4.701

Re: Wunschliste

Kindertag?

Thumbs up

4.702

Re: Wunschliste

https://de.wikipedia.org/wiki/Kindertag … eutschland

Ist son Ossiding smile

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Wunschliste

VincentDamphousse25 schrieb:

Ich würde mir wünschen vllt auch Spieler in die HoF aufnehmen zu können die weniger als 100 SPiele gemacht haben. Mein Ersatz Stürmer geht nach der Saison in Rente, den war jetzt 10 Seasons bei mir, hatte aber in der Zeit nur einen verletzten Stürmer. Fänd ich cool ihn so in Erinnerung behalten zu können smile

Edit: Gerne auch für Pucks big_smile

Gibt es da evtl schon Gedanken zu? big_smile

http://bit.ly/2uFJhK1http://bit.ly/2BJwfhI
http://bit.ly/2kdssj2http://bit.ly/2ts4fIp

Thumbs up

4.704

Re: Wunschliste

Kleiner Wunsch für die tiefenbezogenen Manager:
Verletzt sich ein Spieler und man hat positionsbezogen einen Spieler im Camp, kann man diesen als Medical Replacement in das aktive Roster nehmen solange seine campdauer länger als die Verletzungsdauer ist. Während des Medical Replacement pausiert die Entwicklung, die Form wird gefreezed und keine spielbezogene Entwicklung, die Camptage werden dennoch abgezogen. Einmal aktiviert muss der reservespieler die komplette ausfalldauer im Roster bleiben.
Bringt dem Manager Option und Nachdenken, ob es lohnt, ob ein nachkauf Sinn macht oder ob ein evt. Reservespieler ausreicht.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_2263.png

Thumbs up +6

4.705

Re: Wunschliste

Wurde vermutlich schon merhmals gewünscht und aus durchbesprochen, möchte es dennoch gerne erwähnen da ich es interresant fände.

Die Einführung eines (oder mehrerer) Fanklubs.
Wo dann auch immer ein gewisser Grundstock an Fans in der Halle ist egal wie die Lage des Clubs aussieht.
Welcher wächst und schrumpft mit dem Erfolg oder Misserfolg des Teams.
Wo auch Name und ev. Fanartikel individuell erstellt werden kann, oder zusätzl. durch das einstellen von Choreographien die kurzfristig die Form einzelner Spieler oder des Teams verbessern. Je nach dem was man einstellt das die Fans machen.

Dies kann man auch mit Einnahmen/Ausgaben verbinden und so eine weitere Managermöglichkeit einbauen.
Am Ende der Saison bezahlen alle brav ihren Mitgliedsbeitrag. Der Manager kann Geld "investieren" für Auswärtsfahrten oder damit bei Heimspielen die Fanklubmitglieder vergünstigtere Karten bekommen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

4.706

Re: Wunschliste

VincentDamphousse25 schrieb:

[...]

Du hattest mir vor ein paar wochen glaube ich ja schonmal darauf geschrieben. Deine Sinngemäße Antwort war ja, Spieler die ich nicht kaufen würde, kauft auch kein anderer. Das kann man ja erst mal so stehen lassen. Für mich ist der Transfermarkt wie ein Basar. Handeln, Handeln und nochmals Handeln. Aber genau das passiert nicht. Habe ich erst einmal erlebt. Ich habe fast immer geschrieben Anschreiben und Vorschlag oder Angebot machen. Hat super funktioniert. Aber wenn ich mal ein ANgebot mache, und ich gehe meist nicht viel runter, bekomme ich eine Absage. Ich für mich verhalte mich also richtig. Gebe nicht an das nur das höchste Angebot akzeptiert wird, und wenn es sein muss gebe ich sie auch zum Minimalpreis ab. Aber das funktioniert in meinem Fall wie gesagt insgesamt bisher nur einmal.

Das muss ich dann nun mal die Frage stellen: Wer interpretiert da den TM falsch?

[...]

Danke Vincent, so erlebe ich das auch!
Kenne es von Managerspielen so, dass man sich in mehreren Verhandlungsrunden annähert und eben verhandelt. Hier macht man ein Angebot für einen Spieler, das über (bei Verkauf) oder unter (bei Kauf) den Vorstellungen liegt und es wird prompt abgelehnt, statt weiterzuverhandeln. Das geht mir etwas gegen den Strich. big_smile
Liegt das an dieser modernen Welt, in der alles sofort und auf Knopfdruck zu haben ist?
// Diskussionsende

Um dem Threadtitel noch gerecht zu werden: Ich wünsche mir, dass die EZM-Spieler mehr das Markt im Wort Transfermarkt sehen und mehr verhandeln. smile

Thumbs up

4.707

Re: Wunschliste

kleinher schrieb:
VincentDamphousse25 schrieb:

[...]

