26

Re: DEL Saison 2018/2019

Auf jeden Fall sehr stimmungsvolle Halbfinalserien. Ob Köln nochmal so eine Chance in Mannheim bekommt bezweifle ich ja. Eigentlich MUSS Köln sich da belohnen.

Thumbs up

27 Zuletzt bearbeitet von Hubert (2019-04-04 09:03:55)

Re: DEL Saison 2018/2019

Und sie wären sogar noch stimmungsvoller, wenn es München schaffen würde, mit der Hilfe von 1000 Augsburgern ihre Halle voll zu bekommen. Aber nicht mal das schaffen sie.
Niemand will München im Finale sehen, nicht einmal die Münchner selbst.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

Re: DEL Saison 2018/2019

nicht nur das...da kauft augsburg die ganze kurve leer und die verantworlichen geben nur die halbe tribüne frei...eigentlich unverantwortlich!!

Thumbs up

29 Zuletzt bearbeitet von NiKiOn (2019-04-04 16:53:37)

Re: DEL Saison 2018/2019

Ich würde es Augsburg so gönnen. Das ist irgendwie ein sympathischer Verein mit einem stimmungsvollen Stadion f
Wie früher der Friedrichspark.

Gespannt bin ich, ob München die Zuschauerzahlen erhöhen kann mit der neuen Arena. Die SAP Arena hat für Mannheim den Zuschauerschnitt von 5k auf 10k erhöht. Sowas ist echt nicht zu verachten. Auch wenn stimmungsmäßig die SAP Arena in keinster Weise mithalten kann.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

30

Re: DEL Saison 2018/2019

Denke schon, dass die neue Arena hilft. Sogar in Augsburg gab es einen deutlichen Anstieg durch das neue Stadion. Aber zu einem wirklichen Zuschauermagnet werden die Münchner wohl nie werden, auch weil eben der Name Red Bull wohl schon mal einige davon abhält, dem Verein und damit (viel wichtiger) der Sportart Eishockey als Zuschauer eine Chance zu geben.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

31

Re: DEL Saison 2018/2019

So ein Quatsch. Sorry. Red Bull mag in Teilen der Fanszene nicht besonders beliebt sein, aber es gab noch nie einen Zuschauereinbruch, weil Red Bull einen Klub gefördert oder übernommen hat. Ganz im Gegenteil.

Red Bull dürfte einer der größten Unterhaltungskonzerne der Welt sein, und genau so - als Unterhaltung - vermarkten sie alle möglichen traditionellen und (teilweise schwachsinnigen) Sportevents. Das ungenießbare, überteuerte Zuckerwasser, das sie verkaufen, ist vermutlich inzwischen nur noch eine Art Zubrot.

Komischerweise hat (fast) niemand Red Bull kritisiert, als sie einen eigenen Fernsehsender mit Eishockey aus dem Boden gestampft haben - Alternativen gab es nicht, weil kein öffentlich-rechtlicher Sender und auch kein Privatkanal Hockey auch nur mit der Beißzange anfassen wollte.

Von allen Hockey-Vereinen (aber auch Fußballklubs), die RB übernommen hat, sehe ich vor allem eines: sehr gute Nachwuchsarbeit, perfekte Voraussetzungen für die Sportler, und verhältnismäßig wenig Einflußnahme auf sportliche Entscheidungen.

Ich will RB nicht heiligsprechen. Das sind knallharte Geschäftsleute, die im (teils selbstentwickelten) Extremsport schwerste Verletzungen oder gar Todesfälle ihrer Athleten billigend in Kauf nehmen. Aber im Eishockey fördern sie sowohl eine gute und nachhaltige Nachwuchsarbeit, als auch eine brauchbare Vermarktung der Spiele.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up +2

32

Re: DEL Saison 2018/2019

Als großer Fan von Red Bull Crashed Ice hab ich ja auch gar kein Problem mit dem, was Red Bull macht.
Aber gleichzeitig stelle ich es mir schwer vor, (rein hypothetisch) als Münchner Eishockey-Fan einen Freund von mir, der überzeugter FC Bayern Fan ist und über die Neureichen bei Red Bull Leipzig schimpft, davon zu überzeugen, sich ein Spiel des EHC Red Bull Münchens anzuschauen.
Vereine in klassischen Sportarten, die von Red Bull gesponsert/übernommen werden, bekommen normalerweise aus dem ganzen Rest Deutschlands Kritik/Hass. Und glaube ich schon, dass es Probleme gibt, diese Leute dann davon zu überzeugen, einen (heimischen) Red Bull Verein in einer anderen Sportart zu unterstützen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

