151 Zuletzt bearbeitet von Kane (2017-09-25 21:25:19)

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Cannelloni81 schrieb:

Kurze Frage:
Warum kann ich bei einigen meiner (Altenstadt Scorpions) Spieler, die ich auf dem Transfermarkt anbiete, keine Forderungen unterhalb des Grundwertes eistellen? So z.B. bei C Pavol Zagrapan: der Grundwert liegt bei 60.200 €, würde diesen Spieler auch günstiger abgeben, wenn sich denn ein Interessent findet. Der Regler steht aber schon ganz links, womit keine Möglichkeit besteht ihn für 25% unter den Grundwert anzubieten...

https://www.eiszeit-manager.de/wiki/Transfermarkt#Kaufpreis schrieb:

Will ein Manager einen Spieler auf dem Transfermarkt verkaufen, so kann er den Grundwert um bis zu 25% anheben oder senken. Ausnahmen sind Spieler bis einschließlich 22 Jahre und Spieler die in den letzten zwei Saisons im Camp waren, dort kann der Preis nur erhöht werden.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up

152

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Cannelloni81 schrieb:

Kurze Frage:
Warum kann ich bei einigen meiner (Altenstadt Scorpions) Spieler, die ich auf dem Transfermarkt anbiete, keine Forderungen unterhalb des Grundwertes eistellen? So z.B. bei C Pavol Zagrapan: der Grundwert liegt bei 60.200 €, würde diesen Spieler auch günstiger abgeben, wenn sich denn ein Interessent findet. Der Regler steht aber schon ganz links, womit keine Möglichkeit besteht ihn für 25% unter den Grundwert anzubieten...

Jugend oder Draft Spieler?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://s12.directupload.net/images/200708/temp/kheuilpf.png

Thumbs up

153

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

sodele und jetzt wäre es an der Zeit auf 50% zu erhöhen!

Erfahrungen mit den 25% haben wir jetzt genug gemacht. Alte Spieler lassen sich mit -25% nur relativ gut verkaufen weil Niemand mehr seine jungen Spieler mit +25% verkauft.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Schlummi schrieb:

sodele und jetzt wäre es an der Zeit auf 50% zu erhöhen!

Erfahrungen mit den 25% haben wir jetzt genug gemacht. Alte Spieler lassen sich mit -25% nur relativ gut verkaufen weil Niemand mehr seine jungen Spieler mit +25% verkauft.

Bin weiterhin gegen eine Erhöhung der Prozentzahl. Wenn, dann müsste der Rahmen eher eingeschränkt werden. Für alte Spieler kann viel zu viel verlangt werden und das öffnet Tür und Tor für Missbrauch.
Eine Verbesserung lässt sich nur über eine krasse Anpassung der Werte erreichen. Alte müssen viel günstiger werden, junge Spieler wesentlich teurer. Ist das erstmal der Fall, brauchts auch bestimmt nicht mehr als 25% Spielraum.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up +2

155

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

wahrscheinlich hast du recht, bin nur davon ausgegangen älter Spieler 50% zu reduzieren und jünger 50% erhöhen; und habe nicht dran gedacht das wenn man älter 50% erhöhen kann eine Tür offen steht für Schiebung.
Aber warum nicht wie Jugendgrenze kann nicht reduziert werden eine Altersgrenze kann nicht erhöhet werden einführen?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4498.png
eat the rich

Thumbs up

156

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Datsjuk4ever schrieb:
Schlummi schrieb:

sodele und jetzt wäre es an der Zeit auf 50% zu erhöhen!

Erfahrungen mit den 25% haben wir jetzt genug gemacht. Alte Spieler lassen sich mit -25% nur relativ gut verkaufen weil Niemand mehr seine jungen Spieler mit +25% verkauft.

Bin weiterhin gegen eine Erhöhung der Prozentzahl. Wenn, dann müsste der Rahmen eher eingeschränkt werden. Für alte Spieler kann viel zu viel verlangt werden und das öffnet Tür und Tor für Missbrauch.
Eine Verbesserung lässt sich nur über eine krasse Anpassung der Werte erreichen. Alte müssen viel günstiger werden, junge Spieler wesentlich teurer. Ist das erstmal der Fall, brauchts auch bestimmt nicht mehr als 25% Spielraum.

