26

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

sokitrop schrieb:
Tireon schrieb:

Ich denke die sinnvollste und einfachste Lösung ist, wenn du in der jeweiligen Jugendspielerförderleiste eben ein "Reiter" für eine Länderauswahl hast. Das kommt deiner Quelleneinstellung genauso gleich, ist aber genau vor Ort wo man es eben sieht, realisiert und braucht.

Ob es sinnvoll ist die Nationenauswahl im Nachwuchs komplett freizugeben glaube ich nicht. Meiner Meinung nach bringt dann die ganze Nationenfestlegung fürs Team überhaupt nix mehr. Für die Topliga oder meinetwegen die 2nd. mags ja noch nachvollziehbar sein, daß man international ausbildet. Aber beim Rest wirds irgendwie unglaubwürdig.

Ich will die Nationenauswahl doch garnicht komplett freigeben. In diesem neuen Reiter kann ich ein Land festlegen. Um mal wieder ein Beispiel von mir zu nehmen:
Mein Team spielt in Kanada, also produzier ich kanadische Jugis. Das ist auch mein Hauptanliegen. Aber ab und zu will ich mein Team doch auch mal mit einem Ausländer spicken und gerne auch mal mit einem Jugi. Nehmen wir in meinem Fall an, ich hätte gerne einen Finnen. Dann stelle ich unter der Jugendförderung in der entsprechenden Leiste diesen neuen "Reiter" auf "FIN".
Nun habe ich dann, wenn der Jugi generiert wird eine entsprechende Prozentchance, dass ich eben keinen Kanadier bekomme, sondern wirklich einen Finnen.
Denke das wird die entsprechende Nationenfestlegung nicht aus den Angeln heben.
Wenn man zum Beispiel die Quote an die höhe der Förderung koppelt, zb wenig/normal/hoch generiert eine Quote von 5%/10%/15%(20%)

Selbst im Falle einer 20%-Quote wird also nur jeder fünfte Jugi der rauskommt bei dieser Einstellung ein Jugi sein, der nicht die Nationalität meines Teams hat.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_978.png

Thumbs up

27

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Glaube, ich kapier jetzt was ihr meint. smile

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

28

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Tireon schrieb:

... Der Grund hierfür liegt m. E. im Anmeldeprozedere, wo das Land "Deutschland" automatisch vorgegeben ist.  ...

Wenn du auf der Loginseite auf "Registrieren" klickst kommt als "Voreinstellung" Dänemark, zumindest bei mir.
Vielleicht wäre aber die Länderauswahl über Radiobuttons anstatt des Pulldownmenüs besser.

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

29

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

ich bin ja auch ein heißer Verfechter des Draftsystems,
allerdings bringt es eben in der NHL was, weils eine geschlossene Liga ist. Und somit die schlechten Mannschaften bessere Chancen bekommen.
Hier ist das eben nicht der Fall.
Wenn man die Drafts (wie von Bonanza vorgeschlagen) aber max. als Ergänzungsspieler ansieht anstatt als Hauptakteure, funktionierts schon besser.

Für die Nationalitätenwahl kriegt Tireon meine volle Unterstützung. Und ich füge meine alte Idee hinzu:
Man kann zu seiner eigenen eine 2. Nation hinzufügen. Und als 3. gibts nochmal die kleinste Prozentzahl einen Exoten zu bekommen big_smile
heißt zu 80% bekommst du deine Nation
zu 18% deine 2. eingestellte Nation
und zu 2% einen Exoten. (ist 2 noch zu viel?)

Ich denke das wäre schnell und einfach umzusetzen und bietet vielen noch mehr Spiel und Spaß big_smile

sokitrop schrieb:
Tireon schrieb:

    ... Der Grund hierfür liegt m. E. im Anmeldeprozedere, wo das Land "Deutschland" automatisch vorgegeben ist.  ...

