Thema: Überlegungen zum optimalen Transferpreis

Die Grundwerte der Spieler werden ja nun herabgesetzt.
Welcher Maßstab wird denn zur ermittlung des optimalen Wertes genommen? Wird einfach geschaut, wie viele Spieler verkauft werden und dann der Preis stück für stück verringert, wenn die Spieler auf dem Transfermarkt kleben, oder gibt es einen festgelegten Preis?
Was kommt denn im Endeffekt billiger? Spieler mit 27 Jahren und Erfahrung verpflichten, oder selbst ausbilden?
Wird der Grundwert die Ausbildungskosten künftig deutlich unterbieten?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7160.png

Thumbs up