Vielleicht wäre es an der Zeit, beim GW das Alter stärker zu berücksichtigen. Also einen 20 Jährigen mit GW aktuell von 1 Mio auf wegen mir 1,5 anheben (+50%) und den 36 jährigen mit aktuellem GW 1 Mio auf 500 k senken, dann könnte der Rahmen immernoch bei 25% bleiben. Vielleicht würden dann etwas mehr junge und etwas weniger alte angeboten und die Verteilung nach Alter der Spieler gleichmäßiger werden. Problem daran ist, dass ausbilden auch von Topspielern wieder lukrativ wird und man damit Mios machen kann, ohne sportlichen Wert zu schaffen.

Glaube, Datsjuk könnte Recht haben, dass ein zu großer Rahmen zu sehr zur Schieberei von Spielern und Kohle führt.

157

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Finde die momentane Situation eigentlich ziemlich gut. Es gibt im unteren Stärke Bereich genügend Spieler auf dem Markt. Erst ab Stärke 60+ wird es knapp und im Topbereich rar. Jeder Manager hat die Möglichkeit 2 Spieler pro Saison aus dem Nachwuchs zu ziehen und alle 2 Saisons einen Spieler aus dem Draft. Wenn man zwischendurch Glück hat bekommt man noch einen Spieler auf dem Transfermarkt. Bin nicht der Meinung das dies eine Selbstverständlichkeit sein sollte, vor allem im Bereich 70-90.

In einigen Saisons kann sich das Blatt aber auch von alleine wieder drehen. Denke nicht das es gut wäre nach 2-3 Saisons direkt was am System zu schrauben.

Habe letzte Saisons auch einen Selbsttest gemacht und einen Nachwuchsspieler zum maximalen Preis angeboten. 2 Spieltage wollte ihn dafür keiner haben, habe zwar einige Angebote bekommen, aber eher so für 10% mehr. Erst als ich den Preis etwas gesenkt habe auf 20%, statt 25% mehr ging er am 3. Tag auf dem Markt weg. Was ich auch als vernünftig angesehen habe. Ich habe damit ca. 700.000 € Gewinn gemacht. Auch das finde ich in Ordnung. Den Gedanken einen Spieler für 3 Millionen auszubilden und ihn dann für 5 Millionen zu verkaufen kann ich aus Profitgier nachvollziehen, aber nicht als gängige Methode für das Spiel gutheißen.

Eine Anpassung der Grundwerte muss man generell gut überlegen. Die letzte Anpassung ist gut 3 Jahre her. Und der Preis fällt im Alter schon ziemlich stark. 

Aktuell wäre ein Spieler mit Stärke 75, Alter 20 und Erfahrung 15 ca. 2,8 Millionen wert. Bei normaler Entwicklung schafft er ca. 3-4 Erfahungspunkte pro Saison und 1 Stärkepunkt alle zwei Saisons. Damit wäre er mit 25 also bei ca. Stärke 78 und Erfahrung 35 angelangt. Und würde seinen Wert halten, weil er in der Entwicklung den zu erwartenden Weg gegangen ist. Das setzt sich auch so fort. Erreicht er dann z.B. mit 34 Jahren Werte von Stärke 84, Erfahrung 65 sinkt sein Grundwert aber auf 2,3 Millionen. Trotz gestiegener Erfahrung wäre er mit 36, aber nur noch 2 Millionen wert.

Würde man die Preise im Alter stärker senken, bedeutet das aber auch das Teams aus den tieferen Ligen sich diese "alten" Spieler auch eher leisten können oder es zumindest glauben und einen Stärkeanstieg in den unteren Ligen kann ich eher nicht befürworten. Da würde es schon eher Sinn machen das Spieler im Alter nicht einen Stärkestopp bekommen, sondern vielleicht auch wieder leicht an Stärke verlieren können.

Thumbs up +1

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Man muss die eigenen Definitionen hinterfragen, denn das Wort "Transfermarkt" ist kein Synonym für "Wunschkonzert". Auch im realen Leben sind in jeder Sportart junge Leistungsträger absolute Mangelware.

