Thema: Saison 91

Saison 91 ist für die Gladiators ein Wendepunkt. Nach einer langen Periode des Mannschaftsumbaus, in der alle Energie auf den Erhalt einer spielbereiten Mannschaft gebündelt wurde, sind die Umstrukturierungen jetzt fast abgeschlossen. Ab Ende der Saison kann endlich wieder ein geregelter Betrieb erfolgen, in dem nicht ständig Lücken gestopft werden müssen, sondern eine nachhaltige Personalplanung im laufenden Betrieb erfolgen wird. Alle nötigen Ausbildungsmaßnahmen sind angestoßen und vorfinanziert.

Die größte Neuausrichtung der Vereinsgeschichte hat im Verlauf der vergangenen 10 Saisonen einen hohen zweistelligen Millionenbetrag verschlungen. Ohne die Neustrukturierung der EZM-Ligen und die enormen Einnahmen wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen. Dafür sind die Gs jetzt hervorragend für die Zukunft aufgestellt. Die Kriegskasse ist randvoll, die Personalkosten liegen in einem erfreulich niedrigen Bereich. Die Mannschaft wurde verjüngt und hat sehr viel Entwicklungspotential.

Ziele:
- Platz 5
- Austausch eines älteren Spielers
- gezielte Erhöhung des Personalbudgets um 35 % in drei Schritten
- Erhöhung der Antrittsstärke um 1,5 Punkte
- schrittweiser Rückzug aus dem Handel mit Nachwuchsspielern, der langsam an Dynamik verliert

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Saison 91

Nachdem in der letzten Saison die Mannschaft nur "dahinverwaltet" werden konnte, wird es diese Saison wieder richtig gemanaget.
Einige Ziele stehen dabei wieder im Vordergrund:

- Nicht absteigen. Wobei es hier nicht darauf ankommt, ob man in die PD muss oder nicht.
- Stadion weiter ausbauen (sowohl Plätze als auch Umfeld)
- Mannschaft weiter verstärken
- 2 Jugendspieler in die Mannschaft integrieren
- Nachwuchscenter eine Stufe ausbauen
- Dabei: Diese Saison nicht mit einer negativen Finanzbilanz beenden

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12099.png

Thumbs up

3

Re: Saison 91

Letzte Saison in einer Liga mit nur neuen Teams gespielt (inklusive der eigenen Mannschaft). Nun in Liga 4, wo jedes Team mindestens 25 Stärkepunkte höher angesiedelt ist. Da ist nix zu machen. Da auch die Finanzen und das Stadion einfach nicht passen.
Daher ist der Abstieg beschlossene Sache.

Ziele:
- Nicht mehr als: 250 Gegentore kassieren (ich rechne ja fast mit 300)
- Geld einsammeln.
- Hoffen das die Motivation nicht zu sehr den Bach runtergeht. -zwinker-

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13466.png
http://www.nightingale-berlin.de//Bilder/CN90/CON_Signatur400x40_001.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/UHL/UHL002_Sig_CN90.png

Thumbs up

4 Zuletzt bearbeitet von Apas (2016-03-28 17:08:50)

Re: Saison 91

Apas schrieb:

Letzte Saison in einer Liga mit nur neuen Teams gespielt (inklusive der eigenen Mannschaft). Nun in Liga 4, wo jedes Team mindestens 25 Stärkepunkte höher angesiedelt ist. Da ist nix zu machen. Da auch die Finanzen und das Stadion einfach nicht passen.
Daher ist der Abstieg beschlossene Sache.

Ziele:
- Nicht mehr als: 250 Gegentore kassieren (ich rechne ja fast mit 300)
- Geld einsammeln.
- Hoffen das die Motivation nicht zu sehr den Bach runtergeht. -zwinker-

So Fazit jetzt schon...
- Bereits über 300 Gegentore... - Ziel nicht erreicht  (vor allem für die Statistik schmerzt das, da ich Statistiken liebe) - Einige Spieler haben eine Form von 20. Keine Ahnung wie das jemals wieder ausgeglichen werden soll. Die Teamstärke ist seit Saisonbeginn um mehr als 10 Pukte gesunken, einige Spieler haben Stärke eingebüsst.
- Geld einsammeln klappt gut - Ziel erreicht
- Motivation ist weit im Keller - Ziel nicht erreicht

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13466.png
http://www.nightingale-berlin.de//Bilder/CN90/CON_Signatur400x40_001.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/UHL/UHL002_Sig_CN90.png

Thumbs up

5

Re: Saison 91

tomrbg schrieb:

Ziele:
- Platz 5

Die übelste Fehleinschätzung seit langer Zeit. Schon relativ kurz nach Saisonanfang war  klar, dass das Ziel kaum erreicht werden kann. Teilweise war etwas Pech dabei, doch die Hauptschuld trägt das Management, das die Stärke der anderen Teams falsch eingeschätzt hat. Aktuell kämpfen die Gs gegen die PD-Teilnahme. Als Folge wurde

- Austausch eines älteren Spielers

übererfüllt. Man hat sich von einigen älteren oder perspektivlosen Spielern getrennt, was zwar die sportliche Situation zusätzlich angespannt hat, aber aus Sicht einer langfristigen Kaderplanung ein guter Schritt war

- gezielte Erhöhung des Personalbudgets um 35 % in drei Schritten

Hier liegen die Gs im Plan. Nach oben ist noch Luft, das Personalbudget ist gestiegen und wird weiter erhöht.

- Erhöhung der Antrittsstärke um 1,5 Punkte

unter anderem wegen des nicht eingeplanten vorzeitigen Personalwechsels ganz knapp verfehlt, aber die Zielrichtung stimmt. Mannschaftsstärke entwickelt sich prächtig, kontinuierlich und ausreichend schnell

- schrittweiser Rückzug aus dem Handel mit Nachwuchsspielern, der langsam an Dynamik verliert

Wie vorhergesehen bleiben Nachwuchsspieler deutlich länger im Handel als vor 2-3 Saisonen. Die Gs haben das Nachwuchsprogramm noch nicht völlig eingestellt, forcieren es aber weitaus weniger intensiv als in der Vergangenheit. Es werden nur noch Spieler ausgebildet, die zur Not im eigenen Kader sinnvoll eingesetzt werden können. Letzte Ausnahme war ein überzähliger Torhüter, der diese Saison aus dem Nachwuchs kam, um beim Goalie-Nachwuchs eine möglichst hohe Qualität garantieren zu können.

Saisonfazit:  Sportlich geprägt von Fehleinschätzungen, war diese Saison ein Lehrstück für den alternden Manager. Die Sponsoren hoffen, dass der Warnschuss in der Vereinsführung gehört wurde.

Wirtschaftlich war die Saison überaus erfolgreich. Zwischenzeitlich konnte der höchste Kontostand der Vereinsgeschichte verbucht werden. Ein möglicher Abstieg wäre verkraftbar, würde aber einen Teil der Rücklagen auffressen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Saison 91

Da die Playdowns klar sind kann ich schon folgendes Fazit ziehen:

- Nicht absteigen. Wobei es hier nicht darauf ankommt, ob man in die PD muss oder nicht. --> erfüllt. Die PD´s laufen zwar noch aber der Gegner ist nicht mehr existent. Sprich: Es werden 2 5-0 Erfolge.

- Stadion weiter ausbauen (sowohl Plätze als auch Umfeld) --> erfüllt. Umfeld erweitert und weitere Sitzplätze sind fertig gestellt.

- Mannschaft weiter verstärken --> erfüllt. Nicht in dem Maße, der gewollt war, dennoch ist das Ergebnis ok.

- 2 Jugendspieler in die Mannschaft integrieren --> 50% erfüllt. Einer wurde fertig. Ein weiterer wird später fertig.

- Nachwuchscenter eine Stufe ausbauen --> erfüllt.

- Dabei: Diese Saison nicht mit einer negativen Finanzbilanz beenden --> hinbekommen. Selbst wenn man den Draft sieht. Und trotz Ausbau (Stadionumfeld+Plätze) und Ausbau Nachwusabteilung.

Eine Sache aus der man gelernt hat: Man war mit den 4 gedrafteten Spielern zufrieden und einer ist es auch geworden. Doch: Es wurden weitaus stärkere gedraftet. Man hätte hier nicht aufhören sollen. Doch: Diese Saison ist das ok, da man sich den gedrafteten leisten kann. Alles darüber hinaus hätte wohl finanziell nur schwer realisiert werden können. Also: Nochmal gut gegangen aber sollte nicht nochmal vorkommen.
Vorhaben für Saison 92 sind bisher: Höhere Ziele stecken. Bringt mehr Motivation ^^

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12099.png

Thumbs up

Re: Saison 91

In der Premierensaison nur knapp die Playoffs verpasst, 1 Punkt war es am Ende zu wenig. Jetzt gilt es erst einmal das Stadion und Umfeld weiter auszubauen um eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft zu bilden.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13704.png
http://www.nightingale-berlin.de/Bilder/Avatare/SVWL_Signatur400x40_001.png
http://nightingale-berlin.de/Bilder/UHL/UHL002_Sig_WLA.png

Thumbs up