Du hattest mir vor ein paar wochen glaube ich ja schonmal darauf geschrieben. Deine Sinngemäße Antwort war ja, Spieler die ich nicht kaufen würde, kauft auch kein anderer. Das kann man ja erst mal so stehen lassen. Für mich ist der Transfermarkt wie ein Basar. Handeln, Handeln und nochmals Handeln. Aber genau das passiert nicht. Habe ich erst einmal erlebt. Ich habe fast immer geschrieben Anschreiben und Vorschlag oder Angebot machen. Hat super funktioniert. Aber wenn ich mal ein ANgebot mache, und ich gehe meist nicht viel runter, bekomme ich eine Absage. Ich für mich verhalte mich also richtig. Gebe nicht an das nur das höchste Angebot akzeptiert wird, und wenn es sein muss gebe ich sie auch zum Minimalpreis ab. Aber das funktioniert in meinem Fall wie gesagt insgesamt bisher nur einmal.

Das muss ich dann nun mal die Frage stellen: Wer interpretiert da den TM falsch?

[...]

Danke Vincent, so erlebe ich das auch!
Kenne es von Managerspielen so, dass man sich in mehreren Verhandlungsrunden annähert und eben verhandelt. Hier macht man ein Angebot für einen Spieler, das über (bei Verkauf) oder unter (bei Kauf) den Vorstellungen liegt und es wird prompt abgelehnt, statt weiterzuverhandeln. Das geht mir etwas gegen den Strich. big_smile
Liegt das an dieser modernen Welt, in der alles sofort und auf Knopfdruck zu haben ist?
// Diskussionsende

Um dem Threadtitel noch gerecht zu werden: Ich wünsche mir, dass die EZM-Spieler mehr das Markt im Wort Transfermarkt sehen und mehr verhandeln. smile

Das wäre durchaus wünschenswert, nur sind halt nicht alle Manager immer Online und eine PM zu schreiben ist manchen zu aufwändig (was ich nicht verstehe wenn ich einen Spieler unbedingt will). Dazu kommt auch noch der Zeitdruck, dass den Spieler theoretisch jeder kaufen kann, sobald er auf dem Transfermarkt ist.

Was für die Zukunft evtl. ein Feature wäre einen sog. Mindestverkaufspreis einstellen. Also Manager A bietet einen Spieler für 1.000.000 an und stellt einen Mindestverkaufspreis von 800.000 € ein, der aber nur für ihn ersichtlich ist. Manager B will nicht 1.000.000 zahlen und bietet 700.000. Das Angebot wird automatisch abgelehnt mit der Begründung, dass man so einen Deal nicht macht. Insgesamt hat Manager B 2 oder 3 Versuche um eine Angebot zu machen, welches im Bereich von Manager A liegt. Sollte das Angebot innerhalb des Rahmens liegen wird es sofort angenommen und der Transfer ist fixiert. Sollten alle 3 Angebote fehlschlagen, ist die Verhandlung gesperrt für 24 oder 48 Stunden. Ein Kauf zum eingestellten Preis ist immer möglich.

Wie gesagt ist es nur Zukunftsmusik und auch dann eine Entscheidung des Managers wie viel ihm der Spieler ihm Wert. Man kann innerhalb von ein paar Minuten einen Spieler kaufen, was momentan ein wenig schwierig ist. Würde dem Transfermarkt aber ein wenig mehr Tiefe geben.

Thumbs up +1

4.708

Re: Wunschliste

Würde aber vermutlich nicht viel ändern, dann stellen die meisten Leute als Mindestpreis den Verkaufspreis ein.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_12506.png

Thumbs up +1

4.709 Zuletzt bearbeitet von tomrbg (2018-05-20 12:29:48)

Re: Wunschliste

Brice schrieb:

Ich bin da grundsätzlich nicht abgeneigt, ist aber nicht so ganz einfach. Es gibt doch eine Menge Dinge man beachten muss. Auch die Verschiebung der Tabelle, möglicherweise erst am letzten Spieltag, wird auch wieder etwas für Verwirrung sorgen. Ich muss mal schauen wie groß der Anteil an "forfeit" Spielen aktuell ist und ob es nötig ist.

Hab hier noch ein interessantes Beispiel aus meiner aktuellen Liga 5.06. Betroffenes Team sind die Bonndorf Dragons
id=15260

In der Hinrunde hat mein Team die Dragons mit 4:1 geschlagen. Ab dem nächsten Spieltag hatte Bonndorf keine komplette Mannschaft mehr, also wurden alle nachfolgenden Spiele mit 0:5 gewertet. Für mich hat sich die Tordifferenz um + 3 verändert, für alle nachfolgenden Gegner um +5.

Jetzt kommt die Steigerung: Heute wurde Bonndorf mit Amateuren aufgefüllt. Die Antrittsstärke liegt jetzt um die 40 (Edit: 33), also auf dem Niveau eines besseren (Edit: durchschnittlichen) Achtligisten. Es ist mit zweistelligen Niederlagen von Bonndorf zu rechnen, was die Tordifferenzen nochmal durcheinanderwirft.

