliste

Vetternwirtschaft ist sicherlich ein Problem, da stimme ich zu. Das Problem besteht aber grundsätzlich bei Trade/Kauf/Verkauf usw. Das ist die eine Seite.
Die andere Seite ist, dass du bei deinem Beispiel mit den 5 Angeboten, auch ein Angebot bekommen könntest, welches auch einen Spielertausch beinhaltet, der dir mehr bringt als dein Draftrecht. Als Beispiel bekommst du nen 23 jährigen mit Erfahrung, statt nem guten Draftpick, den du erst trainieren müsstest. Da würde ich mich wohl für das bessere Angebot entscheiden und nicht für den reinen Drafttausch, auch wenn es nen befreundetes Team ist.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Wunschliste

Warum genau sollte mir mein Drafttausch Partner einen Spieler anbieten der besser ist und dann einen Spieler im Draft auswählen der weniger Erfahrung hat? Das verstehe ich jetzt nicht.
Wenn du einen 18 oder 19 Jährigen mit weniger Erfahrung schlechter findest als nen 23 Jährigen mit, warum sollte dann der andere den Tausch vollziehen? Er muss doch auch erst mal Kohle reinstecken. Und welchen Spieler würdest du dafür abgeben?  Der müsste ja schon in der gleichen Rangordnung spielen. Also erst tauschst du zwei Spieler hinundher, und dann noch 2 Draftrechte.
Ich bin verwirrt smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

5.113

Re: Wunschliste

Die Frage ist halt auch wie man einen Pick fair bewertet. Schon in unserer 16er NHL Fantasy Liga wird fast jeder Trade diskutiert und spaltet die Meinungen.

Der Wunsch ist nachvollziehbar, aber ich bleibe dabei das es mir aktuell nicht umsetzbar scheint in einem Spiel das von vielen unterschiedlich motivierten gespielt wird.

Ich kaufe einen Pick für z.B. 3 Millionen, aber ziehe dann doch nur den Amateur. Ist das denn Pech? Vielleicht war der Spieler den ich wollte dann trotzdem weg und ich habe mich einfach nur verzockt. Da flattern mir die Betrugsmeldungen wieder nur so ins Haus. Unabhängig davon ob es letztendlich wirklich einer war oder nicht kann ich den Aufwand leider gar nicht leisten. Außer das System wäre fehlerlos, aber ob es das gibt? wink

Thumbs up +7

5.114

Re: Wunschliste

Anderes Thema: Vergesse immer wieder, dass es im Büro den Punkt "Freunde", den ich echt gut finde, um den Überblück über teams, die man verfolgt zu behalten. Könnte man den etwas prominenter platzieren? Kann das leider nicht mehr wie früher verschieben.

Und: Könnte man neben der Division des jeweiligen Teams auch direkt die PLatzierung schreiben? Quasi genau wie im Banner fürs Forum?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png
https://bit.ly/2HZjKQ9

Thumbs up

5.115

Re: Wunschliste

Hallo Zusammen,

ich würde mir eine Goalie-Wechsel-Funktion während des Spiels wünschen. Mein Vorschlag wäre, dass man freiwillig, falls man einen (oder mehr) Ersatzgoalie(s) hat, einstellen kann, dass er bei „schlechter Leistung“ vom Eis geht und der ausgewählte Goalie (Auswahl könnte ähnlich wie bei der Tough Guy Regelung geschehen) kommt ins Spiel.

Fraglich ist natürlich, ab wann man die Leistung als unter Leistungsniveau oder schlecht betitelt.
In Betracht kommen da verschiedene Möglichkeiten. Für Anregungen oder andere Ideen bin ich offen.

  • eine bestimmte Anzahl an Gegentoren insgesamt. z.B. 4/5/6

  • eine bestimmte Anzahl an Gegentoren innerhalb einer kurzen Zeitspanne . z.B. 3 in 10 Minuten

  • nach dem ersten Drittel/einer bestimmten Zeit eine Fanquote von unter 80%. (ähnlich wie der Formverlust bei Goalies <90%)


Das hätte folgende Vorteile:

  • Es würde sich für Manager lohnen, sich zwei gleich gute Goalies anzuschaffen

  • Ein Spiel könnte evtl. noch gerettet werden, wenn der Starting-Goalie einen schlechten Tag hat.

