Re: Pandemiethread

ok, jetzt hab ichs auch verstanden big_smile Ich spreche nicht so gut Ironisch. Fremdsprache ist nicht so meine Stärke wink

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up +1

27

Re: Pandemiethread

aus meiner sicht kann man sich das mit den wahlen
aber wirklich schenken,zumindest wenn es nicht um personenwahl geht,
also einer bürgermeister wahl.
davon ab: diese corona regeln treffen viele falsche und der wirtschaftl schaden ist
leider sehr groß.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Pandemiethread

aber was wäre deine Alternative?

Thumbs up

29

Re: Pandemiethread

bezüglich wahlen oder corona?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Pandemiethread

Corona...

Thumbs up

31

Re: Pandemiethread

naja möglichst schnell alles wieder öffnen was ein
hygienekonzept hat!
eine lufthansa hebt nach zwei wochen pandemie
die hände und sagt "geld alle." big_smile bitte waaas?
wer so wirtschaftet,gehört fallen gelassen.tut mir leid.
aber da ist wieder politik im spiel,da denkt vllt auch jemand
an die karriere nach dem leben als politiker.
mit dem geld hätte man den mittelstand stärken sollen.
denn es ist der mittelstand,der in diesem land alles bezahlt!

aber vllt bald nicht mehr.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

32

Re: Pandemiethread

LDG schrieb:

aus meiner sicht kann man sich das mit den wahlen
aber wirklich schenken,zumindest wenn es nicht um personenwahl geht,
also einer bürgermeister wahl.
davon ab: diese corona regeln treffen viele falsche und der wirtschaftl schaden ist
leider sehr groß.

Der wirtschaftl. Schaden wird nicht weniger in den nächsten Jahren, durch die aktuellen Mutationen wo gerade auf dem Vormasch sind aus den versch. Ländern z.b. GB, DK, AUT, AUS, CZ, ZAF(Südafrika).

Ob der aktuelle Wirkstoff da dann auch hilfreich ist, ist die nächste Frage.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif
Warum nur die se Gewalt, weil es die Denkfähigkeit erhöht big_smile
LUST AUF SECHS MIT GUMMI? - Sechs Spieler pro Mannschaft. Eine Hartgummischeibe. Eishockey.

Thumbs up

Re: Pandemiethread

momentan ist aber doch klar zu sehen, dass trotz Hygienekonzept vor allem Mutationen sich weiter ausbreiten...

In meinen Augen gibt es keine Alternative zum Lockdown...außer eben wir schauen wer es überlebt...

Thumbs up

34

Re: Pandemiethread

wo ist denn dann das ende vom lockdown?
oder soll das dann der ist-zustand werden und bleiben?

es wird immer eine mutation geben weil eben auch viren
zur evolution von mutter natur gehören.
hygienekonzepte machen mir keine sorgen.

aber das fußballclubs ihre spiele einfach irgendwo in europa austragen und dann bei rückkehr
in deutschland kein einziger in quarantäne geht,das kotzt mich schon ganz leicht an.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

35

Re: Pandemiethread

Zu der Sportart wo sich halbert über den Rasen rollt wenn die schon ein bisschen gestreift werden, enthalte ich mich mal.

Aber da hast Du schon recht, die kleinen Bürger sollen wenn Sie aus einen anderen Land nach Hause kommen, für 14 tg in Quarantäne gehen, die dürfen einfach weiter machen als wäre nichts gewesen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif
Warum nur die se Gewalt, weil es die Denkfähigkeit erhöht big_smile
LUST AUF SECHS MIT GUMMI? - Sechs Spieler pro Mannschaft. Eine Hartgummischeibe. Eishockey.

Thumbs up

Re: Pandemiethread

Du kannst mir aber ja auch keine Alternative nennen...es ist einfach zu sagen „so wie es ist ist es scheiße.“ aber dann keine andere Lösung vorzuschlagen ist noch viel weniger sinnvoll...

zu der „Ungleichbehandlung“ kann man stehen wie man will...ich finde es auch nicht gut und bin prinzipiell dagegen, aber auf der anderen Seite haben die derart viele Abstriche, dass ein unentdeckter positiver Fall (nahezu) ausgeschlossen ist...