Aber es geht noch besser: Bonndorf hatte noch eine Rumpfmannschaft mit 5-6 Spielern. Es könnte passieren, dass nochmal ein Vertrag ausläuft, dann würden die Spiele wieder mit 0:5 gewertet.

Worst Case Szenario: Heute spielt mein direkter Konkurrent um einen PO-Platz (Kassel) gegen Bonndorf. Wenn Kassel Bondorf zweistellig schlägt, Bonndorf nach dem Spiel wieder einen Spieler verliert, und mein morgiges Spiel 0:5 gewertet wird, habe ich keine Chance mehr, diese Tordifferenz aufzuholen. Für meinen Verein wäre das im schlimmsten Fall ein Millionenschaden.

Ich werde zwar vermutlich die POs so oder so nicht erreichen, weil mein Team einen Schlüsselspieler gecampt hat; trotzdem sind das ungünstige Bedingungen.

Edit: hab grade gesehen, dass die Dragons bereits gestern "aufgefüllt" wurden. Ergebnis des Spieles gegen Metten: 21:0 (!). Das haut natürlich auch noch alle Statistiken und Trophies durcheinander.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

4.710 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2018-05-20 14:10:48)

Re: Wunschliste

Ich weiß das nicht mehr genau. Wie war das wenn ein Spiel ausfällt: Bekommt man dann trotzdem Erfahrungszuwachs bei den Spielern? Oder gar Stärke zuwachs?

Edit: Was ist denn, wenn man sowas wie einen "Red Alert Button" ins Spiel einbaut, einen Button der aktiviert wird wenn 5 Minuten vor Spielbeginn feststeht das ein SPieler fehlt. Wird dieses Fehlen "bemerkt", wird automatisch ein Jugendspieler hochgezogen. Aber damit das nicht "ausgenutzt" werden kann, hat dieser Spieler immer die Werte 10/10 und ist 22 Jahre alt. Wenn 3 oder 6 oder mehr Spieler fehlen sind es alles die gleichen Spieler typen. Alter und Stärke.

Die Spiele finden somit statt (meine oberste Frage habe ich keine Antwort gefunden) und die Spieler können Stärke oder Erfahrung bekommen. Aber die Ergebnisse werden immer mit 0:5 gewertet. Somit kann kein Handycap bei der Tordifferenz entstehen.

http://bit.ly/2uFJhK1http://bit.ly/2BJwfhI
http://bit.ly/2kdssj2http://bit.ly/2ts4fIp

Thumbs up 0

4.711 Zuletzt bearbeitet von Jesuli (2018-05-20 14:42:55)

Re: Wunschliste

VincentDamphousse25 schrieb:

Ich weiß das nicht mehr genau. Wie war das wenn ein Spiel ausfällt: Bekommt man dann trotzdem Erfahrungszuwachs bei den Spielern? Oder gar Stärke zuwachs?

Edit: Was ist denn, wenn man sowas wie einen "Red Alert Button" ins Spiel einbaut, einen Button der aktiviert wird wenn 5 Minuten vor Spielbeginn feststeht das ein SPieler fehlt. Wird dieses Fehlen "bemerkt", wird automatisch ein Jugendspieler hochgezogen. Aber damit das nicht "ausgenutzt" werden kann, hat dieser Spieler immer die Werte 10/10 und ist 22 Jahre alt. Wenn 3 oder 6 oder mehr Spieler fehlen sind es alles die gleichen Spieler typen. Alter und Stärke.

Die Spiele finden somit statt (meine oberste Frage habe ich keine Antwort gefunden) und die Spieler können Stärke oder Erfahrung bekommen. Aber die Ergebnisse werden immer mit 0:5 gewertet. Somit kann kein Handycap bei der Tordifferenz entstehen.

5 Minuten vor Spielbeginn?
Der Manager hat mindestens 3 Tage Zeit sich um Ersatzspieler zu kümmern, wenn es im Büro rechts rot aufleuchtet. Das sollte reichen, denn normalerweise hat man bereits vor Beginn der Saison Ersatzspieler zu haben. Sobald ein Spieler aus dem Kader fällt, weil dessen Vertrag nicht verlängert wurde, sollte automatisch ein Amateur kommen.

Wenn die SEF eines Teams innerhalb der Saison zu stark abfällt (über 30%) und das über mehr als 3 Spiele so ist, sollte überlegt werden die betroffene Saisonhälfte 0:5 zu werten.

Es gibt einen Urlaubsmodus und frühzeitige Warnsignale. Darum gehe ich davon aus, dass der Manager keine Lust hat sein Team ordentlich zu managen sollte es zu so einem Fall kommen. Warum müssen andere darunter leiden?

