426

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Jetzt, wo ich Du es sagst, klingt es nicht mehr ganz so unlogisch... vermutlich hast Du Recht.
Also muss ich meinen Jungspund-Goalie anscheinend doch schnellstmöglich durch ein altes Stärke- und Erfahrungsmonster ersetzen. Dann werde ich mal die Transfermarkt-Götter anbeten lol

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Das bringt dich ja auch nicht weiter. Obwohl ich gerade nicht ganz weiß ob das nicht Sarkasmus war big_smile

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up

428

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Wieso bringt mich das nicht weiter? Meine einzige Chance ist, dass demnächst auf dem Transfermarkt ein Top-Goalie mit passenden Werten auftaucht, den ich verpflichte. Mein Jungspund wandert dann nächstes Jahr auf den Transfermarkt (noch 39 Spiele Sperre) - oder wird entlassen. War dann zwar ein teurer Fehler, aber das ist dann leider so. Alles besser als die derzeitige Situation.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Weil das halt ein Spiel mit dem Feuer ist. Wenn du Pech hast und ein anderer kommt dir zuvor? Dann landest du bei nem 36 Jährigen 80/100er. Bringt dich der wirklich weiter?

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up

430

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Nee, absolut nicht. Aber ich behalte meinen derzeitigen Goalie eh noch, bis ich ihn nächste Saison verkaufen kann. Wenn was Besseres auftaucht, schlage ich zu. Wenn nicht, dann warte ich ab, was die Saison noch so bringt…

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

431

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

kleinher schrieb:

Wie wäre es, wenn man die Stärke der Spieler so wählt, dass die resultierenden Gehälter zu den Einnahmen passen? Also, so wie bisher auch.
Anders geht es doch gar nicht. Und wenn die anderen dies nicht tun, gehen die irgendwann bankrott. Bis dahin verliert man gegen die, ja. Aber das wird nicht ewig so sein. Geduld!

Ich richte mich danach, wie viel Geld ich wohl einnehme und nicht wie stark die anderen sind. Das wird sich mit der Zeit zurecht ruckeln. 8-10 Saisons noch und alle Erfahrungsmonster sind weg. Bis dahin verliere ich noch öfter, vor allem Bullies, aber dafür stimmen meine Finanzen hoffentlich.

Edit: Ich habe zweimal das gleiche geschrieben, wie ich gerade merke. War aber auch früh.^^


Wie soll dann das Team in der Liga drüber mithalten können, wenn nicht bei der Stärke mitgehalten wird?
Erfahrung ist ja auch am TM mangelware, eben mal die Spieler tauschen funktioniert auch nicht, wenn man aufgestiegen ist.

Da gefällt mir der Ansatz von Marcel mit dem Gehalt gekoppelt an Erfahrung ganz gut, somit lassen sich auch mehrere junge Spieler hintereinander finanzieren.

Im echten Leben wird immer gejammert über die McDavid/Matthews/Marner Verträge, was aktuell ja ganz realistisch nachgemacht wird im EZM, mit dem Unterschied, dass die Spieler dann mit mehr Erfahrung ab einem gewissen Alter (und eventueller Erfolgslosigkeit) deutlich niedrigere Verträge haben. Das gibts im EZM leider nicht, da ist es fast das Gegenteil, meist verdienens mit 38 mehr als mit 18.

Wie wärs wenn man die Verträge an die Leistung koppelt?
Ein PD Team, mit schlechten Stats zahlt die Saison drauf weniger als das Meisterteam?

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Ich hatte vor der eigentlichen Einführung dieser Änderung eine Idee, die ich aber noch nicht ausprobieren konnte, vielleicht hat hier jemand Erfahrung. Wie verhält es sich mit den Torhüterleistungen eines Rookies, wenn man eine richtig starke Abwehr vor ihm stehen hat? Also dass man im Prinzip das Altersgefüge der Mannschaft so anpasst, dass der Keeper dann in Rente geht, wenn man in der Verteidigung keine Jugendspieler mit wenig Erfahrung stehen hat? Wie verhält es sich mit der Umstellung der Taktik, so dass diese Verteidiger dann auch direkt mehr Schüsse blocken und so den jungen Torhüter schützen?