Thumbs up

37 Zuletzt bearbeitet von Kl0pp0 (2021-02-21 23:23:24)

Re: Pandemiethread

Hannes233 schrieb:

In meinen Augen gibt es keine Alternative zum Lockdown...außer eben wir schauen wer es überlebt...

Sehr gut, somit hast du alles verinnerlicht was dir die Politik und die Mainstream Medien sagen wollen. Glückwunsch.

Der Lockdown ist NICHT alternativlos... Das Virus ist leider nicht ansatzweise so schlimm wie unsere Therapie. Triage? Triage gibts nur bei den Psychologen und Psychatern.

Bitte mal was anderes als ARD/ZDF gucken, da kann man dann auch mal über den Tellerrand schauen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"

Thumbs up

38 Zuletzt bearbeitet von Hannes233 (2021-02-21 23:31:19)

Re: Pandemiethread

Da du mich nicht kennst solltest du auch nicht darüber urteilen, wodurch oder woher ich mein Urteil bilde...du darfst dir sicher sein, ich bin in der Lage meine eigene Meinung zu bilden und mich vorab zu informieren...

du nennst ja auch keine Alternative, nur dass Lockdown in deine Augen nicht gut ist...das ist einfach und simpel, dagegen sein ohne zu sagen wie es anders ginge

Thumbs up

Re: Pandemiethread

Mainstream Medien - Das neue geflügelte Wort für Menschen die meinen alles besser zu wissen als andere. Die sich ihre Meinung bilden über Facebook und Medien die kein seriöser Mensch schauen würde. Hmm....

Kl0pp0, das Problem ist, das Menschen wie du , die diese inhaltlosen Floskeln raushauen, so was immer nur dann raushauen wenn sie selber nicht in der Verantwortung stehen. Das die Regierung einen Haufen Fehler gemacht hat wissen auch die Leute die die Mainstream Medien verfolgen. Dumm nur das Mainstream nicht nur aus ARD/ZDF besteht. Die habe auch ich noch nie gesehen.

Bitte, werde Politisch aktiv. Bitte. Übernimm Verantwortung für 82 Millionen Menschen, und dann sage nochmal das gleiche wie du es jetzt gemacht hast.

Wenn man Nachrichten in Medien ließt und dann, wenn möglich, die Kommentare, puh, dann ließt man oft so einen Schrott. Ihr, die immer so abfällig über den Mainstream redet, redet immer nur. Alles geht euch auf den Sack. Aber mal voran gehen und selber Verantwortung übernehmen, nenene. Schwafeln könnt ihr, aber etwas bewegen ist da nicht drin. Dann muss man ja auch seiner Komfort Zone raus.

Corona war Anfang letzten Jahres scheiße, ist jetzt scheiße, und wird auch in Zukunft scheiße sein. So viel steht fest. Aber noch beschissener ist die Meinung die du da gerade kund getan hast. Entschuldige bitte. Aber den Mist kann ich echt nicht mehr lesen.

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up +3

40

Re: Pandemiethread

lockendownen wir uns jetzt nur noch durch die jahreszeiten?
im letzten sommer hat die regierung noch
nicht gewußt das die zahlen im herbst/winter wieder steigen?
man hatte einfach kein konzept,dann wurde die keule geschwungen.
das problem aus meiner sicht sind nicht die geschäfte mit hygienekonzept
sondern das verhalten der menschen im privaten bereich.
die leute werden nachlässig.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Pandemiethread

Ich frage dich jetzt noch einmal:

WAS IST IN DEINEN AUGEN EINE SINNVOLLE ALTERNATIVE???

Thumbs up

42

Re: Pandemiethread

LDG schrieb:

lockendownen wir uns jetzt nur noch durch die jahreszeiten?
im letzten sommer hat die regierung noch
nicht gewußt das die zahlen im herbst/winter wieder steigen?
man hatte einfach kein konzept,dann wurde die keule geschwungen.
das problem aus meiner sicht sind nicht die geschäfte mit hygienekonzept
sondern das verhalten der menschen im privaten bereich.
die leute werden nachlässig.

