26

Re: Spielmanipulation

... was dein Gegner im Falle eines 2-Spiel-Sieges nicht kann. Somit hätte er an dem Tag den denselben Schaden, den du umgekehrt für dich reklamierst. wink

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

27

Re: Spielmanipulation

Schaden entsteht keinem ,nur der "Schieber" ergaunert sich dadurch Mehreinnahmen.Wenn das verschieben von Spielen also völlig in Ordnung ist,warum bestraft man den einen und den anderen nicht? Nadann Goodnight Fair Play!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7943.jpg

Thumbs up +1

28

Re: Spielmanipulation

@Hanske dies ist ein Diskussionsforum. Aktuell läuft eine Diskussion, die klären soll, ob derlei Verhalten bestraft werden soll oder nicht. Da es hierzu keine einhellige Meinung gibt, ist es doch gut, pro und contra abzuwägen.

Es gibt ganz andere "Schiebungen" im EZM, die manche Manager als deutlich schlimmer bewerten würden, gegen die aber keine Regel greift. Bei solchen unfairen Aktionen geht es teilweise um Millionenbeträge, teilweise um die Manipulation der Schlusstabelle der Hauptrunde. Da sehe ich deutlich mehr Handlungsbedarf. Stichwort "wasserdichte Trades", bei denen beide Parteien keine Ausstiegsoption mehr haben, wenn der Deal erst mal läuft.

Ich teile bis zu einem gewissen Grad die Meinung von Soki, dass mit dem Wegfall der Spielergehälter beim 2. Auswärts-PO für fast alle Teams kein nennenswerter Schaden mehr entsteht. Deshalb würde ich bis auf die sehr seltenen Fälle, bei denen praktisch die ganze Mannschaft (oder ein nennenswerter Teil) durch Amateure ersetzt wird, nicht eingreifen. "Ergaunern" oder "sich unter hohem Risiko einen Vorteil erspielen" sind für mich 2 Paar Stiefel.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up +2

Re: Spielmanipulation

tomrbg schrieb:

@Hanske dies ist ein Diskussionsforum. Aktuell läuft eine Diskussion, die klären soll, ob derlei Verhalten bestraft werden soll oder nicht. Da es hierzu keine einhellige Meinung gibt, ist es doch gut, pro und contra abzuwägen.

Es gibt ganz andere "Schiebungen" im EZM, die manche Manager als deutlich schlimmer bewerten würden, gegen die aber keine Regel greift. Bei solchen unfairen Aktionen geht es teilweise um Millionenbeträge, teilweise um die Manipulation der Schlusstabelle der Hauptrunde. Da sehe ich deutlich mehr Handlungsbedarf. Stichwort "wasserdichte Trades", bei denen beide Parteien keine Ausstiegsoption mehr haben, wenn der Deal erst mal läuft.

Ich teile bis zu einem gewissen Grad die Meinung von Soki, dass mit dem Wegfall der Spielergehälter beim 2. Auswärts-PO für fast alle Teams kein nennenswerter Schaden mehr entsteht. Deshalb würde ich bis auf die sehr seltenen Fälle, bei denen praktisch die ganze Mannschaft (oder ein nennenswerter Teil) durch Amateure ersetzt wird, nicht eingreifen. "Ergaunern" oder "sich unter hohem Risiko einen Vorteil erspielen" sind für mich 2 Paar Stiefel.

Bin ich ganz bei euch. Habe absolut kein Mitleid mit Bestraften. Selber Schuld. Aber die neue Regelung gibts ja aus gutem Grund. Priorität sollten schon die Missbräuche während der Regular Season haben. Da gibts definitiv klare Verlierer.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

30

Re: Spielmanipulation

greimaan schrieb:

Aber der Fall scheint schwer zu sein, weil man kein Ergebnis erfährt smile

Welcher "Fall"?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

31

Re: Spielmanipulation

Werde mich ggf. auch darum noch kümmern. Bin nur nicht den ganzen Tag mit dem EZM beschäftigt, sondern habe auch noch andere Verpflichtungen. Sollte man vielleicht auch nicht vergessen bevor man hier so einen Aufstand macht.

