1

Thema: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

wie die überschrift verrät,darf hier gern über
diese sache diskutiert werden.
das andere thema "spielmanipulation" dient nur
zur meldung eventueller problemspiele!
meinen standpunkt dazu beschreibt ein alter beitrag
von "tomrbg" am besten.
zitat:
Man muss da schon genau hinschauen. Es gibt durchaus gute Gründe, in den POs gewisse Spieler zu schonen oder andere gezielt zu fördern. Das hätte dann nichts mit "Schiebung" zu tun, sondern mit der eigenen Aufbau-Taktik.

Ich habe auch schon Schlüsselspieler während der POs ins Camp geschickt, weil meine Planung das erfordert hat. Umgekehrt habe ich schon unerfahrene Spieler in den POs spielen lassen, weil ein Erfolg in der ersten Runde weniger wichtig war als die rasche Entwicklung dieser Spieler.

Es ist auch ein Unterschied, ob ein Manager gezielt und ohne Not schlechte Amateure zukauft oder eigene Spieler einsetzt. Solange man die Gründe dafür nicht kennt, ist es gefährlich, von Manipulation zu sprechen.

Ich halte es für absolut legitim, wenn ein Manager gezielt schwächere Spieler weiterentwickelt und dafür eine Niederlage in Kauf nimmt. Das ist während der regulären Saison erlaubt und oft nötig, warum sollte es während der POs unfair sein?

Ich will hier niemanden verteidigen, schon gar nicht in den aktuellen beiden Fällen, die wohl sehr eindeutig sind. Aber nicht alles, was nach Manipulation aussieht, ist wirklich unfaire Spielweise. Von außen kann man das oft nur bei genauer Analyse unterscheiden, und es wird immer Grenzfälle geben.

zitat ende.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

2 Zuletzt bearbeitet von Louis (2020-06-26 14:07:11)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Jetzt geht die Diskussion schon wieder los roll Also schön langsam wird's echt anstrengend mad !!! Jetzt mal Hand aufs Herz: Wenn Du schon in den Playoffs spielen kannst und eine Chance auf 'ne höhere Liga mit mehr Zuschauern, (dementsprechend mehr Einnahmen) + co. hast, dann tauscht man nicht einfach den kompletten Kader, obwohl man womöglich ein Top-Favorit ist. Dass man Spieler ins Camp schickt hat ja damit nicht viel zu tun, aber es ist ein Unterschied, ob man jemanden über die Serie campt oder ihn für EIN PO-Spiel austauscht, um nochmal Einnahmen in Spiel 3 generieren zu können.

Im Prinzip wiederhole ich nur das, was eh schon mal gesagt wurde.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_21097.png

Thumbs up +3

3

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

wenn dir antworten zu anstrengend ist,warum tust du es dann? wink
wann dürfte man denn nach deiner
meinung einen spieler für ein po-spiel austauschen?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

LDG schrieb:

wenn dir antworten zu anstrengend ist,warum tust du es dann? wink
wann dürfte man denn nach deiner
meinung einen spieler für ein po-spiel austauschen?

- Verletzung
- ausgelaufener Vertrag
- Camp
- Formtief
- Ehestreit

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up +4

5

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

@martin
unterschreibe ich so.

die überschrift (und auch das statement von tomrbg)
habe ich aber bewußt gewählt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

6

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Ich verstehe ehrlich gesagt, die Diskussion nicht. Ich meine, man kann hier einfach keine allgemeingültige Regel aufstellen. Natürlich hat jeder Ambitionen, hat jeder Pläne. Aber wenn jemandem einfällt, in HF2 plötzlich dem 36jährigen Ersatzgoalie, der seit 3 Saisonen kein Spiel gemacht hat, Erfahrung geben zu wollen, dann ist das halt ziemlich unglaubwürdig und ganz offensichtlich eine billige Ausrede. Wenn hingegen der 19jährige Stürmer plötzlich ins Camp wandert und da dann auch bleibt, ist es ganz offensichtlich keine absichtliche Wettbewerbsverzerrung und wird wohl auch nicht geahndet werden.

Die Ausrede "Ich wollte nicht eine Verletzung des Goalies riskieren" ist übrigens ebenso doof, weil der sich ja in Spiel 3 genauso leicht verletzen kann wie in Spiel 2. Freilich, wenn ich an ST 22 3. bin, 4 Punkte auf den 2. und 5 auf den 4., dann ist das ja ebenso plausibel, wenn mal ein Ersatzspieler spielt.

Manchmal genügt es einfach, einfach ehrlich zu sein. Ein bisschen kommt mir diese Diskussion ja vor wie "Welches ist die beste Ausrede, um meine Spielmanipulation zu rechtfertigen".

