Re: Spielmanipulation

Ich hätte gerne ein Beweis Foto lol

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

martin2112 schrieb:

Für jeden "Daumen hoch" unter diesem Post, werde ich am 14.09. ein Bier trinken. Prost!

@Admins: Nicht wundern, wenn sich plötzlich Sturmflut1 - Sturmflut 92 anmelden. lol

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

328

Re: Spielmanipulation

Da schaffen wir doch die 20 Likes, oder!? big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

329 Zuletzt bearbeitet von Schlummi (2018-08-26 00:57:26)

Re: Spielmanipulation

Meddi hat absichtlich ein Amateur  Callahan Skyford  eingesetzt um Vorteil bei der PO Halbfinalberechnung zu haben und jetzt tut er so alsob die Aufstellung nicht individuell einstellbar wäre,pfff

Sorry, aber das ist leider totaler Quatsch. Irgendeiner dieser Mythen der von Managern verbreitet wird die keine Ahnung haben.

was?  versuche seit Jahren schon dem Heimvorteil aus dem Weg zu gehen

wie schon so oft gesagt es kann nicht sein dass selbst Premier-Vereine sich einfach Amateure in die 3 Reihe stellen und die ersten 2 Reihen alles abfangen. aus meiner Sicht krankt es da an der Berechnung!
Erstmal ganzes Team abfragen und dann kann man die Reihen vergleichen; 15er Amateur müsste auffallen und auch den Schnitt vom Team runterziehen, bin mir sicher das es nicht so läuft

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up +1

330

Re: Spielmanipulation

Nochmal zu den beiden fraglichen Spielen.

Es könnte durchaus möglich sein, dass der Manager der Eagle Wings eine Manipulation versucht hat. Falls es wirklich so war, hat er sich aber etwas ungeschickt angestellt:

- Die Antrittsstärke seines Teams war in dem fraglichen Spiel 2 größer als im gewonnenen Spiel 1
- Die Wings haben einen extrem breiten Kader. Um "sicher" zu verlieren, hätte der Manager sein Team deutlich schwächer aufstellen können
- Bereits in Spiel 1 hat der Manager das Team nicht ideal aufgestellt. Man könnte daraus schließen, dass er entweder die tatsächliche Stärke seiner Spieler nicht richtig einschätzen/berechnen kann, oder, dass er einfach - aus welchen Gründen auch immer - experimentiert
- Im gesamten Saisonverlauf wechseln seine Antrittsstärken und seine Aufstellungen

Ich will nicht ausschließen, dass hier manipuliert wurde; viel wahrscheinlicher ist aber, dass der Manager eher nach dem "Versuch-und-Irrtum-Verfahren" spielt.

Ich plädiere für Freispruch. Der Manager spielt einfach nicht so gut, dass man ihm einen teuflischen Plan unterstellen könnte wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up +2

331 Zuletzt bearbeitet von Jesuli (2018-08-26 17:56:44)

Re: Spielmanipulation

Mal eine andere Frage in den Raum geworfen, was ist, wenn ich für meine Div ein gutes Team habe, allerdings für die nächsthöhere Liga eine zu schlechte und somit gar nicht aufsteigen will?
Ist das dann auch Manipulation? Im Sport muss man sich die Lizenz erwerben und kann den Aufstieg auch ablehnen. Hier geht das nicht.
Ich z.B. fühle mich in der jetzigen Div wohl, denke hier kann man gute Platzierungen erhalten und den Verbleib unter Ausnutzung des sportlichen Erfolgs nutzen um die Infrastruktur und Nachwuchsförderung des Teams auszubauen. Wenn ich jetzt einen PO-Platz erreiche, aber gar nicht aufsteigen will? Ist das Manipulation?

