26

Re: DEL 2020/2021

ja das ist echt krass.

ich finde aber,das die del deswegen nicht weniger
sportlichen unterhaltungswert bietet,im verhältnis
zum investierten geld der ganzen liga.

siehe f1-"königsklasse" des motorsports.
200 mio antrittsgeld für neue teams!aber
ist der motorsport in dieser serie wirklich
so viel besser als in einer gt masters,tcr oder nls(ex vln)?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

27

Re: DEL 2020/2021

https://www.express.de/sport/eishockey/ … l-37417174
Oje....

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up

Re: DEL 2020/2021

Wird spannend morgen... Meine persönliche Meinung: Das wurde von den DEL-/DEB-Verantwortlichen leider falsch an die Politik kommuniziert. Kann man auch als „unter Druck setzen“ oder „Erpressung“ auffassen.

„Wenn ihr nicht zahlt, seid ihr Schuld, dass wir nicht spielen...“ Hätte man in meinen Augen cleverer gestalten können und müssen.

Wie gesagt, meine Meinung.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

29

Re: DEL 2020/2021

ich bin bei tripcke.
die wahrheit gehört auf den tisch!politiker
vergessen all zu oft,das sie dem volk dienen und
nicht die bevölkerung den politikern dient.

finanzielle zusagen-fraglich.
spiele mit zuschauern-fraglich.
da könnt ich auch nicht ruhig schlafen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

30

Re: DEL 2020/2021

Vermutlich wird man mangels Alternative den Saisonstart nochmals nach hinten schieben,eventuell sogar ohne Datumsangabe fü einen Saisonbeginn. Mit der von der Politik erlaubten Stadionauslastung von 20 Prozent kann kein Verein überleben und da die Infektionszahlen jetzt wohl eher steigen als fallen, wird da vermutlich auch nicht gelockert werden. Die 20 Prozent sind auch nur ein Richtwert. Entscheidend ist die 7-Tages -Inzidenz vor Ort. Die Eisbären und der KEC dürften aktuell gar keine Zuschauer hineinlassen.

Thumbs up

31

Re: DEL 2020/2021

Ich denke das man vor allem beim Eishockey eigentlich prima Alternativen schaffen könnte. Es gibt doch auch noch halb offene Eishockeystadien in denen sogar DEL(2) gespielt wird wie z.B. in Straubing und Bayreuth. Auch könnte man die Brehmstraße in Düsseldorf mal für ne halbe Saison wieder aktivieren usw. Nur jeden 2. Block öffnen. Die Fans würden da doch kommen. Nicht wenige vielleicht sogar lieber als früher. Da sucht man sich 2 Spielstätten pro Bundesland oder Region und spielt halt nur eine Hin und Rückrunde oder zieht im Tross durch die Gegend mit Tests wie z.B. die Formel 1. Auch Gruppen nach Bundesland oder Nord/Süd sind denkbar, die man dann nach 2 Wochen Pause und Tests wieder mixt. Einnahmen kann man teilen, statt Wurst und Bier kann man auch Lunchpakete wie in den billig Fliegern direkt am Eingang verteilen, die man aber vorher Online buchen muss usw.
Mit ner lokalen Brauerei kann man sich zusammentun und z.B. nen Pinguin, Panther oder Eisbären Bier verkaufen das die Fans zu Hause bei der Magenta Übertragung trinken können. Für Kids dann halt ne Brause. Man kann es per Post verschicken oder Abholstationen an den Geschäftsstellen einrichten mit Abstandsmarkierungen oder Drive-In. Oder Penny kann es lokal verkaufen. Da kann man Ordner beschäftigen die sonst im Stadion stehen und jetzt halt da die Ausgabe machen. Statt den normalen Perspektiven könnte Magenta Kameras in den Block stellen, für so eine Art Stehplatz @ Home Sicht. Jeder Idiot kann heute nen Videostream mit seinem Handy in HD oder mit ner GoPro realisieren. Das kann man dann buchen oder ist für Leute die ne Dauerkarte hätten. Oder man verkauft ne virtuelle Dauerkarte. Mir fallen 100 Sachen ein die man machen kann. Nur sich hinsetzen und nörgeln das darf man nicht machen. Auf Förderungen und Hilfen und den Normalzustand warten wird nicht helfen und nichts bringen, man muss eigene Wege gehen und Lösungen finden. Das ist nix anderes wie mit den Schulen, man hatte 6 Monate Zeit sich was zu überlegen und was ist dabei rausgekommen? Wenig.