Thumbs up +2

7 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2020-06-26 17:20:23)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Honso schrieb:

Ich verstehe ehrlich gesagt, die Diskussion nicht. Ich meine, man kann hier einfach keine allgemeingültige Regel aufstellen. Natürlich hat jeder Ambitionen, hat jeder Pläne. Aber wenn jemandem einfällt, in HF2 plötzlich dem 36jährigen Ersatzgoalie, der seit 3 Saisonen kein Spiel gemacht hat, Erfahrung geben zu wollen, dann ist das halt ziemlich unglaubwürdig und ganz offensichtlich eine billige Ausrede. Wenn hingegen der 19jährige Stürmer plötzlich ins Camp wandert und da dann auch bleibt, ist es ganz offensichtlich keine absichtliche Wettbewerbsverzerrung und wird wohl auch nicht geahndet werden.

Genau das ist der springende Punkt. Der Satz [...]und dann auch bleibt[...] ist die alles entscheidende Form. Man kann zu jeder Zeit in den PO´s einen Spieler ins Camp schicken. Aber nicht in Spiel 2, einem @ Spiel und ihn dann an HF 3 oder DF 3 wieder rausholen und spielen lassen. Mal ganz abgesehen davon das man dann die Mehreinnamen ja auch wieder versenkt. Dann soll er die PO´s spielen und danach ins Camp gehen. Dann gibts auch noch Sptg 0 wo einen ganzen Tag u.U. mehr gecampt werden kann. Einen Spieler für einen Tag ins Camp zu stecken hat nichts mit Aufbautaktik zu tun. Das kann man auch wie gesagt an Sptg 0. Nachtrag: Hab vergessen zu erwähnen das hier, wenn der Spieler an HF2 oder DF2 ins Camp geschickt wird, durchaus Aufbau taktikbetrieben werden kann. Und zwar mit dem Geld was dann wissentlich dann am nächsten Sptg. urplötzlich zur Verfügung gestellt bekommt. Kann sich ja jeder selbst Gedanken zu machen.

Honso schrieb:

Freilich, wenn ich an ST 22 3. bin, 4 Punkte auf den 2. und 5 auf den 4., dann ist das ja ebenso plausibel, wenn mal ein Ersatzspieler spielt.

Das gilt aber auch nur wenn du gegen einen Gegner spielst der auch keinen Platz mehr wechseln kann. Thema Platzierungsbonus, PD Ranking un auch PO Ranking. Wenn dein Gegner 2. ist und durch deinen Goalie Wechsel 1. werden kann, obwohl eine Niederlage vorher bei 50/50 steht oder auch einfach nur durch die Tordifferenz, dann ist das eingreifen in den Spielbetrieb. Ebenso wenn du damit einem anderen Team dazu verhilfst Plätze gut zu machen. Man überlege sich nur mal eins: Dein Gegner ist in einem engen Teilnehmerfeld 10., alle verlieren und er springt durch den Sieg gegen dich dann auf 7 oder 8.

Ich meine, klar, LDG hats ja im andern Threat geschrieben, jeder ist sich selbst der nächste, aber hier trifft deine Aussage

Honso schrieb:

Manchmal genügt es einfach, einfach ehrlich zu sein. Ein bisschen kommt mir diese Diskussion ja vor wie "Welches ist die beste Ausrede, um meine Spielmanipulation zu rechtfertigen

am besten zu.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

"Alle Männer sind eitel - vor allem jene, die es nicht zugeben." >>Sir Sean Connery<<

Thumbs up

8

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

ich finde die diskussion gar nicht so schlecht.
hier gibts genügend off topic,da kann man auch mal über
sowas diskutieren.wenn man will.zumal es ja sehr viele sichtweisen
dafür gibt.
und nein,ich suche hier auch keine "beste" ausrede
für eine spielmanipulation!das weise ich strikt von mir!!!

@honso
grundsätzlich gebe ich dir recht.
und ja,klar kann sich der goalie auch in spiel 3 verletzen.
der unterschied ist nur: in dem spiel gings dann auch um was!
übrigens ist es im sport doch gängige praxis,bei "unwichtigen" spielen
topspieler zu schonen.