32

Re: Spielmanipulation

Umso besser smile

33 Zuletzt bearbeitet von Hanske (2013-08-25 18:54:30)

Re: Spielmanipulation

@tomrbg  Danke für den Hinweis dass es sich hier um ein Diskussionsforum hält!
@Brice Wirklich kein Aufstand,nur ein bisschen emotional! wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7943.jpg

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

Ich habe den Verdacht, das in meiner Liga die Freiberger Humpen ihr erstes HF1 Spiel manipuliert haben, um ein zweites Heimspiel zu erzwingen. Es wurden einige Amateure eingesetzt, die vorher vom TM geholt wurden.

Liga 7.23

Thumbs up +2

Re: Spielmanipulation

Wie wird da jetzt vorgegangen, denn das Team steht ja heute im Finale.

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

Kann man jetzt davon ausgehen, dass ein taktisch erzwungenes 3. Playoffspiel erlaubt ist? Dann werde ich das auch evtl. mal anwenden.

Thumbs up

37

Re: Spielmanipulation

hockeyboy schrieb:

Kann man jetzt davon ausgehen, dass ein taktisch erzwungenes 3. Playoffspiel erlaubt ist? Dann werde ich das auch evtl. mal anwenden.

Nein das ist natürlich nicht erlaubt. Siehe die Regeln des Spiels. Bestrafung folgt wink

38

Re: Spielmanipulation

Hi Brice,

nun wieder so ein Fall, den Tomrbg in einer Pressemitteilung schreibt. Wie siehst du das? Für mich sieht das stark nach Manipulation aus, über Nacht ohne einen Abgang oder einen verletzten Spieler 10 SEF Pkt zu verlieren finde ich etwas auffällig.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_6837.jpg

Thumbs up +1

39 Zuletzt bearbeitet von tomrbg (2013-12-17 14:56:51)

Re: Spielmanipulation

Das Verhalten ist legitim, wenn auch unsportlich. Der Manager will mit Gewalt ein zweites Heimspiel erzwingen, was ihm Einnahmen von rund 450.000 Euro oder mehr einbringen wird. Das Risiko, aus den POs zu fliegen, nimmt er in Kauf.

Da seit einiger Zeit die Gehaltskosten für den Gegner bei solchen Aktionen wegfallen, mein Schaden also bei "nur" ca. 40.000 Euro für ein entgangenes Heimspiel gegen einen Erstligisten liegt, kann man das ganze Verhalten wohl als regelkonform durchgehen lassen.

Ich selbst (und einige meiner Freunde im EZM) ziehen trotzdem Konsequenzen daraus: Friendlies oder Trades mit dem Club wird es wohl in Zukunft nicht geben.

Steinau ist ein sehr erfolgreicher Klub, der wohl einige Parameter des EZM gut ausreizt. Grundsätzlich ist das meiner Meinung nach nicht verwerflich. Wohl aber ist es eine Stilfrage. Mein Stil ist es nicht, deswegen stehen die Löwen künftig auf meiner Blacklist (die inzwischen dank der neuen Regeln für Pleiteteams und Brices verstärktem Einschreiten gegen Doppelaccounts etc. immer kürzer wird smile ).

Edit: in diesem Fall spreche ich von "legitim", weil der Manager nicht massenhaft Amateure zugekauft hat, sondern lediglich seine Reihen umstellte. Er hat seinen Torhüter geschont (und durch einen Amateur, der schon im Kader war, ersetzt), was aber auch daran liegen kann, dass dieser Goalie im Camp war und evtl. in einem Formtief steckt, das er bis zur 2. PO-Runde beheben will. Trotzdem bin ich sauer, weil ich ein fest zugesagtes Friendly wieder absagen musste, was mir in meiner gesamten EZM-Laufbahn vorher nur zweimal passiert ist.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

40

Re: Spielmanipulation

tomrbg schrieb:

Das Verhalten ist legitim, wenn auch unsportlich. Der Manager will mit Gewalt ein zweites Heimspiel erzwingen, was ihm Einnahmen von rund 450.000 Euro oder mehr einbringen wird. Das Risiko, aus den POs zu fliegen, nimmt er in Kauf.

