51 Zuletzt bearbeitet von MeDDi (2020-09-17 15:26:54)

Re: Verletzungen

FloHCE schrieb:
NiKiOn schrieb:

Und ich bleib dabei, wir brauchen mehr Verletzungen, damit Backupspieler Standard sind und nicht die Ausnahme

Dann könnte man auch sagen: Macht die Einnahmen höher. Höhere Einnahmen -> mehr Geld für Backup-Spieler.
Wenn man natürlich weiterhin die Schiene fährt die höheren Ligen mit immer steigenden Kosten (für Spieler) bei gleichen Einnahmen "schwächer" zu machen (wobei ich vermutlich nie verstehen werde warum man auf Biegen und Brechen schwächere Mannschaften in den TOP-Ligen haben will), kann man natürlich weit mehr Verletzungen einbauen. Dann sind die 2 TOP-Ligen halt irgendwann auch nur noch auf 3.-4. Niveau.

Im Endeffekt ist es ja egal wie viel Gehaltskosten man sich in der jeweiligen Ligastufe leisten kann und wie viele Spieler man davon bezahlen muss. Es wird immer mit jeder Ligastufe niedriger ein Gefälle geben.
Aber in der Premier sollte man sich auch am Maximum orientieren.
Das Maximum bei EZM sind Spieler mit 100er Stärke, das wären 160.000 (oder mit LZV 144.000) pro Spieler.
Bei min 16 Spielern wären das 2,3 mio.
Das bezahlbare Maximum heute liegt bei 1,1 -1,3 mio je nach Vertrag, winning streak und POs...
Hat man zwei Topstars (1x 95 1x 96-100)  und 4 Weitere 90er ( erste Reihe+ Goali) zahlt man:
4x 95.000 (380.000)
1x 117.000
1x 144.000
= 641.000
was unterm Strich ca die Hälfe des Gesamtetats ist.

von den anderen 500.000-600.000 zahlt man 10 weitere Spieler + Campspieler (optional) + Ersatzsspieler (optional)
Ich denke die Mehrheit der Premier & Second Teams wird 10 -11 Spieler (außer Amas) damit bezahlen.
Wenn man nun Aufgrund erhöhter Verletzungen dazu genötigt wird, 20 statt 16 Spieler zu finanzieren werden sich Topstars für Teams die auf Wirtschaftlichkeit achten nicht mehr rentieren, da sie in Relation zum Nutzen zu teuer werden.

Ob es dann Spaß macht 80er - 90er als "Stars" in der Fläche in der Premier und dann im WC zu haben darf jeder selbst entscheiden...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up +2

52

Re: Verletzungen

Na die Einnahmen müssen dann schon etwas hochgehen (oder die Gehälter etwas runter), wenn der Kader durch Verletzungen gezwungen von 16 auf ca. 20 Spieler anwachsen soll.

Ich denke das würde einen größeren Ausgleich schaffen, dass alle Teams gleichermaßen während einer Saison von 2-3 Verletzungen betroffen sind und nicht wie jetzt nur 1,2 Teams und diese zerlegt es dann quasi die Saison.

Stars sollten weiterhin möglich sein.
6x 100:100 Spieler finde ich dennoch nicht erstrebenswert. Sondern vllt 2x 100:100 pro Team. Die Frage ist halt auch, macht ein Goalie mit 24 und 100:100 Sinn, einfach nur dass es möglich ist, oder sollte 100 Erfahrung erst so mit 30+ erreicht werden können.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

53

Re: Verletzungen

FloHCE schrieb:
NiKiOn schrieb:

Und ich bleib dabei, wir brauchen mehr Verletzungen, damit Backupspieler Standard sind und nicht die Ausnahme

Dann könnte man auch sagen: Macht die Einnahmen höher. Höhere Einnahmen -> mehr Geld für Backup-Spieler.
Wenn man natürlich weiterhin die Schiene fährt die höheren Ligen mit immer steigenden Kosten (für Spieler) bei gleichen Einnahmen "schwächer" zu machen (wobei ich vermutlich nie verstehen werde warum man auf Biegen und Brechen schwächere Mannschaften in den TOP-Ligen haben will), kann man natürlich weit mehr Verletzungen einbauen. Dann sind die 2 TOP-Ligen halt irgendwann auch nur noch auf 3.-4. Niveau.

Die Folge wäre natürlich insgesamt eine "Schwächung" der Durchschnittsmannschaft. Und zwar quer durch alle Ligen. Eben, weil alle sich mehr Spieler leisten müssten.