Außerdem gebe ich Brice völlig Recht, der Transfermarkt soll keine Möglichkeit zur Bereicherung bzw. zum Aufbau eines Geschäftsmodells sein (Jury docet), sondern eben das, was er ist: Ein Marktplatz, an dem Spieler angeboten und verkauft werden.

Daneben gibt es schließlich immer noch die Direktverhandlung.

Thumbs up +1

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Ne, das alte Spieler schwächer werden fände ich nicht gut.
Finde den Vorschlag von Schlummi aber nicht schlecht. Wenn die Werte bleiben sollen, dann könnte man den einstellbaren Prozentsatz vom Alter abhängig machen. Nen 37j muss niemand für 5 Millionen anbieten können, unabhängig davon wie stark er ist.
So könnte man zB. U25 Spieler nur noch über Wert verkaufen und Ü35 Spieler bloss noch unter Wert.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

160

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Aber warum? Was wäre denn dein Ziel?

Thumbs up

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Da wäre ich klar dagegen, da wird wieder der Handlungsraum bei Transfers eingeschränkt, vor allem wenn man da Deals mit anderen Teams macht, kann man da plötzlich nur noch in eine Richtung anpassen.

Ich bin da eigentlich bei Brice, ich mag den Transfermarkt momentan. Ich bin zwar nur in Liga 5, aber auch ich finde keine gleichwertigen Ersatzspieler für abtretende Spieler, natürlich mit Ausnahmen. Ich habe zum Beispiel einen Nr. 1 Center gefunden, der noch 12 Saisons für mich spielen konnte. Aber das sollte eher die Ausnahme als die Regel sein, einfach nur, weil man so auf eine geschickte Teamplanung angewiesen ist. Und bei einer groben Anpassung der Grundwerte muss man das gesamte finanzielle Gefüge des Spiels überdenken, weil man plötzlich zu wenig Geld hat, um irgendwelche Spieler zu kaufen oder umgekehrt, man hat plötzlich genug Geld, um alle Spieler kaufen zu können. Das ist eine sehr delikate Angelegenheit und um gute Spieler zu finden, muss man da halt auch Kontakte zu anderen Managern knüpfen und da Deals aushandeln. Mir gefällt das so, der Transfermarkt sollte keine Geldmaschinerie sein, er sollte da sein, um Ersatzspieler verpflichten zu können und ab und zu einen Diamanten drin finden. Ist ja auch im echten Hockey so, da sind auch nicht Crosby oder McDavid auf dem Trading Block, aber ab und zu sind Spieler wie Duchene verfügbar.

Die einzige Änderung, die ich bevorzugen würde, wäre, dass Spieler U23 von bankrotten Teams nicht ihre Karriere beenden, sondern auf den Transfermarkt kommen. Aber auch das ist nicht unbedingt notwendig.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up +1

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Brice schrieb:

Aber warum? Was wäre denn dein Ziel?

Warum nicht? Warum sollte ich einen 37j für 5 Millionen kaufen können? Das machen doch höchstens solche, welche bescheissen wollen...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Datsjuk4ever schrieb:
Brice schrieb:

Aber warum? Was wäre denn dein Ziel?

Warum nicht? Warum sollte ich einen 37j für 5 Millionen kaufen können? Das machen doch höchstens solche, welche bescheissen wollen...

Vielleicht nicht direkt bescheissen, aber zumindest die vorhandene Not der anderen ausnutzen. Das könnte ich mir vorstellen.

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.' - Wer hat´s gesagt:  >>> Albert Einstein <<<

Thumbs up

164

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Das kann man so pauschal nicht sagen. Klar ein Team würde davon finanziell stark profitieren, aber der Gegenwert wäre auch relativ hoch. Spieler die mit 37 noch so teuer sind wären halt auch entsprechend gut. Ein Spieler mit Werten von 90/90 kann noch so in dem Dreh kosten. Auf den ersten Gedanken würde ich sagen, 2,5 Millionen würden es auch tun. Aber 2,5 Millionen sind vielleicht auch für ein Team in Liga 6 möglich. Nicht sinnvoll, aber möglich. Ein solcher Stürmer würde aber die Liga dort ganz schön aufmischen, was ja auch wieder Thema in einem anderen Thread ist. Ein 90/90 Spieler kommt in Liga 5 sicherlich auf 80 Punkte in einer Saison. Wenn ein Manager so etwas will, dann soll er auch entsprechend dafür zahlen müssen. Problematisch sind da eher die Verkäufer. Wenn ein Manager Reihenweise alte Spieler zu Höchstpreisen vertickt, dann wäre das natürlich auffällig.

