576

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Ein entscheidender Vorteil bei den Jugis ist auch der Jugendvertrag, das spart Dir oft Millionen. Ein fertiger vom TM kostet von Tag 1 an dann das hohe Gehalt.

Deine Rechnung mit Kühne ist auch nicht logisch, weil kein Spieler ausgebildet (Nachwuchs plus Erfahrung pushen) wird und dann verkauft wird, da zahlt man drauf, das ist völlig legitim. Das die Marktwerte da immer darunter liegen ist nichts neues hier.

Im Gesamtfazit ist es wie immer, man braucht bei diesem Spiel Geduld, der Erfolg kommt dann automatisch.

577

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Ganz allgemein: Nachdem der Goalie ja sowas wie das Herzstück des Teams ist hier, kann man da schon mal 3 oder 4 Saisonen Ausbildungszeit einplanen.

Der Tipp ihn mit weniger Stärke aus dem Nachwuchs zu holen ist natürlich ein guter. Finanzielle Vorteile hast du bei einem Nachwuchsspieler natürlich bei den laufen Kosten (Bsp.: der Goalie bekommt 2 1/2 Saisonen Erfahrung mit, kann in der Zeit mit dem billigeren Jugendvertrag durchgeschleift werden, danach 10 Tage Stärke, zum Ende des Camps einen LV (danach restliche Stärke trainieren) und schon sparst du dir insgesamt 7 Saisonen Geld, für die knapp 5 Saisonen sogar eine ganze Menge.)

pixilla schrieb:

Das heißt, wenn ich ihn nach Erstvertrag verkaufe, bekomme ich die Ausbildungskosten nicht rein.

Was ja eigentlich auch nicht das Ziel ist, momentan gibts viele recht starke Spieler am TM, ich denke da sind einigen Teams die laufenden Kosten ein wenig zu rasch gestiegen smile
Kann mir das sonst nicht erklären, so Spieler wie Bolschakov hättest du vor einigen Saisonen nicht so billig bekommen.

pixilla schrieb:

Das sehen offensichtlich viele Manager genauso, denn ich finde kaum einen Verein, der seinen Kader komplett durch den eigenen Nachwuchs realisiert.

Das ist aber auch schwierig bis unmöglich. Bei 16 Spielern, die es benötigt und einer maximalen Spielzeit von 21 Saisonen pro Spieler.
Für die Schlüsselspieler empfiehlt es sich schon selbst auszubilden, wenn man das nicht macht ist man eigentlich nur aufs Glück angewiesen (Free Agents, ungewöhnlich starke Spieler am TM etc.).

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up +1

578

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

In Post 575 hast du die Lage ja eigentlich sehr gut analysiert. Wenn Spieler auf dem Transfermarkt momentan besser in dein Team passen dann wähle doch die. So ist es ja eigentlich auch von der Spielmechanik gedacht, dass es mal besser ist aus dem Nachwuchs Spieler zu holen und dann wieder besser vom Transfermarkt. Und dann gibt es wieder Phasen in denen gibt es nichts auf dem Transfermarkt oder das Geld reicht nicht für den Spielerkauf oder auch die Ausbildung. Genau das ist ja dann eigentlich das was es in einem Managerspiel geben sollte. Zumindest ab einem gewissen Level.

Bei den Goalies ist es generell immer ratsam zu gucken was die besten Stürmer in der Liga so für Werte haben und wie die eigene Abwehr dagegen so aussieht. Umgekehrt zählt das natürlich auch immer für die eigenen Stürmer, zu gucken was der Gegner so in der Abwehr hat.

579

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

tomrbg schrieb:

Mit dem brauchst Du in keiner Liga >7 antreten. Er hat viel (VIEL) zu wenig Erfahrung. Du spielst schon sehr lange mit, also hättest Du genug Zeit gehabt, einen guten Torhüter zu trainieren.  Wenn das Training aus finanziellen Gründen nicht möglich war, hast Du halt vorher Dein Geld falsch ausgegeben.