Immer wenn ich zum Einkaufen gehe, sehe ich Personen zw. 15 & 55 Jahren, die eigentlich Masken tragen müßten, da es bei uns an der Hauptstr. Pflicht ist, wurde auch schon von der Stadt ausgeschildert, davon haben zw. 15 & 50 Leute keine Maske auf. Einige sind auch der Meinung, das durch das Tragen der Maske ihre Grundrechte verletzt worden sind, statt das man sagt OK die Gesundheit geht mir da doch mehr vor, als die Grundrechte.

Ich pers. setzte die Maske auf, um mich selbst zu schützen und wenn ich mal Niesen oder Husten muss, nicht noch meine Bakterien/Viren auch zusätzlich Verteilen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif
Warum nur die se Gewalt, weil es die Denkfähigkeit erhöht big_smile
LUST AUF SECHS MIT GUMMI? - Sechs Spieler pro Mannschaft. Eine Hartgummischeibe. Eishockey.

Thumbs up

43

Re: Pandemiethread

@hannes
-eine definierte "x menschen auf x quadratmeter" formel
-hygienekonzept
-stärkere kontrollen der regeln

abstand ist immer noch das wirksamste und einfachste mittel.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

44

Re: Pandemiethread

@LDG

für mehr Kontrollen der Regeln fehlt das Personal, das wiederum ja auch bezahlt werden möchte, also fehlt dafür das nötige Geld.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif
Warum nur die se Gewalt, weil es die Denkfähigkeit erhöht big_smile
LUST AUF SECHS MIT GUMMI? - Sechs Spieler pro Mannschaft. Eine Hartgummischeibe. Eishockey.

Thumbs up

45

Re: Pandemiethread

big_smile geld fehlt nie,nicht in der heutigen "nullzins ist die geilste sau"
mentalität der europäischen union.

ich hab vorschläge gemacht,
das muß reichen.
und das mit dem abstand...das muß eben einfach in die
köpfe der leute rein.nichts ist wirksamer!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Pandemiethread

da sich aber keiner an die Abstandsregel hält...sind wir eben wieder beim Lockdown!

Das ist doch immer das Selbe:
Wieso darf ich nur noch 1 Person treffen...weil 1 Haushalt nicht eingehalten wurde.

Wieso nächtliche Ausgangssperre...weil Partys gefeiert wurden.

Wieso Lockdown...weil nur mit Vernunft nicht umgesetzt wurde.

Ein Stück weit ist die Bevölkerung eben auch selber Schuld daran, wie es momentan ist

Thumbs up +1

47 Zuletzt bearbeitet von kleinher (2021-02-22 09:59:48)

Re: Pandemiethread

Danke, Hannes! Für deinen Kampf gegen Alltagsrassismus. Der ist unglaublich wichtig, denn gerade darüber sickert dieses Gedankengut langsam in die gesamte Gesellschaft. Und plötzlich ist es für alle normal, dass da wieder einer steht und eine Glaubensrichtung oder Menschen anderen Aussehens anschreit.

--- Themawechsel zu Covid ---

Ich finde die "Informationen" von Youtube etc. um einiges gefährlicher als die Informationen der seriösen Medien.
Wer sich mit den seriösen Medien befasst, merkt, sieht und liest schnell viele kritische Beiträge über die Corona-Politik. Da muss man sich nicht in den sozialen Medien zu tummeln.
In den sozialen Medien werden "Informationen" verbreitet, die sich mit einem Blick in die genannten Quellen oder einfach durch eigene Recherche widerlegen lassen.

Oft wird bzgl. der Schwere von Covid die Grippewelle 2017/2018 herangezogen, in der auch etwa 25.000 Menschen gestorben sind. Das ist aber ein bisschen kurz gedacht. Es reicht nicht, einfach auf die absolute Todeszahl zu schauen. Die Zahl der Infizierten ist da schon auch wichtig (und die Übersterblichkeit generell).
Ich habe das mal (sicherlich nicht wissenschaftlich korrekt) mit den Covid-Zahlen verglichen. Demnach wären 2017/2018 bei gleicher (derzeit bekannter) Sterblichkeit wie bei Covid etwa 100.000 Menschen an der Grippen gestorben. Also viermal so viel.
Die Zahl stimmt sicherlich nicht 100%ig, aber ein Indiz ist sie allemal.