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Wunschliste

Ob 5 Minuten oder eine Stunde oder morgens dann um 10:15 (Wie von dir geschrieben wenn ein Spieler rausfällt), ist doch wurscht. Es läuft ja dann automatisch  Deinen Einwand in allen Ehren, aber es ist doch mittlerweile klar, das wenn einer keine Lust mehr hat, er sich doch nicht mehr darum kümmert. So kann der Saisonverlauf noch vernünftig zu ende gebracht werden.
Und, was du vergisst, das hatte ich schon mal angesprochen, es kann immer mal sein das man für ein paar Tage nicht ins Spiel kann. Das kann durch keine Internet auf der Arbeit (Deswegen gibt es Drammen nicht mehr) bis hin zu einem Krankenhaus aufenthalt sein. Da hilft dir auch kein Urlaubsmodus.
Wenn du das ganze aber automatisierst, um der Ignoranz dieser Vorgehensweise entgegen zu wirken, dann ist alles gut.

http://bit.ly/2uFJhK1http://bit.ly/2BJwfhI
http://bit.ly/2kdssj2http://bit.ly/2ts4fIp

Thumbs up

4.713

Re: Wunschliste

Was spricht seitens Brice gegen so ein System dass ein Spieler hochgezogen wird mit fixen Werten damit das Spiel ausgetragen wird?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

4.714 Zuletzt bearbeitet von tomrbg (2018-05-20 19:17:06)

Re: Wunschliste

Sour_Fox schrieb:

Was spricht seitens Brice gegen so ein System dass ein Spieler hochgezogen wird mit fixen Werten damit das Spiel ausgetragen wird?

Die ursprüngliche Frage war: sollten alle Spiele einer Mannschaft, die 2 - 3 mal nicht antritt, rückwirkend und für den Rest der Saison gewertet werden.

Es geht eben nicht darum, ein Spiel um jeden Preis stattfinden zu lassen, sondern um eine Abwertung von Teams, die - aus welchen Gründen auch immer - mehrmals nicht angetreten sind.

Managern, deren Team "gewertet" wurde, muss der Spielspass nicht gänzlich verdorben werden; sie könnten z. B. weiter am Ligabetrieb teilnehmen (auch, wenn jedes ihrer vergangenen und zukünftigen Spiele 0:5 gewertet wird). Aber sie hätten immerhin die Einnahmen, die Entwicklung der Spieler, und die Möglichkeit, weiter ihr Stadion und Umfeld zu entwickeln.

Dazu ist es nötig, Teams mit fehlenden Spielern automatisch "aufzufüllen"; aber das sollte nicht zu Wettbewerbsverzerrungen führen. Der EZM ist als Spiel ausgelegt, das man mir recht kleinem Aufwand spielen kann, ohne sich alle halbe Stunden um sein Team zu kümmern. Das sollte auch so bleiben. Aber wenn ein Manager über einen gewissen Zeitraum nicht ins Geschehen eingreift, sollten darunter nicht die anderen Teams in seiner Liga leiden.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

4.715 Zuletzt bearbeitet von VincentDamphousse25 (2018-05-20 20:00:12)

Re: Wunschliste

tomrbg schrieb:

Die ursprüngliche Frage war: sollten alle Spiele einer Mannschaft, die 2 - 3 mal nicht antritt, rückwirkend und für den Rest der Saison gewertet werden.

Ich denke das ist der falsche Ansatz. Du hattest geschrieben das es dich u.U. Millionen kosten kann wenn du benachteiligt werden würdest was die Diff betrifft. Was macht der Manager wenn er aus einem Grund der vllt Privater Natur sich 2 oder 3 tage nicht um sein Team kümmern kann, und in der Zeit die Verträge auslaufen? Ich glaube da ist die Relation die falsche

http://bit.ly/2uFJhK1http://bit.ly/2BJwfhI
http://bit.ly/2kdssj2http://bit.ly/2ts4fIp

Thumbs up

4.716 Zuletzt bearbeitet von tomrbg (2018-05-20 20:21:19)

Re: Wunschliste

VincentDamphousse25 schrieb:
tomrbg schrieb:

Die ursprüngliche Frage war: sollten alle Spiele einer Mannschaft, die 2 - 3 mal nicht antritt, rückwirkend und für den Rest der Saison gewertet werden.

Ich denke das ist der falsche Ansatz. Du hattest geschrieben das es dich u.U. Millionen kosten kann wenn du benachteiligt werden würdest was die Diff betrifft. Was macht der Manager wenn er aus einem Grund der vllt Privater Natur sich 2 oder 3 tage nicht um sein Team kümmern kann, und in der Zeit die Verträge auslaufen? Ich glaube da ist die Relation die falsche

Es ist mir - offen gestanden - völlig wurscht, was einem Manager passiert, dessen Team die Liga-Ergebnisse beeinflußt, obwohl er oder sie de facto nicht mehr mitspielt.

Es gibt genügend Auswege, einem Manager den Spielspass zu erhalten, obwohl er/sie sich - aus welchen Gründen auch immer - für eine gewisse Zeit vom Spiel zurückgezogen hat.