Thumbs up

Re: DEL 2020/2021

@Brice: Die neue EZM-Penny-DEL? lol

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

Re: DEL 2020/2021

Dann warten wir mal ab, ob es im Dezember losgehen wird/kann.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

34

Re: DEL 2020/2021

gutes beispiel mit den offenen stadien.
in crimmitschau bei den eispiraten steht auch so eins.
beim kürzlichen test gegen wolfsburg waren
trotzdem nur 1500 zugelassen und die mußten
dann auch noch (für mich völlig unsinnig) mundschutz tragen.
das gefiel leider nur 900 zuschauern.
nüchternes fazit:enttäuschend.

sicherlich sind die von brice genannten ideen alle nicht
schlecht,verursachen aber defintiv mehrkosten.
die muß jemand bezahlen und dort steigt
das risiko noch mehr im ohnehin schon wenig
profitablen eishockeygeschäft.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

35 Zuletzt bearbeitet von Burschi (2020-10-02 23:02:32)

Re: DEL 2020/2021

martin2112 schrieb:

Dann warten wir mal ab, ob es im Dezember losgehen wird/kann.

Na,da glaub ich noch nicht dran...wo sollen bis dato die 60 Mille herkommen,die Fallzahlen werden bis Dz,kaum oder garnicht sinken.Da sieht man mal,was für ein Kartenhaus die DEL/Bezahlliga ist...vllt findet da mal ein umdenken statt.


O-Ton Mo Müller:
https://www.ksta.de/sport/koelner-haie/ … r-37429880

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up

36

Re: DEL 2020/2021

LDG schrieb:

gutes beispiel mit den offenen stadien.
in crimmitschau bei den eispiraten steht auch so eins.
beim kürzlichen test gegen wolfsburg waren
trotzdem nur 1500 zugelassen und die mußten
dann auch noch (für mich völlig unsinnig) mundschutz tragen.
das gefiel leider nur 900 zuschauern.
nüchternes fazit:enttäuschend.

sicherlich sind die von brice genannten ideen alle nicht
schlecht,verursachen aber defintiv mehrkosten.
die muß jemand bezahlen und dort steigt
das risiko noch mehr im ohnehin schon wenig
profitablen eishockeygeschäft.

In unseren Nachbarländern CZ/A/Schweiz läuft ja die Saison schon...geht doch also!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up

37 Zuletzt bearbeitet von Burschi (2020-10-02 23:58:21)

Re: DEL 2020/2021

wer schon Entzugserscheinungen hat... big_smile
https://www.mdr.de/sport/eishockey/eish … n-100.html
https://www.mdr.de/video/livestreams/md … w-702.html
https://www.mdr.de/video/livestreams/md … w-704.html
https://www.mdr.de/video/livestreams/md … w-700.html
https://www.mdr.de/video/livestreams/md … w-698.html
Livestream im MDR
Samstag: Gegner offen(Riessersee springt ein) – EHC München (15.30 Uhr), Eislöwen – Lausitzer Füchse (19.30 Uhr)

Sonntag: Finale (13 Uhr), Spiel um Platz drei (17 Uhr).

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up +1

38

Re: DEL 2020/2021

Ob ein Stadion nun geschlossen, halboffen oder ganz offen ist, spielt doch gar keine Rolle. Da haben einige hier offensichtlich falsche Informationen. Maximal 20 Prozent der Zuschauerkapazität sind erlaubt. Schon in "normalen" Zeiten ist Eishockey doch bei den meisten Vereinen ein Zuschussgeschäft und die Clubs überleben nur dank großzügiger Gesellschafter. Der KEC oder die DEG etwa gelten schon seit Jahren  als "bilanziell völlig überschuldet".Die geringen TV-Einnahmen tun ihr übriges. Das reicht gerade, um einen Spitzenspieler zu bezahlen. Das ständige Verschieben des Saisonstarts offenbart für mich die ganze Hilflosigkeit der DEL.Entweder hofft man,daß die Politik nochmals den Geldbeutel öffnet,aber dazu ist man, im Gegensatz zur DFL ,nicht gut genug vernetzt oder man glaubt, daß die Infektionszahlen im Winter tatsächlich niedriger sein werden als jetzt im Herbst. Dagegen sprechen aber alle wissenschaftlichen Erkenntnisse, wonach sich Viren in der kalten Jahreszeit stärker verbreiten als im Sommer. Covid-19 wird da keine Ausnahme machen.

Thumbs up

39

Re: DEL 2020/2021

Ich vermute die DEL wird die Saison im Dezember nocheinmal auf 2021 verschieben und dann endgültig abbrechen.

Es schaut eh in anderen Ligen auch nicht grad rosig aus.
In der ICE (Ex-EBEL) läuft zwar die Saison, aber auch recht schleppend. Da darf nun Bratislava gar keine Fans mehr zulassen, in Vorarlberg habens ein Maximum von 250 Zuschauern und bei Bozen und in der Salzburger Akademie gibts die ersten positiven Fälle.

Gleiches Bild in der tschechischen Liga und der KHL.

Als Hockeyfan sollten wir uns derzeit über jede stattfindende Partie freuen, wer weiß wie langs möglich ist. hmm

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_26294.png
https://s18.directupload.net/images/190720/g8j53x6g.png

Thumbs up

40

Re: DEL 2020/2021

Ob ein Stadion nun geschlossen, halboffen oder ganz offen ist, spielt doch gar keine Rolle.

