Thema: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Die Campänderung zur kommenden Saison gefällt mir sehr gut.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png

Thumbs up +2

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ganz dicken Daumen nach oben dafür auch von meiner Seite!

Thumbs up

3 Zuletzt bearbeitet von Sturmflut93 (2018-02-14 01:52:34)

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ich hätte eine. Mir ist die Änderung zwar egal, da ich diese Strategie nie genutzt habe, aber ich persönlich bin auch kein Fan von solch' radikalen Umsetzungen ohne Diskussionsmöglichkeiten, fand das immer ein riesiges Plus am EZM. Also, meine einfache Idee:

Wenn man einen Spieler kauft und diesen Spieler ins Trainingscamp steckt, fangen auch wieder diese 2 Saisons Wartezeit an. Aber es gibt keine Transfersperre, sondern die Hälfte der Campkosten (oder die ganzen, wie gesagt, ich habs nie gemacht, ich weiss nicht, wie sich die Werte da verändern) werden auf den Grundwert draufgerechnet in diesen zwei Saisons nach dem letzten Campbesuch. Damit hätte man zwar viel teurere Spieler, wenn man diese dann zurückkauft, aber man kann Spieler immer noch ausbilden lassen, wenn man zum Beispiel keinen Platz im Camp hat, man aber den Spieler dringend braucht und die "Ausbildungsvereine" werden keine finanziellen Einbussen mehr hinnehmen müssen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

4 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2018-02-13 23:55:51)

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Es ist wie es immer ist und auch immer war. Ein paar Vollpfosten ruinieren dem kleinen Mann das was ihm Spaß macht. Brice, es tut mir leid, aber ich finde diese Radikale Vorangehensweise nicht gut.
Ich habe in den 16 gespielten Saisonen noch nie nach einem Camp Platz gefragt. Jetzt ist es das erste mal dazu gekommen, weil ein Angebot eines freien Camps vorlag.
Ich finde es zum kotzen (nicht weil du es machst, sondern weil du dazu gezwungen wirst so zu handeln) das ich, und demzufolge alle anderen die so spielen wie ich, hier bestraft werden. Ich habe nie jemanden beschissen. Liegt garnicht in meiner Natur. Aber der dumme bin ich trotzdem.

Es ist dein recht so zu handeln, ohne Frage. Ich habe mir auch deine Begründung durchgelesen und kann sie ja auch verstehen. Zumindest ein Stück weit smile. Aber es ist auch so, mit jeder Option, die hier wegfällt, weil irgendjemand meint bescheissen zu müssen, wird mir eine Spielart aufgezwungen, die ich vllt ganz anders hätte spielen wollen. Ich weiß du machst das alles alleine und dafür hast du meinen höchsten Respekt. Das weißt du, das hast du von mir schonmal zu hören bekommen.

Alle die, die seit was weiß ich 70 Saisonen dabei sind, hatten vorteile die wir die "neu" dabei sind nicht haben. Alle die, die 50 Saisonen dabei sind haben Vorteile gehabt die wir nicht haben. MeDDi hat vor ein paar Tagen geschrieben, da habe ich kundgetan das ich es toll fände, wenn man das Camp auch z.B. für 7 Tage nutzen könnte, das man das nicht braucht und wenn man es nicht nutzen kann man das Managen nennt. Aber mit jedem was ich nicht mehr kann, schwindet doch das managen.

Das ist schade. Ich hätte es toll gefunden wenn man da eine andere Alternative gefunden hätte, eine die nicht die 1000 bestraft die hier fair Spielen, sondern wirklich die die es anderen Managern hier schwer machen ein absolut geniales und einfaches Game zu socken.

Dies hier ist der "Der große gefällt mir/gefällt mir nicht Thread". Ich finde es nur fair wenn ich dir das hier auch so sagen kann. Es ist gut gemeinte Kritik. Musste das nur mal loswerden. Ich danke dir fürs zuhören smile

Sportliche Grüße, Chris

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

5

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

VincentDamphousse25 schrieb:

Das ist schade. Ich hätte es toll gefunden wenn man da eine andere Alternative gefunden hätte, eine die nicht die 1000 bestraft die hier fair Spielen, sondern wirklich die die es anderen Managern hier schwer machen ein absolut geniales und einfaches Game zu zocken.