Wie geschrieben, ich hätte ihn gerne weiter trainiert, doch es war finanziell nicht möglich. Anderseits hab ich ehrlich gesagt keine Notwendigkeit gesehen, da ich nicht davon ausgegangen bin, dass sich die "geringe" Erfahrung so extrem auswirkt. Normal trainiere ich die Erfahrung so weit, dass der Spieler bei einem jährlichen Zuwachs von 4 Punkten, zum Karriereende auf 100 ist. Also beispielsweise einen 18 jährigen Spieler bis 16, den 19 jährigen bis 20 und so weiter. Das haut bei dem betreffenden Torwart gerade noch so hin (+/-1).

Danke für eure Antworten. Ich werd in Zukunft noch mehr auf die Erfahrung achten und voll auf die Jugend setzen. Das Argument von NiKiOn mit der längeren Spielzeit zieht, hatte ich so nicht beachtet.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7960.png

580

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

schmidj schrieb:
pixilla schrieb:
tomrbg schrieb:

Mit dem brauchst Du in keiner Liga >7 antreten. Er hat viel (VIEL) zu wenig Erfahrung. Du spielst schon sehr lange mit, also hättest Du genug Zeit gehabt, einen guten Torhüter zu trainieren.  Wenn das Training aus finanziellen Gründen nicht möglich war, hast Du halt vorher Dein Geld falsch ausgegeben.

Normal trainiere ich die Erfahrung so weit, dass der Spieler bei einem jährlichen Zuwachs von 4 Punkten, zum Karriereende auf 100 ist.

wieso?

Weil ich der Meinung war das es reicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7960.png

581 Zuletzt bearbeitet von tomrbg (2016-10-16 20:39:03)

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

3 Punkte Erfahrung entsprechen einem Stärkepunkt. Beim Torhüter ist Erfahrung noch wichtiger, da beim Penaltyschiessen die Erfahrung noch stärker berücksichtigt wird. Ein Spieler S50 / E 100 ist  stärker als ein Spieler Stärke 65 / E 50 (bei gleicher Form)!
Die genaue Formel zur Berechnung der Spielerstärke findest Du im Wiki:
http://www.eiszeit-manager.de/wiki/Spie … F_Shootout

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

582

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

pixilla schrieb:

Normal trainiere ich die Erfahrung so weit, dass der Spieler bei einem jährlichen Zuwachs von 4 Punkten, zum Karriereende auf 100 ist.

das habe ich auch lange Zeit gemacht und bin immer noch der Meinung, dass es eine gute Lösung ist. Da steigt man am Anfang gut in der Stärke auf, da ein Spieler mit 100 Erfahrung in einer Saison kaum noch stärker wird:
Spieler mit S & E <100 => pro Saison etwa +1 S & +5E --> +1,6 SE
Spieler mit S < 100 & E =100 => pro Saison etwa +1 S --> +0,6 SE
Auf ein ganzes Team macht das pro Saison 1 Stärkepunkt aus...

ABER:

Irgendwann werden die Kosten zu hoch - bin gerade selber in dem Umbruch drinne: In Liga zwei brauchst du prinzipiell Stärke 90+ um die fehlende Erfahrung wettzumachen und das kostet zu viel Gehalt! Daher ist dein Vorgehen meiner Meinung nach ok und würd ich auch so machen (gerade die Idee mit der Erfahrungsentwicklung bis zum Ende der Karriere) - bis Mittelfeld Liga 3 erreicht ist. Dann ists aber schlechter wegen der Kohle und man muss die Mannschaftsentwicklung zurückstellen und langsamer besser werden.

Thumbs up

583

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Raszagal schrieb:
pixilla schrieb:

Normal trainiere ich die Erfahrung so weit, dass der Spieler bei einem jährlichen Zuwachs von 4 Punkten, zum Karriereende auf 100 ist.

Da steigt man am Anfang gut in der Stärke auf, da ein Spieler mit 100 Erfahrung in einer Saison kaum noch stärker wird:
.

Da hast Du aus einer Beobachtung, die i n Deinem Fall zutreffen mag, vermutlich die falschen Schlüsse gezogen. Spieler gewinnen umso langsamer an Stärke, je stärker sie sind. Vermutlich haben Deine erfahrensten Spieler auch viel Stärke, deshalb dauert es von Saison zu Saison länger, bis sie einen Stärkepunkt gewinnen; mit der Erfahrung sollte das aber nichts zu tun haben.
http://www.eiszeit-manager.de/wiki/Spie … #Allgemein

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

584

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

tomrbg schrieb:

Da hast Du aus einer Beobachtung, die in Deinem Fall zutreffen mag, vermutlich die falschen Schlüsse gezogen. Spieler gewinnen umso langsamer an Stärke, je stärker sie sind.