  • Es kommt ein Taktischer Aspekt ins Spiel, der ein kleines bisschen Realismus mit sich bringt. Wenige Goalies würde bspw. bei 5 Gegentoren in einem Drittel weiter spielen.

  • Die Einstellung wäre völlig freiwillig. Mit Tough Guy muss ja auch niemand spielen.

  • Goalies könnten dadurch mehr gefördert werden, was sich vielleicht auch auf dem Transfermarkt bemerkbar machen würde. Denn aktuell ist es schon relativ schwierig einen Goalie für mind. GW zu verkaufen.

Nachteile sind für mich keine Ersichtlich, außer, dass der ein oder andere Manager zwei Klicks mehr in den Taktikeinstellungen machen kann. Das einzige was vorher klar abgesprochen werden sollte, ist ab wann der Goalie rausgeht. Ob man eine feste Einstellung macht, wie "Goalie vom Eis, bei 1 Tor Rückstand am Spielende: Ja / Nein" oder man sich für evtl. für eine aus mehreren Auswahlmöglichkeiten entscheiden könnte, wie "Überzahl: Schirm / Schießen / Gewichtet".

Ich bin auf eure Meinungen gespannt und hoffe, dass der ein oder andere die Idee auch ganz gut findet. smile

https://s17.directupload.net/images/190303/hueyar5m.png
https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23232.png

Thumbs up +2

5.116

Re: Wunschliste

Die Idee eines zweiten Goalies halte ich für nicht verkehrt. Da müsste aber noch mehr passieren. In den oberen Ligen wird sicherlich keiner das Gehalt eines vollen Ersatzes bezahlen für 1-2 Spiele in der Saison. Oder man würde die Funktion nicht nutzen, weil wer tauscht schon seinen Stammgoalie gegen einen Amateur, nur weil der ne schlechte Quote hat.

Wenn dann müsste ein Goalie wirklich im Verhältnis 70:30 oder 60:40 eingesetzt werden, aber dazu benötige man einen Ermüdungsfaktor oder man müsste für den Goalie die Form nach jedem Spiel drastisch runterziehen oder eine Logik "dein Goalie hat 5 spiele am Stück gemacht, er braucht ne Pause".

Prinzipiell finde ich es gut, gibt dem Spiel mehr Tiefe und man muss im Tor etwas mehr Flexibilität beweisen bzw. Nicht nur einen Top Torhüter besitzen sondern ein Gespann.
Allerdings, für Gelegenheitsspieler oder es ein riesen Nachteil, weil man dann doch ständig schauen muss, welcher Goalie denn jetzt spielen kann/soll.

Erst mit solchen Änderungen macht meiner Meinung nach ein Torwartwechsel während eines Spiels Sinn.

Folgendes Szenario. Die Form des Torwarts wird nach einem Spiel drastisch gesenkt (30 Ermüdungspunkte). Gegentore, Saves usw. Haben normale Auswirkungen.

Spiel 1
Stammtorwart S60 E40 F100
Ersatzgoalie S55 E50 F100
Stamm Ist besser, sollte spielen

Spiel 2
Stammtorwart S60 E40 F70
Ersatzgoalie S55 E50 F100
Ersatz ist besser, sollte spielen

Spiel 10
Stammtorwart S60 E40 F80
Ersatzgoalie S55 E50 F72
Stamm ist besser spielt, kriegt 3 Gegentore. Form fällt auf 80-3x5=65.
Dann ist jetzt im Spiel der Ersatzgoalie eigentlich besser.

Es gibt ein Menü in Taktik "Soll dein Goalie getauscht werden, wenn er einen schlechten Tag hat und dein Ersatzgoalie besser wäre"? JA/NEIN
Info Text:  du hast eine 50:50 Chance, dass dein Ersatzgoalie einen Sahnetag erwischt (Ersatzgoalie kriegt +10 FP) oder er einen Kaltstart erwischt (-10 FP)

Wenn man die richtige Menüauswahl getroffen hat, würde der Ersatzgoalie nun eingewechselt mit Entweder 62 oder 82 FP.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

5.117

Re: Wunschliste

Sehe zwei Probleme:

1. Wann lasse ich den schwachen Goalie spielen? Da kommen schnell die Netzwerke durch.

2. Macht es wenig Sinn im EZM wie er im Moment ist, den Goalie zu wechseln, weil es so was wie einen schlechten tag nicht gibt. Wenn der Goalie in 10 min 3 Treffer kassiert, heißt das nicht, dass er danach weiterhin so schlecht ist. So was wie Psyche, Momentun existiert (meines Wissens nach) im EZM nur in äußerst geringem Maße über die Form.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png
https://bit.ly/2HZjKQ9

Thumbs up

5.118

Re: Wunschliste

bundesbirne schrieb:

Hallo Zusammen,

ich würde mir eine Goalie-Wechsel-Funktion während des Spiels wünschen. Mein Vorschlag wäre, dass man freiwillig, falls man einen (oder mehr) Ersatzgoalie(s) hat, einstellen kann, dass er bei „schlechter Leistung“ vom Eis geht und der ausgewählte Goalie (Auswahl könnte ähnlich wie bei der Tough Guy Regelung geschehen) kommt ins Spiel.

Fraglich ist natürlich, ab wann man die Leistung als unter Leistungsniveau oder schlecht betitelt.
In Betracht kommen da verschiedene Möglichkeiten. Für Anregungen oder andere Ideen bin ich offen.

  • eine bestimmte Anzahl an Gegentoren insgesamt. z.B. 4/5/6

  • eine bestimmte Anzahl an Gegentoren innerhalb einer kurzen Zeitspanne . z.B. 3 in 10 Minuten

  • nach dem ersten Drittel/einer bestimmten Zeit eine Fanquote von unter 80%. (ähnlich wie der Formverlust bei Goalies <90%)


Das hätte folgende Vorteile:

  • Es würde sich für Manager lohnen, sich zwei gleich gute Goalies anzuschaffen

  • Ein Spiel könnte evtl. noch gerettet werden, wenn der Starting-Goalie einen schlechten Tag hat.

  • Es kommt ein Taktischer Aspekt ins Spiel, der ein kleines bisschen Realismus mit sich bringt. Wenige Goalies würde bspw. bei 5 Gegentoren in einem Drittel weiter spielen.

  • Die Einstellung wäre völlig freiwillig. Mit Tough Guy muss ja auch niemand spielen.

  • Goalies könnten dadurch mehr gefördert werden, was sich vielleicht auch auf dem Transfermarkt bemerkbar machen würde. Denn aktuell ist es schon relativ schwierig einen Goalie für mind. GW zu verkaufen.

Nachteile sind für mich keine Ersichtlich, außer, dass der ein oder andere Manager zwei Klicks mehr in den Taktikeinstellungen machen kann. Das einzige was vorher klar abgesprochen werden sollte, ist ab wann der Goalie rausgeht. Ob man eine feste Einstellung macht, wie "Goalie vom Eis, bei 1 Tor Rückstand am Spielende: Ja / Nein" oder man sich für evtl. für eine aus mehreren Auswahlmöglichkeiten entscheiden könnte, wie "Überzahl: Schirm / Schießen / Gewichtet".

Ich bin auf eure Meinungen gespannt und hoffe, dass der ein oder andere die Idee auch ganz gut findet. smile

ich finde es toll, dass du dir gedanken gemacht hast und deine idee auch schon in grundzügen ausgearbeitet hast.
aber im der momentanen "konfiguration" des spiels macht dieser vorschlag keinen sinn.
je höher man in der liga steigt um so mehr muss man die teamkosten im blick haben, und ein zweiter keeper macht in diesem zusammenhang einfach keinen sinn. er kostet geld und nutzt im prinzip nichts.
selbst wenn ich mit dieser funktion ggf ein oder zwei spiele gewinnen sollte, hätte ich keinen mehrwert.
wenn ich das gehalt in einen besseren stürmer oder center stecke habe ich in jedem spiel etwas davon und komme unter umständen gar nicht in die situation den keeper wechseln zu müssen, weil mein team besser ist.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png

Thumbs up

5.119

Re: Wunschliste

Ich sehe keinen Sinn darin, zwei "gleich starke" Goalies zu beschäftigen. Auch ein Wechsel während des Spiels ist nicht sinnvoll. Der jeweils stärkste Spieler auf einer bestimmten Position wird aufgestellt (in der Regel), und damit endet der Einfluß des Managers auf das Spiel. Was soll ein Torwart-Tausch bringen?