33

Re: DEL Saison 2018/2019

Hab da mal ne Frage und zwar stimmt das,was ich hier in den EZM News gelesen habe,das die Augsburger so schlecht behandelt wurden in München? Keine Getränke,Tiefgarage geschlossen?  Kann mir sowas eigentlich nicht vorstellen bei einem DEL Klub,das die Gästefans so schlecht behandelt werden. Ich mein,das ein Spiel in die zweite,dritte oder vielleicht sogar vierte Verlängerung geht,das soll ja öfter vorkommen in den Play-off´s.
Ich würde es Augsburg auch gönnen,wenn sie das Finale gegen Mannheim erreichen.Doch da würden sie wohl auch einen Sweep kassieren,wie Kölner wohl sehr wahrscheinlich. Denke das sie dann mit ihren Kräften,nach den Spielen gegen München, einfach nicht mehr nach legen können und Mannheim ja förmlich durch spaziert durch ihre Serien. Ich lass mich auch eines besseren Belehren,falls Köln die Serie noch biegen sollte,nur der glaube fehlt mich daran. Dazu ist Mannheim einfach zu stark

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_492.png
http://fs5.directupload.net/images/160327/luejorjy.png

Thumbs up

34

Re: DEL Saison 2018/2019

In Spiel 1 hat dann halt um Mitternacht (also zu Beginn der dritten Verlängerung) geschlossen und es haben zahlreiche Fans (auf beiden Seiten) das Siegtor verpasst. Und was man so gehört (und im Stream gesehen) hat, wurde den Augsburger Fans in der Südkurve sehr wenig Platz zugestanden, was unter gewissen Umständen (Massenpanik oder so) echt gefährlich hätte werden können. Und das Catering ist einfach langsam und überfordert, weil sie an jedem Stand nur einen Zapfhahn haben. Das hat aber nichts mit Gästefans zu tun, die sind einfach nur schlecht ausgestattet. In Spiel 3 war ich dann selbst anwesend, da war dann außreichend mehr Platz, da Spielbeginn 14:00 kein Problem mit Parkhäusern und weiterhin lange Schlangen am Bierstand.
Das Problem/der Skandal kommt dann eigentlich in Bezug auf Spiel 5, weil dort die Münchner Angst davor haben, dass Augsburger Fans die gesamte Südkurve aufkauft. Für Spiele 1 und 3 hatten die Münchner ja noch vorlauf, da der Verkauf vor dem Augsburger Spiel 7 gegen die DEG stattgefunden hat. Deshalb haben sie nun die Online-Tickets für gewisse Postzeitzahlen (ich weiß jetzt nicht, ob es nur mit Augsburger nicht geht, oder sogar nur mit Münchner PLZ) gesperrt und Neuanmeldungen auf dem Portal gesperrt. Ist halt für einen Verein, der es im Viertelfinale nicht schafft alleine sein Stadion auszuverkaufen ein bisschen ein Witz. Aber man muss ihnen zugestehen, dass sie nach eigener Aussage 1000 Gästekarten nach Augsburg geschickt haben.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

Re: DEL Saison 2018/2019

Hubert schrieb:

Das Problem/der Skandal kommt dann eigentlich in Bezug auf Spiel 5, weil dort die Münchner Angst davor haben, dass Augsburger Fans die gesamte Südkurve aufkauft. Für Spiele 1 und 3 hatten die Münchner ja noch vorlauf, da der Verkauf vor dem Augsburger Spiel 7 gegen die DEG stattgefunden hat. Deshalb haben sie nun die Online-Tickets für gewisse Postzeitzahlen (ich weiß jetzt nicht, ob es nur mit Augsburger nicht geht, oder sogar nur mit Münchner PLZ) gesperrt und Neuanmeldungen auf dem Portal gesperrt. Ist halt für einen Verein, der es im Viertelfinale nicht schafft alleine sein Stadion auszuverkaufen ein bisschen ein Witz. Aber man muss ihnen zugestehen, dass sie nach eigener Aussage 1000 Gästekarten nach Augsburg geschickt haben.

ich denke jedoch, dass die zuschauerzahl in muc keine rolle spielt, die sind nicht auf das geld angewiesen...die wollen damit nut verhindern, dass wir die halle wieder zu einem heimspiel machen wie in den ersten beiden spielen in muc...wer will schon in einer halbfinalserie kein einziges heimspiel haben

Thumbs up

36

Re: DEL Saison 2018/2019

Ok, danke für die Info Hubert. Na mal schauen wie morgen das Spiel ausgehen wird.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_492.png
http://fs5.directupload.net/images/160327/luejorjy.png

Thumbs up

37

Re: DEL Saison 2018/2019

Ich drücke Augsburg feste die Daumen. Die hätten es sowas von verdient.

Allerdings stimme ich auch zu, dass 3 Serien der Intensität wohl kaum zu halten sind. Aber vllt täusche ich mich auch und Augsburg überrascht dann auch Mannheim.