Heute macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, starke Ersatzspieler zu haben, weil im Zweifel immer einer meiner direkten Konkurrenten um den Aufstieg ohne größere Verletzung durch die Saison kommt und ich damit den Stärkenachteil nicht gegen alle ausgleichen kann. Gäbe es nun mehr Verletzungen, würde es sich ggfs. lohnen, eben doch gleichwertige Ersatzspieler zu haben, weil die Wahrscheinlichkeit, dass einer ohne Ersatzspieler ohne Verletzung durch die Saison kommt eben geringer ist.

Soll jetzt kein Plädoyer für oder gegen mehr Verletzungen sein, sondern vielmehr zeigen, was ich als Folge eine solchen Änderung erwarten würde.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7584.pnghttp://fs5.directupload.net/images/151203/89vjtbs9.png

Sieg oder Spielabbruch!

Thumbs up +1

54

Re: Verletzungen

FloHCE schrieb:
NiKiOn schrieb:

Und ich bleib dabei, wir brauchen mehr Verletzungen, damit Backupspieler Standard sind und nicht die Ausnahme

Dann könnte man auch sagen: Macht die Einnahmen höher. Höhere Einnahmen -> mehr Geld für Backup-Spieler.
Wenn man natürlich weiterhin die Schiene fährt die höheren Ligen mit immer steigenden Kosten (für Spieler) bei gleichen Einnahmen "schwächer" zu machen (wobei ich vermutlich nie verstehen werde warum man auf Biegen und Brechen schwächere Mannschaften in den TOP-Ligen haben will), kann man natürlich weit mehr Verletzungen einbauen. Dann sind die 2 TOP-Ligen halt irgendwann auch nur noch auf 3.-4. Niveau.

Naja, egal wie die Einnahmen sind, aber im Endeffekt wird doch immer nur der Beste der Second in die Premier aufsteigen...

Auf der anderen Seite könnte man ja auch mal zwei Ligen runtergehen, sich diesen ominösen "zweistelligen Millionenbetrag" als Reserve aufbauen, dann wieder die Premier gehen und geht nicht bankrott, weil mal eine Verletzung kommt. Da kann man sich dann auch den Backup sparen. Ich meine, 4 ordentliche Backups kosten auch ganz schön Geld die ganze Saison lang, da ist wohl das finanzielle Polster gar nicht mal so schlecht...

Thumbs up

55 Zuletzt bearbeitet von Schlummi (2020-09-17 22:58:11)

Re: Verletzungen

Verletzungen sind so gar nicht mein Thema. Logisch nervt es wenn man ein Saison startet mit 5Tage Verletzung und dafür Amateur einsetzten muss. Die Entscheidung zu treffen besorge ich mir adäquaten Ersatz oder nehme ich es so hin und lass Amateur spielen muss jeder selber treffen.

Wenn Teams die spitzaufknopf kalkulieren mit Verletzungen nicht klar kommen, dann ist es doch gut!

Damals im Divisionsfinale hat sich mein bester Center verletzt und musste im FrozenFour ohne ihn auskommen und habe ich mich beschwert? Ja klar habe ich mich beschwert, aber es hat keinen interessiert.

Verletzung gehören halt dazu und kommt besser schnellst möglich klar damit!

sehe da wenige Verbesserungsbedarf, wenn dann würde ich Verletzungsrisiko eher Richtung Zukauf von Spitzenteams einordnen.

auch sehr gute Zahlen von meddi, man geht von 2-3 Spitzenspieler aus , könnte man nicht den Vertrag von jedem weitern Spitzenspieler gestaffelt nicht teurer machen? anstatt Salarycap, hat man schon 2Spieler <95 kostet der nächste Spieler in der Kategorie 5% mehr usw

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

56

Re: Verletzungen

Ich möchte noch eine Sache einwerfen, an die ich gestern nicht gedacht habe. So heute früh nach vielleicht 5 Stunden Schlaf (mit Unterbrechung) scheint meinem Hirn tatsächlich noch was eingefallen zu sein.

Es ist ein Mär, dass sich Teams gleichwertige Ersatzspieler leisten werden.


IST Situation (Premier):
Ich habe 3 Reihen im Team. Die besten 10 Spieler verteilen sich auf die ersten beiden Reihen. (SEF je Spieler ca 80-95)
die Spieler in der 3. Reihe fallen (teilweise deutlich) ab (SEF 70-80 manchmal drunter)


To think on:
Wenn ich adequaten Ersatz wegen einer Verletzung im Kader haben möchte, dann muss dieser Spieler eigentlich ein SEF von 85+ besitzen...
Der bleibt dann auf der Bank während in der dritten Reihe SEF 75 Spieler spielen?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

57

Re: Verletzungen

MeDDi schrieb:

Ich möchte noch eine Sache einwerfen, an die ich gestern nicht gedacht habe. So heute früh nach vielleicht 5 Stunden Schlaf (mit Unterbrechung) scheint meinem Hirn tatsächlich noch was eingefallen zu sein.