Im Gegensatz zum "richtigen Leben" muss es ja nicht so sein, dass ein EZM-Manager sofort "rausfliegt", wenn er Fehler macht; aber die anderen Teams der Liga sollten nicht darunter leiden, wenn ein Manager - warum auch immer - nicht aktiv ins Spielgeschehen eingreift.

Edit: wer sich 2 oder 3 Tage nicht um sein Team kümmern kann, wird - gutes Management vorausgesetzt - auch nicht in eine solche Situation kommen. Wir sprechen eher von einem Zeitraum von 1-2 Wochen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

4.717

Re: Wunschliste

Richtig.
Drum mein Vorschlag, wenn keine Reservespieler im Kader sind, bei einer Lücke sofort automatisch mit einem Amateur auffüllen.
Sollte die SEF des Teams drastisch sinken, wenn z.b. mehrere Spielerverträge innerhalb 1-3 Spieltage auslaufen, dann bringt auch das auffüllen nichts mehr, weil die Wettbewerbsverzerrung zu groß ist. Dann sollte die gesamte Runde (Hin- oder Rückrunde, je nachdem an welchem Spieltag die Verträge ausgelaufen sind) rückwirkend mit 0:5 gewertet werden.

Angenommen ein Team (ohne Reservespieler) verliert am ST 4 einen Stürmer, bekommt er nen Amateur. Verliert er am ST 5 zwei weitere Spieler (Center und Stürmer) ist der SEF Wert zu stark gesunken, Auffüllen mit Amateuren bringt nichts mehr, wird die Hinrunde komplett 0:5 gewertet. Der SEF Wert von diesem Stichtag kommt am 12. ST noch einmal zum Tragen und sollte der SEF des Teams weiter gefallen sein, wieder komplette Rückrunde 0:5. ist er gleich geblieben wird erstmal gespielt, bis er eventuell an einem Spieltag wieder zu stark fällt usw...

Problematisch wird es nur, sollte z.B. nen Center oder sogar der Goalie ausfallen (ohne Ersatz). Dadurch sinkt sicher nicht sofort die Team-SEF, allerdings das Niveau des TEams drastisch.

Wir reden hier jetzt von Teams, deren Manager keinen Bock mehr hat oder anderweitig verhindert ist. Es gibt aber auch Teams, die z.B. keine Reservespieler haben und auf Verletzungen nicht auf dem TM reagieren, weil sie nicht ins Netz kommen. Das ist schlecht, da greift die o.g. Methode nicht. Darum bin ich generell dafür, dass die EZMA vorschreibt, dass jede Position einen Reservespieler haben MUSS. Sonst kann das Team nicht am Spielbetrieb teilnehmen.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

4.718

Re: Wunschliste

An dieser Stelle könnte man darüber nachdenken, für jede Position 1x einen extra Vertrag anzubieten - "Reserve" (Langzeitvertrag, weniger Kosten).

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

Re: Wunschliste

Es tut mir leid, aber ich denke da bin ich raus. Es ist "nur" ein Spiel. Wird immer wieder betont. Aber gerade dein Edit zeigt das es das für dich nicht ist. "Gutes Management vorrausgesetzt" ist frech wie ich finde.
Denn das bedeutet, wenn jemand beruflich, oder weil die Kinder schwer krank sind und betreuung baruchen, oder der Partner dieses Schicksal trifft, oder die Eltern oder oder oder, das ich kein guter Manager bin wenn ich dann in die Bedroille komme.
Folgendes Szenario:
Ich verlängere meine Verträge extra Häppchenweise, damit nicht alle Spieler gleichzeitig "abhauen". Jetzt verletzt sich mein Sohn schwer und liegt im KH. Das passiert wie es nunmal immer so ist dann wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Glaubst du ich kümmere mich dann um mein Team? Ne, bestimmt nicht. Nach drei Tagen ist die Situation aber dann entspannt, das schlimmste Überstanden und ich finde die Zeit auch mal wieder in den EZM zu schauen. Am ersten Tag sind aber 3 Spieler gegangen. Die wollte ich am Abend verlängern. Ansich bin ich jeden Tag online. Also alles gut. Diesmal aber nicht. Jetzt habe ich aber weil ich mich ja trotzdem für einen "guten Manager" halte für jede Position nen Backup. Also haben die Spiele stattgefunden. Die SEF hat gelitten mit 6 weniger als sonst womit meine Gegner, dummerweise zwei PO Konkurrenten und 1 PD Kandidat, gegen mich Punkten konnten. Im falle des PD Kandidaten ärgerlich für alle anderen. Hätte er diese Punkte doch sonst nie bekommen.
DIeses kleine Malheur kann schon zu einer schlechteren Ausgangslage führen im Rennen um das Heimrecht. Evtl auch dadurch um Abstieg oder Klasse halten. Das ist auch eine Art von Wettbewerbsverzerrung.
Wenn es jetzt aber noch 2 oder 3 Tage länger dauert habe ich keinen Ersatz mehr. Somit enden die Spiele 5:0 für den Gegner. Meine Saison ist dadurch mega im Arsch. 4 oder 5 Teams konnten davon Profitieren. Ich habe einen Millionen Schaden durch die Spieler die ich nicht mit Pucks zurückholen kann. Und du willst mich jetzt noch allen Ernstes dafür bestrafen und alle meine Ergebnisse auf 0:5 setzen? Das kann nicht dein Ernst sein und schon garnicht im Sinne des Erfinders.
Du siehst, wir reden nicht zwangsläufig von ein bis zwei Wochen. Es reichen schon ein Paar Tage. Denn nicht alle scheinen so "gute Manager" zu sein. Du forderst doch damit gerade ein das sich jeder der dieses Spiel spielt auch bitte jeden Abend einzuloggen hat und sein Team aufstellt. Egal was gerade passiert und warum das eben nicht einzuhalten ist.

