Thema: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Ich versuche seit 7 Saisons von der NA 6.05 aufzusteigen. Das Team ist seit 6 Saison über Spielstärke 50. Diese Saison Stärke 55 und davor 53 Stärke.

Doch seit dem ich in dieser Liga bin wird immer ein Abstieger zugelost welcher zu Stark ist. Die letzten zwei Saisons jeweils ein Zwangsabsteiger. Der aktuelle Zwangsabsteiger VERSELB14 hat Stärke 58.

Vergleicht man dieses mit anderen 6. Ligen wie z.B. 6.16 wo es nicht einmal einen Absteiger gab, so ist dieses unfair. Da gibt es Absteiger mit Stärke 37 aber diese bekommt man in der Liga nicht.

Nicht antreten von Teams ohne Sanktionen:
Eigentlich war bei Saisonsbeginn klar dass Finale wird Quebec Rouge gegen VERSELB14 lauten, denn der Rest war nur Futter.
Bis zum 13. Spieltag gewann VERSELB14 alles und dann spielte VERSELB14 fünf Spieltage lang nicht (die Mannschaft trat nicht mehr an). Ich verlor am 10. Spieltag mein Spiel gegen VERSELB im Shoutout mit 2:3.
Es kam der 21. Spieltag und VERSELB14 (3. in der Liga) war mein Gegner. Ich hätte nun verlieren können und VERSELB bliebe dritter. Aber nein , ich wollte nicht manipulieren und gewann mein Heimspiel 3:2.
Die Folge: VERSELB14 war nun vierter. Und mein Finalspiel fand nun im Halbfinale statt. Und nun  zwei Spieltage später mit den gleichen Aufstellungen auf beiden Seiten ein klares 1:4.

Ich finde es unfair wenn ein Team einfach mal eben so nicht für 5 Spieltage nicht antritt und damit die Tabelle verfälscht. Meinem Team kostet dieses auf jedenfall ein Heimspiel weil die anderen beiden Halbfinalisten Chancenlos sind.

Für nächste Saison droht erneut ein Zwangsabsteiger.
Pitsburg Pinguins Stärke 58 (trotz gespielte Spiele Zwangsabstieg)
Newcastle Northstars Stärke 54 (ist bei Spielen nicht angetreten)
Payson Rats Stärke 55   (trotz gespielte Spiele Zwangsabstieg)

im Gegenzug tritt VERSELB14 5mal ncht an und nichts passiert.

Auch die Ligenaufteilung ist unfair. So ist der Aufstieg  über NA 6.16 einfach, währen d in anderen Ligen durch starke Absteiger ein Aufstieg unmöglich ist.

Thumbs up

2

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Danke für die ausführliche Ausführung, damit kann man arbeiten. Ich werde mir das mal ansehen. Vielleicht kann man dort etwas verbessern.

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Ich war 19 Saisons in der 6.09 Westeuropa und wäre aufgrund der Ligenstärke einmal mit Stärke 61 fast abgestiegen, mit einer Stärke wo man in anderen 6. Ligen aufgestiegen wäre.
Aber statt extra einen Forum-Thread zu eröffnen um mich ausführlich zu beschweren, habe ich einfach weiter mein Stadion und Umfeld ausgebaut um mir einen stärkeren Kader leisten zu können. Nach 19 Saisons bin ich dann schließlich aufgestiegen und hatte seitdem in der 5. immer Chancen auf die Playoffs da ich aus so einer starken 6. kam.
War mir im Nachhinein so lieber,  als in einer schwachen 6. mit Stärke 60 aufzusteigen und dann in der 5. keine Chance zu haben.
Also nicht die Geduld verlieren, den Kader in einer starken Liga nach und nach zu verstärken kann auch von Vorteil sein. So bist du wenn du denn einmal aufsteigst kein Kanonenfutter. wink

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13704.png
http://fs5.directupload.net/images/181004/394y9igm.png

Thumbs up +1

4

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Mir geht es weniger um die Zusammensetzung der Liga als um die Absteiger. Ich kann mir momentan gar nicht vorstellen wie es möglich sein sollte wegen schlechter Finanzen abzusteigen und mit dem gleichen Kader die Liga drunter finanziell zu überstehen. Sollte eigentlich ausgeschlossen sein.