Nichtsdestotrotz würde es mich nicht wundern, wenn es das diesjährige Gigantentreffen Mannheim - München wird.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

Re: DEL Saison 2018/2019

So, nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, kann ich mich auch zum Aus der Haie gegen Mannheim äußern. Und bevor ich hier anfange zu schreiben, möchte ich nochmal klarstellen, dass das meine persönliche Meinung und Einschätzung ist.

Die Viertelfinalserie gegen Ingolstadt war überragend. Niemand, inklusive Ingolstadt, wusste, wie man in der Serie 1:3 zurückligen konnte, da ich die Haie (bis auf Spiel 1) gleichwertig oder besser sah. Daher hatte ich auch nach dem 1:3 eigentlich ein relativ positives Gefühl für die anstehenden Spiele. Man hat auch bei der Körüersprache der Spieler gesehen, dass sie selber wussten, dass da noch was geht. Dass man es am Ende tatsächlich geschafft hat: Überragend.

Und dann kam bekanntermaßen die Hauptrundenübermannschaft aus Mannheim. Im ersten Spiel haben wir (die Haie) den Schwung aus dem Viertelfinale mitgenommen und eine offenbar überraschte Mannheimer Mannschaft eigentlich schlagen müssen. Die Chancen waren da und Mannheim war nicht besser als Köln. Das konnte man mehrfach der anschwellenden Halsschlagader von Pavel Groß sehen. big_smile lol Auch Spiel 2 war stark von uns, aber wenn du aus vielen Chancen nur ein Tor machst, schlägt Mannheim gnadenlos zu und gewinnt (zu hoch) mit 4:1. Aber auch hier konnte man eigentlich den Teamspirit fühlen, dass sich die Jungs nicht aufgeben. Dann kam der Knackpunkt in Spiel 3: Nach dem 0:3 im Spiel hat man den Spielern leider auf dem Eis angemerkt, dass sie selber nicht mehr so recht an das Wunder glauben... Spiel 4 lief dann bis zum letzten Drittel auch entsprechend. Die 2 Tore im letzten Drittel rechne ich dem Team sehr hoch an, da es zeigt, dass Charakter da ist und das Team lebt. Hoffentlich werden die Abgänge vor allem menschlich adäquat ersetzt, denn dann ist kommende Saison mehr drin als das Halbfinale!

Ich würde mich über ein Finale Mannheim - Augsburg freuen. smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

39

Re: DEL Saison 2018/2019

Yeah Spiel 7. War das wieder ein geiler Kampf

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up +4

Re: DEL Saison 2018/2019

und was ein abartig geiler open-ice hit von valentine...

Thumbs up

41

Re: DEL Saison 2018/2019

Schade das Augsburg es nicht geschafft hat in München zu gewinnen.Stimmungmässig einfach grandios von den Anhängern aus Augsburg. Nur schade das das Thema Auswärtskarten nicht erwähnt wurde,zumindest was ich am anfang mitbekommen habe auf Sport1.
Nun ich denke mit Mannheim steht der Meister schon fest.Da sie soviele Kräfte gespart haben in der ganzen Play-off Zeit,das München,das wohl nicht schaffen kann.Irgendwann ist der Akku nunmal leer und wenn man über 500 Minuten(!) im Halbfinale auf dem Eis war,da denke ich das sich das in den Finals zeigen wird. Denke zwar nicht,das Mannheim zu Null Meister wird,aber ein 4:1 für Mannheim wird es wohl.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_492.png
http://fs5.directupload.net/images/160327/luejorjy.png

Thumbs up

42

Re: DEL Saison 2018/2019

So einfach würde ich die Meisterschaft noch nicht den Mannheimern überreichen. München ist nach dieser Serie defintiv im Playoff-Modus, bei den Mannheimern habe ich das bis jetzt noch nicht gesehen. Dafür hat Mannheim gegen Köln gezeigt, dass sie auch richtig clever spielen können und auch dann gewinnen, wenn sie weniger Spielanteile haben.
Nichtsdestrotz bin ich auf jeden Fall für Mannheim (trotz Larkin). Denn dort scheint die Mannschaft wenigstens jemanden zu interessieren.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2464.png

Thumbs up

43

Re: DEL Saison 2018/2019

Sicherlich auch ein Duell Jackson gegen Gross, über Jahre die besten Coaches der Liga.Mal sehen wer die besseren Entscheidungen trifft.