@vincent
zitat aus dem anderen thread: Spielst du 18 Sptg. mit deiner stärksten AUfstellung, und danach nicht mehr, bekommen andere Teams evtl. Punkte die sie sonst nicht gegen dich holen würden. Somit beeinflusst du die Tabelle nicht nur mit deinen Ergebnissen  für dich und deine unmittelbare Umgebung, sondern beeinflusst u.U. auch die PD Ränge. Und das geht garnicht.
zitat ende.
ich verstehe dich völlig und das ist auch sehr ehrenvoll.
aber da verlangst du aus meiner sicht zu viel.
warum soll ich bankspieler
nicht einsetzen?hast du mal dran gedacht das die stärkste aufstellung eines jeden teams
nicht vom himmel gefallen ist?der ezm erlaubt jedem manager einen 32 mann starken kader!
wozu sollte man so einen großen kader überhaupt brauchen,wenn deiner meinung
nach immer nur die stärksten 16 spielen müssen und jede veränderung
eingriff in den spielbetrieb ist?
wenn ich an spieltag 18 einen gesicherten
platz im mittelfeld habe,warum sollte ich dann
nicht mal alternativen aufs eis bringen,was probieren, der ersten garde
mal eine pause gönnen?
gründe dafür gibts genug.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

LDG schrieb:

und nein,ich suche hier auch keine "beste" ausrede
für eine spielmanipulation!das weise ich strikt von mir!!!

Musst du nicht. Weder Honso noch meine Wenigkeit haben es dir Vorgeworfen. Eine Rechtfertigung ist also nicht erforderlich. wink

LDG schrieb:

und ja,klar kann sich der goalie auch in spiel 3 verletzen.
der unterschied ist nur: in dem spiel gings dann auch um was!

Ah, natürlich. Das mir das noch nicht aufgefallen ist. In Spiel eins oder zwei geht es um nichts. Das du nach einem Sieg in Spiel eins in Spiel zwei den Finaleinzug perfekt machen kannst zählt natürlich nicht. Sag das mal einem aus der Second, wo man nach ner gewonnenen HF Runde aufsteigt auch wenn man das Finale verliert.

LDG schrieb:

übrigens ist es im sport doch gängige praxis,bei "unwichtigen" spielen topspieler zu schonen.

Natürlich. Im wahren Sportlerleben ist es eminent die Topspieler mal zu schonen. Meist ist aber auch Ersatz vorhanden von dem man denkt das er ihn eretzen kann. Deinen Ersatz Stürmer, er ist ja auf der Ersatzbank, würdest du ihn auch als Ersatz für bspw. Grimard spielen lassen? Also in der ersten Reihe? Wahrscheinlicher ist doch das du ihn in der 3. spielen lässt und einen aus der 2. hochziehst. Ist also eine ganz andere Thematik. Was aber wichtig ist, ist es einen Junior zu bringen um sich Spielzeit abzuholen. Aber das sind in der Regel Spieler denen die Liga in den sie dann ins Wasser geworfen werden auch ansatzweise mitspielen können. In deinem Kader hast du einen Ersatz Goalie und einen Ersatz Stürmer. Dein Stürmer würde von keinem Team mit Einsatzminuten bedacht werden um Erfahrung zu sammeln. Der ist 35. Bei deinem Goalie, nun ja, ich weiß es nicht, da kannst du auch einfach nur vergessen haben deinen besseren aufzustellen oder er befindet sich im Camp.


LDG schrieb:

zitat aus dem anderen thread: Spielst du 18 Sptg. mit deiner stärksten AUfstellung, und danach nicht mehr, bekommen andere Teams evtl. Punkte die sie sonst nicht gegen dich holen würden. Somit beeinflusst du die Tabelle nicht nur mit deinen Ergebnissen  für dich und deine unmittelbare Umgebung, sondern beeinflusst u.U. auch die PD Ränge. Und das geht garnicht.
zitat ende.
ich verstehe dich völlig und das ist auch sehr ehrenvoll.
aber da verlangst du aus meiner sicht zu viel.
warum soll ich bankspieler
nicht einsetzen?hast du mal dran gedacht das die stärkste aufstellung eines jeden teams
nicht vom himmel gefallen ist?der ezm erlaubt jedem manager einen 32 mann starken kader!
wozu sollte man so einen großen kader überhaupt brauchen,wenn deiner meinung
nach immer nur die stärksten 16 spielen müssen und jede veränderung
eingriff in den spielbetrieb ist?
wenn ich an spieltag 18 einen gesicherten
platz im mittelfeld habe,warum sollte ich dann
nicht mal alternativen aufs eis bringen,was probieren, der ersten garde
mal eine pause gönnen?
gründe dafür gibts genug.

