4.001

Re: NHL

Hannes233 schrieb:

...mit dir zu „diskutieren“ ist in etwa so sinnvoll, wie mit einer Wand zu sprechen...

egal was andere sagen...ist dir eh egal,
deine Meinung zählt und du bist der Fachmann...

und wenn du meinst alle kanadischen Teams  und alle Staffs sind dort grottig (oder wie du das auch sonst alles nennen magst)...du wärst sicher besser als alle die sich dort täglich und über Jahr(zehnt)e mit Eishockey beschäftigen. Leider haben die wohl schon alle was drauf und verdienen vermutlich zu Recht gutes Geld damit.

Es zeigt sich eben wie so oft mal wieder, dass man mit dir nicht diskutieren kann...ich bin erstmal raus...

Du findest, dass ein Bergevin oder ein Benning gute Arbeit leisten? Jahrelang fette Gehälter bezogen haben sie, aber was ist dabei rum gekommen? roll

Ausserdem behaupte ich ja nicht, dass ich es besser könnte. In den Staaten gibts aber Franchises, welche mit weniger Mitteln viel mehr erreichen...und das zT. auch regelmässig big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.002

Re: NHL

Ich glaube ja, dass du durchaus Ahnung vom Eishockey hast, aber solange du nicht in der Lage bist ein bisschen differenzierter zu argumentieren und immer sofort auf Extrempositionen (fast ausschließlich negativ) gehst, ist diskutieren mit dir ziemlich sinnlos. Da kommt einfach nie was dabei rum.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up +4

4.003 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2021-03-05 13:19:43)

Re: NHL

Hubert schrieb:

Ich glaube ja, dass du durchaus Ahnung vom Eishockey hast, aber solange du nicht in der Lage bist ein bisschen differenzierter zu argumentieren und immer sofort auf Extrempositionen (fast ausschließlich negativ) gehst, ist diskutieren mit dir ziemlich sinnlos. Da kommt einfach nie was dabei rum.

Was soll denn daran extrem sein?
Betrachten wir die Fakten. Welchen GM eines kanadischen Teams würdest du als kompetent bezeichnen? Wer hat je ein erfolgreiches Team zusammengestellt? Der einzige ist Ken Holland aber da muss man sich wirklich fragen wie es um seine Gesundheit steht. Hat Detroit für Jahre ruiniert um seine sinnlose Playoff Streak zu verlängern und hat bei den Oilers auch nichts zum positiven verändert. Alle anderen hatten nie Erfolg und Cheveldayoff ist der einzige, der es geschafft hat, ein Team zusammenzustellen, welches in einem guten Jahr auch mal um den Titel mitspielen könnte. Alle anderen haben mit ihren Teams kaum je die Playoffs erreicht, geschweige denn Playoffrunden gewonnen. Und das obwohl die kanadischen Teams grossmehrheitlich viel mehr Möglichkeiten haben als die US-Teams.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.004

Re: NHL

Und dennoch halten diese Teams an ihrem Personal fest bzw stellen es ein...du würdest das nicht tun, daraus muss ich ja schließen, dass du es besser wüsstest oder könntest...

Thumbs up

4.005

Re: NHL

Hannes233 schrieb:

Und dennoch halten diese Teams an ihrem Personal fest bzw stellen es ein...du würdest das nicht tun, daraus muss ich ja schließen, dass du es besser wüsstest oder könntest...

Wüsste nicht wieso...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.006

Re: NHL

Wenn du dir mal die Antworten anderer durchliest, würdest du schnell feststellen, dass hier keiner eine besonders positive Meinung von der Art und Weiße, wie das Oilers Team zusammengestellt wurde, hat. Man kann sich darüber streiten, wer da jetzt die größere Schuld hat, Holland oder sein Chirelli, aber hier behautet niemand, dass die Oilers kurz vor der Meisterschaft stehen.

Aber eine Person, die man (vermutlich) noch nie getroffen hat und mit der man noch nie gesprochen hat, als senil zu bezeichnen, ist einfach unanständig.