Ich glaube, Razgalla meint mit Stärke die Gesamtstärke (Stärke+Erfahrung), wie man auch an seinem Rechenbeispiel erkennt.

Ich wende auch (noch) das Prinzip an, dass ein Spieler am Karriereende die 100 in Erfahrung haben sollte, finde die Berechnung des Startwertes nicht ganz einfach. Zum einen verringert sich der Zuwachs mit dem Alter, zum anderen hängt der Zuwachs in Erfahrung von der Einsatzzeit ab, so dass ein Spieler der dritten Reihe weniger Erfahrung gewinnt als einer aus der ersten Reihe.

Frage an erfahrenere Teams: ist es nicht eher störend, wenn ein Spieler im Laufe seiner Karriere stark an Gesamtstärke (S+E) hinzugewinnt? Ist man nicht eher bestrebt, ein gleiches Niveau zu halten? Könnte mir vorstellen, dass ein Spieler zunächst kaum für Reihe 3 taugt, und nach 15 Jahren Stärke- und Erfahrungsgewinn fast zu gut für Reihe 1 ist.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12563.png

Thumbs up

585

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

phillli schrieb:
tomrbg schrieb:

Da hast Du aus einer Beobachtung, die in Deinem Fall zutreffen mag, vermutlich die falschen Schlüsse gezogen. Spieler gewinnen umso langsamer an Stärke, je stärker sie sind.

Ich glaube, Razgalla meint mit Stärke die Gesamtstärke (Stärke+Erfahrung), wie man auch an seinem Rechenbeispiel erkennt.

Ich weiß nicht wer Razgalla ist, aber ich meinte tatsächlich die Gesamtstärke. Und tomrbg hat recht, dass die Stärke langsamer steigt, je höher sie ist. ABER: Der Unterschied ist nicht sooooo immens. Niedrige Stärken wachsen etwa um 3 Pkt. pro 2 Saisons (also 1,5 pro Saison, hohe nur 1 pro Saison)
Allerdings ist es bei der Erfahrung auch so, so dass niedrige Erfahrungen etwa 5 Punkte pro Saison steigen, hohe nur 4. Sollte die Erfahrung also nicht auf 100 sein, ist hier auch weniger Entwicklung zu sehen!

Macht also wenn man es ganz korrekt nimmt für den SE-Wert:

Spieler mit S & E <100 => pro Saison etwa +1 S & +5E --> +1,6 SE
Spieler mit S < 100 & E =100 => pro Saison etwa +1.5 S --> +0,9 SE

Macht immer noch einen deutlichen Vorteil für die hohe Stärke - geringe Erfahrung.

PS: Ich habe einen Kumpel, der hat etwas früher angefangen als ich und wir hatten das Umfeld meist immer recht gleich ausgebaut. Er hatte am Anfang immer einen Vorteil und hat lange auf die E100-Taktik gesetzt - ich war nach etwa 15-20 Saisons etwas besser, habe ihn mit meiner Taktik also überholt (und ich glaube nicht, dass er der deutlich schlechtere Taktiker von Einkäufen, TC, Nachwuchs etc. ist. Ergo: Der Vorteil mit E<100 ist da, wenn auch nicht riesig groß. Kann mir einer sagen, was er will!

Thumbs up

586 Zuletzt bearbeitet von MeDDi (2016-10-18 09:32:21)

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

phillli schrieb:
tomrbg schrieb:

Da hast Du aus einer Beobachtung, die in Deinem Fall zutreffen mag, vermutlich die falschen Schlüsse gezogen. Spieler gewinnen umso langsamer an Stärke, je stärker sie sind.

Ich glaube, Razgalla meint mit Stärke die Gesamtstärke (Stärke+Erfahrung), wie man auch an seinem Rechenbeispiel erkennt.

Ich wende auch (noch) das Prinzip an, dass ein Spieler am Karriereende die 100 in Erfahrung haben sollte, finde die Berechnung des Startwertes nicht ganz einfach. Zum einen verringert sich der Zuwachs mit dem Alter, zum anderen hängt der Zuwachs in Erfahrung von der Einsatzzeit ab, so dass ein Spieler der dritten Reihe weniger Erfahrung gewinnt als einer aus der ersten Reihe.