Ich weiß nicht ob das der 100%ige Sinn ist, vllt auch etwas weiter hergeholt oder vllt. auch ohne jeglichen Sinn. Aber ich kann mir vorstellen das man einen 32 Mann starken Kader haben kann um vllt in einem langjährigen Cup weitermitzuspielen, obwohl man "rausgewachsen" ist. Oder gerade für die Anfänge, wo viele Teams sich Amas von der FA Liste holen um ihre stärksten Spieler zu veräußern. Eine wirkliche Meinung habe ich nicht warum man einen 32 Mann starken Kader bezahlen sollte. Ich weiß ja auch nicht wo die max. Anzahl verletzter Spieler liegen kann. Wenn sich alle für 5 Spiele verletzen wären 4 gleichzeitig verletzt. Das wären aber nur 20. Also, hier habe ich keine Ahnung. Natürlich fällt sie nicht vom Himmel, ich kaufe ein und bilde aus, aber genauso wie du im mom. nur das was ich brauche. Verletzungsersatz. Nicht mehr und nicht weniger.
Du spielst doch seit Januar 2012 dieses Spiel. Wenn du unbedingt etwas probieren möchtest, meinetwegen eine neue Formation, eine andere Taktik, oder andere Spieler, dann spiele in einem Cup. Und wenn dein 35 Jähriger Stürmer unbedingt einen Erfahrungspunkt benötigt, dann lass ihn in Friendlys spielen. Warum muss er in der Liga ran? Dafür gibt es nicht eine plausible Erklärung die nicht mit Verletzung eines anderen Spielers zu tun hat.

Und mal des Spieß umgedreht, wenn du Tebellen elfter bist, und der letzte Spieltag ansteht, der Tabellen 11. gegen den 5. spielt der keine Chance mehr hat in die PD´s oder PO ´s zu gelangen, so denkt wie du und du dadurch 12. wirst am letzten Spieltag, dummerweise sogar absteigst, das würdest du also hinnehmen mit den Worten: klar, kein Problem, er wollte halt nen 34 Jährigen Goalie bringen damit er minimale Prozentuale Erfahrung bekommt. Gönne ich ihm, der Abstieg ist kein Problem für mich. Das würdest du einfach so hinnehmen? Respekt. Muss man dir lassen.

Und eine Pause um eine Verletzung zu vermeiden, nur mal unter uns, dann musst du alle deine Keyplayer nach Sptg. 18 schonen. SOnst könnte es sein das einer davon für fünf Tage ausfällt. Oder zwei, oder wenn es ganz dumm läuft drei. Nur der letzte Sptg. macht also kaum Sinn. Denn du ignorierst so eine 25%ige Chance einer der Verletzung, nimmst aber gleichzeitig eine 75%ige Chance auf mehrfach Verletzung in Kauf.

Ich werde dich und gleichdenkende nie verstehen.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

"Alle Männer sind eitel - vor allem jene, die es nicht zugeben." >>Sir Sean Connery<<

Thumbs up

10 Zuletzt bearbeitet von Honso (2020-06-27 09:02:54)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Bin jetzt etwas zwiegespalten in dieser Diskussion.

Erstens gebe ich Vincent voll und ganz recht, wenn er sagt, dass das 2. Play-Off-Spiel nie und nimmer ein unwichtiges Spiel ist. Dieses Spiel könnte die Serie entscheiden! Sage mir einer einen einzigen Grund, warum es besser sein soll, die Serie im 3. Spiel zu gewinnen als in der 2., mal ganz abgesehen von den Einnahmen (die dann ja auch der Grund für eine Sanktion wären). Außerdem ist das freilich extrem unsportlich, weil ich mit so einem Benehmen dem PO-Gegner ja praktisch sage: Du bist so schlecht, ich kann ja freiwillig Spiele verlieren, weil im 3. Spiel hast du eh keine Chance.

Zweitens gebe ich Vincent voll und ganz recht, wenn er sagt, dass ein 36jähriger nie und nimmer aufgestellt wird, um Erfahrung zu sammeln. Nebenbei bemerkt - vielleicht mal abgesehen von ganz jungen Spielern, die später noch ins Camp gehen würden - wird ein Spieler, der so schlecht ist, dass eine Mannschaft vom Favoriten zum Underdog wird, nie und nimmer das Niveau der Mannschaft erreichen, da kann er Spiele machen, so viele er will. Ich meine, wenn ich meinen 80/90 Spieler gegen einen 30jährigen 45/35 Spieler ersetze... Sagen wir mal, er macht einen Stärkepunkt und 2 Erfahrungspunkte pro Saison (mehr wird er sicher nicht machen, wenn er nur sporadisch zum Einsatz kommt), dann erreicht er die Stärke des anderen mit 65, die Erfahrung mit 57. Blöd nur, dass er mit 38 die Karriere beendet.