Wüsstest du eine, die relativ einfach, ohne Sonderregeln umsetzbar ist?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12506.png

Thumbs up

6 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2018-02-14 01:55:59)

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ja, natürlich. Wenn ich Kritisiere muss ich auch was anbieten können.

#1: Würde uns alle betreffen. Die, die dieses Feature haben möchten, müssten dafür die Augen ein bisschen offen halten. Im Transferfenster hat man da gute Möglichkeiten zu. Ein kleines bisschen Couragiertes Verhalten, und schon würde man solchem Gebahren relativ zügig auf die Schliche kommen. Würde ein paar Minuten die Woche benötigen, aber ich denke auch wenn es nur ein Freizeitgame ist, sollte das niemandem vor eine Unüberwindbare Hürde stellen. Ich für meinen Teil schaue eh alle Paar Tage nach was die Transfers machen, will ja auf dem laufenden bleiben was meine Gegner betrifft. Mehr müsste es hierfür auch nicht sein.

#2: Beträfe das System. Wenn ich Brice´ Lösung nutzen kann, dann sollte es auch möglich sein folgendes System einzubauen: Wenn ich jemanden habe der einen freien Campplatz zur Verfügung stellen kann, sollte vom System bei Beendigung des Camps im Falle eines Transfers festgestellt werden, ob der Spieler zu Verein A zurückkehrt oder zu Verein B wechselt. Wechselt er zu Verein A zurück, kann als Transfer Erlös lediglich der Ausbildungspreis plus ein Obulus von sagen wir 5% verlangt werden. Mehr oder weniger ist einfach nicht möglich. Die 5% wären allerdings diskutabel. Ist nur um einen Wert zu haben.
Wechselt der Spieler zu Verein B, ist natürlich alles so handelbar, wie bisher auch. Hinzu käme allerdings das der ausgebildete Spieler bei einem Transfer zu Verein B auch nicht mehr von Verein A verpflichtet werden kann. Betrug ausgeschlossen, allerdings mehr Aufwand.

#3: Betrifft #2 falls die Variante zu Verein B nicht gewüscht ist. Ein Spieler der im Camp gepusht wurde, ist nur für den Verein von dem er kam Transferierbar (Oder aber er wird behalten). Und auch hier nur zu unter #2 angegeben Werten. Somit ist kein illegaler Handel mehr möglich mit campierenden Spielern (nach 5 Seasons z.B. kann er natürlich auch anderweitig wieder Transferiert werden, etwaige Auf- oder Abstiege kann man nie zu 100% einplanen). Keiner kann sich bereichern und keiner wird über den Tisch gezogen. Niemand muss etwas aufgeben was er gerne hätte, und jemand den das nicht interessiert weil er es nicht braucht, aber trotzdem für Fairness steht, bekommt auch was er möchte. Eine Win-Win Situation.

#4: Wenn ich einen Spieler für einen Camp Aufenthalt bei einem anderen Verein transferiere, werden die Kosten auch von mir übernommen und der Spieler kann nach Ablauf des Camps auch nur wieder zurück Tansferiert werden. Oder aber behalten werden, falls es ein normaler Transfer war. Hier geht der Spieler auch nach spätestens 10 Tagen wieder automatisch zurück. Für einen Betrag von einmaligen 25.000 € Entschädigung. Das kann man aber beliebig oft wiederholen, sofern der ausbildende Verein den nötigen Platz im Camp hat. Jedoch erachte ich dieses Modell als nicht durchsetzbar, da es vom Prinzip her einem 2. eigenen Camp entsprechen würde.

Ich spreche hier ja nicht über einen zweiten Campplatz. Dieses Thema ist abgeschlossen und wir waren uns ja eigendlich alle soweit einig das das nur zu stark vereinfachtem Spielablauf führen würde. Das nötige Kleingeld vorrausgesetzt. Es geht hier ja nur um ein Konstrukt was zwar nicht erlaubt ist, aber auch nicht gänzlich verboten ist. Es bietet lediglich einen kleinen bescheiden Teil zur Selbstentfaltung eines Managers.