Thumbs up +1

165 Zuletzt bearbeitet von Kane (2017-10-17 16:04:32)

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Die laufenden Kosten für so einen Spieler in Liga 5 tun doch eh schon ordentlich weh.
Da braucht man nicht irgendeine realitätsferne Summe wie 5 Mio.

Für einen Spieler, der nur noch 2 Seasons spielt ist ja 2,5 Mio. schon mehr als genug.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Brice schrieb:

Das kann man so pauschal nicht sagen. Klar ein Team würde davon finanziell stark profitieren, aber der Gegenwert wäre auch relativ hoch. Spieler die mit 37 noch so teuer sind wären halt auch entsprechend gut. Ein Spieler mit Werten von 90/90 kann noch so in dem Dreh kosten. Auf den ersten Gedanken würde ich sagen, 2,5 Millionen würden es auch tun. Aber 2,5 Millionen sind vielleicht auch für ein Team in Liga 6 möglich. Nicht sinnvoll, aber möglich. Ein solcher Stürmer würde aber die Liga dort ganz schön aufmischen, was ja auch wieder Thema in einem anderen Thread ist. Ein 90/90 Spieler kommt in Liga 5 sicherlich auf 80 Punkte in einer Saison. Wenn ein Manager so etwas will, dann soll er auch entsprechend dafür zahlen müssen. Problematisch sind da eher die Verkäufer. Wenn ein Manager Reihenweise alte Spieler zu Höchstpreisen vertickt, dann wäre das natürlich auffällig.

Es hat ja massig alte Spieler 36 und älter aufm Transfermarkt...die werden kaum je gekauft und wenn, dann meist zum oder unter Wert. Dennoch bieten viele die Spieler über Wert an. Dies sollte meiner Ansicht nach nicht möglich sein. Es erfüllt keinen Zweck und fördert lediglich Betrügereien.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Warum sollte man ältere Spieler nicht über Wert anbieten dürfen? Die muss ja schließlich niemand kaufen, die gibt's wie Sand am Meer, und deshalb ist nun wirklich niemand gezwungen, die über Preis zu nehmen.

Das Einzige, wo ich eine Möglichkeit zum "Betrug" sehen kann, ist dass sich zwei Manager absprechen, dass der eine dem anderen einen überpreisigen Spieler abkauft, aber das hat nix oder nur sehr bedingt mit dem Alter zu tun.

Thumbs up

168 Zuletzt bearbeitet von Datsjuk4ever (2017-10-18 09:16:52)

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

broncosmanager schrieb:

Das Einzige, wo ich eine Möglichkeit zum "Betrug" sehen kann, ist dass sich zwei Manager absprechen, dass der eine dem anderen einen überpreisigen Spieler abkauft, aber das hat nix oder nur sehr bedingt mit dem Alter zu tun.

big_smile
Hat es doch. Angenommen du wolltest betrügen...würdest du tatsächlich 30 jährige Spieler verkaufen? Das ergäbe doch keinen Sinn. Du würdest ziemlich sicher keine besseren auf dem Transfermarkt finden wenn sie anständige Werte haben. Zudem könntest du sie jedem x-beliebigen verkaufen weil sie ja sowieso weg gehen. Das wäre kein Betrug sondern einfach nur Dummheit.
Es würde für einen Betrüger aber durchaus Sinn ergeben, seine 37j abzugeben. Seine Spieler zwei Saisons vorzeitig für Millionen zu verkaufen ist ein durchaus lohnendes Geschäftsmodell. Da lässt sich ganz nett Kohle hin und her schieben wenn man denn will. Ich sehe nicht, weshalb dies möglich sein sollte. Erfüllt keinen Zweck...

Dasselbe funktioniert übrigens auch andersrum. Ich kann nen jungen Spieler draften oder ausm Nachwuchs holen und dann für wesentlich weniger verkaufen. Auch so lässt sich ganz gut Geld verschieben wenn man denn möchte.