Drittens gebe ich jedoch LDG recht, wenn ich in wirklich unwichtigen Spielen (also, letzter Spieltag, Positionen fix, für das PO qualifiziert) einen Spieler schonen will. Ja, kann für einen anderen Spieler blöd sein. Andererseits gibt es ja solche Situationen immer wieder, und zwar immer dann, wenn einer einen Verletzten hat. Das ist jetzt freilich ungewollt, aber irgendwie doch den anderen gegenüber unfair, wenn man so will. Ich meine, Ersatz ist ja vor den PO nicht mehr zu holen wegen Transfersperre (die ich ja auch gut finde). Also, wenn da mal jemand einen Ersatzgoalie aufstellt, ist das vielleicht egoistisch gedacht, aber doch nachvollziehbar und für mich auch zu rechtfertigen. In den Play-Offs allerdings nie und nimmer. Wie oft spielt denn der FC Bayern in den letzten Liga-Spielen mit den Putzfrauen, um die Stars für die Champions League zu schonen? Nein, in diesem Fall ist die Entscheidung nicht aus rein finanzieller Natur entstanden, sondern hat sportliche Gründe. Und das geht für mich in Ordnung.
Und zu einem möglichen Absteiger, der wegen dieser Situation dann auch wirklich absteigt: Nach 22 Spieltagen + Play Down alles an diesem einen Spiel, das ein Gegner etwas zu leicht gewonnen hat, festzumachen, ist zwar aus dem Frust heraus nachvollziehbar, allerdings schon etwas einfach gedacht.


Was letztendlich den Vorwurf angeht, ich hätte irgend jemand direkt angesprochen, er hätte manipuliert, da war das nicht meine Absicht. Ich diskutiere hier ganz generell. Ich streite nicht gerne, und schon gar nicht wegen ein paar 1en und 0en, die irgendwie verkehrt durch meinen Rechner laufen. Für mich ist einzig und allein wichtig, dass alle Spaß am Spiel haben. Das setzt natürlich Fair Play voraus, aber gewisse Freiheiten sollten schon für den Manager da sein. Sonst könnte ja gleich das Programm die rechnerisch beste Aufstellung festlegen.

Thumbs up +1

11 Zuletzt bearbeitet von LDG (2020-06-28 20:19:42)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

freut mich das hier sachlich diskutiert wird.
es klang ein leichter vorwurf mit,ich würde gründe
zum manipulieren suchen.das habe ich in acht jahren ezm nicht gemacht und
ich habe es auch nicht vor.

thema po-spiel 2: grundsätzlich gebe ich euch recht,ich wollte
lediglich mal eine andere möglichkeit (sichtweise) aufzeigen.

@vincent
natürlich ist mein amateurstürmer nur für den verletzungsfall
gedacht,ebenso zieht der goalie mit stärke 20 keine wurst vom teller
und wenn es noch um was geht,spielen die auch nicht.
aber die spielen,wenn es für mich um nichts mehr geht,wenn
die form eine stammspielers abrutscht oder ich einen ins camp schicken will.
und dann landet der ersatzspieler eben dort,wo der bisherige spielte.
das kann dann auch schon mal reihe eins sein.
wenns für mich in der hauptrunde um nichts mehr geht,ist mir das egal.
anderes beispiel: ich mußte für diese saison 4 topspieler ersetzen,konnte
aber nicht alle gleichwertig ersetzen.
ich war in saison 144 relativ zeitig gesichert,also spielten dann den rest
der saison die neuen, schwächeren.und so wie mir wird es sicher vielen gehen.
willst du all denen auch spielmanipulation vorwerfen?
ja,testen kann man auch in cups aber das kannst du
keinem vorwerfen der halt keinen cup spielt.

VincentDamphousse25 schrieb:

Und mal des Spieß umgedreht, wenn du Tebellen elfter bist, und der letzte Spieltag ansteht, der Tabellen 11. gegen den 5. spielt der keine Chance mehr hat in die PD´s oder PO ´s zu gelangen, so denkt wie du und du dadurch 12. wirst am letzten Spieltag, dummerweise sogar absteigst, das würdest du also hinnehmen mit den Worten: klar, kein Problem, er wollte halt nen 34 Jährigen Goalie bringen damit er minimale Prozentuale Erfahrung bekommt. Gönne ich ihm, der Abstieg ist kein Problem für mich. Das würdest du einfach so hinnehmen? Respekt. Muss man dir lassen.

und soll ich dir was sagen?genau so ist es!
ich schaue zuerst auf mich,was auch heißt,das ich mich zuerst
zur rechenschaft ziehe.
man steigt nicht wegen einem oder zwei spielen ab,wo
der mitkonkurrent gegen ein "team 1b" punkte sammeln konnte.
nein,du steigst ab weil du selbst über die gesamte saison
einfach zu wenig punkte gesammelt hast um dich von der
abstiegszone abzusetzen!
so einfach ist das.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

12 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2020-06-28 21:52:05)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Wir beide werden hier niemals auf einen gemeinsamen Nenner kommen. An sich ok, aber auch schade, gerade weil es sich um das Thema Fairplay dreht.

Das Council of Europe schreibt dazu folgendes:

"Manipulation of sport competitions means an intentional arrangement, act or omission aimed at an improper alteration of the result or the course of a sport competition in order to remove all or part of the unpredictable nature of the aforementioned sport competition with a view to obtaining an undue advantage for oneself or for others"

Das ist jetzt natürlich für die lebende Sportlerwelt, das ist mir klar, auch das das kein Gesetz ist. Es beschreibt es denke ich ganz gut. Nun hast du aber die lebende Sportlergemeinschaft, ebenso wie ja auch Honso es tat, hier in die Beispielkette mit eingefügt.