Wenn hier auf keinen der Punkte von Brice eingegangen wird, ist das auch kein Beinbruch. Ich möchte nur nicht bevormundet werden was meine Arbeit als Manager betrifft. Wenn ich nicht als erstes in die Infrastruktur investieren möchte, sondern in Spieler, dann ist das so. Und so sollte es auch bei dem hier besprochenen Thema sein. Sollte es nicht dazu kommen, werde ich das tolerieren, ganz klar. Aber ich werde von vornherein nichts unversucht lassen Brice davon zu überzeugen, und natürlich auch die Befürworter von Brice, das es auch noch andere Möglichkeiten gibt.

@FloHCE: denke das die Vorschläge nicht besonders kompliziert sind (bis auf einen), und auch nicht mehr Sonderregeln haben wie das was Brice vorhat. Hoffe damit konnte ich deine Frage beantworten smile

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

7

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Allein, dass es in deiner Antwort 1., 2., 3., 4. gibt, finde ich schon reichlich kompliziert.
Da ist Brice' Lösung: "2 Saisons kein Transfer" doch wesentlich einfacher zu zu verstehen.

Da finde ich die Idee von Sturmflut doch schon wesentlich praktikabler. Aber ich bin mir nicht sicher ob das reichen würde, die kriminellen Machenschaften rund um die Camps zu beenden.

Mit etwas Abstand birgt das Verbot von Brice allerdings auch ein immenses  Risiko. Wenn ich mich mal beim campen eines Spielers verkalkuliere und sein Gehalt nach der Ausbildung nicht stemmen kann, oder unvorhergesehen absteige, könnte es sein, dass ich ganz schnell pleite gehe wenn ich diesen Spieler nicht veräußern kann.

--> klar, dass ist eindeutig ein Managementrisiko, dass zu diesen Spiel dazugehört

Vielleicht wäre es allerdings möglich dieses etwas abzuschwächen in dem man Brice' und Sturmfluts Lösung kombiniert:

  • Verkaufsverbot im ersten Jahr, Transfer zum GW + x% Campkosten im zweiten Jahr, normaler Transfer im dritten Jahr

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png

Thumbs up

8

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

VincentDamphousse25 schrieb:

Ich habe in den 16 gespielten Saisonen noch nie nach einem Camp Platz gefragt. Jetzt ist es das erste mal dazu gekommen, weil ein Angebot eines freien Camps vorlag.

Steht das jetzt nicht im Gegensatz zu:

VincentDamphousse25 schrieb:

Ein paar Vollpfosten ruinieren dem kleinen Mann das was ihm Spaß macht

VincentDamphousse25 schrieb:

Aber ich werde von vornherein nichts unversucht lassen Brice davon zu überzeugen, und natürlich auch die Befürworter von Brice, das es auch noch andere Möglichkeiten gibt

Scheint mir etwas übertrieben für jemanden der zum ersten Mal woanders ein Camp ausgemacht hat, mein lieber Vincent smile

VincentDamphousse25 schrieb:

Alle die, die seit was weiß ich 70 Saisonen dabei sind, hatten vorteile die wir die "neu" dabei sind nicht haben. Alle die, die 50 Saisonen dabei sind haben Vorteile gehabt die wir nicht haben.

Das ist nicht zu leugnen, aber dann müsste es dir ja nur Recht sein das nun die Chancen "gleicher" werden.

Ich möchte aber auch unterstreichen das nicht jeder der sein Camp vermietet "kriminell" ist. Die Beweggründe sind da unterschiedlich.

Thumbs up +2

9

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Änderung eigentlich gut finde. Das Camp ist eben nicht dafür gedacht Geld zu machen (wobei viele ja eher mehr reinstecken). So haben die Manager, die dennoch für andere ausbilden, wenigstens 2 Saisons selbst was davon und können sportlich ein wenig mehr holen.