Die Gründe, warum kein kanadischen Team seit über 25 Jahren mehr den Cup gewonnen hat, sind vielfältig und Fehlentscheidungen auf der GM Ebene gehören zweifelsfrei dazu, genau so wie ganz einfach Pech oder die ungleiche Einkommenssteuer in einer Salary-Cap Liga.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

Re: NHL

https://www.instagram.com/nhl/

Das Video mit dem Cowboy. Ich finde alle Schlittschuhe sollten so aussehen. Auch könnte man doch bei den Stars die Helme in dieser Optik gestalten. Cotton Eye Joe for real lol

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Mama hat immer gesagt: 'Dumm ist der, der Dummes tut.' - Gefunden auf:  >>Forrest Gump<<

Thumbs up

4.008

Re: NHL

Hubert schrieb:

Wenn du dir mal die Antworten anderer durchliest, würdest du schnell feststellen, dass hier keiner eine besonders positive Meinung von der Art und Weiße, wie das Oilers Team zusammengestellt wurde, hat. Man kann sich darüber streiten, wer da jetzt die größere Schuld hat, Holland oder sein Chirelli, aber hier behautet niemand, dass die Oilers kurz vor der Meisterschaft stehen.

Aber eine Person, die man (vermutlich) noch nie getroffen hat und mit der man noch nie gesprochen hat, als senil zu bezeichnen, ist einfach unanständig.

Die Gründe, warum kein kanadischen Team seit über 25 Jahren mehr den Cup gewonnen hat, sind vielfältig und Fehlentscheidungen auf der GM Ebene gehören zweifelsfrei dazu, genau so wie ganz einfach Pech oder die ungleiche Einkommenssteuer in einer Salary-Cap Liga.

Ist meiner Ansicht nach zu 99% auf Inkompetenz in Clubführungen und Front Offices zurückzuführen. Der Nachteil bzgl Taxes wird durch die finanziellen Möglichkeiten, sowie die Standortvorteile (Lebensqualität, Spieler welche zuhause bzw für ihr Lieblingsteam spielen möchten etc) mehr als ausgeglichen. Passt auch gut ins Bild dass die Jets, für die Spieler aufgrund des Standorts sicher die am wenigsten attraktive Franchise Kanadas, die erfolgreichste sind.

Die Schuld am Schlamassel der Oilers haben seine Vorgänger, aber Holland hat halt die Redwings ganz ganz übel zugerichtet und regelrecht an die Wand gefahren. Zudem hat er in Edmonton noch nicht viel zur Verbesserung der Lage beigetragen. Aus meiner Sicht läuft da etwas krumm bei Holland auch wenn der Job in Edmonton zugegeben eine Mission Impossible ist. Immerhin ist er neben Cheveldayoff der einzige GM Kanadas mit Leistungsausweis. Alle anderen haben in dieser Position noch wenig bis gar nichts gewonnen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.009

Re: NHL

Datsjuk4ever schrieb:

Der Nachteil bzgl Taxes wird durch die finanziellen Möglichkeiten, sowie die Standortvorteile (Lebensqualität, Spieler welche zuhause bzw für ihr Lieblingsteam spielen möchten etc) mehr als ausgeglichen.

Ich wollte mich eigentlich nicht auf diese Diskussion einlassen, aber hier muss ich mich schon einschalten. Also wenn wir mal die Teams in Florida mit den kanadischen Teams vergleichen, reden wir von einem Unterscheid bei der Einkommensbesteuerung von 33%. In Kanada liegt die bei 33%, in Florida bei satten 0%. Dass Spieler auf viel Geld verzichten, um bei ihrem Hometown-Team zu spielen, geschieht auch sehr selten und ist eher ein Aberglaube von Fans. Natürlich gibt es Beispiele, aber wie gesagt, sehr selten.

Und wie kommst du auf die Idee, dass die Winnipeg Jets das erfolgreichste Franchise in Kanada sind? Die Jets, die ich wirklich mag, hatten seit ihrem Start in 11/12 eine einzige wirklich gute Saison (2017/2018).

Team/Playoffteilnahmen/Bestes Playoff-Ergebnis
Calgary Flames / 4 / 2nd Round
Toronto Maple Leafs / 5 / 1st Round
Winnipeg Jets / 4 / Conference Finals (1-4)
Edmonton Oilers / 2 / 2nd Round
Montreal Canadiens / 5 / Conference Finals (1-4)
Vancouver Canucks / 4 / 2nd Round
Ottawa Senators / 4 / Conference Finals (3-4)

Die Jets sind weder das konstanteste Team (das wären die Leafs in den letzten Jahren und seit der Gründung der neuen Jets die Canadiens), noch haben sie am besten in einer Saison abgeschnitten in den Playoffs (das waren die Sens). Das einzige, was die Jets im Vergleich zu den anderen Teams haben, ist die beste Regular Season mit 114 Punkten, etwas, was sie seither nie mehr auch nur ansatzweise geschafft haben. Aber wie du mehrfach erwähnt hast, zählen ja nur die Playoffs. Und selbst wenn du nur die aktuelle Saison nimmst, können die Jets den Leafs bislang nicht das Wasser reichen, sei es defensiv oder offensiv.