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung, ich kann das erst testen, wenn mein Keeper in Rente geht, habe meine Verteidigung mit Absicht so aufgebaut (meine Top 4 Verteidiger werden beim Rücktritt meines Keepers noch 3/6/9 & 10 Jahre spielen können), vielleicht gibt es auch eine Lösung innerhalb der spielerischen Möglichkeiten bevor man das ganze Gehaltsgefüge umbaut.

Und zu der Sache mit der Koppelung des SEF-Wertes an die Gehaltskosten, da mache ich mir einfach Sorgen, dass das Ganze für Gelegenheitsspieler schnell sehr unübersichtlich werden könnte und eine grosse Gefahr birgt, dass sich viele Teams finanziell übernehmen, auch wenn das ein schleichender Prozess ist. Ich persönlich fände das ziemlich cool, aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir nur eine extreme Minderheit der gesamten Spielerschaft sind. Abgesehen davon, dass ein günstigerer 90+ Jugendtorhüter das Grundproblem gar nicht löst, da hat man dann einfach mehr Geld für Investitionen auf anderen Positionen, aber der Keeper spielt so eine wichtige Rolle, diese zusätzlichen Investitionsmöglichkeiten werden da nur bedingt etwas nützen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

433

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Hey Sturmflut,

vielen Dank für die Erinnerung an die Taktik. Die habe ich bisher immer vernachlässigt…. aber da ich gerade in der von Dir beschriebenen Lage bin (unerfahrener Goalie, aber eine gnadenlos gute Verteidigung) habe ich die Taktik jetzt entsprechend angepasst und bin auch ab heute Abend gespannt auf die Auswirkungen. Ich werde berichten!

Viele Grüße
Marcel

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

434

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Und?

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Das heutige Spiel. Sehr schwacher Gegner und mit den Broncos das schwächste Team. Ich glaube das es zum Start der Rückrunde erst deutlicher werden wird. Dann ist der selbe Gegner mit unterschiedlicher Taktik bespielt worden.
Die paar Erf. Pkt. werden da denke ich nicht großartig Unterschied machen.

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up

436

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

War nicht gegen die Broncos, sondern gegen den Eishockey Club Freiburg. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. In den nächsten Tagen wird sich dann zeigen, ob es Glück war oder die Taktik-Umstellung tatsächlich was gebracht hat.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Natürlich, nichts anderes habe ich verlinkt. big_smile Nur ist Freiburg mit den Broncos das schwächste Team. Das sollte es bedeuten. smile

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up

438

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

VincentDamphousse25 schrieb:

Natürlich, nichts anderes habe ich verlinkt. big_smile Nur ist Freiburg mit den Broncos das schwächste Team. Das sollte es bedeuten. smile

Jetzt habe ich auch verstanden, wie Du es gemeint hast… sorry, war ein langer Tag hmm

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

439

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Die Idee, Erfahrung ins Gehalt einfließen zu lassen, gefällt mir überhaupt nicht. Stärke kannst du dir bauen wie du willst, Erfahrung leider nicht, die muss mühevoll erarbeitet werden. Warum soll es also von den Kosten her Jacke wie Hose sein, ob die SEF von der einfach zu erhaltenen Stärke kommt oder aber von der Erfahrung? Warum sollte ich mich überhaupt mit E rummühen, wenn ich das genausogut in S haben kann? Vielmehr würde ich E auf dem Markt teurer machen, so dass man Geld verdienen kann, indem man Spieler aus Jugend und Draft E gibt und dann wieder verkauft. Oder es lassen wie es ist

Thumbs up +5

440

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

weil die Erfahrung den Spieler im Spiel stärker macht und dadurch wird er wertvoller, merkt man am TM

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

441 Zuletzt bearbeitet von NiKiOn (2021-08-16 09:48:57)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Wenn ein Spieler rein an seiner wahren SEF Gehalt bezieht, dann gibt es doch kaum noch Variation im Spiel. Das derzeitige System ist gut, da erfahrene Spieler wertvoller sind.