Zudem: Vielleicht lohnen sich so auch Doppelaccounts weniger. WENN diese angemeldet sind, müsste man neben der Hürde über einen 3. zu transferieren noch die Hürde nehmen, dass 2 Saisons darauf gewartet werden muss.

MeDDi´s Idee ("Verkaufsverbot im ersten Jahr, Transfer zum GW + x% Campkosten im zweiten Jahr, normaler Transfer im dritten Jahr") ist jedoch wirklich nicht verkehrt. Weiß zwar nicht, in wie weit das umsetzbar ist - allerdings wäre das noch ein Kompromiss.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12099.png

Thumbs up

10 Zuletzt bearbeitet von Packo (2018-02-14 14:22:39)

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Prinzipiell ist es mir egal... mir stellt sich nur eine Frage: was ist wenn man aus finanziellen Gründen gezwungen ist wen zu verkaufen und diesen dann nicht verkaufen kann?

Thumbs up +1

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Dann musst Du halt einen anderen verkaufen... wink

Aber Vince, Dein Problem ist noch ohne größere Probleme lösbar... Du kannst ja Deinen Spieler bis zum 18. Spieltag zurückkaufen, auch wenn bis dahin die Ausbildung noch nicht abgeschlossen ist. Natürlich ändert das einiges in der Planung, aber 10 Tage Camp bringen jetzt nicht das ganze Weltengefüge durcheinander, oder?

Thumbs up

12

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ich würde es eher begrüßen, wenn ein Spieler zum Beispiel 5 Saisons nicht mehr zu seinem ursprünglichen Verein zurückverkauft werden darf. Dann wird das Camp vermieten ad absurdum geführt, und gleichzeitig können alle ehrlichen Spieler ihre Spieler dann loswerden, wann immer sie wollen. Ich meine, könnte ja sein, dass ich auf dem TM einen schönen Spieler finde, mit dem ich meinen eigenen, vor 1 Saison noch im Camp gewesenen (3 Tage nach verlorenem HF?) Spieler ersetzen möchte...

Thumbs up

13

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Honso schrieb:

Ich würde es eher begrüßen, wenn ein Spieler zum Beispiel 5 Saisons nicht mehr zu seinem ursprünglichen Verein zurückverkauft werden darf. Dann wird das Camp vermieten ad absurdum geführt, ...

Dann sagt man seinem Ausbildungsverein einfach:
"Bitte generiere mir in deinem Nachwuchs einen Amateurstürmer und bilde ihn bis E60 S50 aus." (oder so ähnlich)

Damit wäre nicht viel gewonnen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png

Thumbs up

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

@Bronco: Ich habe in meiner jetzigen Situation auch kein Problem damit. Martin wird eins bekommen, weil der Spieler ein Ama ist der nix kostet. Da muss ich schauen wie ich ihn bezahlen kann. Und es sind ja eigndlich auch keine 10 Tage sondern 2x 10 Tage Erf. und 1 mal 10 Tage Stärke. So macht es nix, ausser das ich mich umschauen muss für einen neuen Verteidiger für 117.
Grundlegend geht es mir allerdings ums Prinzip. smile

@MeDDi: Keine Ahnung ob du es überhaupt gelesen hast was ich geschrieben habe, oder nur überflogen hast. Jeder Punkt ist einzeln zu sehen, wo du im gesamten etwas kompliziertes siehst ist mir schleierhaft. Ansich haben die Punkte nix miteinander zu tun.