http://bit.ly/2uFJhK1http://bit.ly/2BJwfhI
http://bit.ly/2kdssj2http://bit.ly/2ts4fIp

Thumbs up +4

4.720

Re: Wunschliste

Jesuli schrieb:

An dieser Stelle könnte man darüber nachdenken, für jede Position 1x einen extra Vertrag anzubieten - "Reserve" (Langzeitvertrag, weniger Kosten).

Find den Gedanken gut.




Allerdings müsste man dann beim 0:5 Ergebnis für Rückwirkende Spiele auch die Budgeteinnahmen anpassen da dadurch ja alles verzerrt wird!!

Gerade wenn ein Team das unter den ersten 4 in der Tabelle steht haben da einige Teams Spiele zu Hause verloren wo dann der Bonus vom Sponsor ausblieb.
Klar das ist nicht das riesen Geld aber trotzdem sollte man daran denken!
Selbiges gilt für Erfahrung und Entwicklung meiner Spieler, hätte ich das Spiel 0:8 gewonnen und dann wird es auf 0:5 abgewertet müsste man auch bei dem ein oder anderen Spieler an den Entwicklungsewerten rumschrauben.
Bzw. verliert dann eine Mannschaft auch bei den zukünftigen Spielen (wenn diese 0:5 ausgehen) unter Umständen einen Teil der Entwicklung. (wie z.B. Blocks,...)

Und einen Spieler autom. hochziehen und dann das Spiel normal ablaufen lassen ist auch nicht viel besser.
Jaja ich versteh schon für einzelne ist es ein Drama weil es eben "nur" um die Differenz geht und die Folgen die das dann hat aber ich denk mir das diese Änderung viel mehr Folgen nach sich zieht als es positives mit sich bringt.



Mein Vorschlag:

Am Spieltag 0 muss jeder Spieler einen Vertrag besitzen der für die gesamte Season + mgl. PO/PD gilt.
Also gibt es den Vertrag "bis Saisonende" oder "1 Saison" "2 Saisonen" etc. Kosten können ja gleich bleiben wie bisher nur die Bezeichnung ist eine andere und gilt nicht eine bestimmte Dauer an Tagen sondern bis zu bestimmten Tagen.

Dann fällt weg dass man Spieler unter der Saison auslaufen lassen kann.
Man könnte über ein "Abmelden" nachdenken und am Anfang der neuen Saison steht der Spieler noch für 0 Tage unter Vertrag.
Will ich ihn weiter behalten kann man ihm wieder einen Vertrag geben, will man ihn während der Saison weiter beschäftigen wird er wieder angemeldet. (Kann man auch mit einer Gebühr versehen damit nicht jeder Spieler vor der Gehaltsabrechnung abmeldet und danach vor Spielbeginn wieder anmeldet und somit Gehalt spart)


Wie findet ihr diese Option?

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

4.721

Re: Wunschliste

VincentDamphousse25 schrieb:

Denn das bedeutet, wenn jemand beruflich, oder weil die Kinder schwer krank sind und betreuung baruchen, oder der Partner dieses Schicksal trifft, oder die Eltern oder oder oder, das ich kein guter Manager bin wenn ich dann in die Bedroille komme.

Das sehe ich genau so als Problem wie Du: es gibt Situationen, in denen ein Mitmanager nicht das "leisten" kann, was zum Erhalt eines Teams nötig ist.

Das sollte aber nicht andere Manager seiner Liga "schädigen", die aktiv am Spiel teilnehmen. Auch im "echten Leben" gibt es 1000 Gründe, warum eine Mannschaft nicht antreten kann. Um zu vermeiden, dass dadurch andere Teams "geschädigt" werden, fliegen in fast allen Sportarten Teams raus, die nicht antreten. Das ist grausam, weil es immer nachvollziehbare Gründe gibt, warum eine Mannschaft nicht antreten kann.

