Thema: Wettbewerbsverzerrung

So ich muss mal kurz meinem Frust hier raus lassen.

Als Vorwort, ja ich weiß, in der Liga in der ich spiele waren meine Chancen auf den Klassenerhalt von Anfang an eh mehr als gering.

Nichts desto trotz, gibt es mindestens eine schwächere Mannschaft, die ich mit ziemlicher Sicherheit hinter mir gelassen und somit in den Playdowns vielleicht sogar die Chance auf den Klassenerhalt gehabt hätte. Nach den letzten Entwicklungen in der Liga ist das mitterweile durchaus fraglich.

Eine der wesentlich stärkeren Mannschaften, gegen die ich natürlich in der Hinrunde haushoch verloren habe, hat zwischenzeitlich 2 Spiele in der Hinrunde nicht bestritten, welche somit automatisch mit 5:0 für den Gegner gewertet wurden. Darunter war dann natürlich netter weise auch das schwächste Team der Liga, welches somit 3 Punkte, die es niemals geholt hätte, geschenkt bekommen hat. Mittlerweile spielt das Team welches nicht mehr angetreten ist zumindest wieder die Spiele (zumindest war das gestern so) und ich werde dann wohl heute die nächste Klatsche gegen einen Gegner kassieren, der an andere Punkte verschenkt.

Mir ist durchaus klar, dass man da sicherlich wenig gegen tun kann, aber irgendwie ist das echt frustrierend wenn das eigene Team unverschuldet noch schlechter abschneidet als es müsste.

Thumbs up

2

Re: Wettbewerbsverzerrung

1. Du bist im falschen Bereich unterwegs. ( gehört zu Kritik, Lob & Vorschläge)
2. Dort gibts sogar nen eigenen Thread: Gefällt mir / gefällt mir nicht (http://forum.eiszeit-manager.de/topic/673/page/34/)

Nun aber zum Thema.
Zwischenzeitlich heißt was genau?
Hat das Team nun wieder einen Kader oder ist es weiterhin auf 0:5 Kurs?

Wenn das Team weiterhin keinen Kader hat (und dies bis zum Saisonende so bleibt), dann wirst du davon ebenfalls noch profitieren. Zum einen gewinnst du ebenfalls das Spiel zum anderen wird das Team dann wahrscheinlich an 12 gesetzt und du hast in den PDs gegen den, wie du sagst schwächeren Konkurrenten tatsächlich realistische Chancen auf den Klassenerhalt.

Wenn das Team nur diese zwei Partien ohne Team hatte, dann war entweder ein Vertrag ausgelaufen oder ein Spieler verletzt ohne, dass Ersatz vorhanden war. Das ist ärgerlich aber kann durchaus auch den Besten mal passieren.

Alles in allem hat es aber NICHTS mit Wettbewerbsverzerrung zu tun.
Ich würde mir wünschen, wenn man trotz allen Ärgers das richtige Augenmaß für die Situation wählt und nicht unnötig dick aufträgt.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://picload.org/image/rcdiaili/ffw.png
https://picload.org/image/rcdiapll/ffu.png

Thumbs up

Re: Wettbewerbsverzerrung

Gestern hatte ds Team wieder Spieler. Also auch gespielt, wird es aller vorraussicht nach heute auch tun, eben gegen das Team von Torgrin. Somit eine Niederlage für ihn und das andere Team welches eigendlich schlechter als er ist hat aber die Punkte. Das was in den letzten 1 1/2 Jahren für viele zu einem Ärgernis wurde und auch des öfteren angesprochen wurde. Wie es bearbeitet werden soll wurde auch geklärt, nur gerade keine Zeit, weil auf dem Sprung, den Bereich rauszusuchen.
Wenn aktuell immer ärgerlich, aber nur schwer zu ändern.

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5
https://bit.ly/2T6fxz4

Thumbs up

Re: Wettbewerbsverzerrung

MeDDi schrieb:

1. Du bist im falschen Bereich unterwegs. ( gehört zu Kritik, Lob & Vorschläge)
2. Dort gibts sogar nen eigenen Thread: Gefällt mir / gefällt mir nicht (http://forum.eiszeit-manager.de/topic/673/page/34/)

Nun aber zum Thema.
Zwischenzeitlich heißt was genau?
Hat das Team nun wieder einen Kader oder ist es weiterhin auf 0:5 Kurs?