@Brice: Nein, ich sehe diese Typen als Vollpfosten. Und ich sehe die Situation so. Wer sagt dir denn das ich diese Praxis in Zukunft nicht nochmal gerne genutzt hätte? Fällt ja jetzt weg. Ich bin damit einer Option als Manager beraubt weil ein oder zwei Dutzend Idioten ihre Finger nicht Still halten konnten. Soll ich das deiner Meinung nach toll finden? Ganz ehrlich? Sicher nicht. Das du dazu gezwungen wirst zu handeln ist ganz klar. Aber darum geht es mir ja auch nicht wie du weißt.
Wie soll ich deinen Satz "dann müsste es dir ja nur Recht sein das nun die Chancen "gleicher" werden." verstehen? Es wird ja nicht gleicher, sondern ungleicher, da wir heute ja nciht das nutzen können. Heute ist es doch um ein vielfaches schwerer von Null nach oben zu kommen. Wo steht man denn in der Regel nach 12 Saisonen? Wenn man da den Dingen beraubt wird die andere vorher hatten wird es doch nicht gleicher. Man sorgt doch nur dafür das die die "Oben" sind länger oben bleiben weil den "unten" doch mehr Steine in den Weg gelgt werden nach oben zu kommen. Das ist jetzt natürlich nicht nur auf die Camp Änderung bezogen. Denke aber das das klar sein sollte smile

@Chappi: Wenn man mal auf meine #2 eingehen könnte, da wäre kein Reibach mit zu machen. Nix, aber auch garnix könnte man da mit Schiebung erreichen.

@Packo: Sehr guter Einwand.

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

@Vince: Manchmal steigerst du dich aber echt unnötig in das ein oder andere Thema hinein. wink
Ich bin auch erst seit Saison 91 dabei, habe viele Hilfen und bestimmt auch Hindernisse im EZM nicht miterlebt. Aber es muss eben jeder mit den jetzt vorhandenen Regeln klarkommen, und die legt nun mal Brice fest. Das soll jetzt nicht heißen, dass nicht mehr diskutiert und kritisiert werden soll, davon lebt ja das Spiel. Aber ich kann verstehen, dass er die Schnauze voll hat von irgendwelchen Betrügereien, dann muss man halt mal zu radikalen Maßnahmen greifen. Und ganz ehrlich: Es hätte auch noch schlimmer kommen können. Seien wir doch froh, dass es dieses Spiel gibt, und es hinter dem Spiel einen Entwickler gibt, der sich bestmöglich dafür einsetzt, dass alle die gleichen Chancen haben und der Spielspaß bestehen bleibt. smile

https://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13704.png
http://fs5.directupload.net/images/181004/394y9igm.png

Thumbs up

16 Zuletzt bearbeitet von Honso (2018-02-14 18:22:48)

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

VincentDamphousse25 schrieb:

@Chappi: Wenn man mal auf meine #2 eingehen könnte, da wäre kein Reibach mit zu machen. Nix, aber auch garnix könnte man da mit Schiebung erreichen.

Nur wenn eben MeDDis Beispiel auf mein Post Anwendung findet, dass nämlich der Jugi von Team A stammt, von Team A ausgebildet wird und dann zu Team B transferiert wird, dann fällt dies durch das Raster. Sonst würde mein Modell auch funktionieren.

Allerdings ist es so, dass dies schon ein starker Eingriff in den TM ist. Junge Spieler werden so äußerst rar werden, da sie einfach zumeist unter die Transfersperre fallen. Und mir kommt das ganze ein bisschen so vor, als würde das Autofahren verboten, weil es manche in betrunkenem Zustand machen.

Insgesamt muss ich sagen, wenn Spieler A für Spieler B Cracks ausbildet, dann finde ich das ja in Ordnung. Und wenn einer draufzahlt, dann muss er das halt auch zu einem bestimmten Prozentsatz selbst lernen. Wenn das in Tutorials usw. hervorgehoben wird, dass man hier leicht Verluste einstreicht, werden alle auch etwas vorsichtiger werden. Wenn das Zweitteam Spieler ausbildet, den Spieler über jemand anderen zum Erstteam transferiert, dann ist das freilich nicht in Ordnung. Da würde es aber auch genügen, dass ein Spieler, der im Zweitteam aktiv war, NIE UND NIMMER im Erstteam (oder freilich umgekehrt) aktiv sein darf.

Grundsätzlich muss ich einfach sagen, dass ich es nicht gutheiße, wenn alle Nachteile davonziehen, weil einige bescheißen. Und jede Regel mehr ist etwas weniger Freiheit beim managen. Die große Lösung ist mir hier freilich noch nicht eingefallen.

