Thema: Wundersame Teamauferstehung

Hallo zusammen,


wir haben das Team EHC Buchau bei uns in der Liga 7.26. Zum Start der Saison hatten sie eine Stärke 0 und hatten keine Mannschaft. Als dann die Spiele losgingen hatten sie auf einmal Stärke 20! Sie haben keine Spieler oder so gekauft! Wie ist dies möglich, dass sie aufeinmal Spieler haben ohne aktiv geworden zu sein?

Danke für die Antwort

VG Frankenmaedl

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13708.png

Thumbs up

2

Re: Wundersame Teamauferstehung

Da ist die Lösung relativ einfach. Sie haben einen Spieler mehr als mindestens nötig ist (7. Stürmer), dieser ist vermutlich im Camp, ein weiterer war verletzt und schon steht 0 da. Ist der dann wieder fit, steht 20 da, weil das Team wieder spielfähig ist.

Re: Wundersame Teamauferstehung

Danke mimi wink Dann wird es wohl so gewesen sein wink
Dann hab ich mich wohl am Saisonstart verguckt, denn ich habe keinen Verletzten gesehen und auch kein sonst spielfähiges Team. Auch meine Kollegen aus der Liga hatten sich über die wundersame Wiederauferstehung gewundert. Na ja

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13708.png

Thumbs up

4

Re: Wundersame Teamauferstehung

Inaktive Teams, die im Laufe der Saison Spieler verloren haben, werden zum Saisonstart automatisch mit Amateuren aufgefüllt. Erst, wenn ein Manager auch in dieser Saison inaktiv bleibt, wird sein Team am Ende der Runde gelöscht.

Wenn Du Dir die Wechselgeschichte einiger seiner Amateure ansiehst, stellst Du fest, dass die teilweise seit Saison 98 Free Agents waren, sprich, ihre Form ist absolut im Keller. Selbst in den niedrigsten Ligen lässt sich mit solchen Spielern kaum ein Blumentopf gewinnen.

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_3779.png

Thumbs up

Re: Wundersame Teamauferstehung

also hab ich mich doch net verguckt?!? smile
Danke für die Rückmeldung, dann brauchen wir uns nicht mehr wundern wenn wir so was erleben smile

http://www.eiszeit-manager.de/images/signaturen/ezm_sig_13708.png

Thumbs up