Wie bereits erwähnt, die Jets haben ein gutes und junges Team, ich mag sie wirklich und ich hoffe, dass Dubois in Winnipeg glücklich wird, denn der Junge ist absolute Klasse wenn er motiviert ist. Aber die Jets stechen nicht aus den letzten 9 Jahren durchschnittlicher kanadischer Teams heraus, ich sehe es beim besten Willen nicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

4.010

Re: NHL

Sturmflut93 schrieb:
Datsjuk4ever schrieb:

Der Nachteil bzgl Taxes wird durch die finanziellen Möglichkeiten, sowie die Standortvorteile (Lebensqualität, Spieler welche zuhause bzw für ihr Lieblingsteam spielen möchten etc) mehr als ausgeglichen.

Ich wollte mich eigentlich nicht auf diese Diskussion einlassen, aber hier muss ich mich schon einschalten. Also wenn wir mal die Teams in Florida mit den kanadischen Teams vergleichen, reden wir von einem Unterscheid bei der Einkommensbesteuerung von 33%. In Kanada liegt die bei 33%, in Florida bei satten 0%. Dass Spieler auf viel Geld verzichten, um bei ihrem Hometown-Team zu spielen, geschieht auch sehr selten und ist eher ein Aberglaube von Fans. Natürlich gibt es Beispiele, aber wie gesagt, sehr selten.

Und wie kommst du auf die Idee, dass die Winnipeg Jets das erfolgreichste Franchise in Kanada sind? Die Jets, die ich wirklich mag, hatten seit ihrem Start in 11/12 eine einzige wirklich gute Saison (2017/2018).

Team/Playoffteilnahmen/Bestes Playoff-Ergebnis
Calgary Flames / 4 / 2nd Round
Toronto Maple Leafs / 5 / 1st Round
Winnipeg Jets / 4 / Conference Finals (1-4)
Edmonton Oilers / 2 / 2nd Round
Montreal Canadiens / 5 / Conference Finals (1-4)
Vancouver Canucks / 4 / 2nd Round
Ottawa Senators / 4 / Conference Finals (3-4)

Die Jets sind weder das konstanteste Team (das wären die Leafs in den letzten Jahren und seit der Gründung der neuen Jets die Canadiens), noch haben sie am besten in einer Saison abgeschnitten in den Playoffs (das waren die Sens). Das einzige, was die Jets im Vergleich zu den anderen Teams haben, ist die beste Regular Season mit 114 Punkten, etwas, was sie seither nie mehr auch nur ansatzweise geschafft haben. Aber wie du mehrfach erwähnt hast, zählen ja nur die Playoffs. Und selbst wenn du nur die aktuelle Saison nimmst, können die Jets den Leafs bislang nicht das Wasser reichen, sei es defensiv oder offensiv.

Wie bereits erwähnt, die Jets haben ein gutes und junges Team, ich mag sie wirklich und ich hoffe, dass Dubois in Winnipeg glücklich wird, denn der Junge ist absolute Klasse wenn er motiviert ist. Aber die Jets stechen nicht aus den letzten 9 Jahren durchschnittlicher kanadischer Teams heraus, ich sehe es beim besten Willen nicht.

Die Jets haben das beste Fundament und letztlich einfach nur Pech, zB mit dem unvermittelten Byfuglien Rücktritt. Wenn die Flames ihnen zuletzt nicht ungestraft mehrere Topspieler verletzen, gewinnen sie auch die Serie nicht. Gegen Dallas hatten die Flames nie eine Chance, die Jets hätten eine gehabt. Wenn du dir den Roster ansiehst, dann haben die Jets alles was man braucht um erfolgreich zu sein. Top Goalie, top Defender, jetzt sogar zwei top Center. Zudem macht Cheveldayoff einen super Job wenns darum geht, einen guten Support Cast auf die Beine zu stellen. Gute Prospects mit ELC's, Scoring Depth, sowie defensiv und physisch starke Vets. Einen solchen Roster suchst du sonst in Kanada vergeblich. Und das trotz Standortnachteil Winnipeg.