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Brice schrieb:

Mir geht es weniger um die Zusammensetzung der Liga als um die Absteiger. Ich kann mir momentan gar nicht vorstellen wie es möglich sein sollte wegen schlechter Finanzen abzusteigen und mit dem gleichen Kader die Liga drunter finanziell zu überstehen. Sollte eigentlich ausgeschlossen sein.

Liest man aber häufiger von. Es reicht ja unter Umständen schon, dass ein Gehaltsfresser nach Transferschluss/Hauptrundenende für kommende Saison verkauft werden kann oder einfach dessen Vertrag ausläuft und dann den Verein nicht weiter belastet. Wenn das Team vorher in der höheren Liga um die PO gespielt hat, reicht das Restteam, um "unten" zu dominieren...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png

Thumbs up

6

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Das wäre aber in Ordnung.

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Wäre ja auch nicht der gleiche Kader...

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png

Thumbs up

8 Zuletzt bearbeitet von Bernard (2018-10-21 09:26:34)

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Brice schrieb:

Mir geht es weniger um die Zusammensetzung der Liga als um die Absteiger. Ich kann mir momentan gar nicht vorstellen wie es möglich sein sollte wegen schlechter Finanzen abzusteigen und mit dem gleichen Kader die Liga drunter finanziell zu überstehen. Sollte eigentlich ausgeschlossen sein.

Das ist eines der Probleme. Wenn dann aber Spiele nicht stattfinden, dann ist es etwas anderes. Und wenn nicht antreten ok ist, dann sollte auch beim passenden Spiel schlechtere Spieler möglich sein.
Ich bin nun im Halbfinale ausgeschieden, wobei mein Team Auswärts besser war. Wie von mir geschrieben, wäre das Halbfinale das Finale gewesen.
Es wäre besser bei finanziellen Abstieg, dass alle Spielerverträge einfach gekündigt werden. So wie es jetzt ist, ist es eher unsportlich. Und wenn Manager hier ihr ganzes Team zum Verkauf anbieten und nicht mehr geug Spieler haben, so sollte dieses konsequenzen haben. Z.B. - Punkte je nicht gespielets Spiel. Das nicht antreten könnte auch auf Verursacherseite mit Kostenerstattung für den Spielgegner sanktioniert werden.
In der neuen saison kommen wieder 3 Zwangsabsteiger welche für die Ligen zu stark sind.

Nachtrag:
Ich nehme hier mal  die Newcastle Northstars: Die haben ein komplettes Team. Haben aber 10 Spieltage  nicht gespielt da nicht angetreten. Sie hätten 24 Punkte gehabt und wären nicht abgestiegen. Vermutlich ist der Abstieg finanziell. Jetzt geht das Team so eine Liga tiefer und wird dann wohl wieder aufsteigen. Warum werden bei einem finanziellen aus nicht einfach alle Verträge aufgelöst? Das wäre für die die finanziell richtig wirtschaften fairer. Und ein finanzielles aus wäre realistischer. Kein Lohn weil Verein pleite, so Vertragsende. Bei Saisonsende gehen sie mit -2 Punkte an das Tabellenende.

Pittsburg Penguins (NA 5.05)
Haben 13 Siege und hätten 42 Punkte. Statt dessen Zwangsabstieg mit -2 Punkten und einer Spielstärke am 22 Spieltag von 64.