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

Im großen und ganzen ja. Du gibst dem Saisonverlauf einen ganz anderen Verlauf. Mit dieser Taktischen Maßnahme werden manche Teams Punkte haben die sie sonst nie hätten und du welche weniger die du sonst bekommen würdest. Geht man von 3-6 Punkten "plus" für deine Gegner und 3-6 Punkte "minus" für dich macht das über die Saison 6-12 Punkte aus.
Klar kann man in der "Realen Sportwelt" den Aufstieg verweigern und hier nicht, aber du verzerrst somit die Tabelle "mutwillig" und das ist nun mal manipulation.
Das Problem dabei ist nur das es ausser dir niemand sonst weiß smile

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

333

Re: Spielmanipulation

Jesuli schrieb:

Mal eine andere Frage in den Raum geworfen, was ist, wenn ich für meine Div ein gutes Team habe, allerdings für die nächsthöhere Liga eine zu schlechte und somit gar nicht aufsteigen will?
Ist das dann auch Manipulation? Im Sport muss man sich die Lizenz erwerben und kann den Aufstieg auch ablehnen. Hier geht das nicht.
Ich z.B. fühle mich in der jetzigen Div wohl, denke hier kann man gute Platzierungen erhalten und den Verbleib unter Ausnutzung des sportlichen Erfolgs nutzen um die Infrastruktur und Nachwuchsförderung des Teams auszubauen. Wenn ich jetzt einen PO-Platz erreiche, aber gar nicht aufsteigen will? Ist das Manipulation?

Einfach mal paar Seiten zurückblättern, dann findet man auch was wink smile
In Kürze:
-Wirtschaftlich ist ein Aufstieg durch die höheren Einnahmen auch hinsichtlich Infrastrukturausbau und NW-Förderung sinnvoller
-Anderen Teams, die aufsteigen wollen würden, klaut man den besseren Platzierungsbonus, die Playoffeinnahmen und die Chance auf einen sportlichen Aufstieg per Playoffteilnahme
-Im Sport wird die Lizenz eigentlich nur aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt. Hier im Spiel kein Problem, da ein Aufstieg wirtschaftlich keine Nachteile bringt bzgl Stadionmiete, Reisekosten etc. Auch die Spieler richten ihr Gehalt ja hier nicht nach der Ligenzugehörigkeit aus..
Im Klartext:
Wenn man nicht aufsteigen will, sollte man sein Team die ganze Saison so aufstellen, dass man gar nicht um den Aufstieg mitspielen kann, sondern einen Mittelfeldplatz anvisieren.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9173.pnghttp://bit.ly/2jZOU0X
http://bit.ly/2t4Ad0S

Thumbs up

334

Re: Spielmanipulation

Jesuli schrieb:

Mal eine andere Frage in den Raum geworfen, was ist, wenn ich für meine Div ein gutes Team habe, allerdings für die nächsthöhere Liga eine zu schlechte und somit gar nicht aufsteigen will?
Ist das dann auch Manipulation? Im Sport muss man sich die Lizenz erwerben und kann den Aufstieg auch ablehnen. Hier geht das nicht.

Es gibt im EZM keinen Grund, nicht aufzusteigen. Ein Aufstieg wird keine wirtschaftlichen Nachteile bringen, und selbst nach einem direkten Abstieg nach einer Saison hat man insgesamt durch den Aufstieg Geld gewonnen.

Übrigens kann man "Im Sport" einen Aufstieg nicht überall einfach so ablehnen. Es gibt  Landesverbände im Eishockey, die eine Auswahl nicht zulassen. Wer aufsteigt, steigt auf. Wenn man als Verein überzeugt ist, nicht in der höheren Liga spielen zu wollen, muss man auf die (wirtschaftlich lukrative) Aufstiegsrunde/Playoffs verzichten, und dies vorher bekannt geben.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

335 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2018-08-26 18:36:23)

Re: Spielmanipulation

Was du hier aber nicht ausser acht lassen darfst ist die Tatsache, das du nach einem Aufstieg und einem direkten Abstieg in einer anderen Division landen kannst als vor deinem Aufstieg, welche im blöden Falle wesentlich stärker ist als deine ehemalige im Aufstiegsjahr. Das bedeutet mehr Ausgaben um eine stärkere Mannschaft zu bekommen um im schlimmsten Fall nicht gegen den Abstieg zu spielen. Habe ich bereits 2 mal erlebt in den Ligen in denen ich gespielt habe.
Da reichte zum AUfstieg 47, und nach dem Abstieg spielte man mit 48 gegen den Abstieg.
Aber wenn man das ausser acht lässt hast du definitv recht, hast du erstmal keinerlei Nachteile (Finanziell). Was anreiz genug sein sollte. Es sei denn man Investiert direkt um eben nicht direkt in den Abstiegsstrudel zu geraten (Damit meine ich den als-kanonenfutter-auf-dem-letzten-Platz-lander)

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up +1

336

Re: Spielmanipulation

VincentDamphousse25 schrieb:

Was du hier aber nicht ausser acht lassen darfst ist die Tatsache, das du nach einem Aufstieg und einem direkten Abstieg in einer anderen Division landen kannst als vor deinem Aufstieg, welche im blöden Falle wesentlich stärker ist als deine ehemalige im Aufstiegsjahr. Das bedeutet mehr Ausgaben um eine stärkere Mannschaft zu bekommen um im schlimmsten Fall nicht gegen den Abstieg zu spielen. Habe ich bereits 2 mal erlebt in den Ligen in denen ich gespielt habe.
Da reichte zum AUfstieg 47, und nach dem Abstieg spielte man mit 48 gegen den Abstieg.
Aber wenn man das ausser acht lässt hast du definitv recht, hast du erstmal keinerlei Nachteile (Finanziell). Was anreiz genug sein sollte. Es sei denn man Investiert direkt um eben nicht direkt in den Abstiegsstrudel zu geraten (Damit meine ich den als-kanonenfutter-auf-dem-letzten-Platz-lander)

Genau das hatte ich im Sinn. Sicherlich ist die eine Aufstiegssaison finanziell eine gute, jedoch reicht diese eine Saison nicht aus um sich strukturell auf die Division einzurichten, das betrifft insbesondere die Kontinentalverbände, die weniger Teams und somit krassere Stärkeunterschiede haben. Ich bin vor einigen Seasons in die 4.01 NA aufgestiegen und da war das Level unbeschreiblich hoch sodass ich sofort direkt wieder abgestiegen bin. Jetzt bin ich in die 4.04 NA aufgestiegen und habe als Aufsteiger direkt einen PO-Platz erreicht. Ich möchte hier verbleiben bis ich mein Stadion komplett aufgebaut habe, vorher brauche ich in der 3. Division gar nicht anklopfen. Bin gespannt wie es nächste Season läuft, ich habe keine relevanten Altersabschiede, werde wenns gut läuft wohl mein Team umstellen müssenund abrüsten um nicht "manipulieren" zu müssen smile

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

337

Re: Spielmanipulation

tomrbg schrieb:
Jesuli schrieb:

Mal eine andere Frage in den Raum geworfen, was ist, wenn ich für meine Div ein gutes Team habe, allerdings für die nächsthöhere Liga eine zu schlechte und somit gar nicht aufsteigen will?
Ist das dann auch Manipulation? Im Sport muss man sich die Lizenz erwerben und kann den Aufstieg auch ablehnen. Hier geht das nicht.

Es gibt im EZM keinen Grund, nicht aufzusteigen. Ein Aufstieg wird keine wirtschaftlichen Nachteile bringen, und selbst nach einem direkten Abstieg nach einer Saison hat man insgesamt durch den Aufstieg Geld gewonnen.

Übrigens kann man "Im Sport" einen Aufstieg nicht überall einfach so ablehnen. Es gibt  Landesverbände im Eishockey, die eine Auswahl nicht zulassen. Wer aufsteigt, steigt auf. Wenn man als Verein überzeugt ist, nicht in der höheren Liga spielen zu wollen, muss man auf die (wirtschaftlich lukrative) Aufstiegsrunde/Playoffs verzichten, und dies vorher bekannt geben.

Oder man lässt in den relevanten Partien seine 1b Spieler antreten... wink

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

338

Re: Spielmanipulation

Wenn du Geld für eine B Mannschaft hast und die dir immer noch den Mittelfeldplatz in deiner Liga halten kann, frage ich mich wieso du nicht aus 32 Spielern 16 bessere machst und dann einfach im Mittelfeld der höheren Liga herumtümpelst? wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

Hi,

Ich würde sowas gar nicht merken weil ich mir die Gegner gar nicht so genau anschaue^^. Außerdem wäre es mir egal ob jemand ein 3, Spiel ermogelt oder nicht weil ein gut wirtschaftender Manager so oder so nach oben kommt auch wenn es etwas länger dauert. Soll jetzt aber nicht heißen das ich es gut finde das manche zu solchen mitteln greifen.