Thumbs up

Re: DEL Saison 2018/2019

Ich würde es Mannheim gönnen, da sie die Hauptrunde dominiert haben. Aber das hat Tampa Bay in der NHL auch... lol

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

45

Re: DEL Saison 2018/2019

Die Adler haben zumindest zwei Runden schon geschafft und 8:1 in den Playoffs. Tampa hat 0:4 wink.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

46

Re: DEL Saison 2018/2019

Bis jetzt ist die Finalserie eher unspektakulär. Geprägt von  starkem Defensivverhalten. Ziemlich vielen Nickligkeiten, unschönen Szenen. Falls Voakes ausfällt, dann hat München 4 Schlüsselspieler verloren. Wenn Mannheim seine Chancen konsequenter nutzt, dann wird das ganz ganz schwer für München.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

47

Re: DEL Saison 2018/2019

Da haben es sich die Adler noch fast vom Brot nehmen lassen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

48 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2019-04-27 02:42:34)

Re: DEL Saison 2018/2019

Gott sei Dank nicht. Da wurden gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. München hat´s nicht geschafft und die vermaledeiten Eisbären als Rekordmeister der DEL wurden entthront big_smile Müssen sich Rang 1 jetzt teilen. Genugtuung sage ich da nur. Wenigstens ein bisschen. Eishockey Herz was willst du mehr?

Danke Monnem, danke Adler

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

49

Re: DEL Saison 2018/2019

Mich würde ja Mal eine Umfrage interessieren, welche Vereine mehr oder weniger gerne gemocht werden. Für den Fußball hab ich mal so eine Umfrage gesehen. War sehr lustig.

Ich denke Red Bull steht da ziemlich schlecht da, Berlin wohl auch. Weit vorne sehe ich die alten Traditionsklubs Mannheim, Köln und Düsseldorf. Augsburg hat meines Wissens auch einen sympathischen Ruf. Hängt das mit den Stadien und der Stimmung darin zusammen? Dem Gefühl der Tradition?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_4361.png

Thumbs up

Re: DEL Saison 2018/2019

Tradition ist das eine, die Seele zu verkaufen das andere. Oder sagen wir es anders: Sich eine Seele zu erkaufen.

Und ich kann dir versprechen, das was einem ja immer nachgesagt wird, es sei Neid, ist es bei mir am allerwenigsten. Îch hätte damals mit nach Oberhausen gehen können, uns wurde ja das Blaue vom Himmel versprochen. und seien wir ehrlich, alles jenseits von Platz 12 oder 13 wäre natürlich erfolgreicher gewesen. In den USA geht sowas vielleicht, da ist das normal. Aber hier wird es doch von den wenigsten angenommen. Berlin, die Eisbären, haben doch mit uns die Rote Laterne immer wieder getauscht. Die hatten jedoch die Tradition und auch die Fanbase, da kann ich das noch ein Stück weit nachvollziehen. Mehrere male Meister, plötzlich erfolgreich. Nicht mehr das Gespött der Liga. Aber auch das hätte ich nicht gewollt. Da hätte ich wie beim Fussball auch den Schlussstrich gezogen. Nach ner pause sind meine Interessen da auch andere. Ich hätte damals wenn wir den Part der Eisbären eingenommen hätte wohl die Haie Seite aufgesucht.
Aber in München ist das anders. Bayern hat soviel Tradition, das ist die deutsche Eishockey Hochburg. Weit vor dem Rheinland. Da einfach ein Team hinzustellen was den anderen Teams von 0 auf 100 Konkurrenz macht und von oben herab mit dem Finger zeigt, gebt uns die Meisterschaft, ihr kommt eh nicht an uns vorbei, das will keiner.

Ich weiß das man in der DEL nur mit Gönnern, Mäzenen oder wie das heute auch immer genannt wird, erfolgreich sein kann. Aber so macht das keinen Spaß.
Ich schaue mir zu 1000% lieber Teams wie Bremerhaven oder Schwenningen, Augsburg oder Straubing an. Das macht Spaß zu sehen was sich dort entwickelt. Und wenn was, dann wie es sich entwickelt.

Früher hätte ich gesagt: Sollen sie doch an ihrem Geld ersticken. Heute sehe ich das entspannter. Sollen sie ihre Daseinsberechtigung haben. Aber sollte es mal wieder eine Umfrage geben, werden sie von mir keine guten Noten bekommen smile
Ich weiß auch das eine Liga ohne Auf und Abstieg wahrscheinlich Finanziell für die Teams besser ist, weil bessere Planung. Aber ich kann mit einer Liga nix anfangen, in der die unteren Plätze nur dafür da sind, damit sie "So-da" Tabellenplätze sind. Um den oberen ala Sparringspartner auf dem Weg in die PO´s zu dienen. Wie gesagt, in Amerika ist es so, und da gehört das dann auch hin. Dort macht der Tabellen keller ja auch Sportlich wiederum Sinn durch das ganze Draft System. Aber so wie das hier in Deutschland, bzw teilen Europas ist, macht es keinen Spaß. Ich habe die DEL abonniert, aber nicht um München oder die Eisbären zu sehen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_16379.png
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up +1