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

kekshaufen schrieb:

Ich war 19 Saisons in der 6.09 Westeuropa und wäre aufgrund der Ligenstärke einmal mit Stärke 61 fast abgestiegen, mit einer Stärke wo man in anderen 6. Ligen aufgestiegen wäre.
Aber statt extra einen Forum-Thread zu eröffnen um mich ausführlich zu beschweren, habe ich einfach weiter mein Stadion und Umfeld ausgebaut um mir einen stärkeren Kader leisten zu können. Nach 19 Saisons bin ich dann schließlich aufgestiegen und hatte seitdem in der 5. immer Chancen auf die Playoffs da ich aus so einer starken 6. kam.
War mir im Nachhinein so lieber,  als in einer schwachen 6. mit Stärke 60 aufzusteigen und dann in der 5. keine Chance zu haben.
Also nicht die Geduld verlieren, den Kader in einer starken Liga nach und nach zu verstärken kann auch von Vorteil sein. So bist du wenn du denn einmal aufsteigst kein Kanonenfutter. wink

Nicht aufsteigen bedeutet auch weniger Gelder. Weniger Ausbau etc. Jedes Jahr gerät man mehr ins hintertreffen. Selbst wenn ich stärke 60 erreiche wird es nicht langen. Es gibt dann eher Finanzierungsprobleme.
Das Problem was ich geschildert habe ist für mich eher eine unsaubere Spielweise. Mich würde es nicht noch wundern wenn der Finalverlierer der deutlich schlechter als mein Team ist, das Losglück zum aufstieg bekommt.
Ich hätte eigentlich am 21. Spieltag verlieren müssen, damit ich das Finale sicher erreiche. Aber nein ich war fair. Und deshalb geht mir nun ein Heimspiel mit Einnahmen ab. Und dass nur weil jemand 5 Spieltage lang nicht ein Team hat. Und darf man sich nicht über so etwas aufregen?

Thumbs up

10

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Um die Pitsburg Pinguins brauchst du dir keine Sorgen machen. Die haben nur die Möglichkeit Spieler zu verkaufen, würden also schwächer oder spielen so weiter und gehen endgültig Bankrott, gilt auch für die  Newcastle Northstars. Die werden jetzt schon Spieler vor der neuen Saison verlieren. Die Payson Rats sind ein Wackelkandidat da wird man sehen.

Ich möchte auch erwähnen das man keine Spielerverträge mehr verlängern kann, sofern das Minus zu groß ist. Wer also aus finanziellen Gründen absteigt, aber direkt wieder aufsteigt MUSS seine Finanzen korrigiert haben. Sonst wäre das nicht möglich.
Ebenfalls gehen den aktiven Teams keine Einnahmen verloren, weil Heimspiele immer mit Zuschauern berechnet werden, auch wenn kein Gegner kommt und Sponsoren des aktiven Teams auch immer zahlen. Daran wurde ja schon gedacht.

Grundsätzlich könnte man darüber nachdenken, dass Teams die zum Saisonumbruch ein gewisses Minus überschritten haben entsprechend Spieler verlieren unabhängig von der Vertragsdauer. So hätten die Manager die Chance bis zum Saisonende Spieler zu verkaufen, bzw. Transfers auszumachen um aus dem Minus zu kommen. Klappt das nicht verlassen die größten Verdiener automatisch den Verein.

Was die immer wieder aufkommende Frage nach Sanktionen für nicht antreten angeht könnte ich mir folgendes vorstellen. Es wird täglich auf Spielausfälle geprüft. Ist ein Team in der Hinrunde 3x nicht angetreten, so werden alle Ergebnisse aus der Hinrunde für den Gegner gewertet. Gleiches gilt für die Rückrunde, wer dort 3x nicht antritt, der verliert alle Punkte der Rückrunde an den Gegner. Trotz der Wertungen für den Gegner könnte ein Team wieder aktiv einsteigen, würde dann zwar nicht mehr in die Wertungen der Tabelle einsteigen, könnte aber Einnahmen generieren und auch Spielerentwicklung, würde aber außer Konkurrenz spielen.

Thumbs up +1

11 Zuletzt bearbeitet von dabbljou (2018-10-22 17:38:29)

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Brice schrieb:

Was die immer wieder aufkommende Frage nach Sanktionen für nicht antreten angeht könnte ich mir folgendes vorstellen. Es wird täglich auf Spielausfälle geprüft. Ist ein Team in der Hinrunde 3x nicht angetreten, so werden alle Ergebnisse aus der Hinrunde für den Gegner gewertet. Gleiches gilt für die Rückrunde, wer dort 3x nicht antritt, der verliert alle Punkte der Rückrunde an den Gegner. Trotz der Wertungen für den Gegner könnte ein Team wieder aktiv einsteigen, würde dann zwar nicht mehr in die Wertungen der Tabelle einsteigen, könnte aber Einnahmen generieren und auch Spielerentwicklung, würde aber außer Konkurrenz spielen.