Ups. Brice war wohl anderer Meinung. Die Spiele wurden gewertet.

Ich könnte jetzt nörgeln: Mist, Steinau bleibt in der Liga, der Aufstieg verzögert sich um 2 weitere Seasons smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

41

Re: Spielmanipulation

Dann kannste dein Friendly ja jetzt wieder annehmen. Wenn das für einen Ok ist sollte man vielleicht nicht in der Presse drüber stänkern.

Ich seh das zudem etwas anders. Wenn man nur seinen Goalie schont und vielleicht noch ein paar Spieler in andere Reihen steckt und guckt was dabei rauskommt, von mir aus. Da drücke ich ein Auge zu, da wurde heute auch noch ein anderer Fall an mich herangetragen. War hier nicht der Fall. Amateur ins Tor und der beste Center hat z.B. auch nicht gespielt. Der hat in der Hauptrunde 58 Punkte geholt. Insgesamt hat sich die Teamstärke um 10 SEF Punkte verringert. Da bleibt mir gar nix anderes übrig als das Team aus den Playoffs zu nehmen.

Die Regeln sind für alle gleich, mag sein das ich nicht alle Verstöße mitbekomme oder mal was durchgeht, aber wenn doch, dann wird auch danach gehandelt.

42

Re: Spielmanipulation

Brice schrieb:

Dann kannste dein Friendly ja jetzt wieder annehmen. Wenn das für einen Ok ist sollte man vielleicht nicht in der Presse drüber stänkern.

Sorry, wenn das als "stänkern" ankam (gut, ich war wirklich sauer). Es gibt halt eine Bandbreite bei fast allen Aktionen:

- regelkonform - regelkonform, aber nicht nett - grenzwertig - gegen die Regeln

Und dazwischen noch viele Grauzonen, die wohl jeder Manager anders sieht.

Wollte Dir nicht auf die Krawatte treten smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

43

Re: Spielmanipulation

Brice schrieb:

Dann kannste dein Friendly ja jetzt wieder annehmen. Wenn das für einen Ok ist sollte man vielleicht nicht in der Presse drüber stänkern.

Find ich gut das du da (wieder) durchgegriffen hast. Finde sowas einfach grob unsportlich und das sollte genau so auch bestraft werden.

Ich dachte aber man kann keine Friendlies annehmen, wenn man noch in den POs ist!? Also wenn das 3. Spiel quasi nicht stattfindet und man somit bereits sicher im Finale steht. Ist dem nicht so?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_6837.jpg

Thumbs up

44

Re: Spielmanipulation

Manipulation würde ich ehrlich gesagt nur sagen, wenn er sich Amatuere für ein Spiel holt, um diese dann einzusetzen.
Wenn er meinetwegen für jede Positionen einen oder zwei schwache Spieler (oder Amateure) hat und diese dann einsetzt, ist aus meiner Sicht nichts daran auszusetzen.
So lange er nicht an seinem Kader rumspielt sondern nur Ersatzspieler einsetzt, die nicht explizit für dieses Spiel oder die Playoffs verpflichtet wurden, ist das vielleicht grenzwertig, aber aus meinem Ermessen noch in Ordnung, zumal der Gegner in dem Fall ja keinen finanziellen Schaden daraus zieht. Stattdessen bekommt er die Chance vielleicht gegen die Top-Mannschaft doch noch das Unmögliche zu schaffen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_6180.jpg

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

ich bin der besagte manager der angeblich das 2. halbfinale manipuliert hat.
man sollte folgendes beachten:

1. eigene spielstärke 58
2. spielstärke halbfinalgegner 48     Ratisbona Gladiators
3. spielstärke voraussichtlicher endspielgegner 58

meine überlegung war folgende:

-schonung - erste reihe und torwart da möglicher endspielgegner gleichstark
(chancen auf den aufstieg 50/50)

-Torhüter war am spieltag zuvor im camp Form 7X
  fürs finale hätte ich ihn bei 9x gebraucht.