Die 25% sind ja ganz nett, ergeben mit diesen Werten aber pauschal für alle Spieler schlichtweg keinen Sinn. Zumindest habe ich ihn noch nicht begriffen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_8057.png

Thumbs up +1

169 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2017-10-18 13:34:48)

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Datsjuk4ever schrieb:
broncosmanager schrieb:

Das Einzige, wo ich eine Möglichkeit zum "Betrug" sehen kann, ist dass sich zwei Manager absprechen, dass der eine dem anderen einen überpreisigen Spieler abkauft, aber das hat nix oder nur sehr bedingt mit dem Alter zu tun.

big_smile
Hat es doch. Angenommen du wolltest betrügen...würdest du tatsächlich 30 jährige Spieler verkaufen? Das ergäbe doch keinen Sinn. Du würdest ziemlich sicher keine besseren auf dem Transfermarkt finden wenn sie anständige Werte haben. Zudem könntest du sie jedem x-beliebigen verkaufen weil sie ja sowieso weg gehen. Das wäre kein Betrug sondern einfach nur Dummheit.
Es würde für einen Betrüger aber durchaus Sinn ergeben, seine 37j abzugeben. Seine Spieler zwei Saisons vorzeitig für Millionen zu verkaufen ist ein durchaus lohnendes Geschäftsmodell. Da lässt sich ganz nett Kohle hin und her schieben wenn man denn will. Ich sehe nicht, weshalb dies möglich sein sollte. Erfüllt keinen Zweck...

Dasselbe funktioniert übrigens auch andersrum. Ich kann nen jungen Spieler draften oder ausm Nachwuchs holen und dann für wesentlich weniger verkaufen. Auch so lässt sich ganz gut Geld verschieben wenn man denn möchte.

Die 25% sind ja ganz nett, ergeben mit diesen Werten aber pauschal für alle Spieler schlichtweg keinen Sinn. Zumindest habe ich ihn noch nicht begriffen.

Das Wort Betrüger magst du gerne, oder? smile
Ich verstehe ja das gute junge Spieler durchaus mehr kosten sollen. Ist hier nur eine Simulation, aber trotzdem mit dem ealen Sport ja ein Stück zu vergleichen. Dort werden junge ja auch weit über Marktwert gehandelt. Oder dementsprechend mit Draftpicks. DAs kann man hier auch gerne ändern. 50% meinetwegen. Oder von mir aus auch 100%.
Aber, und das vergisst du vllt: Warum sollte jemand zum jetztigen Zeitpunkt einen jungen Spieler für weniger verkaufen, wenn er mehr wert ist (so dein Gedanke). Warte ich doch bis der Prozentuale Wert hochgesetzt wird.
Aber dann kommt das worauf ich hinaus wollte: Warum soll nachdem das geändert wurde jemand soviel dafür ausgeben wenn die Spieler vorher günstiger gewesen wären? Da sagt man sich als Käufer, warum jetzt für etwas mehr ausgeben was vorher günstiger war?! Macht auch keinen Sinn. Es läuft dann doch nur auf folgendes hinaus, nämlich das der Verk. mehr Geld rausholen will, was der Käufer jedoch nicht bezahlen will. Also nicht anders als jetzt anders rum. Der Verkäufer will mehr, bekommt es aber nicht und somit verkauft er nicht. Und der Käufer will den Spieler, möchte aber nicht mehr bezahlen, also bekommt er ihn nicht. Es wird sich bis auf ne Handvoll Spielertransfers also sehr wahrscheinlich nichts ändern.
Das ist wie mit dem €, am anfang war alles teurer, jeder hat umgerechnet. Das war ein Fehler, hat einem jeder gesagt, aber jeder hats gemacht. Das ist hier genauso. Nur sind hier die Jahre die vergehen müssen um das zu vergessen wahrscheinlich um die 20 Saisons.