Würde man in einem solchen Fall als inaktiver Spieler denn in den PlayDowns wieder eingreifen können? Ein dann wieder komplettes Team vorausgesetzt? Ich höre hier schon wieder die Leute jammern, dass das - relativ starke - inaktive Team von Platz 12 in den Play Downs ins Rennen geht und somit Platz 9 nach der Vorrunde ein Nachteil gegenüber Platz 10 ist.

Alternativ wäre eine Inaktivität de facto mit dem Zwangsabstieg verknüpft.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7584.pnghttp://fs5.directupload.net/images/151203/89vjtbs9.png

Sieg oder Spielabbruch!

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

dabbljou schrieb:
Brice schrieb:

Was die immer wieder aufkommende Frage nach Sanktionen für nicht antreten angeht könnte ich mir folgendes vorstellen. Es wird täglich auf Spielausfälle geprüft. Ist ein Team in der Hinrunde 3x nicht angetreten, so werden alle Ergebnisse aus der Hinrunde für den Gegner gewertet. Gleiches gilt für die Rückrunde, wer dort 3x nicht antritt, der verliert alle Punkte der Rückrunde an den Gegner. Trotz der Wertungen für den Gegner könnte ein Team wieder aktiv einsteigen, würde dann zwar nicht mehr in die Wertungen der Tabelle einsteigen, könnte aber Einnahmen generieren und auch Spielerentwicklung, würde aber außer Konkurrenz spielen.

Würde man in einem solchen Fall als inaktiver Spieler denn in den PlayDowns wieder eingreifen können? Ein dann wieder komplettes Team vorausgesetzt? Ich höre hier schon wieder die Leute jammern, dass das - relativ starke - inaktive Team von Platz 12 in den Play Downs ins Rennen geht und somit Platz 9 nach der Vorrunde ein Nachteil gegenüber Platz 10 ist.

Alternativ wäre eine Inaktivität de facto mit dem Zwangsabstieg verknüpft.

Ich würde das befürworten wenn das in der VR passiert. Rückrunde zur Schadensbegrenzung sozusagen. Kann ja immer mal passieren. Da müssen sich die anderen dann mit abfinden. Aber wenn das in der RR passiert, dann ist man automatisch letzer und man steigt ab. Ist für den einzelnen nicht schön, aber für die allgemeinheit könnte es fairer glaube ich nicht sein.

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

13

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Davon halte ich nicht viel. Damit verprellt man vor allem Gelegenheitsspieler. 3 Spiele zu versemmeln ist ein Wochenende unterwegs und ein Spieler verletzt sich iä und man hat keinen Ersatzspieler.

Nochmal. Das nicht antretende Team verliert immer 5:0. Keine Einnahmen. Da ist schon Strafe genug.

Bei den antretenden Teams geht es gerade nur um das Torverhältnis.

Da wird es nie eine 100% gerechte Lösung geben. Im Moment find ich es aber halbwegs ausgewogen

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Du hast sicherlich nicht unrecht.

Brice schrieb:

Ist ein Team in der Hinrunde 3x nicht angetreten, so werden alle Ergebnisse aus der Hinrunde für den Gegner gewertet. Gleiches gilt für die Rückrunde, wer dort 3x nicht antritt, der verliert alle Punkte der Rückrunde an den Gegner. Trotz der Wertungen für den Gegner könnte ein Team wieder aktiv einsteigen, würde dann zwar nicht mehr in die Wertungen der Tabelle einsteigen, könnte aber Einnahmen generieren und auch Spielerentwicklung, würde aber außer Konkurrenz spielen.