Jeder zweite Ontario Native wäre bereit, auf Geld zu verzichten um für die Maple Fails spielen zu dürfen. Spezza oder Thornton sind nur die jüngsten Beispiele. Die kanadischen Teams haben ganz andere Fanbases und Einzugsgebiete als die US-amerikanischen, welche zudem selbst in ihrer Stadt oft nur eine kleine Nummer sind. Und letztlich, das liebe Geld. Klar gibts den Salary Cap, aber nicht alle amerikanischen Teams können diesen ständig ausreizen. In Kanada ist das höchstens in Ottawa ein Thema. Ansonsten gibts da Geld zum versauen. Auch fette Verträge für Coaches oder Buyouts sind kein Thema. Die Scouting Departments sind nirgendwo grösser, etc. Geld spielt schlichtweg keine Rolle.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.011

Re: NHL

Man kann mit ihm nicht sachlich diskutieren...da liefert jemand einfach Fakten, dann kommst du mit Talent, Pech und blablabla im Zweifel sinds dann am Ende die Refs big_smile

Thumbs up +2

4.012

Re: NHL

In den Playoffs kommt es ja auch genau darauf an ob du das Potenzial auch abrufen kannst und trotz enger Entscheidungen, Verletzungen oder vielleicht auch Ungerechtigkeit trotzdem konstant bleibst.

Ich habe mich mit den Steuern nicht beschäftigt, aber ich glaube keine Sekunde daran das McDavid oder irgendein anderer High-Cap Spieler bei einem kanadischen Team 33% Einkommensteuer zahlt. Vielleicht zahlt er die offiziell, aber er bekommt die 100% kompensiert, spätestens wenn es um Verträge für UFA gehts, da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt.

Thumbs up

4.013 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2021-03-06 10:43:33)

Re: NHL

Hannes233 schrieb:

Man kann mit ihm nicht sachlich diskutieren...da liefert jemand einfach Fakten, dann kommst du mit Talent, Pech und blablabla im Zweifel sinds dann am Ende die Refs big_smile

Was für Fakten denn? Selbst gemäss seiner Liste ist in den letzten Jahren nie ein kanadisches Team weiter gekommen als Winnipeg. Und Ottawa kann man eh ein wenig aussen vor lassen. Da ist das Problem etwas anders gelagert. Da machen die GM's wohl verhältnismässig einen ziemlich guten Job...es ist halt nur wenig möglich unter Melnyk.

Um was geht es denn, wenn nicht um Talent. Wann hat zum letzten Mal ein Team den Cup gewonnen ohne diese Eckpfeiler? Du brauchst mindestens je einen absoluten Topspieler auf den Positionen G, D und C. Das hat in Kanada nur Winnipeg. Diesbezüglich ist Bergevin übrigens besonders schlecht. Trotz riesiger Scoutingabteilung hat er kaum gute Spieler gedraftet und den besten davon hat er für Drouin getradet.

Die Refs habe ich nie erwähnt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.014 Zuletzt bearbeitet von Sturmflut93 (2021-03-06 14:48:39)

Re: NHL

Also wenn der anscheinende Topkader der Jets die Erwartungen nicht erfüllt, dann ist es Pech, unfaire andere Teams, hypothetische Aussagen, die man weder beweisen noch widerlegen kann etc., wenn das bei anderen Teams in Kanada passiert, ist es weil die Teams alle Scheisse sind. Gut dass ich das jetzt endlich verstanden habe.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

4.015

Re: NHL

Sturmflut93 schrieb:

Also wenn der anscheinende Topkader der Jets die Erwartungen nicht erfüllt, dann ist es Pech, unfaire andere Teams, hypothetische Aussagen, die man weder beweisen noch widerlegen kann etc., wenn das bei anderen Teams in Kanada passiert, ist es weil die Teams alle Scheisse sind. Gut dass ich das jetzt endlich verstanden habe.

Die Jets haben auch nicht zwingend immer einen Topkader aber das beste Core in Kanada. Und so ziemlich jedes Team würde in den Playoffs früher oder später ausscheiden wenn von heute auf morgen die drei besten Forwards fehlen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.016

Re: NHL

Datsjuk4ever schrieb:

Um was geht es denn, wenn nicht um Talent. Wann hat zum letzten Mal ein Team den Cup gewonnen ohne diese Eckpfeiler? Du brauchst mindestens je einen absoluten Topspieler auf den Positionen G, D und C. Das hat in Kanada nur Winnipeg. Diesbezüglich ist Bergevin übrigens besonders schlecht. Trotz riesiger Scoutingabteilung hat er kaum gute Spieler gedraftet und den besten davon hat er für Drouin getradet.

Die Refs habe ich nie erwähnt.