Zwei Knackpunkte sehe ich immer noch:
- der Goalie (aber ich wiederhole mich)
- und dass ein Spieler mit 38 an seinem Leistungszenit ist und dann in Rente geht. Das ist in real mitnichten so. Da bauen Spieler ab 32-34 Jahre normalerweise ab und werden oft weggetauscht oder rutschen von den ersten Reihen wieder nach hinten.
Dann würde es auch nicht so sehr weh tun, wenn ein 38er in Rente geht, da er sich bereits ein wenig verschlechtert hat.

Aber ja, ist halt ein Spiel und nicht Realität und planbar ist es so einfacher, als wenn ein Spieler mit einem Faktor X ab Alter 3y abbaut.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up +1

442 Zuletzt bearbeitet von LDG (2021-08-15 23:34:35)

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

VincentDamphousse25 schrieb:

Denn wenn in der Premier der Goalie in Rente geht und der TM nichts hergibt, biste gelinde gesagt am Ar..h  big_smile

das problem betrifft jede liga.
der 100/10 läßt dich in der premier absteigen und
ein 50/10 hält dich in west europa nicht
mal in der fünften.
vermutlich finde ich für die 5. eher noch was passendes auf dem
transfermarkt,preislich aber kaum zu stemmen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Hmm, ganz Unrecht hast du nicht, aber recht auch nicht direkt. smile

In der Premier brauchst du mindestens nen 90er. Darunter wird es schwierig. Wie oft Teams mit nem 85er Goalie die KLasse gehalten haben weiß ich nicht, kommt aber dann auch auf den anderen Goalie an.

Woran du aber scheinbar nicht denkst ist:
Ein 50/10er rettet dich nicht. Ein 70/10 aber vllt schon. Dazu den Rookie Vertrag und es klappt. Aber nach 90 bzw 100 kommt nix mehr. Da klafft dann eine enorme Lücke. Schau dir gerne mein Beispiel von letzter Saison an. Da denkt erst mal niemand Davide wäre ein schlechter Goalie, nun, und dann bist du in der Second.

Das Problem ist halt einfach, verkalkulierst du dich und steigst ab, selber schuld.
Machst du taktische Fehler oder kaufst die Kaputt, selber schuld.
Aber geht dein Goalie in Rente und du musst auf nen Rookie zurückgreifen, zwingt dich das System zum Abstieg. Das kann halt unserer Meinung nach nicht richtig sein. Aber wirkliche Alternativen gibt es nicht. Ein 37 Jähriger wird für ein paar Saisonen auf dem TM landen. Aber irgendwann sind die weg, weil nichts junges Nachkommt.

Ok, nichts ist nicht richtig, aber auch die 36 oder 37 Jährigen werden so nun mal weniger. und was sollen die Prem Teams dann machen? Mit 60er Goalies spielen?

Eine Lösung habe ich leider auch nicht, aber ich habe halt die Hoffnung das wir hier gemeinsam eine finden smile

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up +1

444

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

soweit alles richtig,stimme ich dir zu.

das szenario des abstiegs liegt wohl aber einfach daran,
das es teams gibt, die brice' e-camp streichung nun mal zuerst
spüren.wenn morgen alle in der premier plötzlich mit erfahrung 15
spielen....kein problem.oder?
die e-camp streichung betrifft nicht alle teams
zur gleichen zeit-das ist das problem.nicht die jeweilige liga.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Das hatte ich am Anfang vorgeschlagen. Aber darauf wurde nicht eingegangen. Also denke ich war dieser Vorschlag ziemlicher Kappeskram lol