Daran war mein Post angelehnt. Nur halt dann ohne Einsteige Möglichkeit für die PD´s. Das könnte man keinem Spieler verkaufen wie ich finde. Versetz dich in die Lage wenn du der 9 wärest, oder der 10 wenn das nicht angetretene Team nicht Letzter wird. Du wärest sicher nicht erfraut. Aber davon mal ganz abgesehen, es ist ja nicht zwingend der Fall das man in die PD´s muss wenn man die RR komplett gestrichen bekommt. Nicht unwahrscheinlich, aber auch nicht 100% gegeben smile

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

NiKiOn schrieb:

Davon halte ich nicht viel. Damit verprellt man vor allem Gelegenheitsspieler. 3 Spiele zu versemmeln ist ein Wochenende unterwegs und ein Spieler verletzt sich iä und man hat keinen Ersatzspieler.

Nochmal. Das nicht antretende Team verliert immer 5:0. Keine Einnahmen. Da ist schon Strafe genug.

Bei den antretenden Teams geht es gerade nur um das Torverhältnis.

Da wird es nie eine 100% gerechte Lösung geben. Im Moment find ich es aber halbwegs ausgewogen

Also wer sich heutzutage nicht mal 1 Minute pro Tag Zeit nimmt um zu schauen ob ein Spieler verletzt ist um evtl. für Ersatz zu sorgen dem ist das Game sowieso egal. Wenn man weiß das man nicht rein schauen kann verlängert man die Verträge vorher damit keine Verträge auslaufen können. Man holt evtl. pro Position 1 bis 2 Amateure und geht in U-Modus. Und schon sollte alles i.O. sein wenn man wieder rein schaut^^.

Gruß

ArmageddonLA

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_18815.png

Thumbs up

16

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

ArmageddonLA schrieb:
NiKiOn schrieb:

Davon halte ich nicht viel. Damit verprellt man vor allem Gelegenheitsspieler. 3 Spiele zu versemmeln ist ein Wochenende unterwegs und ein Spieler verletzt sich iä und man hat keinen Ersatzspieler.

Nochmal. Das nicht antretende Team verliert immer 5:0. Keine Einnahmen. Da ist schon Strafe genug.

Bei den antretenden Teams geht es gerade nur um das Torverhältnis.

Da wird es nie eine 100% gerechte Lösung geben. Im Moment find ich es aber halbwegs ausgewogen

Also wer sich heutzutage nicht mal 1 Minute pro Tag Zeit nimmt um zu schauen ob ein Spieler verletzt ist um evtl. für Ersatz zu sorgen dem ist das Game sowieso egal. Wenn man weiß das man nicht rein schauen kann verlängert man die Verträge vorher damit keine Verträge auslaufen können. Man holt evtl. pro Position 1 bis 2 Amateure und geht in U-Modus. Und schon sollte alles i.O. sein wenn man wieder rein schaut^^.

Gruß

ArmageddonLA

Könnte 3 Tage in den Bergen sein und man hat dann 3 Tage wider Erwarten kein Internet. 3 Tage ist nicht viel... Vielleicht ab 5 Spielen könnte man dann reden. Auch glaube ich, dass der hier geschilderte Fall doch nicht so alltäglich ist. Auch weil der Täter ja keinen Vorteil daraus zieht. Im Endeffekt könnte ich mich ja auch aufregen, wenn einer gegen mich mit dem 1er-Goalie spielt, den dann aber 5 Tage ins Camp schickt und entsprechend gegen meinen Konkurrenten mit dem Backup verliert...

Thumbs up

17

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Honso schrieb:
ArmageddonLA schrieb:
NiKiOn schrieb:

Davon halte ich nicht viel. Damit verprellt man vor allem Gelegenheitsspieler. 3 Spiele zu versemmeln ist ein Wochenende unterwegs und ein Spieler verletzt sich iä und man hat keinen Ersatzspieler.

Nochmal. Das nicht antretende Team verliert immer 5:0. Keine Einnahmen. Da ist schon Strafe genug.

Bei den antretenden Teams geht es gerade nur um das Torverhältnis.