Gruß

ArmageddonLA

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_18815.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation

Gleiche Liga, leider diesmal auch der unangefochtene Spitzenreiter, der es mit 22 Siegen aus 22 Vorrundenspielen eigentlich besser können bzw. wissen sollte:

https://www.eiszeit-manager.de/buero/in … id=2535650

EHC Lauchhammer gewinnt das erste PO-Finale locker mit 4:0 und stellt im 2. PO-Finale einen Backup mit 26/8 anstatt 70/61 ins Tor. Oh Wunder, 2:6 verloren. Diese Verschieberei geht mir gewaltig auf den Sack und gerade in dieser Situation, wo er genau weiß, dass er Spiel 3 Zuhause praktisch nicht verlieren kann, finde ich das Wechselspielchen zum Kotzen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5609.png

Thumbs up

341

Re: Spielmanipulation

GermanRocket7 schrieb:

Gleiche Liga, leider diesmal auch der unangefochtene Spitzenreiter, der es mit 22 Siegen aus 22 Vorrundenspielen eigentlich besser können bzw. wissen sollte:

https://www.eiszeit-manager.de/buero/in … id=2535650

EHC Lauchhammer gewinnt das erste PO-Finale locker mit 4:0 und stellt im 2. PO-Finale einen Backup mit 26/8 anstatt 70/61 ins Tor. Oh Wunder, 2:6 verloren. Diese Verschieberei geht mir gewaltig auf den Sack und gerade in dieser Situation, wo er genau weiß, dass er Spiel 3 Zuhause praktisch nicht verlieren kann, finde ich das Wechselspielchen zum Kotzen.

Wie Brice geschrieben hat, wird das ja auch bestraft.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://picload.org/image/rcdiaili/ffw.png
https://picload.org/image/rcdiapll/ffu.png

Thumbs up

342

Re: Spielmanipulation

Sonderbares geschieht auch in der Division 6.15 in Nordamerika. Da gewinnt ein Verein  (Killerkakerlaken 1992) jedes Spiel haushoch und steigt dann trotzdem nicht auf. So hatte man im gestrigen zweiten Finalspiel seltsamerweise 15 Stärkepunkte weniger als im ersten Finale. Heute Abend wird sich das wiederholen. Der Manager veranstaltet dieses "Spielchen " auch nicht erstmalig. Zumindest in den letzten drei Saisons lief es  genauso. Sportlich fair ist allerdings etwas anderes.

Thumbs up

343

Re: Spielmanipulation

Sour_Fox schrieb:

Wenn du Geld für eine B Mannschaft hast und die dir immer noch den Mittelfeldplatz in deiner Liga halten kann, frage ich mich wieso du nicht aus 32 Spielern 16 bessere machst und dann einfach im Mittelfeld der höheren Liga herumtümpelst? wink

Das bezog sich auf die reale Sportwelt.


An den angebrachten letzten Posts sieht man, dass es kein Einzelfall ist. Brice meinte, das System erkennt sowas und reduziert/streicht die Einnahmen. Das ist ja schonmal gut.

Eine Regelung der kompletten Teilung der Einnahmen könnte ich mir auch vorstellen, dann gibt es ja wirklich keine Nachteile mehr und die PO-Runden werden wahrschienlich immer bis zum Ende ausgereizt.

Es liegt halt in der Natur des Menschen alles auszunutzen was möglich ist um das beste Ergebnis zu erzielen. Habe es letzte Saison auch erlebt, dass ein Manager seinen Goalie nicht mehr spielen lassen hat, damit sich seine Fangquote nicht verschlechtert und er die Top-Trophy abgreift... Auch eine Manipulation im gewissen Sinn, nur wird es mir zuviel jeden Mist zu melden, ist ja ein Managerspiel, kein Meldespiel.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

344

Re: Spielmanipulation

hundi schrieb:

Sonderbares geschieht auch in der Division 6.15 in Nordamerika. Da gewinnt ein Verein  (Killerkakerlaken 1992) jedes Spiel haushoch und steigt dann trotzdem nicht auf. So hatte man im gestrigen zweiten Finalspiel seltsamerweise 15 Stärkepunkte weniger als im ersten Finale. Heute Abend wird sich das wiederholen. Der Manager veranstaltet dieses "Spielchen " auch nicht erstmalig. Zumindest in den letzten drei Saisons lief es  genauso. Sportlich fair ist allerdings etwas anderes.

Ich kopiere mir immer einiges der Saison. Und ja die Mannschschaft ist schon merkwürdig. Hinzu kommt die völlig unterschiedlichen Ligastärken.

Thumbs up