Wenn du auf der Loginseite auf "Registrieren" klickst kommt als "Voreinstellung" Dänemark, zumindest bei mir.
Vielleicht wäre aber die Länderauswahl über Radiobuttons anstatt des Pulldownmenüs besser.

Das wurde schon mal angesprochen und seitdem hat Brice glaub ich eine Zufallsauswahl eingestellt, die zuerst eingestellt ist.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

30

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Okay, zu der "Landeinstellung" bei der Registrierung, da gibts glaube immer noch keine Zufallsauswahl. Da stand bei mehrmaligem Nachschauen immer "Dänemark", da es eben als erstes im Auswahlreiter steht.
Aber das hilft da dann schon ein bisschen.

Würde mich freuen wenn Brice sich mal zu dem Vorschlag äußert. Oder vllt noch ein paar andere.
Hier nochmal die Erklärung meines Anliegens: (oder ihr lest euch einfach den ganzen Thread durch

Tireon schrieb:

Ich würde mir wünschen wenn es bei der Jugendförderung einen einstellbaren Reiter gäbe, womit durch eine gewisse Prozentchance generiert wird, dass der Jugi nicht aus meinem Teamland, sondern dem eingestellten Land kommt.
Kleines Beispiel:
Mein Team Mannheim Patriots spielt in Kanada, also produzier ich kanadische Jugis. Das ist auch mein Hauptanliegen. Aber ab und zu will ich mein Team doch auch mal mit einem Ausländer spicken und gerne auch mal mit einem Jugi. (Dies gibt der Markt oft nicht her. Siehe hierzu meine Ausführungen weiter vorne im Thread) Nehmen wir in meinem Fall an, ich hätte gerne einen Finnen. Dann stelle ich unter der Jugendförderung in der entsprechenden Leiste diesen neuen "Reiter" auf "FIN".
Nun habe ich dann, wenn der Jugi generiert wird, eine entsprechende Prozentchance, dass ich eben keinen Kanadier bekomme, sondern einen Finnen.
Denke das wird die entsprechende Nationenfestlegung nicht aus den Angeln heben.
Wenn man zum Beispiel die Quote an die Höhe der Förderung koppelt, zb wenig/normal/hoch generiert eine Quote von 5%/10%/15%(20%)

Selbst im Falle einer 20%-Quote wird also nur jeder fünfte Jugi, der rauskommt, bei dieser Einstellung ein Jugi sein, der nicht die Nationalität meines Teams hat.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_978.png

Thumbs up

31

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Dänemark deshalb, weil die Liste alphabetisch sortiert ist. Nochmal mein Vorschlag:

Vielleicht wäre aber die Länderauswahl über Radiobuttons anstatt des Pulldownmenüs besser.

Oder die Pulldown-Liste mit nem leeren Feld beginnen samt ner Meldung "kein Land ausgewählt", wenn jemand die Daten ohne Länderauswahl abschicken will. Dann ist man gezwungen, das Pulldown-Menü zu öffnen.

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

32

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Brice hat leider noch nichts dazu gesagt. Dabei wäre die 2. Länderwahl per Reiter denk ich ganz leicht umzusetzen.

Und wenn er noch einen draufsetzen will, mit Exoten (80%dein Team, 19% Reiter, 1%Exot), dann nur bescheid sagen, Namenslisten Ersteller finden sich bestimmt genug big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

33

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Irgendwie bin ich in dem Punkt Idealist. Ich verabscheue den modernen Kinderhandel, durch den 13jährige Afrikaner aus ihrer Familie gerissen werden, nur weil sie in Amsterdam/Mailand/Madrid/München zu vermeintlichen Topspielern geformt werden. Ok, ist Fußball - aber nicht anders ist es im Tennis oder Eishockey. 100 Jugendliche kommen, 75% verkraften den Kulturwechsel nicht, werden zurückgeschickt und stürzen zuhause erst recht ab. 20% beissen sich durch, schaffen es dann aber höchstens zur Zweit- oder Drittklassigkeit. Allerhöchstens 5% - wenn überhaupt - schaffen es.