Da wird es nie eine 100% gerechte Lösung geben. Im Moment find ich es aber halbwegs ausgewogen

Also wer sich heutzutage nicht mal 1 Minute pro Tag Zeit nimmt um zu schauen ob ein Spieler verletzt ist um evtl. für Ersatz zu sorgen dem ist das Game sowieso egal. Wenn man weiß das man nicht rein schauen kann verlängert man die Verträge vorher damit keine Verträge auslaufen können. Man holt evtl. pro Position 1 bis 2 Amateure und geht in U-Modus. Und schon sollte alles i.O. sein wenn man wieder rein schaut^^.

Gruß

ArmageddonLA

Könnte 3 Tage in den Bergen sein und man hat dann 3 Tage wider Erwarten kein Internet. 3 Tage ist nicht viel... Vielleicht ab 5 Spielen könnte man dann reden. Auch glaube ich, dass der hier geschilderte Fall doch nicht so alltäglich ist. Auch weil der Täter ja keinen Vorteil daraus zieht. Im Endeffekt könnte ich mich ja auch aufregen, wenn einer gegen mich mit dem 1er-Goalie spielt, den dann aber 5 Tage ins Camp schickt und entsprechend gegen meinen Konkurrenten mit dem Backup verliert...

man kann auch einfach sagen, jeder holt sich nen amateur für keeper, center, stürmer, verteidiger. kost sogut wie nicht und das risiko ist nicht mehr da.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Man kann hier vieles mit rein nehmen, wenns und abers aufzählen.
Du kannst im KH liegen, du kannst wie du sagst in den Bergen ohne Internet sein, du kannst auch in der Stadt nen Stromausfall haben oder mehrere Tage kein Netz, oder oder oder. Aber das betrifft ja nur dich.Damit haben die anderen nichts zu tun. Wenn du aber zu wenig spieler hast aufgrund von eben diesen Tagen der Inaktivität, dann werden die Spiele ja eh mit 5:0 gewertet, wenn du einen Spieler dadurch verlierst. Füllst du danach mit nem AMa auf,  gehen die Spiele schon anders aus als sie vorher gegangen wären., hast du mehrere Wegbrüche sowieso. Da sollte die Regel dann greifen. Denn was können die anderen dafür das du deine Verträge auf Kante verlängerst.

Es ist nicht die perfekte Lösung, aber durch den Fehler eines einen für alle am fairsten.

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

MeDDi schrieb:

man kann auch einfach sagen, jeder holt sich nen amateur für keeper, center, stürmer, verteidiger. kost sogut wie nicht und das risiko ist nicht mehr da.

Mehrfach wurde das angesprochen, warum das noch nicht "Vorschrift" ist, verstehe ich leider nicht. hmm

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

VincentDamphousse25 schrieb:
MeDDi schrieb:

man kann auch einfach sagen, jeder holt sich nen amateur für keeper, center, stürmer, verteidiger. kost sogut wie nicht und das risiko ist nicht mehr da.

Mehrfach wurde das angesprochen, warum das noch nicht "Vorschrift" ist, verstehe ich leider nicht. hmm

Da würden sich halt dann die nächsten aufregen wenn sich der Keeper eines Gegners verletzt und die Mannschaften vor einem gewinnen gegen den Amateurgoalie mit 12:5 oder 9:3, und wenn man selbst gegen das Team ran muss ist der Keeper wieder fit und man verliert 2:3. Vor allem auf der Goalieposition macht sich eine Verletzung deutlich bemerkbar und einen anständigen Backup können sich nur die wenigsten leisten.
Ich glaube, egal wie man es macht, man kann es nie jedem Recht machen.

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13704.png
http://fs5.directupload.net/images/181004/394y9igm.png

Thumbs up

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

kekshaufen schrieb:
VincentDamphousse25 schrieb:
MeDDi schrieb:

man kann auch einfach sagen, jeder holt sich nen amateur für keeper, center, stürmer, verteidiger. kost sogut wie nicht und das risiko ist nicht mehr da.