Prinzipiell hast du recht, dass das die Positionen sind, die jedes Team, das den Cup gewinnen will, haben sollte. Als Ausnahme in den letzten 15 Jahren würden mir da nur die Penguins einfallen, da ich weder Murray noch Letang zu den besten Spielern auf ihrer Position zählen würde. Dafür hatten sie aber zwei absolute Top Center. Gute Nachrichten also für die Leafs und Oilers tongue

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

4.017 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2021-03-06 17:14:21)

Re: NHL

Hubert schrieb:
Datsjuk4ever schrieb:

Um was geht es denn, wenn nicht um Talent. Wann hat zum letzten Mal ein Team den Cup gewonnen ohne diese Eckpfeiler? Du brauchst mindestens je einen absoluten Topspieler auf den Positionen G, D und C. Das hat in Kanada nur Winnipeg. Diesbezüglich ist Bergevin übrigens besonders schlecht. Trotz riesiger Scoutingabteilung hat er kaum gute Spieler gedraftet und den besten davon hat er für Drouin getradet.

Die Refs habe ich nie erwähnt.

Prinzipiell hast du recht, dass das die Positionen sind, die jedes Team, das den Cup gewinnen will, haben sollte. Als Ausnahme in den letzten 15 Jahren würden mir da nur die Penguins einfallen, da ich weder Murray noch Letang zu den besten Spielern auf ihrer Position zählen würde. Dafür hatten sie aber zwei absolute Top Center. Gute Nachrichten also für die Leafs und Oilers tongue

Das stimmt. Damals war Murray aber noch eine Wand und zudem hatten die Pens da auch noch Fleury. Letang war 2016 auch wirklich stark, hat ja aber 2017 gar nicht gespielt. Dass sie da den Cup gewonnen haben, hat mich ehrlich gesagt auch überrascht. Die Forwards waren aber halt schon sehr stark. Nicht nur die Scorer, sie hatten auch echt starke Zweiwegstürmer. Bonino war damals zB. noch richtig gut.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.018 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2021-03-07 16:17:41)

Re: NHL

Nun, Calgary hat sich nun zumindest mal jede Menge Kompetenz hinter die Bande geholt.
Bin überrascht, dass sich Sutter das antut. Erstens unter diesen Pandemiebedingungen und zweitens kann er mit den Flames eigentlich nur verlieren. Zudem liegt der ganz grosse Wurf mit diesem Team kaum drin. Ein paar Playoffrunden mit ein wenig Glück sicherlich schon aber dafür kommt ein Sutter normalerweise nicht aus dem Ruhestand. Muss eine Herzensangelegenheit sein weil das Geld dürfte er kaum benötigen und gewonnen hat er ja schon alles.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.019

Re: NHL

https://twitter.com/Maren_Angus/status/ … 4750178310

Weil wir noch drüber diskutiert haben...vier Jahre wird da nicht viel passieren bzgl. Salary Cap.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.020

Re: NHL

Na toll. Da gewinne ich endlich Mal eine Woche, um nur danach ne saftige Klatsche von Kane zu kassieren.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

4.021 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2021-03-18 04:03:39)

Re: NHL

Da hat einer heute aber mal richtig Bock seine Stats aufzupolieren. Gibts dafür nicht auch ne Bezeichnung?

3 Tore auf verschiedene Arten?

Was machen die Flyers heute? Keinen Bock mehr auf den Coach oder haben die Rangers urplötzlich entschieden, nachdem Panarin wieder dabei ist Eishockey von einem anderen Stern zu spielen?

Edit: Gerade das 9:0 gefallen. Wenn die Flyers jetzt in der Kabine bleiben würden, wie würde das Spiel dann gewertet werden? big_smile

Edit 2: Gibt es sowas wie einen nicht Angriffs Pakt damit das 10 Tor nicht fällt? Sozusagen ein Gentlemen's Agreement? Ich kann das Spiel ja nicht sehen, aber bei Yahoo sieht es allem Anschein danach aus.

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Mama hat immer gesagt: 'Dumm ist der, der Dummes tut.' - Gefunden auf:  >>Forrest Gump<<

Thumbs up

4.022

Re: NHL

Hat meine Fantasy Woche ziemlich versaut big_smile

Thumbs up

4.023

Re: NHL

https://youtu.be/YOI_292QHUc

No comment...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

4.024

Re: NHL

Er hat ihn wohl einfach nicht gehört, die Zuschauer waren so laut.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up +2

4.025

Re: NHL

Hubert schrieb:

Er hat ihn wohl einfach nicht gehört, die Zuschauer waren so laut.

big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up