Wieviele deutsche Jugend-Eishockeyspieler gehen jedes Jahr in Camps nach Nordamerika? Unzählige! Und wieviele schaffen es danach auch nur in die deutschen Oberligen, geschweige denn in eine der Minorleagues oder gar in die NHL? Kaum einer. Ein guter Bekannter ging mit 17 und viel Talent nach Kanada. Nach ein paar Monaten schon kam er völlig verändert zurück, schaffte es später für kurze Zeit in die Oberliga Nord und dümpelt jetzt in der Baden-Württemberg-Liga herum.

Jugend sollte meiner Meinung nach immer aus der Region kommen, in der das Team seinen Standort hat. Auch hier im EZM. Wer unbedingt Spieler anderer Nationen ausbilden will, der soll einfach in das entsprechende Land wechseln, wenn ihn diese Nation so fasziniert. Abgesehen davon: Was in aller Welt sollte einen 16jährigen Kanadier oder US-Amerikaner dazu bewegen, seine Eishockeyausbildung unbedingt in Deutschland, Lettland oder Dänemark zu machen?

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

34 Zuletzt bearbeitet von Tireon (2011-11-23 10:39:24)

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

@schmidj: Jetzt alle Neuerungen/Wünsche im Hinblick auf eine mögliche Nationalmannschaft auszurichten verstehe ich nicht. Und ich frag mich auch wo bei meinem Vorschlag da der Hinderungsgrund ist. Der Jugi kann doch trotzdem für die Nationalmannschaft seines Landes spielen? Und da es bei uns keine "Ausländerbegrenzung" gibt, ist das eh hinfällig.

Ich verstehe ehrlicherweise deine ganze Argumentation nicht. Ob jetzt Doppelbürgerschaft oder nicht? Das ist doch egal. Mir ging es nur darum eben auch selbst die Chance zu haben, mal den gewünschten Ausländer ins Team zu bekommen. Ich will nochmal sagen, ich versuche nun seit 7 Seasons endlich einen passenden Finnen unter 23 zu bekommen. Ich habe finnische Teams angeschrieben. Aber dafür dann letztlich 8 Mio. zahlen (um entweder direkt den Jugi zu bekommen oder ihn erst noch auf die Stärke hochzucampen) zu müssen wollte ich nicht. Daher mein Vorschlag das man eben für einen gewissen Prozentsatz mal das Glück hätte sowas zu bekommen.

@sokitrop: Das ist wohl eher Realist als Idealist. Bei dem Punkt stehe ich genauso hinter dir. In der Realität. Hier sind wir bei einem Managerspiel. Und denke wir haben hier in vielen Punkten nicht das Reale. Und das ist in meinen Augen auch gut so. Weil zuviel Realismus nimmt dir auf Dauer den Spass. Es reizt doch genau das man eben manchmal Dinge tun kann, die sonst nicht möglich wären im realen Leben.
Und ich wiederhole mich nochmal. Mit meinem Vorschlag kommt Jugend weiterhin aus der "Region". (Wobei da Länder schon ziemlich groß gefasst sind). Ich würde eben den Prozentsatz einfließen lassen, der es zu höherem schafft. Und da sehe ich es eben so, dass die Jugendcamps unsere Minorleagues sind. Wenn du da mal in Nordamerika schaust, wirst du dort schon einiges auch an ausländischen Spielern finden. (u.a. 16 Deutsche) Natürlich, ob sie es alle schaffen ist die Frage. Aber das ist ja selbst bei uns im EZM gegeben. Auch hier werden diese dann vielleicht recht schnell verkauft.