Mehrfach wurde das angesprochen, warum das noch nicht "Vorschrift" ist, verstehe ich leider nicht. hmm

Da würden sich halt dann die nächsten aufregen wenn sich der Keeper eines Gegners verletzt und die Mannschaften vor einem gewinnen gegen den Amateurgoalie mit 12:5 oder 9:3, und wenn man selbst gegen das Team ran muss ist der Keeper wieder fit und man verliert 2:3. Vor allem auf der Goalieposition macht sich eine Verletzung deutlich bemerkbar und einen anständigen Backup können sich nur die wenigsten leisten.
Ich glaube, egal wie man es macht, man kann es nie jedem Recht machen.

Maachst du es aber der breiten Masse recht, kannst du nicht verlieren wink

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

22

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Brice schrieb:

Um die Pitsburg Pinguins brauchst du dir keine Sorgen machen. Die haben nur die Möglichkeit Spieler zu verkaufen, würden also schwächer oder spielen so weiter und gehen endgültig Bankrott, gilt auch für die  Newcastle Northstars. Die werden jetzt schon Spieler vor der neuen Saison verlieren. Die Payson Rats sind ein Wackelkandidat da wird man sehen.

Ich möchte auch erwähnen das man keine Spielerverträge mehr verlängern kann, sofern das Minus zu groß ist. Wer also aus finanziellen Gründen absteigt, aber direkt wieder aufsteigt MUSS seine Finanzen korrigiert haben. Sonst wäre das nicht möglich.
Ebenfalls gehen den aktiven Teams keine Einnahmen verloren, weil Heimspiele immer mit Zuschauern berechnet werden, auch wenn kein Gegner kommt und Sponsoren des aktiven Teams auch immer zahlen. Daran wurde ja schon gedacht.

Grundsätzlich könnte man darüber nachdenken, dass Teams die zum Saisonumbruch ein gewisses Minus überschritten haben entsprechend Spieler verlieren unabhängig von der Vertragsdauer. So hätten die Manager die Chance bis zum Saisonende Spieler zu verkaufen, bzw. Transfers auszumachen um aus dem Minus zu kommen. Klappt das nicht verlassen die größten Verdiener automatisch den Verein.

Was die immer wieder aufkommende Frage nach Sanktionen für nicht antreten angeht könnte ich mir folgendes vorstellen. Es wird täglich auf Spielausfälle geprüft. Ist ein Team in der Hinrunde 3x nicht angetreten, so werden alle Ergebnisse aus der Hinrunde für den Gegner gewertet. Gleiches gilt für die Rückrunde, wer dort 3x nicht antritt, der verliert alle Punkte der Rückrunde an den Gegner. Trotz der Wertungen für den Gegner könnte ein Team wieder aktiv einsteigen, würde dann zwar nicht mehr in die Wertungen der Tabelle einsteigen, könnte aber Einnahmen generieren und auch Spielerentwicklung, würde aber außer Konkurrenz spielen.

Danke für die Antwort.

@all
Selbst wenn man nicht immer online ist, so kann man Ersatzspieler für die Positionen in der Hinterhand halten. Der von mir geschilderte Fall aber war so, dass der betroffene Verein fast alle Spieler zum Verkauf angeboten hatte, also jederzeit mit Nichtantreten rechnen musste. Amateurersatzspieler sind absolut günstig.

Ich persönlich würde es mir wünschen dass bei Nichtantritt wie bisher die betroffene Mannschaft ihre Einnahmen erhält, diese aber beim Verursacher abgezogen werden (so als Strafe).
Bei finanziellen Abstieg würde ich es gut finden wenn alle Spieler sofort den Vertrag beenden, weil der verein pleite ist.

Thumbs up

23

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Dank Bernhard kommt das Thema noch einmal auf. Brice Vorschlag wurde genau so mit VR und RR Wertung im letzten "Unfair"-Thread angebracht. Ich finde den Vorschlag gut.
Eine Verpflichtung zu Ersatzspielern finde ich auch gut. Sollte das für die sogenannten Gelegenheitsspieler "zu viel" oder "zu hoch" sein, dann eben ein automatisiertes System, dass bei Verletzung einer Position ohne Backup automatisch einen Ama aus der 1b ins Team holt.