Frage an erfahrenere Teams: ist es nicht eher störend, wenn ein Spieler im Laufe seiner Karriere stark an Gesamtstärke (S+E) hinzugewinnt? Ist man nicht eher bestrebt, ein gleiches Niveau zu halten? Könnte mir vorstellen, dass ein Spieler zunächst kaum für Reihe 3 taugt, und nach 15 Jahren Stärke- und Erfahrungsgewinn fast zu gut für Reihe 1 ist.

Ich denke nicht, dass ein Spieler zu gut sein kann, er kann höchstens "zu teuer" werden.
Genau an diesem Punkt kommt die Erfahrung ins Spiel.
Hast du einen Spieler mit hoher Stärke und geringer Erfahrung, ist dieser in Relation zu seiner Gesamtstärke lange "teuer".
Hast du hingegen einen Spieler mit geringer Stärke und hoher Erfahrung, ist dieser Spieler recht günstig in dieser Relation.

Natürlich wird ein Spieler mit geringerer Ausgangsstärke theoretisch nie eine so hohe "Gesamtendstärke" im Alter erreichen können wie ein Spieler mit höherer Ausgangsstärke. Die Kunst ist für mich also den guten Mittelweg zu finden.

Wenn man dieses Mittel findet, kann man
a) Spieler lange einsetzen
b) moderate Gehälter zahlen
c) gute Nutzungsmöglichkeiten direkt nach Vertagsabschluss erwarten
d) gute Stärkeentwicklung erwarten

allerdings kommt auch hier natürlich immer zum tragen in welcher Liga man sich grade befindet.

Thumbs up

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Gefällt mir: der Halloween-Kürbis am oberen Bildschirmrand ^^ lol big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13704.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/Avatare/SVWL_Signatur400x40_001.png
http://nightingale-berlin.de/Bilder/UHL/UHL002_Sig_WLA.png

Thumbs up

588

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Is ganz nett, jetzt noch irgendwo ein Horrorclown in Hockeymontur und alles ist gut smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_9195.png

Thumbs up +2

589

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Der Draft (der mir noch nie so wirklich gefallen hat), gefällt mir nicht. Zumindest nicht seine Bedienung. Gerade kriege ich eine Meldung, mein Team habe einen Spieler gedraftet; ich könne ihn aber ablehnen. Wenn ich auf die Draftseite gehe, muss ich ihn annehmen, damit er bei mir spielt. Keine Ahnung, was zum Saisonwechsel passiert; aber hey, könnte man den blöden Draft nicht einfach abschaffen?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up +2

590

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

schmidj schrieb:
tomrbg schrieb:

Der Draft (der mir noch nie so wirklich gefallen hat), gefällt mir nicht. Zumindest nicht seine Bedienung. Gerade kriege ich eine Meldung, mein Team habe einen Spieler gedraftet; ich könne ihn aber ablehnen. Wenn ich auf die Draftseite gehe, muss ich ihn annehmen, damit er bei mir spielt. Keine Ahnung, was zum Saisonwechsel passiert; aber hey, könnte man den blöden Draft nicht einfach abschaffen?

Auf jeden Fall sollte man den Button auf "annehmen" ändern; bei mir gingen aus Versehen 1,5 Mio flöten

jeder hat fast eine woche zeit sich das genau anzusehen und zur not im wiki oder im zu lesen oder hier nach zu fragen.


der draft ist cool, aber er ist im aktuellen konstrukt zu häufig. alle drei oder vier jahre würden wohl auch dem transfermarkt zu gute kommen.

Thumbs up

591

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

das "wierum" ist mir egal, aber diese diskussion wurde ja jetzt schon zu jedem draft geführt und von brice so entschieden wie es jetzt ist...

daher würde ich mich damit nicht aufhalten sondern eher an anderen details versuchen verbesserungen vorzunehmen.

aber wie gesagt: auch anders herum soll es mir pers. recht sein.