Ich finde eben nur, dass dieses "Flaggenwechseln" nervig und umständlich ist. Ich will nicht mein gesamtes Team unter ner anderen Flagge sehen, sondern EINEN Spieler.
Mir ist meine canadische Flagge heilig. Ich werde sie niemals wechseln. Aber wieso sollte ich dann nicht doch eventl. den Wunsch nach einem zB. 20-jährigen Finnen befriedigt bekommen?
Ansonsten bleibt nur zu sagen: Eventl. sollte man einen Abstimmung machen darüber, wie realistisch wir es wollen

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_978.png

Thumbs up

35

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

@ Tireon:

Gut argumentiert!

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

36 Zuletzt bearbeitet von Marcel52 (2011-11-23 23:20:30)

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Es gibt aber auch viele Mitteleuropäer, die momentan in der CHL spielen und sich etablieren (Niederreiter, Grubauer, Rieder, Abeltshauser, Naud, Bärtschi, Kühnhackl etc.).

Ein Draftsystem fände ich gut, sogar besser als das jetzige Nachwuchssystem. Allerdings sollte man sich dann auch vorher die Rechte sichern können, bevor man den Spieler verpflichtet!
Insgesamt sollte es dann 3 Runden geben:

1. Runde: Spieler etwas stärker/gleich als der Ligadurchschnitt
2. Runde: Spieler etwas schwächer als Ligadurchschnitt
3. Runde: Spieler deutlich schwächer als "

Die Spieler kommen dann aus allen Nationen, auch Exotenländern!

Bis 2014:
Manager der Ontario Flames (zuletzt in der Second Division).
Aktuelles Team (seit 2016):
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14419.png

Thumbs up

37

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

wir gehen nicht nach finnland oder schweden und kaufen uns dort die talentiertesten 16-jährigen, welche dann in unser land wechseln und hier ihr erste lizenz lösen.

Das mit dem "erste Lizenz lösen" ist, korrigier mich, doch in der Schweiz so. Gut, wie das mit EU-Recht...wieder andere Sache. In der kanadischen Juniorenliga kann man meines Wissen 2 Importspieler beschäftigen, der NHL ist es egal, hauptsache die Besten. Das tolle am EZM ist, es ist ein global funktionierendes Spiel, welches sich super entwickelt und von allem mal etwas nimmt aber auch eigene Sachen kreiert. Was am Ende dabei herauskommt, ist ein toller Prozess. Ein Team im EZM spielt zwar mit einer Landesflagge, das wars dann auch. International. Warum nicht auch in der Jugend?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up

38 Zuletzt bearbeitet von Tireon (2011-11-24 19:37:12)

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

also ich bin der ganz klaren meinung, dass wenn du einen finnen willst, musst du ihn halt kaufen. es handelt sich hier schliesslich um ein eishockey spiel, nicht um fussball. wir gehen nicht nach finnland oder schweden und kaufen uns dort die talentiertesten 16-jährigen, welche dann in unser land wechseln und hier ihr erste lizenz lösen. also ich bin absolut gegen deinen vorschlag

Nunja, ich will ihn ja nicht kaufen, sondern ausbilden.
Und wenn du meinen Beitrag oben durchgelesen hättest, dann passt das sogar sehr gut zum Eishockey.

Ich zitiere nochmal:

Tireon schrieb:

[...] Und da sehe ich es eben so, dass die Jugendcamps unsere Minorleagues sind. Wenn du da mal in Nordamerika schaust, wirst du dort schon einiges auch an ausländischen Spielern finden. (u.a. 16 Deutsche) [...]

Und nochmals. Von welcher Lizenz redest du? Es gibt hier keine Lizenzen. Er ist dann zB Finne und basta. Sollten Nationalmannschaften aufgebaut werden, unterstütze ich ihn voll und ganz das er für Suomi spielen darf.
Dein Vorschlag mit Doppelbürgerschaft wäre da doch dann auch nicht sinnvoller? Das gäbe doch nur Verwirrungen.