Ich höre im Zusammenhang oft "ihr müsst mehr hinterfragen, was die Politik und die Medien machen und berichten". Aber, Leute: das gilt bei den Youtube-Videos genau so!!! Hinterfragt die auch und informiert euch über die Quellen! Meist läuft man dann dort im Kreis und man referenziert sich gegenseitig. Oder es wurde aus Studien der eine Satz herausgepickt, der gerade in den Kram passt und den Rest bzw. die eigentliche Aussage der Studie ließ man hinten runter fallen.

Aber schön, dass sich die Querdenker zumindest noch finanziell von den Organisatoren ausnehmen lassen: https://querschenken.company/ (Vorsicht: Mainstream-Medium) smile

Thumbs up

48

Re: Pandemiethread

@ Hannes & Vincent, leider kommt von euch aber auch nicht mehr als Floskeln. Und wenn ich dann lese "ihr seid doch selber Schuld, haltet euch nicht an die Regeln blabla", dann finde ich das einfach nur schwach. Da werden wenige, auf viele/alle projeziert...machst du das in deiner Klasse auch so? Einer ist lautund stört den Unterricht, dafür müssen alle vor die Tür? Und gerade als Lehrer sollte man die Folgen des Lockdowns, gerade für die Psyche abschätzen können...

Seit Monaten bewegen sich die verantwortlichen Bundes- und Landespolitiker an der politischen Akzeptanzgrenze entlang, ohne sich einzugestehen, dass die Maßnahmen immer und immer wieder den versprochenen Erfolg verfehlen. Alternativen zur sozialpsychologisch und ökonomisch verheerenden Pseudo-Lockdown-Politik werden von Experten seit Monaten angeboten. Allein, sie wurden nicht gehört.

Alternativen könnten sein:
- Klar, Hygienekonzepte etc.
- 1x Schnelltest pro Person & Woche
- Dazu konsequente Quarantäen Regeln
- Dazu noch eine funktionierende App, wo die Kontakte nachverfolgt werden können
- gezielte und spezifische Prävention vulnerabler Gruppen und Institutionen
- Das wichtigste: Es sollte mal diskutiert und nicht diktiert werden

Das muss man sich nicht mal neu ausdenken, sondern es reicht ein Blick auf die östlichen Länder, aber das ist mit unserer westlichen Arroganz nicht zu vereinbaren. Tze, die machen es doch nicht besser als wir "Lockdown-Könige".

90% der Todesfälle sind Menschen über 70, warum also dürfen meine Kinder nicht in die Kita/Schule gehen oder Freunde treffen, aber die Altenheime sind alle noch geöffnet und dort laufen die Menschen rein und raus. Den Sinn verstehe ich bis heute nicht...

Das ist meine Meinung dazu, die müsst ihr nicht teilen, aber ihr solltet in der Lage sein sie zu akzeptieren. Mehr werde ich dazu nicht mehr sagen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_28120.png

"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"

Thumbs up

49

Re: Pandemiethread

Kl0pp0 schrieb:

[...]
Seit Monaten bewegen sich die verantwortlichen Bundes- und Landespolitiker an der politischen Akzeptanzgrenze entlang, ohne sich einzugestehen, dass die Maßnahmen immer und immer wieder den versprochenen Erfolg verfehlen. Alternativen zur sozialpsychologisch und ökonomisch verheerenden Pseudo-Lockdown-Politik werden von Experten seit Monaten angeboten. Allein, sie wurden nicht gehört.

Alternativen könnten sein:
- Klar, Hygienekonzepte etc.
- 1x Schnelltest pro Person & Woche
- Dazu konsequente Quarantäen Regeln
- Dazu noch eine funktionierende App, wo die Kontakte nachverfolgt werden können
- gezielte und spezifische Prävention vulnerabler Gruppen und Institutionen
- Das wichtigste: Es sollte mal diskutiert und nicht diktiert werden

Das muss man sich nicht mal neu ausdenken, sondern es reicht ein Blick auf die östlichen Länder, aber das ist mit unserer westlichen Arroganz nicht zu vereinbaren. Tze, die machen es doch nicht besser als wir "Lockdown-Könige".

[...]

Das ist meine Meinung dazu, die müsst ihr nicht teilen, aber ihr solltet in der Lage sein sie zu akzeptieren. Mehr werde ich dazu nicht mehr sagen.