UNd dein Problem mit den Transfers bei den "alten" kann ich garnicht nachvollziehen. Laut dir ist jeder der einen 37 Jährigen verkauft ein Betrüger oder Betrüger Anwärter. Aber warum?
Es gibt Manager die wollen ihre Spieler nicht auf der Bank versauern lassen, weil sie jüngere hochgezogen haben, die brauchen ja nun mal dringend Erfahrung. Da nimmt ihnen der Alte den Platz sonst ja weg. Ausserdem braucht man ja die Kohle. In meiner Liga sind das bei Spielern die m ir helfen entweder 4100 oder 6500 pro Tag. Also 90200 oder 143000 pro Saison. Ohne PO. Wenn du Vertrag 1 nimmst logischerweise bisschen weniger. Aber warum soll ich den dann noch weiter durchfüttern? Aus nostalgischen Gründen? Oder weil ich ihn auf Grund seiner erziehlten Tore liebgewonnen habe? Das wäre für einen Manager die falsche Richtung und er versteht sein Handwerk nicht. Ein Manager muss immer im Sinne seines Team arbeiten. In dem Falle das veräussern seines Altstars. UNd wie es der Teufel so will findet sich auch direkt ein Abnehmer. Einer der vllt die PO noch erreichen will. Oder die PD verhindern. Eine Win-Win-Situation.
Gibt der Markt dann nichts besseres her, ist es dann auch legitim für einen 37 Jährigen 25% mehr zu verlangen. Sind 30 Spieler dieser Art auf dem Markt, machts wenig Sinn. Da muss der Manger der Verkauft halt den Markt beobachten. Also nicht anders als das System vorher. Nur das das das System jetzt nicht mehr macht, sondern jeder Spieler selbst.

Es läuft also auf folgendes hinaus: Keiner will mehr bezahlen als er muss. Also macht das auch keiner. Warum auch, das macht in meinen Augen keinen Sinn.
Vllt. wirst du den Sinn den du nicht siehst, niemls sehen. Wer weiß. Ich weiß halt nicht, welchen Sinn du nicht sehen kannst. Das versteh ich wiederum nicht smile

https://bit.ly/3sp6QkO
https://bit.ly/36OsFjH

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.' - Wer hat´s gesagt:  >>> Albert Einstein <<<

Thumbs up

170 Zuletzt bearbeitet von kristof (2017-10-18 13:48:18)

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Es macht Sinn, Spieler unter/über Marktwert zu kaufen/verkaufen, sobald jemand mit unlauteren Methoden spielt. Also betrügt. Gibt doch genug Beispiele von Multi-Accounts, in denen der eine Account die alten Spieler des anderen überteuert übernimmt. Die Beschränkung auf 25% hatte ja auch von Brice den Gedanken, dass ein größerer Rahmen das Betrügen noch mehr fördern könnte, weil die zu schiebenden Spieler zu noch unrealistischeren Preisen verkauft werden können. Bei den jungen Spielern gibt es deswegen ja auch die untergrenze von 0% statt -25%, damit der eine Account dem anderen keine jungen Spieler unter Kosten verkaufen kann.

Betrüger gab es im EZM und wird es sicher auch wieder geben, aber so können die Folgen ihres Handelns eingeschränkt werden.

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Ich sehe nicht, wieso der Verkauf von 37-jährigen über dem Grundwert Betrug sein sollte oder wieso der Verkauf von Jugendspielern unter dem Maximalwert auch Betrug darstellt. Für mich ist Betrug, wenn ich zwei Teams habe und mit Team B meinem A-Team Spieler wegkaufe. Alles andere sollte doch nicht unter Betrug gehen? Ich habe auch vor unzähligen Saisons einen Schweizer kennengelernt hier im Spiel, der ganz frisch war und ich ihm dann ein paar Tipps etc. gegeben habe. Dadurch ist so etwas wie eine Kooperation entstanden, bei der wir uns halt zuerst anschreiben, wenn wir Spieler verkaufen. So habe ich ihm einen Jugendverteidiger, der vom Alter her nicht in mein Team passte, nur knapp über Grundwert verkauft im Wissen, dass ich nächste Saison dann einen Verteidiger von ihm holen kann, um temporär ein Loch in der Defense zu füllen. Hätte ich 100 oder 200k mehr verdienen können, wenn ich ihn auf den Transfermarkt gestellt hätte? Ja, sicher, aber der andere Weg gibt mir Planungssicherheit. Ist das also Betrug? Für mich nicht, das sind Deals, die ich mit anderen Managern aushandle. Natürlich erhalte ich so einen Vorteil, aber nicht durch Bugs oder einen Zweitaccount, sondern schlicht dadurch, dass ich ein Manager bin und nicht den Transfermarkt als Aktienmarkt anschaue, bei dem ich jeden Euro zweimal umdrehe. Ich habe Spieler in meinem Team, weil ich sie brauche. Wird ein Spieler obsolet, schaue ich mir an, wie dringend dass ich ihn loswerden möchte und dann stelle ich ihn für den Preis auf den Markt. Wenn ich einen 37-jährigen Spieler mit Stärke 40 und Erfahrung 100 habe, verkaufe ich den sicher nicht unter Wert. Das ist ein Traumdeal für jeden Manager, geringes Gehalt, hoher SEF Wert. Wenn ich aber einen 37-jährigen mit Stärke 51 und Erfahrung 60 habe, wird der für jeden Preis verscherbelt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