Wir haben als Manager keinerlei Möglichkeiten, ein laufendes Spiel zu beeinflussen. Wir können die Mannschaft "richtig" zusammenstellen und für ein Spiel "richtig" aufstellen, das war es dann. Warum sollte das System während des Spiels einfach so Spieler austauschen? Wie würde sich dadurch ein Plus an Spielspass ergeben?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

5.120 Zuletzt bearbeitet von Sturmflut93 (2019-04-07 01:45:03)

Re: Wunschliste

Ich würde mir eine Änderung in der Nachwuchsabteilung wünschen. Konkret wäre das, dass die Investition am Anfang festgelegt werden kann und danach bleibt. Man kann immer noch Stoppen, aber man kann die Art der Investition nicht mehr ändern. Der Grund dafür wäre mein Änderungswunsch:

Investition hoch: Man investiert viel Geld in die Ausbildung eines Toptalents. Es kostet am meisten Geld pro Tag, geht aber am schnellsten. Das bedeutet, dass der Jugendspieler mit dem Alter 18 rauskommt, aber ohne Erfahrung (0-15), da der Jugendspieler nicht lange in den Juniorenstufen spielen konnte, hat aber viel Einzeltraining erhalten, um sein Skillset zu verbssern.

Investition tief: Der Spieler wird geduldig herangezogen, wird in den Juniorenligen aufgebaut. Hat daher nicht viel Einzeltraining erhalten, kann aber viel Erfahrung (30-45) sammeln durch Spiele in den Juniorenstufen, kommt aber deswegen mit dem Alter 20 aus der Nachwuchsabteilung.

Investition normal: Eine Mischung zwischen den beiden Trainingsarten.

Ich würde da auch die Stufen umbenennen und folgende Stärke- und Erfahrungsbereiche vorschlagen (ich gehe von Stärkebereich 60-70 aus in diesem Beispiel)

Hoch --> Intensiv (Alter: 18, Stärke 67-70, Erfahrung 0 - 15)
Normal --> Ausgeglichen (Alter: 19, Stärke 63-67, Erfahrung 15 - 30)
Tief --> Geduldig (Alter: 20, Stärke 60 - 63, Erfahrung 30 - 45)

Die Preise können auch genau so bleiben wie sie sind. Die hohe Investition kostet am meisten Geld am Tag, dauert aber am wenigsten lange, deswegen macht es auch Sinn, dass die Kosten am Ende am tiefsten sind. Normal ist halt wie immer eine Mischung der beiden anderen. Und die tiefe Investition belastet den Verein pro Tag am wenigsten, aber da die Ausbildung länger dauert, sind die Kosten am Ende höher.

Das würde die Nachwuchsabteilung wieder etwas nützlicher machen im Vergleich zum Draft, wie ich finde. smile Würde auch langfristige Planung mit der Alterstruktur etwas vereinfachen, ohne komplett auf Glück bei den Jugendspielern zu hoffen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up 0

Re: Wunschliste

Das klingt erst mal gut. Nahezu verführerisch wie ich finde. Habe dazu aber eine Frage:

Gilt das auch in der gleichen Erfahrungsklasse für die Stärke bereiche darunter?

Nehmen wir als Beispiel die 8. Ligen, also die Ersteinsteiger Ligen in WE. Dort (überall sonst natürlich auch smile) sind ja die Ama´s kostenlos was die Ausbildung im NLZ betrifft. Und dementsprechend lukrativ für neugegründete Teams. Kommen die dann auch mit einer Erfahrung von 30-45 raus? Ich frage deshalb, weil das den Leistungsstand bzw die SEF in der 8. daraus resultierend auf ein ganz anderes Niveau heben würde.

Ich habe da noch nie drauf geachtet, oder anders gesagt, ich habe nur einmal auf gering gestellt. Hoch bedeutet ca. 20 Spieltage, wie ist das bei gering? Das jetzt rein Interesse halber.