Wenn das Team weiterhin keinen Kader hat (und dies bis zum Saisonende so bleibt), dann wirst du davon ebenfalls noch profitieren. Zum einen gewinnst du ebenfalls das Spiel zum anderen wird das Team dann wahrscheinlich an 12 gesetzt und du hast in den PDs gegen den, wie du sagst schwächeren Konkurrenten tatsächlich realistische Chancen auf den Klassenerhalt.

Wenn das Team nur diese zwei Partien ohne Team hatte, dann war entweder ein Vertrag ausgelaufen oder ein Spieler verletzt ohne, dass Ersatz vorhanden war. Das ist ärgerlich aber kann durchaus auch den Besten mal passieren.

Alles in allem hat es aber NICHTS mit Wettbewerbsverzerrung zu tun.
Ich würde mir wünschen, wenn man trotz allen Ärgers das richtige Augenmaß für die Situation wählt und nicht unnötig dick aufträgt.

zu 1. Dann bitte ich darum das in den entsprechenden Bereich zu verschieben.
zu 2. Dazu kann man sicherlich geteilter Meinung sein.

Es ist nun genau so dass das Team 2 Spiele nicht angetreten ist und mitterweile eben wieder zu den Spielen antritt. Somit sind 2 Teams zu 3 geschenkten Punkten gekommen, während alle anderen reguläre Spiele bestreiten mussten.
Genau aus diesem Grund würde ich dir absolut wiedersprechen, den genau das ist Wettbewerbsverzerrung, wenn Teams Punkte geschenkt werden (ob beabsichtigt oder nicht sie mal dahingestellt), die Sie regulär nie bekommen hätten.
Mir ist aber durchaus klar, das sich daran kaum viel ändern lässt und solche Situationen nicht ohne weiteres so gehändelt werden können, dass alle damit gut leben können. Es ist ja immerhin auch nur ein Spiel.

Ich würde mir übrigens wünschen, dass man den Leuten nicht gleich versucht den Mund zu verbieten, wenn Sie sich über etwas aufregen. Ich ja hier auch niemanden beleidigt oder irgendwelche Forderungen zu meinen gunsten gestellt.

Thumbs up

5

Re: Wettbewerbsverzerrung

Es hat dir niemand den Mund verboten und der einzige der sich aufgeregt hast bist du wink
Für mich ist im Kontext der Wettbewerbsverzerrung relevant ob dies mit Absicht geschieht oder nicht.
Daher ist es aus meiner Sicht eben keine. Vom Grundsatz der Wortdefinition wird der Wettbewerb verzerrt, damit hast du recht. Für mich war es aber einfach etwas zu dramatisch das so zu positionieren.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11306.png
https://picload.org/image/rcdiaili/ffw.png
https://picload.org/image/rcdiapll/ffu.png

Thumbs up

6

Re: Wettbewerbsverzerrung

MeDDi schrieb:

Es hat dir niemand den Mund verboten und der einzige der sich aufgeregt hast bist du wink
Für mich ist im Kontext der Wettbewerbsverzerrung relevant ob dies mit Absicht geschieht oder nicht.
Daher ist es aus meiner Sicht eben keine. Vom Grundsatz der Wortdefinition wird der Wettbewerb verzerrt, damit hast du recht. Für mich war es aber einfach etwas zu dramatisch das so zu positionieren.

Es ist mindestens fahrlässige Wettbewerbsverzerrung. Wie in besagtem anderen Thread schon erwähnt, wenn es ein Manager nicht einmal schafft sich amateure als Backup zu halten, ist es grob fahrlässig. Backups für jede Position sollten durch die EZMA erzwungen werden, sonst ist das Team nicht spielberechtigt.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up +4

Re: Wettbewerbsverzerrung

Mein reden smile

http://bit.ly/2uFJhK1
https://bit.ly/2zAp0a5
https://bit.ly/2T6fxz4

Thumbs up

Re: Wettbewerbsverzerrung

Jesuli schrieb:
MeDDi schrieb:

Es hat dir niemand den Mund verboten und der einzige der sich aufgeregt hast bist du wink
Für mich ist im Kontext der Wettbewerbsverzerrung relevant ob dies mit Absicht geschieht oder nicht.
Daher ist es aus meiner Sicht eben keine. Vom Grundsatz der Wortdefinition wird der Wettbewerb verzerrt, damit hast du recht. Für mich war es aber einfach etwas zu dramatisch das so zu positionieren.