Thumbs up

592

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Es läuft immer noch nach dem gleichen Prinzip. Wer einen Spieler aus seinem Ranking bekommt muss den Spieler ablehnen. Wer einen Spieler bekommt der nicht in seinem Ranking war muss ihn akzeptieren. Das was am Ende der Draft Seite steht wird durchgeführt. Eigentlich recht einfach wink

593

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Meine Anregung/Kritik betraf nicht den Modus, wann ein Spieler automatisch angenommen oder abgelehnt wird, sondern lediglich die irreführende Meldung des Scouts!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Weiß nicht, ob das so gewollt ist, aber mich stört es ein wenig, dass wenn ich am Transfermarkt die Option "Nur Free Agents zeigen?" auf "nein" stelle, die Free Agents gar nicht mehr angezeigt werden. Aus meiner Sicht sollten die trotzdem angezeigt werden, da ja nur gefragt wird, ob "nur" Free Agents angezeigt werden sollen. Bei "nein" müssten also aus meiner Sicht Free Agents und zum Verkauf stehende Spieler angezeigt werden.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11833.pnghttp://up.picr.de/28198992ql.png

Thumbs up +3

595

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

RischalGamer schrieb:

Weiß nicht, ob das so gewollt ist, aber mich stört es ein wenig, dass wenn ich am Transfermarkt die Option "Nur Free Agents zeigen?" auf "nein" stelle, die Free Agents gar nicht mehr angezeigt werden. Aus meiner Sicht sollten die trotzdem angezeigt werden, da ja nur gefragt wird, ob "nur" Free Agents angezeigt werden sollen. Bei "nein" müssten also aus meiner Sicht Free Agents und zum Verkauf stehende Spieler angezeigt werden.

Ist schon sinnvoll so. Häufig soll ein Spieler sofort eingesetzt werden, ein Free Agent eignet sich also nicht besonders gut (schlechte Form)

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Aus der Emotion heraus sage ich einfach mal gerade heraus, dass der Realismus in diesem Spiel immer mehr abhanden kommt! Bin letzte Saison sehr fragwürdig von der zweiten Liga in die dritte Liga abgestiegen, kann vielleicht mal passieren. Aber dass ich jetzt nach einem Jahr in welchem ich die dritte Liga nach Belieben dominiert habe, nicht aufgestiegen bin obwohl ich deutlich stärker als meine Konkurrenz war bzw. bin, ist ein mehr als schlechter Scherz! Leider ist es immer öfter zu beobachten, dass das Prinzip Zufall die Überhand gewinnt, so macht es jedenfalls bei weitem nicht mehr den Spaß den dieses Spiel früher mal gemacht hat, wenn die ganze Arbeit umsonst ist und vom Computersystem quasi ausgehebelt wird.

Wünsch allen noch einen schönen Abend!

Thumbs up +6

597

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Ich lasse dazu einfach mal ein paar Zahlen da:

EZM komplett:

In Saison 100 haben 19751 Spiele stattgefunden.
Davon hat 10642 mal das Heimteam gewonnen.
Und 9109 mal das Auswärtsteam.
In 1417 Spielen waren die Teams gleichstark.
In dem Fall gewann das Heimteam zu 55%.
In 18334 Spielen war ein Team stärker.
83% der Spiele wurden vom stärkeren Team auch gewonnen.
Und 90% der Spiele wenn das Team 3 oder mehr Stärkepunkte im Schnitt besser war.
Nur zu 14% gewann das Auswärtsteam wenn es den schlechteren Stärkeschnitt hatte.
In 77% der Spiele hat das Team gewonnen welches mehr auf das gegnerische Tor geschossen hat

EZM Playofffs komplett:

In Saison 100 haben 1220 Playoff Spiele stattgefunden.
Davon hat 678 mal das Heimteam gewonnen.
Und 542 mal das Auswärtsteam.
In 138 Spielen waren die Teams gleichstark.
In dem Fall gewann das Heimteam zu 54%.
In 1082 Spielen war ein Team stärker.
74% der Spiele wurden vom stärkeren Team auch gewonnen.
Und 83% der Spiele wenn das Team 3 oder mehr Stärkepunkte im Schnitt besser war.
Nur zu 22% gewann das Auswärtsteam wenn es den schlechteren Stärkeschnitt hatte.
In 75% der Spiele hat das Team gewonnen welches mehr auf das gegnerische Tor geschossen hat.