172 Zuletzt bearbeitet von kristof (2017-10-18 15:03:02)

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Aber es eröffnet die Möglichkeit, zu betrügen... Läd quasi dazu ein, auch bei einem 37er mit stärke 40 und Erfahrung 100, da auch die Erfahrung im GW enthalten ist.

173

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Ich bin mit der neuen Idee auch sehr zufrieden. Man hat mehr Spielraum. Das einzige was mir aufgefallen ist, seit ich zum Gelegenheitsspieler mutiert bin, verpasse ich es ab und an mein Team im voraus zu planen. Dann bleibt nur der Griff auf dem TM. Früher gab es da auch für Liga 1-3 durchaus brauchbare Spieler, die hatten natürlich ihren Preis, aber zumindest gab es sie.

Jetzt gibt es die halt gar nicht mehr. Selbst wenn ich das Geld ausgeben wollen würde. Es ist einfach kein Markt da. Und ewig Teams zu durchforsten, ob jemand verkaufen will, bringt eigentlich auch nichts, da derjenige ja auch keinen Ersatz finden wird.

Vorher, bei interessanten Angeboten an mich, habe ich Mal kurz auf den TM geschaut, halbwegs guter Ersatz auf dem TM verfügbar, also Stammspieler verkauft und gleich ersetzt. Das geht nun nicht mehr.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

174

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

NiKiOn schrieb:

Vorher, bei interessanten Angeboten an mich, habe ich Mal kurz auf den TM geschaut, halbwegs guter Ersatz auf dem TM verfügbar, also Stammspieler verkauft und gleich ersetzt. Das geht nun nicht mehr.

Das mag sicher so sein, aber wie Brice schon schrieb:

Brice schrieb:

Wenn man zwischendurch Glück hat bekommt man noch einen Spieler auf dem Transfermarkt. Bin nicht der Meinung das dies eine Selbstverständlichkeit sein sollte, vor allem im Bereich 70-90.
In einigen Saisons kann sich das Blatt aber auch von alleine wieder drehen. Denke nicht das es gut wäre nach 2-3 Saisons direkt was am System zu schrauben.

Thumbs up

175

Re: Anpassbare Preise beim Spielerverkauf

Ja ich weiß. Ich beschwere mich nicht. Der Vergleich mit der NHL hinkt aber dennoch, da dort Manager dauerhaft den Markt durchforsten nach Juwelen. Dafür werde ich im EZM nicht die Zeit aufbringen. Der rare Markt ist für Gelegenheitsspieler eher deprimierend.

Bei mir sind zwei Spieler in Rente gegangen. Ich hab sie wohl nicht stark genug ersetzt. Klar mein Fehler, aber nicht einmal mit viel Geld kann ich den ausbügeln. Das ging vorher halt und hat mehr Laune gemacht.
Der beste Spieler an Spieltag 0 hatte Stärke 60... Das ist halt eher nichts.

Eine direkte Lösung, wie man in den oberen Regionen etwas den Markt befüllen kann, sehe ich aber auch nicht direkt.

Ich muss Mal ausrechnen, was ein Spieler Nachwuchsausbildung + 10-20 Tage Erfahrungscamp kostet und wie dann der Verkaufspreis aussieht. Ich bezweifel, dass der über dem Investment liegt, was er aber sollte, da man Zeit, Gehalt und Risiken investiert hat.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up