Es würde halt doch eine immense Rolle spielen, wenn man sich Gedanken über ein Konzept gemacht hätte seitens der DEL. Man hofft auf Zuschüsse und das man in die gewohnten Hallen kann. Das wird aber ein Wunschtraum sein. Keinen Plan B zu haben ist halt fatal. Ohne jetzt Virologe zu sein ist nach allem was ich gehört habe das Infektionsrisiko draußen und mit Abstand doch deutlich geringer. Wenn man also hofft Freigaben für mehr Zuschauer zu bekommen, wird es die sicherlich nicht für geschlossene Hallen bei steigenden Infektionszahlen geben. Und mir ist auch klar das man sowas nicht mal ebend organisiert, weil es auch Verträge mit den Hallen gibt usw. Aber wenn es einfach wäre bräuchte man sicherlich auch keine Geschäftsführer. Auch gibt es sicherlich viele Fans die skeptisch sind und die man auf diese Weise dann auch nicht in die Halle bekommt. Zumal auch hier unter normalen Umständen die Zahlen am Anfang der Saison schon immer geringer waren.

Und das die DEL seit Jahren krankt wird sich wohl eher auch nie mehr ändern. Das tritt ja sogar die Fusballclubs in der aktuellen Situation. Ich glaube alle Sportarten sind von Sponsoren und Investoren abhängig. Im EZM ja auch big_smile

Thumbs up

41

Re: DEL 2020/2021

hundi schrieb:

Ob ein Stadion nun geschlossen, halboffen oder ganz offen ist, spielt doch gar keine Rolle. Da haben einige hier offensichtlich falsche Informationen.

das ist ja das schlimme bzw sieht man dort
die reine willkür von staat und regierung!
natürlich ist die ansteckungsgefahr draußen (offene halle) und mit abstand
stark reduziert.keiner hat mir das bisher logisch erklären können
warum ich im park sitzend auf 1,50m abstand keine
maske brauche,im crimmitschauer eisstadion aber schon.

das problem der del ist,das die "sportschau"
eigentlich "fußballschau" heißen müßte.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

42

Re: DEL 2020/2021

Warum ist das Willkür, wenn die Regelung mit der 20prozentigen Auslastung der Stadionkapazität für alle Sportarten gleichermaßen gilt?,also auch für den Fussball und dort sind bekanntlich alle Stadien offen. Wie das jeder Verein vor Ort dann macht, mit Maske am Platz oder ohne oder nur Maskenpflicht an Gastronomieständen bzw Toiletten, das bleibt seine Sache. Da alle Hallen,Stadien unterschiedlich sind ist das auch richtig so. Das Grundproblem ist doch, daß die DEL seit März in dieser Angelegenheit nichts zustande gebracht hat. Vielleicht dachte man,daß das Virus rechtzeitig vor Saisonbeginn wieder verschwunden sei.

Thumbs up

43

Re: DEL 2020/2021

in crimmitschau ist es so,das für jeden zuschauer
eine markierte "box" vorhanden ist.
trotzdem muß ich am platz mund&nase bedecken.
warum?

zum essen/trinken/rauchen darf ich aber
darauf verzichten.
da macht das virus dann auch mal kurz pause. wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: DEL 2020/2021

Wenn die Box markiert ist, sind die Abstände wie groß? 1,5 bis 2 Meter, richtig? Was machen denn Fans im Stadion? Rufen, Singen, Brüllen. Da der Atemausstoß aber gerade beim Brüllen, wie im Falle durch Ungleichbehandlung durch den Schiri, weiter fliegt/schwebt/wabert (wie auch immer man das am besten nennt) als 1,5 oder 2 Meter, macht der Mund/nasen Schutz hier trotzdem Sinn. Im gegensatz zum Essen oder Trinken. Warum man jetzt aber noch rauchen muss im Stadion erschließt sich mir nicht. Drittelpause raus, leere Ecke und gut ist.

Ich weiß das alle Vorkehrungen schlecht oder kaum Kommuniziert wurden. Aber andererseits sollte doch auch jeder selbst ein Interesse daran haben sich nicht anzustecken.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

Thumbs up

45

Re: DEL 2020/2021

ja,soweit ich weiß sind die abstände
auf 1,50m ausgelegt.
rufen,singen und brüllen mit maske?
hab ich mal probiert-völlig sinnfrei.
ist ohnehin nicht sooo gesund sein
eigenes kohlendüoxid (h.lesch läßt grüßen) einzuatmen. wink

rauchen muß man nicht,kann bzw darf man aber
im sahnpark zu crimmitschau.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

46

Re: DEL 2020/2021

https://www.n-tv.de/sport/Eishockey-Sta … 03512.html

mal schauen,wie sich das weiter entwickelt

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_17785.png
https://bit.ly/3b88caQ

Thumbs up

47

Re: DEL 2020/2021

da kann ich die spieler völlig verstehen.
erinnerungen an 2012 kommen hoch. smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: DEL 2020/2021

Ab dem 11.11. gibt es wieder DEL-Eishockey zu bewundern.
Teilweise zumindest...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up