Im letzten Abschnitt steht es was mir in meinen posts wichtig war:

[...]for oneself or for others[...] für sich oder für andere. Du lässt spielen mit Spielern ohne das es einen sportlichen Grund dafür gibt? Ok, das ist dann "Manipulation von Sportwettkämpfen für [...] andere". Du kannst es runterspielen. Meinetwegen. Aber ist was es ist. Nicht der Ausgang der erwartbar gewesen wäre wenn du unter normalen Bedingungen angetreten wärest. Natürlich kannst du einen Ersatzspieler haben der nahezu eine ähnliche Stärke hat wie der Ausfall. Das wäre dann eine andere Geschichte. Aber dieser Fall, ich sage es nochmal, haben wir hier im EZM wahrscheinlich nicht allzu oft. Wenn ich so wie ihr, die Sportwelt mit zur Hilfe nehmen darf, wäre folgendes Beispiel meines:
Vergleichbar (das soll jetzt nur zur Veranschaulichung dienen, sind also keine Verbindlichen Werte, die natürlich auch alle abweichen können.) mit einem 100/100 er Spieler wäre wohl in der heutigen Zeit ein Connor McDavid oder auch unser Leon. Sollte sich einer Verletzen, so haben die Spieler in der Hinterhand, die Reihen 2, 3 oder 4, zumindest ein Potenzial nicht wissentlich Tore zu verschulden. Spieler aus der AHL können vllt. auch noch mithalten. Natürlich kommen hier auch nur die Topspieler zum Zuge. Die Spieler der anderen Reihen sind dann hier vllt Spieler mit 90er, 85er und 80er SEF. Vllt auch etwas weniger. Aus der AHL dann 60er - 70er SEF. Aber diese Spieler hat doh kaum einer in der Hinterhand hier im EZM. Und selbst wenn würden sie nicht in der ersten Reihe als Ersatz fungieren, sondern in der dritten, damit der beste Verfügbare 2. Reihen Spieler in die Erste aufrückt. Alles andere macht ja auch keinen Sinn. Ein 40er SEF Spieler in der Premier oder der Second als Ersatz in der 1. Reihe würde hier zwangsläufig zu Gegentoren führen. Und weiter unten nimmt die Ersatz Spieler SEF ja auch noch ab, denn die Teams haben ja weniger Geld zur Verfügung. Die SEF ist zwar mit einer sehr hohen Erfahrung aufzufangen, aber meine Recherche seit 20 Saisonen für den WC zeigt mir, das diesen Weg nicht mal die Hälte der Teams geht.

LDG schrieb:

anderes beispiel: ich mußte für diese saison 4 topspieler ersetzen,konnte
aber nicht alle gleichwertig ersetzen.
ich war in saison 144 relativ zeitig gesichert,also spielten dann den rest
der saison die neuen, schwächeren.und so wie mir wird es sicher vielen gehen.
willst du all denen auch spielmanipulation vorwerfen?

Nun, für mein Selbstverständnis von Fairplay, würde ich sagen ja. Ausserdem ist man ja in diese Lage selber reingerutscht. Die Kette fängt ja viel früher an in einander zu greifen. Warum hast du 4 Spieler mit selben Alter? Wann wurden sie gekauft? Warum wurden sie nicht nach und nach ausgetauscht um nur einen oder max. zwei Spieler zu haben die in Rente gehen? Alles das sind Dinge die nur dich betreffen. Sagst du aber, ich bin safe, ich lasse jetzt andere spielen, dann betrifft es nicht mehr nur dich. Und dadurch setzt du eine art Kettenreaktion in Gang die für 4 Spieltage zu einer anderen Ausgangslage innerhalb der Tabelle sorgen kann. Und da können dann andere nichts für. Ein Team was sich niemals gerettet hätte wird so mit Platz 8 belohnt, während eines auf Platz 9 landet welches dort u.U. nicht gelandet wäre. Und dann steigt dieses Team evtl. auch noch ab. Nicht weil die Saison so schlecht war, sondern wegen dann 2-4 Spielen am Ende der Saison. Entgegen der Fußball Bundesliga steigst du hier im EZM eben doch wegen 2 Spielen ab, und nicht durch die Resultate innerhalb der Hauptrunde. Es ist eben nicht so einfach wie du mir das ganze hier weis machen willst.