An sich kann man damit glaube ich nur gewinnen. Die Frage ist, ob das dann nicht den TM, so wie ja schon mal angesprochen vor ein paar Monaten, ruhig stellt. Dadurch das du definitiv weißt welches alter die Spieler haben, bekommst du wenn du etwas liquider bist, 3 Spieler in 2 Jahren. Welche die du recht gut einplanen kannst, wenn du also ein paar Saisonen die Jugis "ansparst" durch die letzten TM Aktivitäten brauchst du danach nie wieder einkaufen. Spieler die in Rente gehen werden ja dadurch sehr zügig ersetzt.
Das ist jetzt nur ein weiterer Gedankengang meinerseits was die dadurch resultierenden Begebenheiten betrifft. Kann natürlich auch gänzlich falsch liegen. smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

5.122

Re: Wunschliste

Also ich würde das auch bei allen anderen Stärkeklassen machen. Zu den Amateuren... Da habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, um ehrlich zu sein. Theoretisch könnte man da einfach am Anfang der Saison "ein Tryout organisieren" und bis zu 2 Amateure ziehen. Weil... wie bildet man Amateure aus? big_smile

Zur Dauer: Also ich nehme das Ganze vom Wiki: Bei Gering gewinnt man pro Tag maximal 2 Punkte, als geht das Ganze wohl um die 50 Spieltage. Bei Normal gewinnt man maximal 4 Punkte, als dauert es mindestens 23 Spieltage, bei hoch dauert es maximal 23 Spieltage (mindestens 4, maximal 5 Punkte pro Tag).

Beim Transfermarkt ist halt die Frage, wie er genutzt wird. Für mich ist er halt nur interessant, wenn ich Verletzungen habe oder schnell stärker werden muss. Ansonsten nutze ich für den Teamaufbau praktisch nur den Nachwuchs oder den Draft. Da ich den Transfermarkt kaum beachte, kann ich zu deinem anderen Einwand leider nichts sagen, da ich da gar nicht daran gedacht habe. big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

5.123

Re: Wunschliste

Das wären extreme Änderungen am Spiel. Von Strategie der Manager bis zu Kosten der Spielerentwicklung.
Ein 20 jähriger mit XP 30-45? Das sind zwei mal 10 Tage Trainingscamp kosten. Werden die dann auf die Entwicklungskosten im Nachwuchs umgelegt? Wenn nicht bindest du Finanzmittel im Spiel, die anderweitig ausgegeben werden können. Das hat dann wieder Einfluss auf Gehälter, die werden steigen. Was mit hohen Gehaltskosten passiert, wissen wir ja.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up +2

5.124

Re: Wunschliste

Da hast du natürlich recht, so weit habe ich noch nicht überlegt. Aber ja, guter Einwand, wieso verteilt man dann nicht etwa die Hälfte der Campkosten auf die Entwicklung des Nachwuchsspielers? Wäre dann immer noch eine interessante Option, einen Jugendspieler mit relativ hoher Erfahrung zu erhalten, aber ein Teil des Geldes fliesst dann trotzdem in die Entwicklung. (Vor allem hat Brice mal erwähnt, dass er das Erfahrungscamp eh einschränken möchte, dann würde das Ganze direkt noch mehr Sinn machen)

Der Erfahrungsbereich, den ich genannt habe, habe ich nur so hoch angesetzt, um die Option "Geduldig" interessant zu machen. Wenn die Erfahrungsbereiche 1-10, 11-20 & 21-30 wären, würde niemand die geduldige Option nutzen. Und um ehrlich zu sein, wer nutzt schon die tiefe Investition momentan? Du bekommst einen schlechteren Spieler, es kostet mehr und es dauert länger. Der Ansatz, dass es pro Tag günstiger ist, ist natürlich interessant. Aber dann pausiere ich doch einfach jeden zweiten Tag, entwickle den Nachwuchs auf Hoch, bin trotzdem früher fertig und weniger gekostet hat es auch noch. Diese Option ist absolut nutzlos momentan und das finde ich schade.

Wenn man einen Teil der Entwicklungskosten noch auf die Ausbildung des Nachwuchs umwälzt, sehe ich nicht, wo da die extreme Änderung am Spiel ist. Man hat einfach mehr Optionen, ohne das Spiel komplizierter zu machen. Die Strategie der Manager ändert sich nur dahin, dass man nicht mehr auf Glück hoffen muss bei den Jugendspielern.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

5.125

Re: Wunschliste

Und bitte im gleichen Zug die Jugis auf 5 SP Unterteilung setzen. Ich finde das immer ärgerlich, dass ich keinen 65 oder 75 Jugi ausbilden kann sondern immer nur 70 oder 80. Das ist gehaltstechnisch voll Banane

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up