Thumbs up

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Vielleicht sieht es für euch so aus das ich mich in etwas reinsteigere. Habe ich auch kein Problem mit. Ich für mich sehe das anders. Ich setze mich nur für die Sache an sich ein. Ich bin kein Typ der immer alles still schweigend hinnimmt. smile

Ich bin mehr als nur dankbar das es das Spiel gibt. Meine Frau weniger, aber deswegen führe ich sie jetzt schön aus big_smile Und ja, es kann immer schlimmer kommen. 5€ ins Phrasenschwein bitte lol

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5

Thumbs up +1

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ich verstehe, wenn man sagt, dass die Änderung zu radikal gewesen ist, ich bin auch dieser Meinung, man sollte den Managern so viele Freiheiten wie möglich geben. Diese Freiheiten werden hier aber anscheinend für Betrügereien ausgenutzt. Wenn ich schon nur höre, was für ein Spieler man sich basteln kann mit Campkosten im zweistelligen Millionen-Bereich.

Was ich hingegen nicht verstehe, Vincent, ist, wieso du dich über die fehlende Chancengleichheit aufregst, weil Neuerungen hinzugefügt werden, die Fehler im Spiel ausmerzen. Ja, Leute haben früher von einem noch nicht so ausgereiften Spiel profitiert, aber deswegen ist der EZM auch eine Beta. Brice erkennt einen Fehler im System oder ein Schlupfloch, welches Betrüger ausnutzen und er versucht diese Löcher zu stopfen. Ja, klar haben Leute früher profitiert, aber ich habe lieber ein noch ausgereifteres Spiel als ein Spiel mit Löchern drin, einfach nur, weil die Leute schon am Anfang diese Löcher hatten.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Honso schrieb:

Insgesamt muss ich sagen, wenn Spieler A für Spieler B Cracks ausbildet, dann finde ich das ja in Ordnung. Und wenn einer draufzahlt, dann muss er das halt auch zu einem bestimmten Prozentsatz selbst lernen. Wenn das in Tutorials usw. hervorgehoben wird, dass man hier leicht Verluste einstreicht, werden alle auch etwas vorsichtiger werden.

Honso, für mich geht's hier nicht darum, dass der erfahrene Manager A den unerfahrenen Manager B über den Tisch zieht, hier geht's meiner Meinung nach ganz klar um Absprachen zwischen Managern und/oder Doppelaccounts, die nur zum Zweck des Betrügens angelegt worden sind. Deshalb wohl auch die radikale Maßnahme, die ich wie gesagt begrüße.

Brice hat hier einen ganz anderen Überblick als wir alle, da er in seiner Datenbank systematisch nach verdächtigen Transfers suchen kann, und wenn er ohne Ankündigung einen solch radikalen Schritt setzt, dann dürfte die Datenlage mehr als bloß eindeutig sein.

Thumbs up

20

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

broncosmanager schrieb:

Honso, für mich geht's hier nicht darum, dass der erfahrene Manager A den unerfahrenen Manager B über den Tisch zieht, hier geht's meiner Meinung nach ganz klar um Absprachen zwischen Managern und/oder Doppelaccounts, die nur zum Zweck des Betrügens angelegt worden sind. Deshalb wohl auch die radikale Maßnahme, die ich wie gesagt begrüße.

Brice hat hier einen ganz anderen Überblick als wir alle, da er in seiner Datenbank systematisch nach verdächtigen Transfers suchen kann, und wenn er ohne Ankündigung einen solch radikalen Schritt setzt, dann dürfte die Datenlage mehr als bloß eindeutig sein.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen, auch ich begrüße es, wenn betrügerische Machenschaften beendet werden. In diesem Fall ist der Schritt jedoch schon etwas sehr radikal... 2 Saisonen sind schließlich wenigstens 10 % der Karriere eines Spielers. Vielmehr würde ich da Maßnahmen begrüßen, die gezielt gegen die Operationen mit den Doppelaccounts gehen. Das Ei des Kolumbus habe ich nicht gefunden, doch würde ich jeden einladen, darüber mal etwas nachzudenken. Wie kann man gegen Betrügereien vorgehen, ohne dass der ehrliche Manager davon Nachteile zieht? Sollte man Doppelaccounts kennzeichnen, mit Bezug auf den Primäraccount? So dass jeder auf verdächtige Muster aufmerksam werden könnte? Und man die Manager dann bestrafen kann? Ich weiß es nicht.