EZM komplett ab Liga 4

In Saison 100 haben 4237 Spiele stattgefunden.
Davon hat 2354 mal das Heimteam gewonnen.
Und 1883 mal das Auswärtsteam.
In 347 Spielen waren die Teams gleichstark.
In dem Fall gewann das Heimteam zu 56%.
In 3890 Spielen war ein Team stärker.
78% der Spiele wurden vom stärkeren Team auch gewonnen.
Und 86% der Spiele wenn das Team 3 oder mehr Stärkepunkte im Schnitt besser war.
Nur zu 17% gewann das Auswärtsteam wenn es den schlechteren Stärkeschnitt hatte.
In 74% der Spiele hat das Team gewonnen welches mehr auf das gegnerische Tor geschossen hat.

EZM Playoffs ab Liga 4

In Saison 100 haben 228 Playoff Spiele stattgefunden.
Davon hat 129 mal das Heimteam gewonnen.
Und 99 mal das Auswärtsteam.
In 33 Spielen waren die Teams gleichstark.
In dem Fall gewann das Heimteam zu 48%.
In 195 Spielen war ein Team stärker.
71% der Spiele wurden vom stärkeren Team auch gewonnen.
Und 80% der Spiele wenn das Team 3 oder mehr Stärkepunkte im Schnitt besser war.
Nur zu 22% gewann das Auswärtsteam wenn es den schlechteren Stärkeschnitt hatte.
In 75% der Spiele hat das Team gewonnen welches mehr auf das gegnerische Tor geschossen hat.

Man erkennt einen Unterschied zwischen Hauptrunde und Playoffs. In den Playoffs treffen meistens Teams aufeinander die beide einen guten Kader haben. Demnach gewinnt man dort auch die Spiele nicht mehr nach Selbstverständnis.

598

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Da ich der Gegner von Reaper war, melde ich mich unabhängig von Zahlen auch zu Wort.

Ich kann ihn verstehen. Die Tabelle zum Ende der Hauptrunde hat ein deutliches Zeichen gegeben....
Und ich kenne seine Sicht und auch seinen derzeitigen Frust nur zu gut. Hab schließlich sogar schon nen Aufstieg verpasst, trotz 22 Siege in der Hauptrunde.... Und bin soo oft gegen schwächere gescheitert.

Ich denke auch, das er den Aufstieg mehr verdient hatte, als ich.... Natürlich beschwere ich mich ja jetzt nicht darüber big_smile sehe es nach all den gefrusteten Ereignissen die ich so hatte, als Ausgleich^^

Wenn ich die Tabelle und seine Dominanz jetzt ausblende und objektiv das Finale analysiere, sehe ich 2 Teams mit grade einmal 2 Punkte im Wert auseinander waren..... Sehe bei mir den Torwart mit 100/100 auch als wichtigen Faktor in den Playoffs. Sehe auch, das ich nach der deutlichen Niederlage meine Taktik umgestellt habe (was auch ein Faktor sein konnte)

Trotzdessen ich verstehe Reaper schon.....

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imageipfyz9nhcl.jpg
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10540.png
http://fs5.directupload.net/images/170116/nv7ono9e.png

Thumbs up

599

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Ich kann den Frust zwar verstehen, aber die Behauptung, dass deshalb der Realismus im Spiel abhanden kommt, ist doch absoluter Schwachsinn. Genau so etwas macht das Spiel doch realistisch. Deiner Meinung nach sind wohl alle Teams, die von Bruce Boudrau gecoacht werden, komplett unrealistisch, da sie trotz dominanter Hauptrunde regelmäßig in den Playoffs scheitern.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

600

Re: Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread

Ohne im Forum ausführlich mitzulesen muss ich jetzt nur mal was los werden:

Ich war ja Anfangs ganz gespannt auf diesen Draft und die ersten zwei mal war's auch ganz interessant. Jetzt ist er jedoch meiner Meinung nach immer unnötiger und bereitet mir  (glaube nicht nur mir) immer größere Probleme. Vor allem ist es extrem schwer, auch wirklich interessante Spieler, auf dem Markt loszuwerden da er dermaßen gesättigt ist. Spieler die man vor der Einführung des Drafts im nullkommanix loswurde bleinen einem jetzt ohne es zu wollen erhalten. Ich wäre stark dafür diesen Draft abzuschaffen. Wie schon oft angemerkt: Ansonsten ist das Spiel allererste Sahne!

Thumbs up +3