Einfach machen Brice, wer sich hier noch aufregt, war selbst nie "Opfer" von dieser Form von Wettbewerbsverzerrung und hat meiner Meinung nach diesbezüglich kein Recht sich aufzuregen.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

24

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Jesuli schrieb:

Einfach machen Brice, wer sich hier noch aufregt, war selbst nie "Opfer" von dieser Form von Wettbewerbsverzerrung und hat meiner Meinung nach diesbezüglich kein Recht sich aufzuregen.

Aber eine Meinung haben darf ich noch? Oder hat man das Recht auf eine Meinung auch verwirkt, wenn man noch nie "Opfer von dieser Form von Wettbewerbsverzerrung" geworden war". Und wenn man schon mal "Opfer" war, darf man dann trotzdem eine andere Meinung haben, oder muss man zwingend die Klappe halten, weil es den anderen "Opfern" besser gefällt und in ihren Kram passt?

Bernard schrieb:

Ich persönlich würde es mir wünschen dass bei Nichtantritt wie bisher die betroffene Mannschaft ihre Einnahmen erhält, diese aber beim Verursacher abgezogen werden (so als Strafe).

Wenn also ein Team (warum auch immer) nicht antritt soll es die Sponsorengelder des Gegners zahlen sowie auf die eigenen Einnahmen verzichten, bzw. bei Auswärtsspielen auch noch die Eintrittsgelder zahlen? Ich glaube, die entgangenen Einnahmen sind Strafe genug.

Bernard schrieb:

Bei finanziellen Abstieg würde ich es gut finden wenn alle Spieler sofort den Vertrag beenden, weil der verein pleite ist.

Damit ist ein Team nach einem Zwangsabstieg mausetot und kann gleich komplett in der untersten Liga neu anfangen. Man hat keine Chance ohne Spieler eine auch nur ansatzweise konkurrenzfähige (um den Klassenerhalt spielende) Mannschaft aufzustellen, da man ohne Geld ja eben auch keine Spieler verpflichten kann. Selbst wenn der Manager ggfs. schon reagiert und günstigere Spieler verpflichtet hat. Meinetwegen kann man darüber diskutieren, ob vielleicht Spieler, die für die neue Liga zu stark sind (was immer das heißt) in so einem Fall tatsächlich kündigen (ohne weitere Kosten) und somit Gehaltsbudget freigeben und die Stärke der Liga nicht zu drastisch beeinflussen. Aber alle Spieler sofort zu kündigen halte ich persönlich für Quatsch.

PS: Ich bin mir nicht sicher, ob ich schonmal "Opfer" im o.g. Sinne gewesen bin, oder nicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_7584.pnghttp://fs5.directupload.net/images/151203/89vjtbs9.png

Sieg oder Spielabbruch!

Thumbs up

25 Zuletzt bearbeitet von mwos1977 (2018-10-23 16:17:40)

Re: Spielmanipulation, unfaire Ligen, random Spielergebnisse.

Es kommt in der Liga, bei Cups(FS) immer wieder vor das Vereine nicht antretten, sei es das Sie einfach nicht wollen oder es Ihnen egal ist. Auch wird es Verletzungen geben auf verschiedenen Positionen die man so einfach nicht ersetzen kann.

Ich bin auch dafür, das die Mannschaft wo nicht antritt, mit Einschränkung rechnen sollte.

Bei Verletzungen betrifft es bisher immer nur das Team wo den verletzten Spieler hat, die gegnerische Mannschaft kommt ohne Konzequenzen davon, das sollte man ändern, wie es in den verschiedenen Ligen (DEL, NHL, KHL, EBEL, NLA) so üblich ist.

P.S: in der letzten Zeit, lese ich hier immer mehr so mimimi, was mich sowas von Ankotzt, weil es Veränderungen gibt, die gar nicht so verkehrt sind, was Brice einführt. Falls jemand damit ein Problem hat, sollte dieser Manager mal seine Spielweise überdenken und sich gegebenfalls ein anderes Spiel aus suchen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16480.png
http://up.picr.de/30567928rf.png
http://www11.pic-upload.de/09.05.14/n44hflrey1oq.gif

Thumbs up