Des öfteren hört man Klagen dass der TM tot sei. Auf der anderen Seite wird gegen Cheater insbesondere mit Beschränkungen des TM vorgegangen, womit der TM noch "toter" wird. Deshalb würde ich jede Maßnahme begrüßen, die keine negativen Auswirkungen auf den Markt als solchen hat. Ich weiß, es wird von vielen auch nicht begrüßt, aber vielleicht sollte wirklich jeder Spieler zwei Tage auf dem Markt stehen und dann an den höchstbietenden gehen. Dann sind Absprachen soundso obsolet, weil jeder den Spieler holen kann.

Thumbs up

21

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ich finde die Anpassung sehr gut!

Ich bin seit Saison 20 dabei und hab dann doch schon ein  paar Teams gesehen, die man sich mit nur einem Camp nie und nimmer selber bauen kann. Mag ja sein, dass es wirklich so altruistische Spieler gibt, die einfach nur glücklich sind ihrem guten Bekannten für ein paar Millionen sehr gute Spieler zu liefern, der dann damit die oberen Ligen aufmischt. Mir kam da aber eher immer der Gedanke an Mehrfachaccounts und das mag für einige sicher auch Spielspaß bedeuten aber für die große Masse, die sich an die Regeln hält eher weniger.

Thumbs up +3

22

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Die Regeländerung ist pragmatisch und behebt einige Lücken. Darum befürworte ich sie.

Sie kann Managern, die sich "übernommen" haben, massive Schwierigkeiten bescheren: sie können ihre zu starken Spieler (die manchmal die einzig verkäuflichen sind) nicht mehr so leicht loswerden. Das kann zum Bankrott führen.

Nicht elegant, aber in Ordnung. Wie bei anderen Änderungen, hätte ich mir eine etwas längere "Vorwarnzeit" gewünscht - obwohl es mich nicht betrifft smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

23

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

tomrbg schrieb:

Sie kann Managern, die sich "übernommen" haben, massive Schwierigkeiten bescheren: sie können ihre zu starken Spieler (die manchmal die einzig verkäuflichen sind) nicht mehr so leicht loswerden. Das kann zum Bankrott führen.


Die müssen dann halt die Verträge rechtzeitig auslaufen lassen, gabs doch schon immer. Außerdem kann man aktuell sehr schnell jeden halbwegs brauchbaren Spieler verkaufen.

Thumbs up

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Nicht mehr, wenn man einen Spieler vorher mal im Trainingscamp gehabt hat. Und wenn man 10 Millionen Euro im Minus ist, man einen 5 Millionen Euro Spieler nicht verkaufen kann und man ihn einfach so gehen lassen muss, dann ist das mal richtig mies. Klar, man kann sagen: "ist ja deren Fehler, selber Schuld!" Stimmt ja auch, aber muss man es ihnen noch schwerer machen? big_smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11772.png

Thumbs up +1

25

Re: [Diskussion] Anpassung Trainingscamp

Ähh sorry, vielleicht hätte ich dann keinen Spieler ins Camp schicken sollen. Ein 5 Millionen Spieler kostet auch entsprechend im Camp. Da sollte ich vorher mal checken ob ich dafür genug Geld habe. Zumal man eh kein Minus machen kann und nur das Ausgeben kann was ich habe oder verdiene. Die einzige Schwierigkeit im EZM besteht darin zu schauen, was kostet mein Team und kann ich mir das leisten ... Wenn ich 10 Millionen Minus habe hätte ich den Spieler auch nicht von einem anderen Team zurückholen können.

Pro Saison gehen ca. 20 Teams Bankrott, das sind um die 1%. Genau dafür gibt es halt keine Sonderregeln.

Thumbs up +2