Ausserdem, was bitte ist das für ein Ehrgeiz die Spiele am Ende einer Saison so abzuschenken? Der Sportliche Ehrgeiz besteht aus dem Willen das Spiel zu gewinnen. Nicht mit allen Mitteln, Unsauber wie Regulären, aber mit gesundem Ehrgeiz. Man muss ihm nicht alles Unterordnen, das meine ich nicht. Aber eine Saison nicht Professionell zu Ende zu spielen hat damit leider nichts zu tun. Und dann ist es auch kein Fairplay mehr.

So, da wir uns hier nun wahrhaftig nur im Kreise zu drehen scheinen, von meiner Seite (wenn ich nichts vergessen hab zu erwähnen) alles gesagt wurde, sollte ich von jetzt an raus sein. Das es mir Spaß gemacht hat jemandem Fairplay erklären zu müssen kann ich nun auch nicht unbedingt behaupten. Aber was ich behaupten kann ist, wenn jeder dem Grundsatz des Fairplays seine Spiele spielen würde, säßen wir nicht hier und würden darüber diskutieren. In diesem Sinne alles Gute für die Saison, bleib sauber und hab einen guten Start in die Woche.

Sportliche Grüße

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/36OsFjH

"Alle Männer sind eitel - vor allem jene, die es nicht zugeben." >>Sir Sean Connery<<

Thumbs up +1

13

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

ich antworte mal,auch wenn du jetzt raus bist....
warum habe ich 4 spieler im gleichen alter?
buy one get one free. big_smile
wann wurden sie gekauft?
weiß ich nicht mehr.
warum wurden sie nicht nach und nach ausgetauscht?
weil es für mich keinen sinn macht einen spieler
vorzeitig auf dem transfermarkt fast zu verschenken,wenn der leistung bringt.

außerdem....wenn ich den 35jährigen topscorer nur bis zur halben saison spielen
lasse und dann verkaufe,ist das spielmanipulation!?jetzt mal im ernst....
wenn ich safe bin (und selbst wenn nicht) und es für die kommende saison
für mich(!) sportlich(!) von belang ist,spielen die restlichen spiele
in der hauptrunde die spieler,die ich festlege!!!
und natürlich spiele ich die saison deswegen trotzdem
professionell zu ende!du kannst doch nicht allen ernstes
hunderten managern vorschreiben,wann sie ihre neueinkäufe/campspieler/jugis usw aufs eis schicken.
ich glaub,dann solltest du ganz für dich allein spielen.

zum fairplay gehört auch,das man rechnen kann.
was machst du denn,wenn an spieltag 16 ein manager
ausverkauf macht und alle anderen (außer dir) dort
dann zweistellig gewinnen?
spielmanipulation?aus deiner sicht bestimmt.
aber was willst du machen?annullierung der hauptrunde?
und nein,man steigt nicht wegen vier spielen ab,die der direkte
tabellennachbar plötzlich holt.
1.gibt es in der hauptrunde 66 punkte zu holen,man hat
es also selbst in der hand.
2.gehe ich ohnehin immer vom schlimmsten,rechnerischen aus.
(heißt,ich traue dem letzten immer einen sieg gegen den ersten zu.)

was ich doch nur sagen will: du spielst hier mit hundert anderen.
du wirst nie alle dazu bringen so zu spielen,wie du das möchtest.
und es werden auch nie alle dein(und meins natürlich auch nicht)
verständnis von spielmanipulation teilen.

auch dir wünsche ich einen friedlichen feierabend zum montag
und maximale sportliche erfolge!
*hand gereicht*

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

14

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Du vergisst eine Kleinigkeit: Wenn du einen Spieler verkaufst, ist er weg. Der spielt dann nicht zwei Spiele später wieder. Es geht hier häuptsächlich darum, eben das ominöse zweite Spiel in der PO-Serie schwach zu besetzen, um im dritten wieder in voller Stärke aufzulaufen.