Ich würde gerne eine stichhaltige Argumentation sehen, dass solch eine Möglichkeit dem Nationengefüge des EZM schaden würde. Dann würde ich es auch einsehen, dass der Vorschlag nicht gut ist. Ansonsten wird denke ich mit meinem Vorschlag hier nichts kaputt gemacht. Bei den Prozentchancen wäre das hinrissig. Es würde in meinen Augen nur etwas der Masse an deutschen Spielern schaden. Aber merken, wirst du das definitiv nicht.

Und noch ergänzend: Eigentlich gibt es diese Möglichkeit schon längst. Ich wechsel einfach die Flagge meines Teams bevor der Jugi kommt und danach wieder zurück. Das ist aber ein Umweg der einfach dämlich ist (Da ich es mal so verstanden habe, dass Brice das jedesmal bestätigen muss). Mit meinem Vorschlag wäre es eben ein direkter Weg, aber sogar mit der Einschränkung, dass es nur eine gewissen Prozentchance gibt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_978.png

Thumbs up

39

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

1. ich versuche, möglichst wenig deutsche im team zu haben. da will ich nicht auch noch einen jugi davon vorgesetzt bekommen!

2. ich wäre sowie mehr für nationale ligen, wenn das machbar sein würde. ist es aber nicht.

3. wenn ich mir unsere Schweizer Nationalliga A anschaue: Alle Nachwuchsspieler sind ganz einfach Schweizer.

4. Wenn du mit einer Minor-Leage kommen willst, gibt es nur eine Lösung: Eine Separate Juniorenliga aufbauen. Und das ist völlig überrissen.


Das alles sagt mir, du hast meinen Vorschlag nicht verstanden. Lies dir alle meine Beiträge nochmal durch.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_978.png

Thumbs up

40

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

2. ich wäre sowie mehr für nationale ligen, wenn das machbar sein würde. ist es aber nicht.

3. wenn ich mir unsere Schweizer Nationalliga A anschaue: Alle Nachwuchsspieler sind ganz einfach Schweizer.

Wie gesagt, EZM ist International, yes-jaa! Bleibt wohl auch so.

Das mit dem "sind ganz einfach" klingt nach fränkischer Argumentationskette (c:Tommy Jaud), und Justin Krueger hat meines Wissens einen grünen Pass mit 'nem goldenen Adler drauf (AC).

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up

41

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

1. ich versuche, möglichst wenig deutsche im team zu haben. da will ich nicht auch noch einen jugi davon vorgesetzt bekommen!

3. wenn ich mir unsere Schweizer Nationalliga A anschaue: Alle Nachwuchsspieler sind ganz einfach Schweizer.

4. Wenn du mit einer Minor-Leage kommen willst, gibt es nur eine Lösung: Eine Separate Juniorenliga aufbauen. Und das ist völlig überrissen.

schmidj ich glaub du hast wirklich was falsch verstanden:

1. mit einem 2. Reiter als Nationenauswahl bzw mit einem Exotenprogramm (wo dann auch wirklich nur die Exoten ausgewählt werden können) bekommst du doch gar keinen Deutschen vor die Nase gesetzt, so lange Deutsch nicht dein 2. Reiter ist...
Es wird eher weniger Deutsche geben, weil Deutsche Teams dann sogar noch ab und an mal was anderes bekommen. Bzw. Haben Kanadische Teams und so weiter es leichter auch mal ein paar andere tolle Nationen zu bekommen außer überhöhte Preise auf dem TM zu bezahlen. (was eben Tireon auch bemängelt, bzw. will)

3. Das wage ich leicht zu bezweifeln. Der ein oder andere wird sicherlich auch einen ausländischen Hintergrund haben und somit mind. doppelte Staatsbürgerschaft. So gut wie in jedem Land gibt es junge Nachwuchsspieler, die einen Migrationshintergrund haben und trotzdem spielen. Bei mir war sogar mal ein Araber in der Mannschaft. Das beste Beispiel bleiben die Minor Leagues in den USA, da tümmelt sich alles was gut spielen kann. Aber selbst wenn du recht hast --> wir sind hier nicht im Reallife... und es würde für (ich nehme mal an) wenig Arbeit für Brice noch ein schönes zusätzliches Feature bedeuten, das man ja nicht mal nutzen muss, wenn man den 2. Reiter gleich seinem Heimatland einstellt.