Im EZM gibt es viele Möglichkeiten, trotz eines "Rauswurfs" aus der Liga weiterzumachen, und nicht bei Null anfangen zu müssen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

4.722

Re: Wunschliste

@tomrbg Nur gibt es auch im EZM keine Möglichkeit bei der nicht irgendjemand Schaden dadurch nimmt.
Oder irgendjemand etwas als ungerecht empfindet.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

4.723

Re: Wunschliste

VincentDamphousse25 schrieb:

Es tut mir leid, aber ich denke da bin ich raus. Es ist "nur" ein Spiel. Wird immer wieder betont. Aber gerade dein Edit zeigt das es das für dich nicht ist. "Gutes Management vorrausgesetzt" ist frech wie ich finde.
Denn das bedeutet, wenn jemand beruflich, oder weil die Kinder schwer krank sind und betreuung baruchen, oder der Partner dieses Schicksal trifft, oder die Eltern oder oder oder, das ich kein guter Manager bin wenn ich dann in die Bedroille komme.
Folgendes Szenario:
Ich verlängere meine Verträge extra Häppchenweise, damit nicht alle Spieler gleichzeitig "abhauen". Jetzt verletzt sich mein Sohn schwer und liegt im KH. Das passiert wie es nunmal immer so ist dann wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Glaubst du ich kümmere mich dann um mein Team? Ne, bestimmt nicht. Nach drei Tagen ist die Situation aber dann entspannt, das schlimmste Überstanden und ich finde die Zeit auch mal wieder in den EZM zu schauen. Am ersten Tag sind aber 3 Spieler gegangen. Die wollte ich am Abend verlängern. Ansich bin ich jeden Tag online. Also alles gut. Diesmal aber nicht. Jetzt habe ich aber weil ich mich ja trotzdem für einen "guten Manager" halte für jede Position nen Backup. Also haben die Spiele stattgefunden. Die SEF hat gelitten mit 6 weniger als sonst womit meine Gegner, dummerweise zwei PO Konkurrenten und 1 PD Kandidat, gegen mich Punkten konnten. Im falle des PD Kandidaten ärgerlich für alle anderen. Hätte er diese Punkte doch sonst nie bekommen.
DIeses kleine Malheur kann schon zu einer schlechteren Ausgangslage führen im Rennen um das Heimrecht. Evtl auch dadurch um Abstieg oder Klasse halten. Das ist auch eine Art von Wettbewerbsverzerrung.
Wenn es jetzt aber noch 2 oder 3 Tage länger dauert habe ich keinen Ersatz mehr. Somit enden die Spiele 5:0 für den Gegner. Meine Saison ist dadurch mega im Arsch. 4 oder 5 Teams konnten davon Profitieren. Ich habe einen Millionen Schaden durch die Spieler die ich nicht mit Pucks zurückholen kann. Und du willst mich jetzt noch allen Ernstes dafür bestrafen und alle meine Ergebnisse auf 0:5 setzen? Das kann nicht dein Ernst sein und schon garnicht im Sinne des Erfinders.
Du siehst, wir reden nicht zwangsläufig von ein bis zwei Wochen. Es reichen schon ein Paar Tage. Denn nicht alle scheinen so "gute Manager" zu sein. Du forderst doch damit gerade ein das sich jeder der dieses Spiel spielt auch bitte jeden Abend einzuloggen hat und sein Team aufstellt. Egal was gerade passiert und warum das eben nicht einzuhalten ist.

Also mal generell zu deinem Beispiel:
Würde mir persönlich nichts ausmachen. Die Saison wäre mir ohnehin egal, wenn mein Kind 3 Tage im Krankenhaus liegt/lag.


Ich fordere nicht, dass man sich jeden Abend einloggt. Aller 3 Tage reicht, dafür gibts ja den Countdown für Vertragsausläufe. Meine Backups z.B. sind auch keine Amateure, die die SEF stark herunterziehen. Schau dir als Negativbeispiel einfach mal Teams an, die keine Backups haben und sogar noch die Dreistigkeit besitzen mehrere Spieler auf den TM zu setzen. Das ist schon heftig meiner Meinung nach, weil sie genau wissen, dass ein Spielerverkauf eine 0:5 Wertung nach sich zieht, wenn Sie nicht sofort nach Verkauf auf dem TM tätig werden.

Um dein Beispiel aufzugreifen, macht man es eben so, dass der SEF Wert für zwei Spiele so niedrig sein muss für die 0:5 Wertung. Ist ja an sich egal, da sowieso rückwirkend gewertet wird.

http://i.imgur.com/50qn3oZ.png
Ned: Phil?
Phil: Ned?
[Punches Ned in the face]

Thumbs up

4.724 Zuletzt bearbeitet von Sour_Fox (2018-05-20 22:45:13)

Re: Wunschliste

Also mal generell zu deinem Beispiel:
Würde mir persönlich nichts ausmachen. Die Saison wäre mir ohnehin egal, wenn mein Kind 3 Tage im Krankenhaus liegt/lag.