Thumbs up

15

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Deswegen geht es in der EZM Regel ja auch um die Absicht. Ich finde das ganze eigentlich wenig kompliziert.
Wenn ich einen Ausverkauf mache oder überhaupt einen Spieler verkaufe, dann ist das natürlich keine Spielmanipulation auch wenn es die Ergebnisse der Saison beeinflussen kann. Eine Verletzung kann das ja durchaus auch. Das Interesse liegt ja in dem Fall daran möglichst Geld zu verdienen, aus welchen Gründen auch immer. Das gleiche ist es im Prinzip mit dem Camp. Wenn ich einen Spieler ins Camp schicke und dann ein Spiel oder mehrere Spiele verliere dann war die Absicht hier nicht Spielmanipulation sondern Kaderentwicklung. Wenn ich der Meinung bin ich muss meinen besten Spieler in den Playoffs campen, dann ist das halt so. Ob das Sinn macht, ich würde meinen eher nicht, aber gut das steht auf einem anderen Blatt. Es kann trotzdem sein das man dann in das Kontrollraster fällt, wie gesagt könnte man dann Einspruch erheben und es wird dann halt genauer hingeschaut.
Es geht auch nicht darum das man seine Aufstellung nicht ändern darf oder mal andere Spieler spielen lassen soll oder darf.
Wie Honso schon sagt es geht um die Fälle in denen ich an Spieltag 15 mit Stärke 60 auflaufe, an Spieltag 16 mit Stärke 30 und an Spieltag 17 wieder mit 60. Da steckt zu 90% eine Absicht dahinter. Genau wie bei Teams die 22 Spiele gewinnen, die erste Playoffrunde auch noch locker weiterziehen und dann im Finale ab Spiel 2 verlieren. Da gibt es auch eine klare Absicht zur Spielmanipulation um den Aufstieg zu vermeiden und dann gibt es auch eine Strafe. Es kann auch unglückliche Konstellationen geben wo Manager vielleicht gar nicht mal eine böse Absicht hatten, aber trotzdem mal eine Strafe erhalten. Das ist wie im normalen Leben auch, nicht jeder der mal ein Ordnungswidrigkeit begangen hat ist gleich ein Berufskrimineller big_smile

Thumbs up +2

16 Zuletzt bearbeitet von LDG (2020-06-30 22:47:42)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

ja,das unterschreibe ich grundsätzlich
auch so,was das berüchtigte 2.po-spiel
betrifft.

Brice schrieb:

Es geht auch nicht darum das man seine Aufstellung nicht ändern darf oder mal andere Spieler spielen lassen soll oder darf.

die diskussion verlagerte sich aber dann eben
immer mehr in richtung "hauptrundenalltag".
ist ja nicht schlimm,dazu ist der thread ja da.

Brice schrieb:

Es kann auch unglückliche Konstellationen geben wo Manager vielleicht gar nicht mal eine böse Absicht hatten, aber trotzdem mal eine Strafe erhalten.

wie könnte so eine unglückliche
konstellation aussehen?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

17 Zuletzt bearbeitet von martin2112 (2020-07-01 06:55:57)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

LDG schrieb:
Brice schrieb:

Es kann auch unglückliche Konstellationen geben wo Manager vielleicht gar nicht mal eine böse Absicht hatten, aber trotzdem mal eine Strafe erhalten.

wie könnte so eine unglückliche
konstellation aussehen?

„Ursachen, bzw. Gründe, die außerhalb der EZM-Welt liegen und es einem Manager unmöglich machen, auf eventuelle Kaderprobleme zu reagieren.“ Zitat: Ich.

Kurz: Private Gründe, die hier nicht wichtig sind.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

18

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

verständlich.
aber warum sollte sowas dann bestraft werden?

ich dachte,es geht bei der thematik nur um mutwilligen vorsatz!?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

19 Zuletzt bearbeitet von martin2112 (2020-07-01 18:55:32)

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Der Chef kann halt nicht in die Köpfe der Manager reingucken, oder deren, durch private Umstände beeinflusste, Handlungen nachvollziehen. Daher muss objektiv über Strafen/Maßnahmen entschieden werden.

Kann hin und wieder die „Falschen“ treffen, wenn etwas unverschuldet passiert ist. Aber das weiß man ja immer erst, wenn sich der/die Betroffene meldet und erklären kann/möchte.

Kurzum: Wenn du dich an die geltenden Regeln hälst, hier und da etwas Fingerspitzengefühl zeigst und im Zweifel (in deinen Möglichkeiten und in deinem Wohlwollen) offen mit dem Chef kommunizierst, passiert dir auch nichts.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

20

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

das klingt mir sehr vernünftig.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_5811.png

Thumbs up

21

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Fair spielen ist natürlich oberstes Gebot!, aber angenommen einer behandelt dich im Ligatalk ganze Saison über ungerecht, darf man dann wenn am letzten Spt. es für einen selber um nix mehr geht den durch amateurgoalieaufstellung in die PDs verfrachten, frage ja nur für nen Freund

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

Re: Spielmanipulation-wo fängt sie an,wo hört sie auf!?

Schlummi schrieb:

Fair spielen ist natürlich oberstes Gebot!, aber angenommen einer behandelt dich im Ligatalk ganze Saison über ungerecht, darf man dann wenn am letzten Spt. es für einen selber um nix mehr geht den durch amateurgoalieaufstellung in die PDs verfrachten, frage ja nur für nen Freund

Das ist natürlich ein Sonderfall nach Absatz 25, Satz 12 der EZMA-Spielerordnung: „Wenn jemand für einen Freund fragt, werden alle Fälle vor dem außerordentlichen Schiedsgericht des EZM entschieden. Das Schiedsgericht tagt jeden achten Tag der Woche, sowie am 30. Februar.“

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up +2