Nein, dann wäre das Problem kleiner, dann würde es nur noch auf die restlichen Spieler ankommen. Da gibt es ja noch mehr und krassere Differenzen smile

Nur kannst du das halt nicht wirklich durchziehen hmm

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/3dqiWV4

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ - Wer hat es gesagt:  >>> Thomas Alva Edison <<<

Thumbs up

446

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

bei den restlichen spielern fällt es einfach nicht so sehr ins
gewicht,außer jemand muß mal vier gleichaltrige ersetzen.
der torhüter ist halt nur eine position und dann auch noch eine wichtige.

mir fällt aber ganz direkt auch keine lösung ein.
es wird da auch keine geben weil jede weitere änderung
dann vermutlich wieder andere benachteiligt.
sehr komplex,das thema

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

447

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Ich finde das alles etwas überdramatisiert. Ein Wechsel des Goalies war schon immer nicht einfach und hat sich meistens sportlich bemerkbar gemacht, erst Recht wenn der Star der Abwehr der Goalie war. Das man dann nach einem "hoch" auch mal wieder ein "tief" bekommt ist doch eigentlich super. Bzw. nach einem tief dann wieder ein hoch wink Zumal ist die Situation für die meisten jetzt eher besser ist, weil Spieler mit geringer Erfahrung schneller aus eigener Kraft an Erfahrung gewinnen als vorher. Nur die "Vorproduktion" in der viel Geld auch komplette Spieler hervorbrachte ist halt weg.

Jetzt hat man unterschiedliche Optionen und ein Abgang des Goalies muss nicht zwingend einen Abstieg bedeuten. Es gibt für beides genug Beispiele im EZM. Man kann den Abgang eines Goalies abschwächen indem man eine stärkere Verteidigung aufbaut. Netter Nebeneffekt, für eine gewisse Zeit hat man so eine starke Abwehr UND einen starken Goalie. Man kann frühzeitig einen Nachfolger aufbauen, statt der vorher üblichen 16-18 Saisons, spielt ein Goalie dann vielleicht "nur" noch 10-12 Saisons. Man kompensiert Erfahrung mit Stärke, wobei ich das Modell als am wenigsten geeignet ansehe, außer Geld spielt keine Rolle. Denkbar wäre auch zwei Goalies mit geringem Altersabstand aufzubauen. Oder man zockt und hofft auf einen Goalie auf dem Transfermarkt.

Ansonsten wird Erfahrung nicht in den Verträgen berücksichtig werden. Es wäre zwar durchaus logisch, aber das aktuelle Modell hat sich für ein Onlinespiel seit Jahren bewährt und bietet Einfachheit und dennoch ein paar Kniffe, entspricht also zu 100% dem EZM Grundgedanken den auch die meisten Manager ja sehr schätzen. Möglich halte ich ggf. einen Vertrag ähnlich dem Langzeitvertrag anzubieten, der also nur einmal pro Team existieren darf. Dieser könnte eine Art Leistungsvertrag sein, d.h. das Gehalt wäre z.B. 30% höher und geht maximal eine Saison, wird aber nur gezahlt wenn ein Einsatz in der Liga am Vortag stattgefunden hat.

Weiterhin erinnere ich auch nochmal an folgende Dinge und wofür sie im EZM stehen:

- Nachwuchs: Spieler nach Wunsch, jederzeit und immer möglich, fast exakt planbare Kosten auf Ratenbasis, man kann sein Team nur damit am laufen halten. Einzige Herausforderung, um ggf. ein Altersjahr zu sparen muss man den Nachwuchs passend pausieren.
- Draft: Junge Talente mit ggf. etwas mehr Erfahrung als im Nachwuchs, exakte Werte lassen sich vorher scouten, dafür Konkurrenz in der Verpflichtung und das Geld muss da sein sowie keine Garantie das der gewünschte und benötigte Spielertyp im Draft vorhanden ist
- Transfermarkt: Bonus, in den unteren Stärkeregionen meistens günstiger als der Nachwuchs, dies schwächt ab je stärker die Spieler werden, was übrigens Absicht ist, u.a. damit die Teams in den höheren Ligen den Markt nicht mit für sie günstig "produzierten" Spielern überschwemmen um damit Geld zu machen.