- es wurde lediglich ein amateur neu verpflichtet.
  sollte wirklich eine niederlage erzwungen werden hätte ich doch 10 amateure verpflichtet

- es bestand eine reale chance auf den sieg mannschaftstärke 48 gegenüber 48

- ergebnis niederlage 6:5 nach SO

- mit einer ähnlichen taktik ist deutschland 1954 Fußballweltmeister geworden die topspieler wurden im Vorrundenspiel    gegen dein ungarn geschont um im spiel gegen die türken fit zu sein. Sepp herberger hat damals harte kritik dafür bekommen aber der erfolg hat ihm rechtgegeben.

- aus sportlichen gründen gibt es m.M.n. einen sinn für die umstellung. kontostand 2.000.000€ keinesfalls auf 3. heimspiel angewiesen.

ich akzeptiere die entscheidung von EZM nachvollziehen kann ich sie nicht

Thumbs up +2

46

Re: Spielmanipulation

Also ich finde, so wie du es schilderst, wär es legitim. Dass man sein Team für das Finale schonen möchte sollte erlaubt sein.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5343.png

[::: https://www.eiszeit-manager.de/buero/images/flags/small/can.png Mission Gold https://www.eiszeit-manager.de/buero/images/flags/small/can.png :::]

Thumbs up

47

Re: Spielmanipulation

Das Problem hier ist halt wirklich - das das ganze Grenzwertig ist. 10 SEF Punkte sind nicht wenig. Die Frage ist halt, wo fängt es an und wo hört es auf. Hätte er es verloren und im nächsten Spiel wieder mit max SEF Wert gespielt... denke spätestens da hätte es dann Gemecker gegeben.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13466.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/CN90/CON_Signatur400x40_002.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/UHL/UHL002_Sig_CN90.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

es ist nun mal so wie es ist.
aber ...
für die zukunft folgender Vorschlag:
- durch die schonung von spielern darf die mannschaftstärke nicht unter die des gegeners sinken
- max. 2 amateure dürfen vor dem spiel verpflichtet werden

Thumbs up +2

49

Re: Spielmanipulation

Würde auf jeden Fall einen Handlungsspielrraum einbringen, der zu beurteilen ermöglichen würde. Wobei man evtl auch sagt das der SEF Wert nur um max X Punkte dadurch sinken darf.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13466.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/CN90/CON_Signatur400x40_002.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/UHL/UHL002_Sig_CN90.png

Thumbs up

50 Zuletzt bearbeitet von kaiserbike (2013-12-17 20:18:27)

Re: Spielmanipulation

Also ehrlich gesagt finde ich die Entscheidung von Brice sehr hart.

Die Handlung von Newwonder ist doch verständlich. Er möchte seine Stammspieler für ein evtl. Finale schonen. Denn verletzt sich ein Topspieler, wie Center und Goalie, hat man in den PO sehr schlechte Karten. Außerdem gibt es doch seit Neuesten die neue Regelung, dass das Auswärtsteam kein Gehalt zahlen muss für sein Team. Somit kommt das Auswärtsteam finanziel nicht schlechter weg, eher hat das Team noch eine Chance auf´s Weiterkommen.

Habe selbst schon mal so gehandelt wie Newwonder und zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine Regelung. Damals bin ich ins Finale eingezogen ohne Verletzte. Mein damaliger Finalgegner hatte im 2.ten Spiel sein Goalie verloren und war somit im Finalspiel gegen meine Piranhas chancenlos. Er hätte wahrscheinlich auch ohne sein Goalie gegen den Halbfinalgegner gewonnen und wäre vermutlich aufgestiegen. Daher finde ich ein Schonen der Spitzenspieler sehr sinnvoll und man sollte nicht immer auf zuerst an Spielmanipulationen denken.

Solange das Team sich nicht z.B. 50% verschlechtert finde ich ein Schwächen des Kaders legitim.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5922.jpg

Thumbs up +1