Es ist mindestens fahrlässige Wettbewerbsverzerrung. Wie in besagtem anderen Thread schon erwähnt, wenn es ein Manager nicht einmal schafft sich amateure als Backup zu halten, ist es grob fahrlässig. Backups für jede Position sollten durch die EZMA erzwungen werden, sonst ist das Team nicht spielberechtigt.

Guter Vorschlag.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png

Thumbs up

Re: Wettbewerbsverzerrung

Auch wenn ich es nicht zwingend als Wettbewerbsverzerrung ansehe, trotzdem folgender Einwand:

Vor kurzem kam in der NHL (glaub bei den Blackhawks) ein Zuschauer als Goalie zum Einsatz, da sich beide im Kader befindlichen Goalies während des Spiels verletzt hatten. Eine Art Stand-bye-Amateur...
Vielleicht wäre dies eine Möglichkeit auch im EZM. Ein Spieler "John Doe" (S 1 E 1), der automatisch eingesetzt wird, wenn nicht mehr genügend Spieler im Kader sind, einfach damit das angesetzte Spiel nicht ausfallen muss.
Und wenn "John Doe" 3x in der Saison eingesetzt wurde, wird das Team nach der Saison disqualifiziert und scheidet ähnlich wie bisher aus dem EZM aus...

Thumbs up +1

Re: Wettbewerbsverzerrung

Cannelloni81 schrieb:

Auch wenn ich es nicht zwingend als Wettbewerbsverzerrung ansehe, trotzdem folgender Einwand:

Vor kurzem kam in der NHL (glaub bei den Blackhawks) ein Zuschauer als Goalie zum Einsatz, da sich beide im Kader befindlichen Goalies während des Spiels verletzt hatten. Eine Art Stand-bye-Amateur...
Vielleicht wäre dies eine Möglichkeit auch im EZM. Ein Spieler "John Doe" (S 1 E 1), der automatisch eingesetzt wird, wenn nicht mehr genügend Spieler im Kader sind, einfach damit das angesetzte Spiel nicht ausfallen muss.
Und wenn "John Doe" 3x in der Saison eingesetzt wurde, wird das Team nach der Saison disqualifiziert und scheidet ähnlich wie bisher aus dem EZM aus...

Scott Foster Legend!!!! wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_10755.png
http://fs5.directupload.net/images/160326/83pv8skg.png

Thumbs up

11

Re: Wettbewerbsverzerrung

Cannelloni81 schrieb:

Auch wenn ich es nicht zwingend als Wettbewerbsverzerrung ansehe, trotzdem folgender Einwand:

Vor kurzem kam in der NHL (glaub bei den Blackhawks) ein Zuschauer als Goalie zum Einsatz, da sich beide im Kader befindlichen Goalies während des Spiels verletzt hatten. Eine Art Stand-bye-Amateur...
Vielleicht wäre dies eine Möglichkeit auch im EZM. Ein Spieler "John Doe" (S 1 E 1), der automatisch eingesetzt wird, wenn nicht mehr genügend Spieler im Kader sind, einfach damit das angesetzte Spiel nicht ausfallen muss.
Und wenn "John Doe" 3x in der Saison eingesetzt wurde, wird das Team nach der Saison disqualifiziert und scheidet ähnlich wie bisher aus dem EZM aus...

Auch die Lösung hat einen Haken: Alle Teams, die nicht gegen John Doe spielen, werden Jammern, dass sie, weil die konkurrenz gegen den Goalie John Doe 21:5 gewinnt und man selbt 2:5 verliert, deswegen dann weniger Boni am Ende der Saison bekommen, sofort und automatisch in den finanziellen Ruin stürzen, Zwangsabstieg im EMZ und Depressionen im realen Leben folgen...

Ist halt schwer abzuwägen, aber wegen mir ist der Vorschlag nicht verkehrt, Zuschauer mit einzubeziehen. Vielleicht nicht gerade einen 1/1er Goalie wink

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_11018.png

Thumbs up +1