Thumbs up

448

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Nehmt Folgendes bitte nicht als durchdachte Lösung, eher eine Spinnerei, die für mich aber nicht ganz von der Hand zu weisen ist:

Ich nehme jetzt einfach einmal an, dass es durch die Löschung des E-Camps in Zukunft schwieriger sein wird, günstig an nicht ganz alte, erfahrungsschwangere Spieler zu kommen. Ich z.B. werde in Zukunft meine Spieler möglichst bis zum letzten Tag ausreizen. Das heißt, wenn dein Goalie in Rente geht, wirst du auf dem TM als Ersatz einen 36 oder 37jährigen bekommen. Das würde dann bedeuten, dass du in den oberen Ligen alle 2 Jahre 4 oder 5 Millionen ausgeben wirst - was wohl kaum längerfristig zu stemmen ist. Auf der anderen Seite ist natürlich der Leistungsabfall von 90/100 auf 90/15 auf der Goalie-Position ebenfalls schwer zu stemmen, und ein Abstieg für ein Team, das in seiner Liga jedes Jahr in oder an den PO spielt, finanziell mitunter auch ein Problem. Freilich ist es schwierig und auch nicht nachzuvollziehen, wenn ein Goalie weniger von Erfahrung zehrt als ein anderer Spieler. Da stelle ich mir die Frage: Und wenn wir den finanziellen Nachteil des Abstiegs relativieren? Wenn wir mal annehmen, dass bei einem HSV nach Abstieg immer noch mehr Nasen zuschauen kommen als bei Sandhausen?

Also, wenn wir absteigen, wo haben wir den großen Rückgang? Freilich, bei den Zuschauern und bei dem Trikotsponsor. Der Bandensponsor folgt dann mit einer Saison Verspätung. Nun könnte man bei Abstieg ja den Zuschauerrückgang auf, sagen wir mal aus der Hüfte raus, 3 Saisonen aufteilen. In der ersten Saison hast dann 33% des heute üblichen Rückgangs, in der zweiten 66%, in der dritten dann 100%. Damit kommt dann auch mehr Geld vom Bandensponsor rein. Was den Trikotsponsor angeht, so könnte man den nicht mehr an die Liga, sondern an die Klassifizierung des Vorjahres koppeln. Dann sind praktisch der 17. der oberen Liga und der 2. der unteren Liga näher beisammen als der 2. und der 17. der unteren Liga. Und wenn du gerade aufgestiegen bist, kriegst auch nicht gleich viel vom Trikotsponsor, als derjenige, der seit 8 Saisonen um den Aufstieg spielt bzw. in den letzten 5 Saisonen 3 Mal die FF gewonnen hat. Wäre wohl auch etwas realistischer. Und der Absteiger, sofern er es schafft, in der unteren Liga irgendwie vorne mitzuspielen, hat weit weniger verloren.

Wie gesagt, ist mir gestern im Bett so eingefallen...

Thumbs up +1

449

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

^^
zuschauerrückgang auf 3 saisons aufteilen?
blöd,das man dann nicht direkt wieder aufsteigen kann.
aber das heißt auch: nichtabstiegsgarantie! big_smile wink

also wenn einer 8 saisons um den aufstieg spielt
und jedes mal verkackt,da weiß ich nicht warum der
neue aufsteiger weniger bekommen soll als der ewige zweite. smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

450

Re: Eiszeiten, Erfahrungscamp und Erfahrungsgewinn

Ich verstehe nur nicht ganz, warum man nicht sofort wieder aufsteigen könnte... dann bist du halt nie ganz unten angekommen...

Thumbs up