Mit den psychologischen Folgen sprichst du ein sehr wichtiges Thema an! Die Situation ist, besonders für Familien, psychologisch extrem belastend. Eine zeitlang ist das in Ordnung, aber irgendwann dreht man einfach am Rad. Und die Kinder haben solche Eltern dann nicht verdient. Ich will gar nicht wissen, wie viel durch den Lockdown in Familien geschehen ist, was nicht geschehen darf.
Für uns Eltern ist es auch eine unglaublich verzwickte Lage. Zum einen der Respekt vor der Krankheit, die Verantwortung die Kontakte klein zu halten und für die Gesellschaft zu handeln und zum anderen das Wohl der Kinder und das Recht der Kinder eine schöne, gesunde Kindheit zu erleben, zumindest so wie es möglich ist. Und zum letzteren gehören Kontakte zu anderen Kindern, Bewegung und glückliche, ausgeglichene Eltern.
Man kann Kinder nicht über Monate hinweg Kontakt zu anderen Kindern entziehen. Komischer Vergleich, aber: bei einem jetzt fünfjährigen Kind, dauert diese Situation nun bereits 1/5 seiner Lebenszeit an. Bei einem 50-jährigen bedeutet das 10 Jahre Covid mit Lockdowns. Na dann, viel Spaß! Und Kinder haben ein anderes Zeitempfinden als wir Erwachsene, daran kann sich sicher jeder erinnern.

Eine Lösung um beides (Covid und Kindeswohl) ins Gleichgewicht zu bringen habe ich nicht. Da darf jeder seine eigene finden. Hier kommen wir in die Situation der Politiker, die uns diese Entscheidung überlassen haben, da sie sie nicht treffen wollten/konnten. Und wenn man bedenkt, dass die Politiker mehr oder weniger täglich solche Entscheidungen treffen "dürfen", will ich echt nicht mit denen tauschen.
Kein Wunder, dass da teilweise ein nicht nachvollziehbarer Kuddelmuddel rauskommt...

Bei der Planlosigkeit der Politik, besonders im Hinblick auf letzten Herbst sowie die aufgestellten Regeln, ist mir die Fokussierung unserer westlichen Welt auf sich selbst erst so richtig wahrhaftig geworden. Die positiven Berichte aus Asien und deren Politik (in den dortigen Demokratien) fanden bisher gefühlt keine Beachtung. Warum sollte man von weniger entwickelten Ländern aus Asien auch lernen, wie man mit Pandemien umgeht. Die hatten die letzten Jahre ja mit Mers und Sars nur ein paar gehabt... (Vorsicht, das war Ironie. Auch das weniger entwickelt, das kann man mindestens von Südkorea nämlich nicht behaupten).

Ich bin diese Situation unglaublich leid! Und die Mutationen machen mir auch keinen Mut (haha, "lustiges" Wortspiel). Jetzt werden die Kindergärten und Schulen wieder geöffnet und gerade dort verbreiteten sich in GBR diese Mutationen. Die dritte Welle kommt. Die Zahlen gehen ja gerade auch schon in die Richtung...

Der einzige kleine Lichtblick ist die NoCovid-Strategie, die in der Politik hoffentlich ein wenig Gehör erhält (nicht zu verwechseln mit der ZeroCovid-Bewegung!).

Thumbs up

Re: Pandemiethread

Bei uns im Ort ist ab heute der Kindergarten wieder für alle offen.
Bisher war es so das mein großer (6 Jahre) in der Notgruppe durfte und mein kleiner (4 Jahre) zuhause bleiben musste.

Im direkten Vergleich war der große viel entspannter und auch "normal" im Verhalten.
Der kleine dagegen hatte so viel Energieüberschuss das er völlig durchgedreht ist und nur blöde Ideen bekommen hat. (Streit mit dem Bruder hat auch noch ein höheres Level erreicht).

Sollten die Kids weiterhin in ihren sozialen Kontakten (KiGa, Schule, usw.) eingeschränkt bleiben bzw. erneut eingeschränkt werden bekommen sie mMn extreme psychische Probleme.

Zum Thema Lockdown und wer aufmachen darf und wer nicht verkneife ich mir eine Antwort da ich da eh nichts nettes schreiben kann.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26620.png
https://bit.ly/3a1cY8R
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up