4. Es hat hier noch niemand was von einer separaten Jugendliga geredet..?
Im Gespräch sind nur ein Tradesystem (was wohl schwierig umzusetzen ist. bzw. viel Änderung bedeutet)
oder eben nur ein wenig mehr Freiheit in der Nationenauswahl eigener Spieler, was sich wohl leichter umsetzen lässt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Jo, die ZSC Lions, also das Team, nicht ich, haben in ihrem Team auch einen Schweizer Letten. Hat in der Schweiz seine erste Profilizenz geholt, drum belastet er nicht unser Ausländerkontingent. Also das gibts schon, dass junge Spieler in die Schweiz kommen und hier dann zu "Papierli-Schweizer" werden.

Ich fände diesen Reiter genial. Ich bin persönlich auch riesiger Fan von Finnen, Schweden etc., halt skandinavischer Spieler und wenn ich dann nur Schweizer kriege, dann ist das halt schon recht mies. Vor allem wenn man wie ich es mache, auf die Spielernamen achte. Drum fände ich das wirklich schöner, wenn man auch andere Jugis bekommen könnte. SChon nur wegen den z.T. wirklich bescheuerten Namen der Schweizer Spieler hier.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

43

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Sturmflut93 schrieb:

SChon nur wegen den z.T. wirklich bescheuerten Namen der Schweizer Spieler hier.

Also ein Schweizer gibt es, den würde ich sogar verpflichten: Alex Della Rossa, Center
Weiß leider nicht mehr wo der spielt, und der Scout arbeitet erst seit dieser Saison. (Eine Suchfunktion für Spieler wäre nett smile )

Hat was, der Name. Am Besten ein Spielerprofilbildchen mit nem Pornobalken.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up

44

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

So, ich zitier dich mal ganz dreist aus einem anderen Thread raus:

schmidj schrieb:

Wieso wehrst du dich so gegen diese simple benutzerfreundliche Funktion? So wies jetzt ist, ist keinem geholfen. [...]

Wie in meinem vorletzten Post begründet, wäre der von mir genannte Vorschlag nur der direktere und damit in meinen Augen benutzerfreundlichere Weg. Immer mit dem Hinweis das ich sogar noch eine Hürde einbaue,da eben Prozentzahlen ins Spiel kommen.

Man darf meinen Vorschlag nicht mit einem "Draftsystem" verwechseln. Davon bin ich weit entfernt. Es passt mir eben nur in das Thema "Jugendförderung".

Ich frage mich echt was ständig diese Stichwörter "16-jährig" und "Fussball" hier zu suchen haben. Es geht nicht um ein komplett neues System, sondern einen Minimale anpassung. Das man eben dich chance hat, dort eine zweites Feld auf eine gewünschte Nation zu stellen und der Jugi dann zu ner gewissen Prozentzahl diese "Zweite Nation" vertritt.
Das Thema Juniorenliga hast du ins Spiel gebracht. Und keiner von uns.  wink  Und nochmals, mir geht es gerade NICHT um eine Draftsystem oä.

Und ich denke wir wissen alle das es hier eine Diskussion ist. Es wurde aber hier niemand irgendwie persönlich angegriffen. Ich fande bisher wurde sehr sachlich versucht die Argumente des anderen zu widerlegen. Nur hab ich das Gefühl du hast eine falsche Vorstellung von meinem Vorschlag.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_978.png