DAS bezweifle ich stark. Am 15. Spieltag passiert das mim Kind und angenommen es ist der Blinddarm hast nach 5 Tagen wieder den Kopf für andere Dinge und gibst nicht sofort alles auf. Deinen Job kündigst du ja auch nicht sofort wink


Um dein Beispiel aufzugreifen, macht man es eben so, dass der SEF Wert für zwei Spiele so niedrig sein muss für die 0:5 Wertung. Ist ja an sich egal, da sowieso rückwirkend gewertet wird.

Finde das rückwirkende Ändern absolut nicht gut!
Und hat auch sehr wenig mit der Realität zu tun.
Mannschaften die bei einem Spiel nicht antreten können (der Grund sei dahingestellt) werden nicht direkt aus allen Spielen ausgeschloßen und rückwirkend mit einer -110 Differenz auf den letzten Tabellenplatz gesetzt!

Schau dir als Negativbeispiel einfach mal Teams an, die keine Backups haben und sogar noch die Dreistigkeit besitzen mehrere Spieler auf den TM zu setzen. Das ist schon heftig meiner Meinung nach, weil sie genau wissen, dass ein Spielerverkauf eine 0:5 Wertung nach sich zieht, wenn Sie nicht sofort nach Verkauf auf dem TM tätig werden.

Gerade in den niedrigen Ligen (7. und 8.) wissen das nicht alle oder bedenken das nicht.
Manche lesen sich nicht das Wiki durch oder sind nach 3 Tagen nicht mehr interessiert, schauen aber dann nach 5 Tagen wieder mal vorbei und stellen einen Spieler ein und dann ist EZM endgültig vergessen.

Passiert sowas in den vorderen Ligen kann man entweder über eine überarbeitete Vertragsform nachdenken, wie vorhin beschrieben, der eben gewährleistet das für die Saison fix ein Team zur Verfügung steht.
Oder eben Spieler als Leihgabe vom TM zur Verfügung gestellt werden damit das Spiel ausgetragen wird.

Persönlich würde mir mein Vorschlag besser gefallen. (Ja weils mein Vorschlag ist wink )
Der Grund: Ein inaktives Team sollte nach ein paar Tagen zu einem Bot-Verein werden, da ist es aber schwierig das man es unter der Saison als Fair für alle Teams macht.
Bei einem Team wo Verträge für 16 Spieler stehen die die ganze Saison spielen, und man nach 3 Tagen ohne Log-In bei dieser Mannschaft keine Verletzten mehr ausgibt bzw verletzte Spieler sofort heilt (damit wieder 16 Spieler am Eis stehen können) herrschen trotz einem fairere Bedingungen über die Saison für alle.
Und nach der Saison wird das Team eben gelöscht sofern sich nicht mehr eingeloggt wurde.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_23758.png
Organisator: Alpen Hockey Cup
In der Ruhe liegt die Kraft.

Thumbs up

4.725 Zuletzt bearbeitet von tomrbg (2018-05-21 12:01:02)

Re: Wunschliste

Das Mitleid mit Managern, die - aus welchen Gründen auch immer - ihre Mannschaft vernachlässigen, sollte nicht das Interesse der anderen betroffenen Teams überwiegen.

Zum automatischen Auffüllen einer Mannschaft: diese Funktion gibt es bereits. Nennt sich Urlaubsmodus, jeder kann ihn nutzen. Ist ein einziger Mausklick vor dem Ausloggen, und schon kümmert sich der EZM darum, dass die Mannschaft nicht auseinanderfällt. Wer damit rechnet, häufig nicht online sein zu können, kann den Urlaubsmodus als Lebensversicherung täglich aktivieren.

Bitte beachtet, dass es bei den allermeisten Mannschaften, die länger als 2-3 Spiele gewertet werden, um Teams handelt, deren Niedergang seit längerem absehbar ist. Die meisten dieser Manager liegen nicht schwerkrank in der Klinik oder haben wochenlang keinen Internet-Zugang, sondern sie sind entweder pleite oder haben das Interesse am Spiel verloren.

Natürlich kann es in (wenigen) Einzelfällen zu Härten kommen; aber hier sollte auch das Verursacher-Prinzip gelten: den Schaden trägt das Team, das ihn verursacht hat, nicht der Rest der Liga.

Jeder Manager kann sich gegen kurzfristige, plötzliche Zeiten, die ihn am managen hindern "versichern":
- rechtzeitig die Verträge verlängern (2 Tage vor Ablauf)
- 38-jährige Spieler rechtzeitig ersetzen
- dafür sorgen, dass möglichst nicht mehr als ein Vertrag pro Tag auslaufen kann
- Ersatzspieler für jede Position (2 Amateure pro Position mit Saisonvertrag kosten 1200 Euro täglich; das kann sich auch ein Siebtligist leisten)
- den Urlaubsmodus aktivieren (siehe oben)
- das Team vorübergehend einem anderen Manager übergeben ("Urlaubsvertretung")

Wer diese ganz normalen Möglichkeiten nutzt, kann auch einen unvorhergesehenen "Ausfall" über mehrere Wochen überstehen, ohne dass auch nur eine Spielwertung nötig wird.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up +2