Es ist ein Mär, dass sich Teams gleichwertige Ersatzspieler leisten werden.


IST Situation (Premier):
Ich habe 3 Reihen im Team. Die besten 10 Spieler verteilen sich auf die ersten beiden Reihen. (SEF je Spieler ca 80-95)
die Spieler in der 3. Reihe fallen (teilweise deutlich) ab (SEF 70-80 manchmal drunter)


To think on:
Wenn ich adequaten Ersatz wegen einer Verletzung im Kader haben möchte, dann muss dieser Spieler eigentlich ein SEF von 85+ besitzen...
Der bleibt dann auf der Bank während in der dritten Reihe SEF 75 Spieler spielen?

Niemand wird seine besten Spieler spiegeln können. Aber vielleicht dann eben jemanden, der vom Level an die dritte Reihe herankommt. Natürlich würde eine Verletzung Dein Team dann immer noch schwächen, aber eben deutlich weniger stark. Natürlich lässt man die besten verfügbaren Spieler spielen und setzt niemanden mit SEF 85 auf die Bank, wenn die dritte Reihe 75 SEF hat. Evtl. sind nicht alle Gedanken nach fünf Stunden Schlaf (mit Unterbrechung) vollständig zu Ende gedacht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7584.pnghttp://fs5.directupload.net/images/151203/89vjtbs9.png

Sieg oder Spielabbruch!

Thumbs up +4

Re: Verletzungen

Ich war noch nicht in der Premier, aber was ist denn wenn man die Verletzungen so lässt wie sie sind, jedoch anders auf die Verletzungen reagieren kann. Und zwar bei einem Spielerkauf eine 5 Tägige Wechselsperre. Dann ist der Ersatz relativ adäquat und verbraucht nicht so viel Gehalt auf Sicht gesehen. Gerne dann noch gekoppelt mit der 1%igen Versicherung und bei Ausfall dann kein Gehalt weil der Spieler das ja dann von der Versicherung beziehen würde. Klar, wenn man nen hohen mit dreißiger dann als Ersatz verpflichtet ist der Wiederverkaufswert natürlich gering. Allerdings auch eher für den jetzigen Moment, da diese Spieler ja theoretisch dann auch anderen Team nutzen würden im Falle einer Verletzung.

An die die sich auskennen, wäre das was? Oder totaler Humbuk?

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

"Alle Männer sind eitel - vor allem jene, die es nicht zugeben." >>Sir Sean Connery<<

Thumbs up

59

Re: Verletzungen

VincentDamphousse25 schrieb:

Ich war noch nicht in der Premier, aber was ist denn wenn man die Verletzungen so lässt wie sie sind, jedoch anders auf die Verletzungen reagieren kann. Und zwar bei einem Spielerkauf eine 5 Tägige Wechselsperre. Dann ist der Ersatz relativ adäquat und verbraucht nicht so viel Gehalt auf Sicht gesehen. Gerne dann noch gekoppelt mit der 1%igen Versicherung und bei Ausfall dann kein Gehalt weil der Spieler das ja dann von der Versicherung beziehen würde. Klar, wenn man nen hohen mit dreißiger dann als Ersatz verpflichtet ist der Wiederverkaufswert natürlich gering. Allerdings auch eher für den jetzigen Moment, da diese Spieler ja theoretisch dann auch anderen Team nutzen würden im Falle einer Verletzung.

An die die sich auskennen, wäre das was? Oder totaler Humbuk?

ich glaube der vorschlag krankt daran, dass du dann natürlich auch einen käufer für den spieler brauchst... das ist ja nicht unbedingt gegeben.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

60

Re: Verletzungen

Es gibt gerade zwei aktuelle Themen hier im Forum, die ich gerne mal vermischen möchte:
- Den Umgang mit Verletzungen
- Die Anpassung der Grundwerte und die Erfahrungswerte

Meine Idee findet Ihr unter
https://forum.eiszeit-manager.de/post/163834/#p163834

Diskussionen bitte auch nur dort - sonst vermischt es sich unnötig.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14481.png

Thumbs up

61 Zuletzt bearbeitet von Cannelloni81 (2020-10-24 17:02:47)

Re: Verletzungen

Sehe eigenlich keinen Grund an den Verletzungen was zu ändern. Gehört zum Sport, unbedingt sogar (auch wenn mir dadurch die aktuelle Footballsaison schon fast vermiest wurde...)
Trotzdem hier mal eine andere Idee: was haltet ihr davon, wenn man in so einem Fall einmalig einen Ex-Spieler reaktivieren könnte, der in Rente gegangen ist? Stark außer Form natürlich und auf 3 Tage oder so beschränkt...
Fände ich eine nette Option.

Thumbs up +1