Thumbs up

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Also ich verstehe das grosse Problem nicht an einem kleinen Dropdown-Feld, bei dem man auswählen kann, ob man zu 5% oder whatever einen Jugi aus Finnland, Schweden, Russland oder aus gar keinem anderen Land haben möchte. Es würde etwas Variation in das Nachwuchscamp bringen, man könnte zum Beispiel einen lettischen Spieler haben, der von der Stärke her perfekt zu deinem Team passt. Momentan ist das ja praktisch unmöglich, so einen Spieler zu verpflichten. Und das System wird auch nicht dem Fussball oder whatever angepasst. Es gibt überall schon ausländische Junioren, wenn wir getrennte Nationen hätten oder eine Beschränkung von ausländischen Spielern, dann okay, dann verstünde ich deinen Einwand. Aber so? Ne, also ich hätte Spass an diesem kleinen, aber feinen zusätzlichen Feature.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

46

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj.. ich glaub du hast es immer noch nicht gaaaanz verstanden worauf wir eigentlich hinaus wollen (der eigentliche Thread Themen Titel ist etwas neben dem, was wir grad als einfache Idee fordern), wir vergleichen zwar ein bisschen mit Juniorleagues der NHL, aber das wars dann auch. Und Sturmflut hats perfekt zusammengefasst... !!!

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

47

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

Sturmflut93 schrieb:

Also ich verstehe das grosse Problem nicht an einem kleinen Dropdown-Feld, bei dem man auswählen kann, ob man zu 5% oder whatever einen Jugi aus Finnland, Schweden, Russland oder aus gar keinem anderen Land haben möchte. Es würde etwas Variation in das Nachwuchscamp bringen, man könnte zum Beispiel einen lettischen Spieler haben, der von der Stärke her perfekt zu deinem Team passt. Momentan ist das ja praktisch unmöglich, so einen Spieler zu verpflichten. Und das System wird auch nicht dem Fussball oder whatever angepasst. Es gibt überall schon ausländische Junioren, wenn wir getrennte Nationen hätten oder eine Beschränkung von ausländischen Spielern, dann okay, dann verstünde ich deinen Einwand. Aber so? Ne, also ich hätte Spass an diesem kleinen, aber feinen zusätzlichen Feature.

Punkt!

Bis 2014:
Manager der Ontario Flames (zuletzt in der Second Division).
Aktuelles Team (seit 2016):
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_14419.png

Thumbs up

48

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

Ich wünsche mir z.B. auch, dass wir unseren Teams eine "Heimatstadt" geben können. Wäre genau so wenig aufwändig.

Verstehe den Zusammenhang zum Jugendsystem/Draftförderung (oder umgekehrt) nicht  roll  Wo liegt Otherland? In Schweden... wo genau?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up

49

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:

Ich wünsche mir z.B. auch, dass wir unseren Teams eine "Heimatstadt" geben können. Wäre genau so wenig aufwändig. Wird aber vorläufig nicht kommen.

Brauchst dich doch nur umbenennen.  wink

Menschenhandel? Nein, danke. - Pro Abschaffung der Transferzahlungen!
http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2196.jpg http://s1.directupload.net/images/130206/mefxykzw.gif

Thumbs up

Re: [Diskussion] Jugendförderung/Draftsystem

schmidj schrieb:
sokitrop schrieb:
schmidj schrieb:

Ich wünsche mir z.B. auch, dass wir unseren Teams eine "Heimatstadt" geben können. Wäre genau so wenig aufwändig. Wird aber vorläufig nicht kommen.

Brauchst dich doch nur umbenennen.  wink

Wieso? Eine Stadt muss ja nicht unbedingt im Vereinsnamen sein. Eine "Heimat" kann man trotzdem haben...

Eben, Auch nach meinem Wechsel nach Norwegen würde ich jederzeit Deilinghofen als Heimatstadt für mein Team behalten wink In meinem Teamnamen wird sich auch nach jedem anderen Wechsel ein ECD oder etwas ähnlich auf Deilinghofen hinweisendes verbirgen big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3574.png
Eishockey-Kenntnis der Alteingesessenen: "Wir kennen Deilinghofen, aber wo in aller Welt ist Iserlohn?"
Managername im Spiel: Weber

Thumbs up